BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 18 von 237 ErsteErste ... 81415161718192021222868118 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 2364

Wäre eine Union zwischen FYROM und Griechenland wünschenswert?

Erstellt von Heraclius, 28.01.2012, 14:48 Uhr · 2.363 Antworten · 86.466 Aufrufe

  1. #171

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    Zitat Zitat von Paokara90 Beitrag anzeigen
    haha.was solln das sein?!...
    FYROM= Former Yugoslavian Republic Of Makedonia
    FOROB= Former Ottoman Republic Of Bulgaria
    FOROG= Former Ottoman Republik Of Greece
    FYROS= Former Yugoslavian Republik Of Serbia
    FYROB= Former Yugoslavian Republik Of Bosnia
    FYROK= Former Yugoslavian Republic Of Croatia (Kroatien)

  2. #172
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Bei den ehemaligen Sowjetreupbliken könnte man das auch abziehen, wäre doch geil:

    Former Sowjet Socialist Republic of Russia - FSSROR
    Former Sowjet Socialist Republic of Ukraine - FSSROU
    Former Sowjet Socialist Republic of Kazhakstan - FSSROK


  3. #173
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177
    Zitat Zitat von Friedrich der Große Beitrag anzeigen
    FYROM= Former Yugoslavian Republic Of Makedonia
    FOROB= Former Ottoman Republic Of Bulgaria
    FOROG= Former Ottoman Republik Of Greece
    FYROS= Former Yugoslavian Republik Of Serbia
    FYROB= Former Yugoslavian Republik Of Bosnia
    FYROK= Former Yugoslavian Republic Of Croatia (Kroatien)
    okay ich nehm alles zurück, damit kann ich was anfangen dank dir file....

  4. #174
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Bei den ehemaligen Sowjetreupbliken könnte man das auch abziehen, wäre doch geil:

    Former Sowjet Socialist Republic of Russia - FSSROR
    Former Sowjet Socialist Republic of Ukraine - FSSROU
    Former Sowjet Socialist Republic of Kazhakstan - FSSROK

    auch ne idee

  5. #175
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.060
    Zitat Zitat von Friedrich der Große Beitrag anzeigen
    FYROM= Former Yugoslavian Republic Of Makedonia
    FOROB= Former Ottoman Republic Of Bulgaria
    FOROG= Former Ottoman Republik Of Greece
    FYROS= Former Yugoslavian Republik Of Serbia
    FYROB= Former Yugoslavian Republik Of Bosnia
    FYROK= Former Yugoslavian Republic Of Croatia (Kroatien)

    Also quasi: FHRBOROG = Former Hellenic Roman Byzanz Ottoman Republik Of Greece

    ? Also wieder zum Ursprung zurück?!?!

  6. #176
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.060
    Zitat Zitat von Paokara90 Beitrag anzeigen
    Man merkt das du Neu hier bist......lass den Typ quatschen, du wirst bald merken warum......aber freut mich das du da bist!

    Mir is aber grad so was von langweilig! Danke für die Freude

  7. #177
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Du willst mir also weiss machen, daß Alexander I vor einem Gremium seine gr Abstammung beweisen musste (wollte) und deswegen sich nicht als Grieche sah! Warum tat er es dann, wenn er sich nicht als Grieche sah? War es (ist es immer noch?) Mode Grieche zu sein! Spricht doch alles dagegen was Du mir hier weis machen willst!
    Das dürfte eine rein politische und strategische Entscheidung gewesen sein.
    Mann könnte auch die Frage umdrehen und Hinterfragen warum kein anderer makedonischer König 4 Jhdt lang seine griechische "mythologische" Abstammung beweisen wollte.
    Makedonien war unter Alexander I ein persischer Vasallenstaat, für Alexander ging es darum zu entscheiden was für sein Reich am besten ist, und nicht ob er Grieche ist oder nicht.
    Nachdem er die Griechen über Informationen persischer Invasionspläne aufklärte, wurde er bei Olympia aufgenommen. Das die Griechen darüber nicht erfreut gewesen sind, gegen einen Barbaren anzutreten ist bekannt.

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Vor allem aber das, daß die Alexander der Große-Thematik eine rein politische war?
    Natürlich,
    Pläne Persien anzugreifen schmiedete schon sein Vater. Wir wissen warum es dazu nicht unter Filip II kam.

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Also da reitet einer 1000´ende von Kilometer in den Krieg, erobert eine Stadt, brennt sie nieder und benennt auch seine Rachegründe offen mit: "Aus Rache wegen dem abbrennen Athen´s (oder war das ein Vorort von Skopje)" und das aus wie sagtest Du: Thematik ist rein politisch
    Natürlich politisch, wie wir wissen nahmen die Griechen jede Gelegenheit war das makedonische Joch abzuschütteln. Irgendwie musste Alexander diese motivieren.
    Über die Hintergründe des Alexander Feldzuges gibt es genügend Lektüren.

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Oder glaubst Du er hätte sich nicht getraut die wahren Gründe zu benennen?

    Was ist in der Politik schon wahr?
    Die Aussage Demosthenes das Makedonen Barbaren seien und keine Griechen sind wird von euch auch als politisch motivierte Aussage interpretiert.

    So what?

  8. #178
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Makedonen bei den Olympischen Spielen:
    Eine weitere Argumentation aus F.Y.R.O.M, dass die Makedonen keine Griechen gewesen seien sollen, ist dass diese nicht an den olympischen Spielen der Antike teilnahmen. An den olympischen Spielen nahmen ausschließlich nur hellenische Stämme teil. Hier sehen Sie eine Liste mit den geschichtlich festgehaltenen Teilnehmern der antiken olympischen Spiele. Diese Liste zeigt nur die makedonischen Teilnehmer, die wenn sie keine Griechen gewesen wären, niemals dort hätten teilnehmen können.
    Jahr ( v.Chr ) Sportart Name des Sportlers Heimatstadt 480 Boxen Theagenes Thasos 472 Jungen Boxen Tellon Orestheia 408 Tethrippon Archelaos König Makedoniens 380 Pankration Xenophon Aigai ( Vergina ) 356 Pferderennen Philip der II König Makedoniens 352 Tethrippon Philip der II König Makedoniens 348 Synoris Philip der II König Makedoniens 328 Stadion Kliton Unbekannt 320 Stadion Damasias Amphipolis 304 Tethrippon Lampos Philippoi 292 Stadion Antigonos Unbekannt 288 Stadion Antigonos Unbekannt 268 Fohlen Tehrippon Belestichos Unbekannt 268 Stadion Seleukos Unbekannt 264 Synoris Belestichos Unbekannt 129 unbekannt Diephilos Aigai ( Vergina )


    Deine Quelle ist eine griechische.

    Somit nicht seriös genug.

    Das Makedonen an den Spielen nach Alexander I teilnahmen ist belegt.
    Genau so wie belegt ist das kein König vor ihm über 4 Jhdt. lang teilgenommen hat.

    Warum durften die Makedonen anfangs nicht mitmachen?


    http://de.wikipedia.org/wiki/Olympis...ele_der_Antike

    Die Olympischen Spiele der Antike waren ein bedeutendes Sportereignis des Altertums und Teil der Panhellenischen Spiele. Sie fanden von etwa 776 v. Chr. bis 393 n. Chr. alle vier Jahre, nach Ablauf einer Olympiade, im Sommer auf dem heiligen Hain von Olympia in der Landschaft Elis auf der Halbinsel Peloponnes statt. Spätestens im 6. Jahrhundert erlosch die Tradition endgültig.
    Ok, Ok hab leicht übertreiben.

    770 bis 480
    Dann 3 Jhdt. eben

  9. #179
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Deine Quelle ist eine griechische.

    Somit nicht seriös genug.


    Das Makedonen an den Spielen nach Alexander I teilnahmen ist belegt.
    Genau so wie belegt ist das kein König vor ihm über 4 Jhdt. lang teilgenommen hat.

    Warum durften die Makedonen anfangs nicht mitmachen?


    Olympische Spiele der Antike



    Ok, Ok hab leicht übertreiben.

    770 bis 480
    Dann 3 Jhdt. eben


    ......wtf..

  10. #180
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.083
    Kein tag...an den swetlana kein bullshit schreibt
    Zum glück arbeitet er nicht im aussendienst oder vertrieb.....den leute mit lügen zu überzeugen ist halt einfach nicht mehr zeitgemäß.

Ähnliche Themen

  1. Deutschland wäre eine Lösung
    Von dragonfire im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 05.05.2012, 17:23
  2. Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 16.10.2011, 03:21
  3. Wer wäre für eine Balkanunion-Republik?
    Von Kastrioti im Forum Politik
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 17:41
  4. wäre eine sensation!!!!!
    Von Dzek Danijels im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 22:42