BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 44 von 237 ErsteErste ... 344041424344454647485494144 ... LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 2364

Wäre eine Union zwischen FYROM und Griechenland wünschenswert?

Erstellt von Heraclius, 28.01.2012, 14:48 Uhr · 2.363 Antworten · 86.564 Aufrufe

  1. #431
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.327
    [quote=Paokara90;3093775]
    Zitat Zitat von Big MD Beitrag anzeigen

    also wenn ich sage, ihr seit mit gruevski nicht zufrieden, sage ich nichts falsches oder?
    das ist deine meinung. soweit nichts falsches. jedoch fakt ist dass es in der jungen geschichte des staates nur 2 wirklich effektive regierungen gab.

    die erste ist die gligorovs. sie haben uns selbstständig gemacht, haben aus einer total ausgenommenen armee eine armee gemacht und haben mazedonien in der weltsclandschaft gefestigt.

    die zweite ist die von gruevski. auch wenns dir vielleicht nicht gefällt. seit er premier ist, ist die wirtschaft am wachsen und viel weniger leute sind arbeitslos. er engagiert sich voll für den staat und hat so manchen kompromiss gemacht um das wohlergehen mazedoniens. selbst der wirtschaftsertrag zwischen mk und gr ist gewachsen seit er premier ist.
    ein vorweg - goldig ist er nicht. er legt es zu sehr an ein mazedonisches zusammengehörigkeitsgefühl zu schaffen. so werden diese oft von euch als provokation aufgefasst. die umbenennung von flughafen und autobahn. die erbauung von denkmählern... es dient letztlich dem zusammengehörigkeitsgefühl. wenn überhaupt, so ist die provokation gegenüber den griechen sekundär.

  2. #432
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Paokara90 Beitrag anzeigen
    Ja ich kann ja auch offen sagen, das wir nur Vollpfosten als Politiker haben, das ist ja auch nicht sonderlich schwer..Aber ich muss auf hier wieder sagen, wir Griechen haben das bekommen was wir gewählt haben, auf der anderen Seiten wenn will man denn sonst wählen?!....LAOS....die Kommunisten?!.....im Prinzip egal was passiert das normale volk muss immer darunter leiden......
    Ja genau sieht es bei uns auch aus. Wen sollen wir wählen?

    Crvenkovski, die Pädophile Whiskey trinkende und koksende Lochfresse?
    Georgievski, der sich für ein (jetzt sein) Wirtschaftsunternehmen verkauft hat?

    Dann doch lieber O-Haxe Gruevski

  3. #433
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ja du hast Recht, dann wird es Zeit das du dich benimmst wie es sich für einen Jüngeren gehört.

    Mehr Respekt dem Herren (mir) gegenüber, Danke.
    xaxa.........zoran der 40 Jährige BABA.....kann ich mir nicht vorstellen....ne ne du ich bleib bei meiner art...da komm ich bis jetzt immer gut klar.(du natürlich nicht)...

  4. #434
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Paokara90 Beitrag anzeigen
    xaxa.........zoran der 40 Jährige BABA.....kann ich mir nicht vorstellen....ne ne du ich bleib bei meiner art...da komm ich bis jetzt immer gut klar.(du natürlich nicht)...
    Das können sich viele nicht vorstellen, sehe wie 20 aus (wenn ich mich rasiere).

    Muss wohl an der makedonischen Luft und dem Sport liegen

  5. #435
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177
    [quote=Big MD;3093800]
    Zitat Zitat von Paokara90 Beitrag anzeigen

    das ist deine meinung. soweit nichts falsches. jedoch fakt ist dass es in der jungen geschichte des staates nur 2 wirklich effektive regierungen gab.

    die erste ist die gligorovs. sie haben uns selbstständig gemacht, haben aus einer total ausgenommenen armee eine armee gemacht und haben mazedonien in der weltsclandschaft gefestigt.

    die zweite ist die von gruevski. auch wenns dir vielleicht nicht gefällt. seit er premier ist, ist die wirtschaft am wachsen und viel weniger leute sind arbeitslos. er engagiert sich voll für den staat und hat so manchen kompromiss gemacht um das wohlergehen mazedoniens. selbst der wirtschaftsertrag zwischen mk und gr ist gewachsen seit er premier ist.
    ein vorweg - goldig ist er nicht. er legt es zu sehr an ein mazedonisches zusammengehörigkeitsgefühl zu schaffen. so werden diese oft von euch als provokation aufgefasst. die umbenennung von flughafen und autobahn. die erbauung von denkmählern... es dient letztlich dem zusammengehörigkeitsgefühl. wenn überhaupt, so ist die provokation gegenüber den griechen sekundär.
    ja...stimmt irgendwo schon, ist schon bescheuert.....aber ka....uns Griechen habt ihr ja eigentlich gar nicht sonderlich gestört, es ging hald los mit diesem Namen und den Staturen usw....ich begrüße es das wir mit euch einen Handel betreiben warum auch nicht! Ich finde es allgemein besser wenn der Balkan zusammenhalten würde, aber das ist nun mal Wunschdenken!

  6. #436
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Das können sich viele nicht vorstellen, sehe wie 20 aus (wenn ich mich rasiere).

    Muss wohl an der makedonischen Luft und dem Sport liegen
    ....mazedonischen luft HUST.......du bist bestimmt erst 20....du willst hier nur einen auf BABA machen

  7. #437
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.327
    Zitat Zitat von Paokara90 Beitrag anzeigen

    ja...stimmt irgendwo schon, ist schon bescheuert.....aber ka....uns Griechen habt ihr ja eigentlich gar nicht sonderlich gestört, es ging hald los mit diesem Namen und den Staturen usw....ich begrüße es das wir mit euch einen Handel betreiben warum auch nicht! Ich finde es allgemein besser wenn der Balkan zusammenhalten würde, aber das ist nun mal Wunschdenken!
    wie gesagt - ich glabue gar dass nicht mal der name so schlimm gewesen wäre. der eigentliche urheber liegt am anderen ort.

    ich lerne zurzeit, hinter allem was in der welt politik&wirtschaft passiert den politischen zusammenhang zu sehen. so sieht man oft dass der schein trügt.

    inter jedem balkanzank steckt ein politisches interesse. sei es nationaler oder wirtschaftlicher natur. unser wunschdenken wird sich irgendwann mal erfüllen. momentan ist mein heimatland der zankapfel. das kann sich ändern, abhängig von wirtschaftlichen und nationalen interessen der individuellen länder.

    am schluss kann ich dem ganzen etwas positives entwenden. während westeuropa sich auf wirtschaftliche interessen zu beschränken scheint, geht es auf dem balkan grösstenteils noch ums nationale was wiederum eher das volk representiert.
    der trick wird wohl sein, ein gleichgewicht zu finden.

  8. #438
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177
    Zitat Zitat von Big MD Beitrag anzeigen
    wie gesagt - ich glabue gar dass nicht mal der name so schlimm gewesen wäre. der eigentliche urheber liegt am anderen ort.

    ich lerne zurzeit, hinter allem was in der welt politik&wirtschaft passiert den politischen zusammenhang zu sehen. so sieht man oft dass der schein trügt.

    inter jedem balkanzank steckt ein politisches interesse. sei es nationaler oder wirtschaftlicher natur. unser wunschdenken wird sich irgendwann mal erfüllen. momentan ist mein heimatland der zankapfel. das kann sich ändern, abhängig von wirtschaftlichen und nationalen interessen der individuellen länder.

    am schluss kann ich dem ganzen etwas positives entwenden. während westeuropa sich auf wirtschaftliche interessen zu beschränken scheint, geht es auf dem balkan grösstenteils noch ums nationale was wiederum eher das volk representiert.
    der trick wird wohl sein, ein gleichgewicht zu finden.
    Unsere Länder sind nun mal ein Spielball der großen....

  9. #439
    Yunan
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Es ist ganz allein dein Problem wenn du die Augen verschließt und nichts über die Geschichte Griechenlands aus der vor-hellenistischen Zeit erfahren willst.

    Mich interessiert es, sehr faszinierend



    Anwalt der Makedonen, klingt gut.

    Ein Makedone für Makedonen.

    So bin ich halt, kann nichts dagegen unternehmen...
    Wieso versuchst du als bulgarischer Außenseiter denn überhaupt, einem Griechen etwas über seine Geschichte zu erzählen?

    From West-Bulgaria with love to Makedonia!

  10. #440
    Yunan
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ich fordere dich damit auf unsere makedonische Geschichte nicht mehr zu negieren.

    Unsere Makedonen sind als Makedonen definiert und so will ich, dass du sie anerkennst und ansprichst. Ob du dabei verreckst oder nicht, ist mir - ehrlich gesagt - furz egal.


    Zoran


    In Griechenland gibt es keine Nationalität makedonisch, somit dürfte kla sein wen ich und Hippo damit meinen. Die Makedonier, also keine Griechen.
    Natürlich gibt es die nicht, du Vogel. Makedonier sind immerhin Griechen.

Ähnliche Themen

  1. Deutschland wäre eine Lösung
    Von dragonfire im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 05.05.2012, 17:23
  2. Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 16.10.2011, 03:21
  3. Wer wäre für eine Balkanunion-Republik?
    Von Kastrioti im Forum Politik
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 17:41
  4. wäre eine sensation!!!!!
    Von Dzek Danijels im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 22:42