BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 119 von 237 ErsteErste ... 1969109115116117118119120121122123129169219 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.181 bis 1.190 von 2364

Wäre eine Union zwischen FYROM und Griechenland wünschenswert?

Erstellt von Heraclius, 28.01.2012, 14:48 Uhr · 2.363 Antworten · 86.524 Aufrufe

  1. #1181
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.456
    Zitat Zitat von Ohrid Beitrag anzeigen
    Sagen wir es mal so, kurz und klar für unsere Griechen:

    Die Çamen waren das Opfer der nationalistisch-rassistischen "Megali Idea". Sie mussten entweder aus Griechenland vertrieben werden oder sich an die Griechen assimilieren. Da einige Dutzend Çamen aber mit der deutschen Besatzungsmacht im Zweiten Weltkrieg kollaborierten, nahm Athen dies als Grund an, die ganze Ethnie aus ihrem perfektionistischen, ethnisch reinen Phantasiestaat zu vertreiben, mit Erfolg. Unabhängig davon, dass Kinder, Alte, Frauen und die meisten Männer nichts mit der Kollaboration zu tun hatten.

    Das ist aber egal, weil Griechenland ja ein europäisches Land ist und das durfte. Schliesslich wurde es ja schnell in die EG aufgenommen und auch sonst in den Westen integriert. Genauso wurden Mazedonier und Bulgaren aus dem Staat vertrieben, mit der Türkei wurde ein Bevölkerungstausch vorgenommen und siehe da: Griechenland ist nun homogen. Ziel erreicht würde ich sagen.
    Du hast extreme Wahnvorstellungen.

  2. #1182
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Beleidigungen regen dich nicht auf, sobald ich dich aber nach Quellen, oder auch nur nach naeheren, nicht weiter zu blegenden Informationen frage wirst du aggressiv. Weshalb?

    PS: Gibt es hier einen Ironie oder Sarkasmussmiley? Du scheinst damit so deine Probleme zu haben...

    "Du kannst noch gerne weiter Selbstgespräche führen über Bücher die angeblich mal "gesehen" haben solltest."
    Neiiiin, alles gelogen. Sowas wie "Buecher" gibt es gar nicht. Diese Maer haben greacophonen Satanisten erfunden, um dich in die Irre zu leiten.

  3. #1183
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Ja aber warum diskutieren die noch darüber, auf englischen nachrichten "law of war " oder wie sie das nennen
    Klar sind die albanisch-griechischen Beziehungen belastet, vor allem wegen des nationalistischen 20. Jahrhunderts. Es gibt viele Probleme zu lösen:

    - Meergrenze um Korfu, Saranda, Albanische Riviera, Ionisches Meer
    - Çamen-Frage eben
    - Frage um die Friedhöfe gefallener griechischer Soldaten in Südalbanien
    - Und viele mehr, ich kenne im Moment nur die...

  4. #1184
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Du hast extreme Wahnvorstellungen.

    Na ja, extrem wäre meine Meinung das Griechenland ein konstruierter Staat der Westmächte ist um ihre Interessen auf dem Balkan zu wahren.


    Pozdrav

  5. #1185
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Ohrid Beitrag anzeigen
    Es geht hier aber um die Çamen, griechisch Tsamides genannt. Alles historische Fakten. Ist so passiert. Den Griechen bzw. dem griechischen Staat hat es und wird es auch nie kratzen. Unabhängig davon, dass sie früher eine Hochkultur haben, gehören ihre Politiker zum Kreis der "Ethnische-Säuberungen-Liebhabern".



    Ich glaube das kann man so pauschal nicht sagen. Es kommt schon stark auf die Weltanschauung des einzelnen Politikers respektive seiner politischen Zugehörigkeit darauf an. Aber Borniertheit ist nicht eine Sache der ethnischen Zugehörigkeit, die gibt es leider zuhauf unter allen Völkern. Wenn ich mir Leute wie Gruewski anschaue, oder Berischa (ich maße mir aber nicht an die Politik dieser beiden Länder wirklich zu kennen), oder Berlusconi, dann lange ich mir bisweilen schon an den Kopf.

    Heraclius

  6. #1186
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Du hast extreme Wahnvorstellungen.
    Hab ich die? Und die Çamen in Albanien auch, ja? Wir sind alle Wahnsinnige...

    Dann gibt es eben keine Griechen in Nordepirus, alle sind Albaner, die nur wegen ihres orthodoxen Glaubens von Athen als "Griechen" genannt werden.

    Ich gebe euch nur einen Link zum Durchlesen, dann können wir weiterdiskutieren: Cham Albanians - Wikipedia, the free encyclopedia

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Ich glaube das kann man so pauschal nicht sagen. Es kommt schon stark auf die Weltanschauung des einzelnen Politikers respektive seiner politischen Zugehörigkeit darauf an. Aber Borniertheit ist nicht eine Sache der ethnischen Zugehörigkeit, die gibt es leider zuhauf unter allen Völkern. Wenn ich mir Leute wie Gruewski anschaue, oder Berischa (ich maße mir aber nicht an die Politik dieser beiden Länder wirklich zu kennen), oder Berlusconi, dann lange ich mir bisweilen schon an den Kopf.

    Heraclius
    Ist schon klar, dass ich nur die nationalistischen Politiker meine. Und die gab es in Griechenland im 19. & 20. Jahrhundert zuhauf. Auch heute noch: http://de.wikipedia.org/wiki/Chrysi_Avgi

  7. #1187
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Na ja, extrem wäre meine Meinung das Griechenland ein konstruierter Staat der Westmächte ist um ihre Interessen auf dem Balkan zu wahren.


    Pozdrav
    Hach diese ominoesen Westmaechte, die alle an einem Strang ziehen, die Welt umkrempeln und umverteilen nur um DICH unter Kontrolle zukriegen.

  8. #1188
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Ali der Große Beitrag anzeigen
    Hach diese ominoesen Westmaechte, die alle an einem Strang ziehen, die Welt umkrempeln und umverteilen nur um DICH unter Kontrolle zukriegen.
    Prinz Otto von Bayern und so

  9. #1189
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von Ali der Große Beitrag anzeigen
    Hach diese ominoesen Westmaechte, die alle an einem Strang ziehen, die Welt umkrempeln und umverteilen nur um DICH unter Kontrolle zukriegen.
    Nein so etwas gibt es nicht hast Recht! In der Ukraine hat Klitschko alleine Janukowitsch vertrieben mit seinem Geld und auch sonst in der Welt mischen sich die Weltmächte nie ein

  10. #1190
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    @clk: Es ging um WESTmaechte (mit jahundertelang waehrenden, einheitlichen, gemeinsamen Interessen und Politik), nicht um die auch in der Realitaet existenten WELTmaechte.

    @Zoran: Koenigen Isabella von Spanien. Friedrich Barbarossa von Staufen I. Temuedschin. Backfisch.

Ähnliche Themen

  1. Deutschland wäre eine Lösung
    Von dragonfire im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 05.05.2012, 17:23
  2. Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 16.10.2011, 03:21
  3. Wer wäre für eine Balkanunion-Republik?
    Von Kastrioti im Forum Politik
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 17:41
  4. wäre eine sensation!!!!!
    Von Dzek Danijels im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 22:42