BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 53 von 237 ErsteErste ... 34349505152535455565763103153 ... LetzteLetzte
Ergebnis 521 bis 530 von 2364

Wäre eine Union zwischen FYROM und Griechenland wünschenswert?

Erstellt von Heraclius, 28.01.2012, 14:48 Uhr · 2.363 Antworten · 86.684 Aufrufe

  1. #521
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Nach meiner übertriebenen Logik schon! Aber das hatten wir doch schon oder? Ich postete Dir schon von dem Thrakischen Olympioniken z.B.
    Thraker sind aber keine Griechen

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Schau mal in ein Nichtfyromergeschichtsbuch! Da steht auch drin, wieso, wenn Du nur den Mund aufmachst um mehr wie drei Wörter zu sagen,...ups...was griechisches davei steht!

    Toll wie du Fragen aus den Weg gehst.


    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Oh mann, 360 Jahre waren sie dabei, dann Du... 3 Jhdt. nicht! Immer das hin und her!
    Glas ist halb voll oder halb leer...auf jeden Fall waren Griechen im Glas und keine Slaven oder Bulgaren!
    Jaja, aber sag uns, warum wurden die Makedonen zuvor nicht zugelassen?

    Meine Vermutung ist, die Griechen sahen die Makedonen nicht als Griechen an.


    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Ich kann Dir keine Ehre beibringen! Das kann nur Jeder selbst erlangen!!!



    Drum behauptete ja die richtige Mutter vor König Salomon (er wollte es zweiteilen damit beide das Kind bekommen), als der nicht wusste wer nun die echte Mutter des Kindes ist: "Es ist Ihres"

    Danach wusste Jeder im Raum wessen Kind es ist!
    Wie es scheint hast du mich nicht verstanden


    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Du machst es schon wieder!?!?! (Ähm, wie soll ich das verstehen, Ihr habt die Makedonen vor wem beschützt?)

    Dann gib mal das beste für Dein FYROM in Bezug auf die Albaner u.s.w. und dann mal mit dem Nackten Finger auf Deine sogenannten, angeblichen "Ahnen" zeigen!

    Ja mach ich, wenn du dich ab jetzt für die Anerkennung der ethnischen Minderheiten in Griechenland stark machst!
    Dort werden ja ethnische Minderheiten gar nicht anerkannt, weder die makedonische, noch die albanische, von den anderen Vlachen, Pomaken (die sind aber in religiöser Hinsicht schon anerkannt), etc ganz zu schweigen.

  2. #522
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Die Kehrseite der Medallie! Hehe, da steht auch nichts auf Slavisch und Bulgarisch drauf sondern auf Griechisch!
    Wer sagt das?

    Du??????


  3. #523
    Theodisk
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ich kann mit Antipathie leben.
    Du ja, ist das nicht den anderen gegenüber egoistisch?

  4. #524
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.191
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Wer sagt das?

    Du??????


    Ich postete doch die Münze!?!?! Meinst Du die haben auf der anderen Seite eine andere Sprache? Dann beweis es!

  5. #525
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Theodisk Beitrag anzeigen
    Für alle Meinungen, für alle möglichen Thesen gibt es Vertreter, Historiker haben nie die gleiche Ansicht, es gibt immer gegensätzliche Parteien die ähnliche oder gleiche Sichtweisen haben. Und oft fließen in ihre Ansichten auch persönliche Gedanken, Ideale und auch Absichten ein. Manchmal liegen Dinge klar auf der Hand, die aber von Anderen wieder angezweifelt werden, manchmal berechtigt, manchmal unberechtigt.
    Bei Zoran ist dies auch der Fall, er vertritt seine Meinung und zitiert Personen, die seine Meinung vertreten, blendet aber völlig die Gegenargumente und anderen Ansichten aus. Es gibt, wie überall, Wissenschaftler, die seine Ansicht nicht teilen und davon überzeugt sind, dass die alten Makedonen einen nordwestgriechischen Dialekt sprachen, der zwar relativ eigen, aber trotzdem mit den anderen Dialekten verwandt war.
    Das einzige was ich in dieser Hinsicht nicht teile, ist das Argument das auch das makedonische Volk griechisch sprachig gewesen sein soll.

    Das die griechische Sprache in Makedonien verwendet wurde ist belegt und steht außer Frage.

  6. #526
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Theodisk Beitrag anzeigen
    Du ja, ist das nicht den anderen gegenüber egoistisch?
    Ist es nicht egoistisch mich nur mit Antipathie zu belegen?

    Mann könnte auch versuchen den Dialog zu suchen, aber wie du vermutlich schon richtig erkannt hast -ich gehe davon aus das du die Themen verfolgst- wird dieser eher mit den Füßen getreten.

  7. #527
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Ich postete doch die Münze!?!?! Meinst Du die haben auf der anderen Seite eine andere Sprache? Dann beweis es!
    Es gibt auch Inschriften mit griechischen Buchstaben die nicht griechisch sind, sogar aus der Antike.



    Friedmann sprach davon das makedonische und thrakische Funde in griechische Archive verrotten da Athen kein Interesse hat diese Inschriften, die eine nicht griechische Sprache zeigen, zu studieren.

    So kann mann Makedonien auch gräzisieren.

  8. #528
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.100
    Zitat Zitat von Theodisk Beitrag anzeigen
    Für alle Meinungen, für alle möglichen Thesen gibt es Vertreter, Historiker haben nie die gleiche Ansicht, es gibt immer gegensätzliche Parteien die ähnliche oder gleiche Sichtweisen haben. Und oft fließen in ihre Ansichten auch persönliche Gedanken, Ideale und auch Absichten ein. Manchmal liegen Dinge klar auf der Hand, die aber von Anderen wieder angezweifelt werden, manchmal berechtigt, manchmal unberechtigt.
    Bei Zoran ist dies auch der Fall, er vertritt seine Meinung und zitiert Personen, die seine Meinung vertreten, blendet aber völlig die Gegenargumente und anderen Ansichten aus. Es gibt, wie überall, Wissenschaftler, die seine Ansicht nicht teilen und davon überzeugt sind, dass die alten Makedonen einen nordwestgriechischen Dialekt sprachen, der zwar relativ eigen, aber trotzdem mit den anderen Dialekten verwandt war.
    Für alles gibt es zweifler theodisk.
    Die frage ist ob die zweifler schlagfertige argumente beifügen, oder nur ihre eigene version promoten.
    Falls du alle diskussionen verfolgt hast,wirst auch merken das unsere nördlichen nachbarn untereinander verschieden versionen posten.Sie sind sich teils selber nicht einig was sie sind.
    Und userer propaganda minister hier...provoziert mit seinen dummen argumenten nur den spot und abneigung der griechen.
    Man kann die geschichte nicht neu entecken wenn sie schon seit jahrhunderte besteht.

  9. #529
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.191
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Thraker sind aber keine Griechen

    Sagte ich schon:

    Zitat von ZX 7R
    "Literarische Quellen bezeugen, dass Theogenes von Thasos bei Wettkämpfen der Antike im
    Faustkampf und im Pankration mehr als 1 300 Siege davongetragen hat. Somit wurde er zum
    Helden seiner Geburtsstadt, auf deren Marktplatz man seine Statue errichten ließ."


    Quelle:http://www.olympic.org/Documents/Rep...report_659.pdf




    Ann alle Griechen hier, lag Thassos damals auch in Thrakien?




    Toll wie du Fragen aus den Weg gehst.
    Jetzt verlang ich bald für Geschichtsunterricht Geld! Weil die Römer nach den Griechen sich ausbreiteten?

    Aber mal ne Gegenfrage, warum ist nicht jedes 5. Wort einer fast jeder Sprache Slavisch oder Bulgarisch sondern Griechisch oder Latain?




    Jaja, aber sag uns, warum wurden die Makedonen zuvor nicht zugelassen?

    Meine Vermutung ist, die Griechen sahen die Makedonen nicht als Griechen an.
    Wie, fängst schon wieder beim Urknall an? Vorher!?!?!?! Warum sprachen die Einzeller vor drei Milliarden Jahre noch nicht Griechisch?

    Was hat das mit Vorher zu tun? So gesehen gibts Du zu, daß NACHER Griechen im Glas waren!




    Wie es scheint hast du mich nicht verstanden
    Schwer möglich, wenn ich Dich als Ehrenlos empfinde Dich zu verstehen!





    Ja mach ich, wenn du dich ab jetzt für die Anerkennung der ethnischen Minderheiten in Griechenland stark machst!
    Dort werden ja ethnische Minderheiten gar nicht anerkannt, weder die makedonische, noch die albanische, von den anderen Vlachen, Pomaken (die sind aber in religiöser Hinsicht schon anerkannt), etc ganz zu schweigen.
    Ist das so? Wie wär es mal mit neutralen Quellen?

  10. #530
    Theodisk
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Das einzige was ich in dieser Hinsicht nicht teile, ist das Argument das auch das makedonische Volk griechisch sprachig gewesen sein soll.
    Es kam manchmal vor, dass die Eroberer den Namen der Unterworfenen annahmen bzw. die Neo-Ethnogenese dazu führte, dass sich ethnische Elemente unausgewogen verbanden. Slawen sind im Frühmittelalter in das antike Makedonien eingewandert, wo der Name schon vorher existierte und ebenso die makedonische Sprache. Die Slawen assimilierten einen Teil der Bevölkerung, sodass diese slawisch wurde. Ursprünglich gesehen also eine Bevölkerung aus Slawen und antiken Makedonen. Linguistisch gesehen verschwanden letztere fast vollständig und gingen in den Slawen auf.

    Über die antike makedonische Sprache habe ich gelesen, dass manche Sprachhistoriker der Ansicht sind, dass diese eigenständig war, aber in der indoeuropäischen Sprachfamilie mit dem Griechischen trotzdem am nächsten verwandt war. Dass diese näher mit dem Slawischen verwandt gewesen sein soll, halte ich für ominös, allein aus der geographischen Perspektive gesehen. Andere Linguisten sind der Meinung, dass das antike Makedonische lediglich als Dialekt des Griechischen eigenständig war.

Ähnliche Themen

  1. Deutschland wäre eine Lösung
    Von dragonfire im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 05.05.2012, 17:23
  2. Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 16.10.2011, 03:21
  3. Wer wäre für eine Balkanunion-Republik?
    Von Kastrioti im Forum Politik
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 17:41
  4. wäre eine sensation!!!!!
    Von Dzek Danijels im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 22:42