BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 11 ErsteErste ... 567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 107

War der Angriff der Aliierten gegen Nazi-Deutschland gerechtfertigt?

Erstellt von Mulinho, 23.02.2011, 18:57 Uhr · 106 Antworten · 5.255 Aufrufe

  1. #81
    Yunan
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Irgendwas stimmt hier net mein lieber Partizane!!!

    Flaechenbombaderment sind ok fuer die meisten(in Dresten starben 50.000-100.000) aber Atomwaffeneinsat nicht


    Ich bin
    Quatsch mit Soße!

    Auf diese Weise ermittelte die Kommission zunächst eine Mindestzahl von 18.000 und eine Höchstzahl von 25.000 durch die Luftangriffe getöteten Menschen. Diese Rahmendaten seien endgültig, da man dazu sämtliche Quellen ausgewertet und abgeglichen habe.[65] Jedoch fand die Kommission danach neue Dokumente, nach denen 20.100 Tote namentlich und 2600 unbekannte Tote als bestattet nachgewiesen wurden. Daraufhin korrigierte sie die Mindest-, nicht jedoch die Höchstzahl der Todesopfer.[66]
    Glaub nicht jeden Scheiß den du ließt. Nazis reden von 100.000 bis 500.000 Toten. Tatsächlich ist es ein Bruchteil der genannten Zahlen.

    Außerdem wurde Dresden bombardiert weil Hitler einfach nicht nachgegeben hat, im Gegensatz zu Hiroshima. Dort wollten die Amerikaner einfach ihre Bomben an Menschen testen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Luftang...Dramatisierung

  2. #82
    Mulinho
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    es ist absolut keine Vergleichsdimension geboten, aber da ich Option 2 angekreuzt hab: Ja. Wenn dort Albaner, Bosniaken oder sonstige zivile Menschen, egal welcher Herkunft, draufgingen: Tragisch, wirklich tragisch und das ist kein Zynismus, aber gewisse Aktionen erfordern schnelle und heftige Reaktionen. Fischer hatte Recht, man musste ein zweites Srebrenica verhindern und dazu wären die Serben damals fähig gewesen und NOCHMAL durfte man es sich nicht erlauben, der Schlachterei zuzuschauen.
    Geht doch.

    @Mods: Thread kann geschlossen werden, da ohnehin nur die wenigsten eine ernste Antwort abgeben werden, um ihre stinkende Doppelmoral nicht Preis geben zu müssen.



    Gratuliere an alle User, die die letzte Antwortmöglichkeit von Bambis Thread gewählt haben und sich hier zu schade waren, 2 oder 3 Buchstaben zu schreiben.

  3. #83
    economicos
    Zitat Zitat von AnubisGM3 Beitrag anzeigen
    nö die atombombe wurde geworfen,weil du usa verhindern wollten das die udssr gebiete im osten erobert und noch mehr macht kreigt dadurch
    Das stimmt nicht, die Bomben wurden auf Hiroschima und Nadargaski geworfen weil die Experten aus Amerika die Kraft der Bomben austesten wollten. Japan hätte eigentlich auch ohne den Autombomben kapituliert-
    Die Udssr hatte nie vor Japan zu erorbern.

  4. #84

    Registriert seit
    22.02.2011
    Beiträge
    1.858
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Das stimmt nicht, die Bomben wurden auf Hiroschima und Nadargaski geworfen weil die Experten aus Amerika die Kraft der Bomben austesten wollten. Japan hätte eigentlich auch ohne den Autombomben kapituliert-
    Die Udssr hatte nie vor Japan zu erorbern.
    im geschichtsbuch steht es aber so

  5. #85
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Ja es war gerechtfertigt, aber eine bereits niedergebombte Stadt wie z.B. Dresden noch einmal in Schutt und Asche zu legen, damit es noch mehr Zivile Opfer gibt ist nicht ok.

  6. #86
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Geht doch.

    @Mods: Thread kann geschlossen werden, da ohnehin nur die wenigsten eine ernste Antwort abgeben werden, um ihre stinkende Doppelmoral nicht Preis geben zu müssen.



    Gratuliere an alle User, die die letzte Antwortmöglichkeit von Bambis Thread gewählt haben und sich hier zu schade waren, 2 oder 3 Buchstaben zu schreiben.
    wie wertest du jetzt meine Antwort? Bin ich doppelmoralistisch?

  7. #87
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Geht doch.

    @Mods: Thread kann geschlossen werden, da ohnehin nur die wenigsten eine ernste Antwort abgeben werden, um ihre stinkende Doppelmoral nicht Preis geben zu müssen.



    Gratuliere an alle User, die die letzte Antwortmöglichkeit von Bambis Thread gewählt haben und sich hier zu schade waren, 2 oder 3 Buchstaben zu schreiben.
    Scheiss nich rum von Doppelmoral u.s. ...
    Jeder hat geschnallt warum du den Thread eroeffnet hast deswegen bekommst du auch keine ernsten Antworten.
    Ernste antwort gibbet nur auf ernste Fragen.

  8. #88
    Yunan
    Zitat Zitat von AnubisGM3 Beitrag anzeigen
    im geschichtsbuch steht es aber so
    Aber in keinem Deutschen.

  9. #89
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.889
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Quatsch mit Soße!



    Glaub nicht jeden Scheiß den du ließt. Nazis reden von 100.000 bis 500.000 Toten. Tatsächlich ist es ein Bruchteil der genannten Zahlen.

    Außerdem wurde Dresden bombardiert weil Hitler einfach nicht nachgegeben hat, im Gegensatz zu Hiroshima. Dort wollten die Amerikaner einfach ihre Bomben an Menschen testen.

    Luftangriffe auf Dresden


    Auf dieser Basis schätzten die meisten Historiker bis 2008, dass mindestens etwa 25.000, höchstens 40.000 Menschen durch die Bombenangriffe ihr Leben verloren haben.

    Ist ja auch egalman weiss heutzutage immer noch net die genaue Zahl

  10. #90
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Auch hier muss man Differenzieren

    Ein Eingreifen der Allierten gegen Nazi-Deutschland war defintiv erforderlich, doch haben auch die Allierten jede Menge militärisch sinnlose Kriegsverbrechen begangen,
    wie z.b. die Bombardierung Dresdens mit Teerbomben so das selbst die Flüsse brannten und tausende Frauen und Kinder qualvoll den tot fanden.
    Gleichzeitig befand man es nicht für notwendig die Bahnverbindung nach Ausschwitz zu unterbinden ,obwohl man hierzu durch aus inder Lage gewesen wäre und damit gegen Kriegsende noch tausende weitere jüdische Holocaust-Opfer vor dem sicheren tot hätte retten können. Doch man wollte die eigenen Flugzeuge für soetwas nicht riskieren.

    Auch darf man sich nicht vertun. So böööse Hitler und Nazi-Deutschland definitv auch gewesen sind. Die Allierten waren deshalb NICHT die guten, sondern nur die zum Zeitpunkt weniger bösen. Das British Empire war auf dem Höhepunkt seiner Macht die Franzosen hatten ein Weltreich (der Vietnam-Krieg ist eine direkte Folge des französichen Machtverlustes in Indochina nach dem 2.WK), über die Sowjets brauchen wir gar nicht erst reden und die USA hatten neben Hawaii soagar zwischenzeitlich die Philipinen annektiert.

    Eine interessante Anekdote:
    Es gibt Berichte das deutschen kriegsgefangenen Offizieren in Gefangentransporten die "besseren Sitzplätze" gegeben wurden als den schwarzen Soldaten, die wie ja jeder weiss bis in die 60er Jahre in ihrer Heimat, den USA, im Bus alle hinten sitzen mußten.

    Resümee:

    Das wr kein Krieg Gut gegen Böse, sondern Schlecht gegen Schlechter.
    Die Bombardierung war dennoch aufgrund der massiven Naziverbrechen
    gerechtfertigt, aber in dem Umfang ?

    Kennt jemand von euch überhaupt die Zahlen?

    Bomben auf Deutschland

    1940: 10.000t
    1941: 30.000t
    1942:40.000t
    1943:120.000t
    1944:650.000t
    1945:500.000t

    Bomben auf England:

    1940: 36.844t
    1941: 21.858t
    1942: 3.260t
    1943: 2.298t
    1944: 9.151t
    1945: 761t

    Zum Abschluss:
    Die USA haben auf Vietnam mehr Bombenlast abgeworfen als alle abgeworfenen Bomben im 2.WK zusammen.
    Das ist kein Witz und auch kein Geheimnis, nur etwas dasdie Öffentlichkeit wenig interessiert.

Seite 9 von 11 ErsteErste ... 567891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Plant der Iran einen Angriff auf Deutschland?
    Von Kolë im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 01.12.2011, 22:57
  2. Antworten: 232
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 17:16
  3. wäre ein Eingriff NATO's gegen Gaddafi's Libyen gerechtfertigt?
    Von ooops im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 03.03.2011, 14:36
  4. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 16:03
  5. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 08:55