BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 62

Der wahre Grund, warum die EU den Balkan scheut...

Erstellt von Mastakilla, 21.02.2010, 22:58 Uhr · 61 Antworten · 4.872 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.034
    Zitat Zitat von Dado-SG Beitrag anzeigen
    Ja das stimmt.

    Ist schon scheisse das es überall gibt.
    Und wer hat am Schluss davon den grössten Profit? Die Bürger sicher nicht.

    ich weiss von einigen bekannten das sie einen kredit genommen haben, weil sie der verlockung nicht wiederstehen konnten, aber jetzt sind sie in schwierigkeiten beim zurück zahlen.

  2. #12
    Dado-NS
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    ich weiss von einigen bekannten das sie einen kredit genommen haben, weil sie der verlockung nicht wiederstehen konnten, aber jetzt sind sie in schwierigkeiten beim zurück zahlen.
    Ein Cousin von mir hatte ein Kredit genommen, um ein Auto zu kaufen das ein bisschen teurer ist, nur das er dann angefangen hat in Casinos und Spielhallen zu gehen und für das Auto das er vorhatte zu kaufen zu wenig hatte, weil sich da schon regelrecht eine Sucht entwickelt hatte. Seine Familie, ich glaube sie sind auch im Ausland (FR), mussten ihm helfen.

  3. #13
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.034
    Zitat Zitat von Dado-SG Beitrag anzeigen
    Ein Cousin von mir hatte ein Kredit genommen, um ein Auto zu kaufen das ein bisschen teurer ist, nur das er dann angefangen hat in Casinos und Spielhallen zu gehen und für das Auto das er vorhatte zu kaufen zu wenig hatte, weil sich da schon regelrecht eine Sucht entwickelt hatte. Seine Familie, ich glaube sie sind auch im Ausland (FR), mussten ihm helfen.

    wie können die soviele kredite auszahlen, obwohl sie wissen das viele menschen es sich nicht leisten können.

  4. #14
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Ach - Wolf Oschlies hat schon 2005 behauptet, dass Kroatien ein ökonomischer Versager, unwillig zu Reformen usw. ist! Wolf Oschlies ist ein unseriöser Publizist, vor kurzem hat er sogar behauptet, dass Mutter Theresa eher deutsche war als albanerin.

  5. #15
    Dado-NS
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    wie können die soviele kredite auszahlen, obwohl sie wissen das viele menschen es sich nicht leisten können.
    Ich denke manchmal das die Kredit Istitutionen die Gelder das auch absichtlich, des Profites aushändigen. Hier in der Schweiz oder in den anderen Industrieländern ist mir das noch nicht bekannt, aber bei uns?

    Der Cousin hätte das auch "theoretisch" zurückbezahlen können, wären da nicht die Casinos und Spielhallen.

  6. #16
    Dado-NS
    Zitat Zitat von AulOn Beitrag anzeigen
    Ach - Wolf Oschlies hat schon 2005 behauptet, dass Kroatien ein ökonomischer Versager, unwillig zu Reformen usw. ist! Wolf Oschlies ist ein unseriöser Publizist, vor kurzem hat er sogar behauptet, dass Mutter Theresa eher deutsche war als albanerin.
    Wie wäre es Quellen anzugeben?

  7. #17
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Dado-SG Beitrag anzeigen
    Wie wäre es Quellen anzugeben?
    Oschlies is auch so ein Hetzer wie Rathfelder.
    Exakt die gleiche schiene.
    Euphemisieren, dysphemisieren....naja...Oschlies und Rathfelder eben...die Pseudoobjektive Balkanshow...

  8. #18

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Es gibt Menschen, denen schmeckt Selbstkritik nicht

    so wie deine Kommunisten Brüder


    zum Thema....

    man muss sich nur mal vorstellen , wie Kroatien heute darstehen würde, hätte es nicht die Vorgaben aus Brüssel zu bewältigen.Man würde weiter im Dunst der Kommunisten Zeit vor sich hindösen....

    Die EU ist sicher kein Heilsbringer, aber ein Wegweiser....und wer seine Hausaufgaben nicht macht ,der bekommt irgendwann Probleme.

  9. #19
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Jedes kleine Land was in der EU ist wird ausgebeutet. Die Menschen in cro werden bluten. Aber wiederum was sollen denn die kleinen Länder alleine machen? Es hilft alles nichts. Sie müßen versuchen in die EU zu kommen. Ist schon scheiße für so kleine Länder:-(

  10. #20

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    an die Pseudo Jugoslawen:

    Die «Jugos», die keine waren



    1967, mit 31 Jahren, kam er in die Schweiz. Das Spital Laufenburg suchte Assistenzärzte – und Adjacic einen Job. Denn in Jugoslawien war Krise. Die Belgrader Klinik, wo der junge Arzt arbeitete, bezahlte keinen Lohn

    1965 reformierte Jugoslawien seine Wirtschaft. Die Konsequenz war ein massiver Stellenabbau. Gleichzeitig wurde das Bildungswesen ausgebaut. Nicht nur aus Gründen der Staatsideologie wollte man mündige, fähige Leute. «Auch in der Bevölkerung wuchs rasch das Bewusstsein, dass nur eine gute Bildung Chancen auf eine Stelle eröffnet», sagt Nada Boškovska, Professorin für Osteuropäische Geschichte an der Universität Zürich. Doch man bildete in den falschen Disziplinen aus. Das habe zu einer Akademikerschwemme in den von der Wirtschaft wenig nachgefragten Bereichen geführt.

    «Italos», aber keine «Jugos»

    1970 lebten rund 25 000 Jugoslawen in der Schweiz. Sie galten als «Traum-Ausländer». «Das erstaunt mich nicht», meint Professorin Boškovska: «Sie waren alle freiwillig hier, waren zumeist gut ausgebildet, anpassungswillig und fanden rasch ihren Platz in der Gesellschaft.» Von den jugoslawischen Behörden wurde die Auswanderung gefördert. Bereits Anfang der 1960er Jahre konnte jedermann einen Reisepass beantragen. Damit schlug der Staat zwei Fliegen mit einer Klappe.
    Zum einen hielt er die Arbeitslosigkeit auf einem tiefen Stand und tilgte so einen Unruheherd im Vielvölkerstaat. Denn 1965 waren 40 Prozent der Arbeitslosen jünger als 25-jährig. Andrerseits schickten die Auswanderer Devisen in die Heimat.

    Die Jugos, die keine waren (Schweiz, NZZ Online)

Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 22:40
  2. Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 20:31
  3. Der wahre grund warum ich.....................
    Von Gast829627 im Forum Rakija
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 16.03.2006, 17:40
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.11.2004, 10:04