BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 60

War der Angriff der NATO, an Serbien nötig?

Erstellt von Car-Lazar, 16.03.2009, 13:20 Uhr · 59 Antworten · 3.025 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Clint

    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    3.112
    Zitat Zitat von TigerS Beitrag anzeigen
    das Problem war ,das sie so wenige serbische Panzer und Soldaten töten konnten weil die serbische Armee zu geübt wahr im tarnen und täuschen, was man nach dem krieg gesehen hat . die hätten noch 3 Monate bomben können und vielleicht 1bis 3 Panzer mehr getroffen aber das wars auch. deswegen sind die auch rüber gegangen, in der Bombardierung der Infrastruktur weil das einfacher und vielversprechender wahr . und natürlich darf man die Zivilen Züge ,büsse und albanischen Flüchtlingstracks nicht vergessen.


    gruß
    zu geübt? ah komm, irgendso ein franzuse der genau wuste wann und wo die NATO zuschlagen wird , hat die serbische Armee immer vorher gewarnt bis er entarnt wurde , war doch im fernsehen und radio damals.

  2. #32
    Pejani1
    Zitat Zitat von Šaban Beitrag anzeigen
    er hatte soziemlich die wirkung einer hiroshima bombe.
    d.h ohne diese bombardierungen wär der krieg weitergegangen
    Genau.

    Zitat Zitat von Vincent Vega Beitrag anzeigen
    kann nur saban recht geben. auch wenn es sich brutal anhört und ich die bombadierungen nicht begrüßt habe letztendlich haben sie serbien in eine noch größere krise gestürzt und auch indirekt zur absetzung von milosevic geführt.
    was ich jedoch verurteile, daß z.b. waffen welche von den genfer konventionen als geächtet gelten, eingesetzt wurden.
    Da kann ich auch wieder zustimmen.


    Zu denen, die der Doku vertrauen:

    Umstrittene ARD-Dokumentation: "Es begann mit einer Lüge" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

  3. #33
    Car-Lazar
    Zitat Zitat von *-Ardian-* Beitrag anzeigen
    Genau.



    Da kann ich auch wieder zustimmen.


    Zu denen, die der Doku vertrauen:

    Umstrittene ARD-Dokumentation: "Es begann mit einer Lüge" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik


    Genau der,der mit Lug und Trug die Angriffe organiesert hat krirtisiert denn Doku. Es haben OSCE beobachter Aussagen gemacht die Live,dabei waren. Der man hat noch behauptet das wir in Häusern "Cetnik-Bomben" gelegt haben ( auf einem Dachboden eine Kerzen brennen lassen und anschlessend, den Gashahn auftdrehen). Der Hr. Scharping war sich der Gesetzte der Chemie nicht bewusst. Womit die Menschen auf der ganzen Welt heizen oder kochen (die einen Gasaschnluss haben), verwenden Propan oder Butan was vom Erdgas gewonnen wird und schwerer ist als Luft.

  4. #34
    Grasdackel
    War der Angriff der NATO, an Serbien nötig?

    Auf jeden Fall.
    Aber es hätte noch eine Bodenoffensive folgen sollen.

  5. #35
    Car-Lazar
    Zitat Zitat von Babbiges Gutzele Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall.
    Aber es hätte noch eine Bodenoffensive folgen sollen.

    Dazu haben die Armis die Albaner benützt, die hatten nicht genug mum gehabt.

  6. #36
    Emir
    Zitat Zitat von Car-Lazar Beitrag anzeigen
    War es wirklich nötig das 1000te von Menschen starben (nicht nur Serben) an den Bomebenangriffe. HAben die Serben ein Hufeisenplan entwickelt um Albaner systematsich zu vertreiben?? Es gibt noch veiler solcher fragen, hoffentlich beantwortet euch diese Doku ein paar davon.


    Bitteschön: Es begann mit einer Lüge - Google Video#


    MfG
    Mal ganz langsam, die Nato hat Serbien die Option gegeben: "Lasst das Kosovo in ruhe, dann habt Ihr auch nichts zu befürchten!" Aber nein, wir sind halt krass

    Soll ich dich mal Fragen?

    -War der Angriff auf das Kosovo nötig? Soviele Albaner mussten Sterben und wenn bockts?

    Ich finde das sogar sehr gut, das die Nato auf Serbien los ging, irgendwann muss man den zeigen, dass das kein Commander & Conquer ist ....

  7. #37
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Car-Lazar Beitrag anzeigen
    Dazu haben die Armis die Albaner benützt, die hatten nicht genug mum gehabt.


    Wo hast du diese "Information" her ?

  8. #38
    Emir
    Zitat Zitat von Car-Lazar Beitrag anzeigen
    Dazu haben die Armis die Albaner benützt, die hatten nicht genug mum gehabt.
    Ja die Amis haben die KOSOVO Albaner benutzt und ihnen dafür LAND gegeben.

    Ihr werdet von Russland benutzt und was bekommt Ihr dafür? NICHTS

  9. #39

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen
    Mal ganz langsam, die Nato hat Serbien die Option gegeben: "Lasst das Kosovo in ruhe, dann habt Ihr auch nichts zu befürchten!" Aber nein, wir sind halt krass

    Soll ich dich mal Fragen?

    -War der Angriff auf das Kosovo nötig? Soviele Albaner mussten Sterben und wenn bockts?

    Ich finde das sogar sehr gut, das die Nato auf Serbien los ging, irgendwann muss man den zeigen, dass das kein Commander & Conquer ist ....

    das oben in fett hervorgehoben soll so nicht stimmen.
    Richtig soll vielmehr sein, daß die USA nebst Verbündete des Angriffskrieges alles unternommen haben, um einen etwaigen Fall der totalen Zurückhaltung seitens der Regierung Milosevic vorbereitet zu sein, sie haben die einst als Terrororganisation kategorisierte Gruppe der UCK bewußt hochgerüstet, sie sollte im vermeintlichen Falle weitere Terroranschläge verüben. So die Literatur.
    Serbien hätte sich egal wie verhalten können, es wäre egal ...

  10. #40
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.379
    Zitat Zitat von TigerS Beitrag anzeigen
    das Problem war ,das sie so wenige serbische Panzer und Soldaten töten konnten weil die serbische Armee zu geübt wahr im tarnen und täuschen, was man nach dem krieg gesehen hat . die hätten noch 3 Monate bomben können und vielleicht 1bis 3 Panzer mehr getroffen aber das wars auch. deswegen sind die auch rüber gegangen, in der Bombardierung der Infrastruktur weil das einfacher und vielversprechender wahr . und natürlich darf man die Zivilen Züge ,büsse und albanischen Flüchtlingstracks nicht vergessen.


    gruß
    Tacno. NATO-komanda je 10.juna 99' (dan kada je potpisan Kumanovski sporazum), saopstila, da je na prostoru Kosmeta, za 78 dana bombardovanja unisteno preko 100 tenkova, 200 oklopnih transportera i preko 500 artiljerskih orudja 3.armije Vojske Jugoslavije. Kasnije su NATO-generali vidjeli, da komandanti srpskih jedinica pred njima povukli oko 250 tenkova, otpr. 400 oklopnih i borbenih transportera, NATO generali su se nasli u "cudu". Kasnije su postavili pitanje, koga i sta su oni "pogadjali", gdje je bila ratna tehnika, kako je ona skrivana od najmocnije elektronske opreme itd.

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. NATO töten Zivilisten und Kinder bei Angriff in Afghanistan
    Von Kelebek im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 05.01.2010, 16:31
  2. Kritik an NATO-Angriff
    Von Lance Uppercut im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 17:37
  3. USA: Strategischer Fehler durch NATO-Angriff korrigieren
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.05.2007, 01:20
  4. Serbien: Angriff im Kosovo
    Von TigerS im Forum Politik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 27.06.2006, 19:04
  5. Heute vor 10 Jahren: Angriff der NATO gegen die Serben
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2005, 19:18