BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 237 ErsteErste ... 91516171819202122232969119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 2364

Wäre eine Union zwischen FYROM und Griechenland wünschenswert?

Erstellt von Heraclius, 28.01.2012, 14:48 Uhr · 2.363 Antworten · 86.620 Aufrufe

  1. #181
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Paokara90 Beitrag anzeigen
    ......wtf..
    Panagiotes Raftakis

    Seine "Quellen" bezieht er auch von der braunen Drecksseite "makedons"
    Der "Artikel" ist es nichtmal wert sich den Arsch damit abzuwischen.

    Als würde Zoran sowas schreiben mit Quellen aus irgend einem chauvinistischen Blog.

  2. #182
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177
    Zitat Zitat von Greekleon Beitrag anzeigen
    Kein tag...an den swetlana kein bullshit schreibt
    Zum glück arbeitet er nicht im aussendienst oder vertrieb.....den leute mit lügen zu überzeugen ist halt einfach nicht mehr zeitgemäß.
    Swetlana....haha...eher olga....

  3. #183
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Panagiotes Raftakis

    Seine "Quellen" bezieht er auch von der braunen Drecksseite "makedons"
    Der "Artikel" ist es nichtmal wert sich den Arsch damit abzuwischen.

    Als würde Zoran sowas schreiben mit Quellen aus irgend einem chauvinistischen Blog.
    okay....Häuptling du hast deinen senf dazugegeben ...jetzt fehlt noch der andere Makedonier und dann könnt ihr euch wieder zusammen in euer Bett legen und weiter kuscheln....

  4. #184
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Panagiotes Raftakis

    Seine "Quellen" bezieht er auch von der braunen Drecksseite "makedons"
    Der "Artikel" ist es nichtmal wert sich den Arsch damit abzuwischen.

    Als würde Zoran sowas schreiben mit Quellen aus irgend einem chauvinistischen Blog.

    Ganz im Gegenteil. Das ist seine eigene Seite. Der ist Hobbyhistoriker.

  5. #185
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ganz im Gegenteil. Das ist seine eigene Seite. Der ist Hobbyhistoriker.
    Ja die werden wir bestimmt bei euch geklaut haben....

  6. #186
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ganz im Gegenteil. Das ist seine eigene Seite. Der ist Hobbyhistoriker.
    Eine traurige Missgestalt ist der.

  7. #187
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.106
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Deine Quelle ist eine griechische.

    Somit nicht seriös genug.

    Das Makedonen an den Spielen nach Alexander I teilnahmen ist belegt.
    Genau so wie belegt ist das kein König vor ihm über 4 Jhdt. lang teilgenommen hat.

    Warum durften die Makedonen anfangs nicht mitmachen?


    Olympische Spiele der Antike



    Ok, Ok hab leicht übertreiben.

    770 bis 480
    Dann 3 Jhdt. eben
    Ich merks, daß Du leicht übertreibst!

    Im Gegensatz zu Dir machte ich mir aber die Mühe überhaupt eine Quelle zu benennen!

    Also wie nochmal hunderte von Jahren machen sich die mak. Könige nichts draus Griechen zu sein, but just im selben Moment liesen sie ihre Sportler dort antreten? Und hunderte von Jahren duldeten die Griechen die Barbaren oder nichtgriechen?

  8. #188
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Ich merks, daß Du leicht übertreibst!

    Im Gegensatz zu Dir machte ich mir aber die Mühe überhaupt eine Quelle zu benennen!

    Also wie nochmal hunderte von Jahren machen sich die mak. Könige nichts draus Griechen zu sein, but just im selben Moment liesen sie ihre Sportler dort antreten? Und hunderte von Jahren duldeten die Griechen die Barbaren oder nichtgriechen?

    Quellen habe ich hier schon genug gepostet, musst halt stöbern.

    Am Besten kann man das bei Alexander I folgenderweise erklären:

    Als er den Griechen geholfen hat, die persische Invasion zu verhindern. Bekam er von den Griechen selbst einen Beinamen: Philhellene, Freund der Griechen.

    Es gibt auch andere Beispiele für die Verwendung des Begriffes Philhellene, jedoch in Betracht der Umstände zu Zeiten Alexanders I und der Tatsache das er der erste makedonische König gewesen ist der für sein Reich eine Legitimität für die Teilnahme erlangte, erklärt sich die Bedeutung von allein.

  9. #189

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Quellen habe ich hier schon genug gepostet, musst halt stöbern.

    Am Besten kann man das bei Alexander I folgenderweise erklären:

    Als er den Griechen geholfen hat, die persische Invasion zu verhindern. Bekam er von den Griechen selbst einen Beinamen: Philhellene, Freund der Griechen.

    Es gibt auch andere Beispiele für die Verwendung des Begriffes Philhellene, jedoch in Betracht der Umstände zu Zeiten Alexanders I und der Tatsache das er der erste makedonische König gewesen ist der für sein Reich eine Legitimität für die Teilnahme erlangte, erklärt sich die Bedeutung von allein.
    Wenn ein Hellene sein Land verrät, ist er auch ein Feind der Hellenen. Hat also nichts damit zu tun, dass Alexander der Große Slawe war.

  10. #190
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Friedrich der Große Beitrag anzeigen
    Wenn ein Hellene sein Land verrät, ist er auch ein Feind der Hellenen. Hat also nichts damit zu tun, dass Alexander der Große Slawe war.
    Wie fein, jetzt nimmst du auch schon die Slawenausrede.

    Gut, Frage, ist das altgriechisch?



    http://www.mlahanas.de/Greeks/LX/DispilioTablet.html

    The Dispilio Tablet is a wooden tablet bearing inscribed symbols dated between 7260 BC and 5250 BC; the table was discovered in Dispilio Lake settlement , Makednos municipality of Kastoria, by George Chourmouziadis. [Source ]

Ähnliche Themen

  1. Deutschland wäre eine Lösung
    Von dragonfire im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 05.05.2012, 17:23
  2. Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 16.10.2011, 03:21
  3. Wer wäre für eine Balkanunion-Republik?
    Von Kastrioti im Forum Politik
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 17:41
  4. wäre eine sensation!!!!!
    Von Dzek Danijels im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 22:42