BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 62

War der Jugoslawien Krieg ein abgemachter Krieg zwischen Tudjman und Milosevic ?

Erstellt von Orao88, 12.12.2017, 06:26 Uhr · 61 Antworten · 1.727 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    21.09.2007
    Beiträge
    899
    Zitat Zitat von Holzmichl Beitrag anzeigen
    istrien und Dubrovnik nicht vergessen aber wozu immmer wieder Fragen, auf die Seselj schon geantwortet hat?
    Du kannst gerne mit deiner Seseljscheiße kommen, jedoch ändert es ja nichts an der Tatsache, dass Kroatien wohl kaum ein unabhängiger Staat war. Siehst du das etwa anders?
    Falls ja, dann bitte ich um Erklärung. Von dir kann ich mehr erwarten, als von Daro.

  2. #32
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.939
    Zitat Zitat von delija_rs Beitrag anzeigen
    Du kannst gerne mit deiner Seseljscheiße kommen, jedoch ändert es ja nichts an der Tatsache, dass Kroatien wohl kaum ein unabhängiger Staat war. Siehst du das etwa anders?
    Falls ja, dann bitte ich um Erklärung. Von dir kann ich mehr erwarten, als von Daro.
    Kroatien ist ein Zusammenschluss von 5Gebieten, wie auch im Wappen aufgeführt. Im Prinzip ähnlich, wie Deutschland oder Esterajh. Nur was soll das mit Jasenovac oder Srebrenica zu tun haben? Dafür muss man nicht Jahrhunderte zuruckgehen

  3. #33
    Avatar von Indiana Jones

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    4.197
    Das waren gewöhnliche, dämliche Balkanesen. Unzwar allesamt, oder kann dich ein Politiker dazu zwingen deinen Nachbar zu lynchen???

  4. #34
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    10.460
    Zitat Zitat von delija_rs Beitrag anzeigen
    Welche Rolle spielt es eigentlich, ob Jasenovac zu Kroatien gehört hat oder nicht?
    Spielt es eine Rolle, ob Dachau in Deutschland oder Polen liegt?

    Und deine immer wiederkehrende Story mit "gehört zu Kroatien". Es gab zu der Zeit keine eigenständiges Kroatien!
    Oder wie erklärst du dir den Umstand, dass das heutige Kroatien zur Zeiten der KuK Monarchie aus quasi drei Teilen Bestand (heutiges Zentralkroatien, Slawonien und Dalmatien)?
    Es hat einen Grund warum es aus 3 Teilen Bestand und es hatte auch einen Grund warum das Königreich ein Parlament in Zagreb hatte, und es hat einen Grund warum das Gebiet den Kroaten zugeschrieben war und nimals den Serben obwohl es immer auch von Serben bewohnt war. Es war nie absolut nie serbisches Land.

    Kanst auch gerne alles in Wikipedia nachlesen und nimm dier mal Zeit und lese mal in Wikipedia über die Serbien da hast du extemen Nachholbedarf.

    Jasenovac (die Ortschaft) gehörte immer zu Kroatien, warum sollte Jasenovac (die Ortschaft) wo anders angegliedert werden?
    Auch Dachau gehört (die Ortschaft) zu Deutschland.
    Wohin die Ortschaft gehört hat nichts mit dem Verbrechen zu tun die in der Ortschaft passiert sind. Müsste man Dachau an ein anderes Land angliedern?

    Nur bei Srebrenica hat das serbische Volk ein Völkermord anderen Volk gegangen, damit nicht Genug die Gegend die seit Jahrhunderten nie zu Serbien gehört hat und seit Jahrhunderten nie hauptsächlich mit Serben bewohnt war an die sogenannte Republika Srbska geht.

    - - - Aktualisiert - - -

    Sitzung des kroatischen Parlaments 1527, bei welcher der Habsburger Ferdinand I. zum König Kroatiens gewählt wurde (Dragutin Weingärtner)

    Auch die Habsburger wurden gewählt,

  5. #35

    Registriert seit
    21.09.2007
    Beiträge
    899
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Es hat einen Grund warum es aus 3 Teilen Bestand und es hatte auch einen Grund warum das Königreich ein Parlament in Zagreb hatte, und es hat einen Grund warum das Gebiet den Kroaten zugeschrieben war und nimals den Serben obwohl es immer auch von Serben bewohnt war. Es war nie absolut nie serbisches Land.

    Kanst auch gerne alles in Wikipedia nachlesen und nimm dier mal Zeit und lese mal in Wikipedia über die Serbien da hast du extemen Nachholbedarf.

    Jasenovac (die Ortschaft) gehörte immer zu Kroatien, warum sollte Jasenovac (die Ortschaft) wo anders angegliedert werden?
    Auch Dachau gehört (die Ortschaft) zu Deutschland.
    Wohin die Ortschaft gehört hat nichts mit dem Verbrechen zu tun die in der Ortschaft passiert sind. Müsste man Dachau an ein anderes Land angliedern?

    Nur bei Srebrenica hat das serbische Volk ein Völkermord anderen Volk gegangen, damit nicht Genug die Gegend die seit Jahrhunderten nie zu Serbien gehört hat und seit Jahrhunderten nie hauptsächlich mit Serben bewohnt war an die sogenannte Republika Srbska geht.

    - - - Aktualisiert - - -

    Sitzung des kroatischen Parlaments 1527, bei welcher der Habsburger Ferdinand I. zum König Kroatiens gewählt wurde (Dragutin Weingärtner)

    Auch die Habsburger wurden gewählt,
    Dann klär mich auf Also bezüglich des Grundes.
    Und wir reden gerade über Kroatien woraus du jetzt schließt, dass ich Nachholbedarf zum Thema Serbien habe??
    Ich wollte dir nur aufzeigen, dass es egal ist wo sich die Ortschaft befindet. Oder würde sich moralisch was ändern, wenn Stara Gradiska in BiH liegen würde?

    Zu Srebrenica: Mir war nicht bekannt, dass nun Srebrenica zu Serbien gehört oder habe ich was verpasst?

    Aber nach deine Logik müsste doch folgendes gelten:
    In Srebrenica gab es 1991 einen Bosniaken Anteil von ca. 65%
    Stara Gradiska hatte seit der Gründung Militärgrenze eine serbische Mehrheit (Also Kroatien Kenner solltest du ja wissen, dass die Gründung ziemlich weit zurückgeht).

    Dies bedeutet (deine Logik folgend), dass Stara Gradiska eigentlich zu Serbien gehören sollte.

  6. #36
    Avatar von amerigo

    Registriert seit
    19.10.2011
    Beiträge
    4.869
    Zitat Zitat von Orao88 Beitrag anzeigen
    Nach jugoslawischer Verfassung waren sie eben nicht unabhängig. Slowenien dürfte sich ohne weiteres unabhängig erklären, bei Kroatien und Bosnien brauchte man ein konzesus der konstututiven Völker. Der Tudjman wusste das Kroatien sich nach jugoslawischer Verfassung ohne die Zutimmung der Krajina Serben nicht unabhängig erklären durfte. Er stufte die Serben auf eine Minderheit zurück, entzog Ihnen den Status des konstitutiven Volkes was ein illegaler Akt war und rief die Unabhängigkeit aus. Auf das diktatorische handeln Tudjmans inventierte die Volksarmee nach Verfassung ganz legal und die Krajina Serbrn gingen auf die Barikaden. Wie und auf welcher Weise man dies tat, das ist jetzt ein anderes Thema. Das runterstufen des Status der Krajina Serben erinnerte die Bevölkerung an das Vorgehen von Pavelic unter Nazi Kroatien im 2 WK, auch da fing es mit Entzug des konstitutiven Volkes an und mündete in einen Völkermord. Daher verstehe ich nicht ganz deine Doppelmoral im Bezug auf Srebrenica, auch Jasenovac ist heute immernoch Kroatien.
    Warum sollte man 12% zu einem konstitutiven Volk machen, dass die gleiche politische Legitimation genießt wie 88%?
    Damit man bei jeder politischen Entscheidung sein Veto setzen kann und die Entwicklung eines Landes boykottieren kann?? Und von einer solchen politischen Abstufung/Entscheidung habe ich auch nichts gehört.. Also wieso sollten die Serben mehr als 12%, also gemäß ihres Bevölkerungsanteils, zu sagen haben?? Genauso wollten Serben es nicht mehr dass 5 oder weniger Prozent Montenegriner diktieren was in Restjugoslawien politisch vor sich geht

  7. #37
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    10.460
    Zitat Zitat von delija_rs Beitrag anzeigen
    Dann klär mich auf Also bezüglich des Grundes.
    Und wir reden gerade über Kroatien woraus du jetzt schließt, dass ich Nachholbedarf zum Thema Serbien habe??
    Ich wollte dir nur aufzeigen, dass es egal ist wo sich die Ortschaft befindet. Oder würde sich moralisch was ändern, wenn Stara Gradiska in BiH liegen würde?

    Zu Srebrenica: Mir war nicht bekannt, dass nun Srebrenica zu Serbien gehört oder habe ich was verpasst?

    Aber nach deine Logik müsste doch folgendes gelten:
    In Srebrenica gab es 1991 einen Bosniaken Anteil von ca. 65%
    Stara Gradiska hatte seit der Gründung Militärgrenze eine serbische Mehrheit (Also Kroatien Kenner solltest du ja wissen, dass die Gründung ziemlich weit zurückgeht).

    Dies bedeutet (deine Logik folgend), dass Stara Gradiska eigentlich zu Serbien gehören sollte.
    Srebrenca wahr nur seit Jahrhunderten kein serbisches Land, heute ist in der RS.
    Stara Gradiška war immer Kroatien auch wenn die Ortschaft eine Serbische Mehrheit hatte.
    Die kroatischen Regionen in der KuK hatten immer eine Kroatische Regierung in der KuK, weil Kroatien schon im Zusammenschlus mit Ungarn ein eigenes Königreich war.
    Du behauptest Kroatien gab es voher nicht oder war nicht unabhängig, doch gab es ein unabhängiges Königreich mit kroatischen Königen und so kahm Kroatien als Königreich und nicht als erobertes Land in Verbund mit Ungarn.

    Noch waren Kroaten den Serben feindlich gesinnt, als die Serben von den Bulgaren vertrieben worden waren, nachm sie König Tomislav mit offenen Armen auf und besiegte schlussendlich die Bulgaren. Als die Osmanen kahmen war in Kroatien Platz für Serben. Eine kroatische Armee gab es bis 1918 immer aber ab 1918 durften Kroaten keine echte Position in der Armee des königreichs haben

    Kroatien gibts schon seit evig und ist kein erfundener Stadt, was Leute wie du immerwieder in Frage stellen.

  8. #38
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    4.424
    Rat je gotov!

  9. #39
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    10.460
    Zitat Zitat von amerigo Beitrag anzeigen
    Warum sollte man 12% zu einem konstitutiven Volk machen, dass die gleiche politische Legitimation genießt wie 88%?
    Damit man bei jeder politischen Entscheidung sein Veto setzen kann und die Entwicklung eines Landes boykottieren kann?? Und von einer solchen politischen Abstufung/Entscheidung habe ich auch nichts gehört.. Also wieso sollten die Serben mehr als 12%, also gemäß ihres Bevölkerungsanteils, zu sagen haben?? Genauso wollten Serben es nicht mehr dass 5 oder weniger Prozent Montenegriner diktieren was in Restjugoslawien politisch vor sich geht
    Ich finde das aktuelle System in Bosnien auch blöde immer müssen alle Drei Parteien ja Sagen, warum wählt man nicht einfach ein Parlament das dann auch die Regierung bildet.

    Alle möglichen Differenzen können in einer sauberen Verfassung niedergelegt werden, damit ein Volk einen wesentlichen Nachteil den anderen Volk bringt, und die Verfassung kann nur durch absolute Zustimmung aller drei Parteien geändert werden

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Rat je gotov!
    Da Bog se ne ponovi.

  10. #40

    Registriert seit
    11.12.2017
    Beiträge
    111
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Es hat einen Grund warum es aus 3 Teilen Bestand und es hatte auch einen Grund warum das Königreich ein Parlament in Zagreb hatte, und es hat einen Grund warum das Gebiet den Kroaten zugeschrieben war und nimals den Serben obwohl es immer auch von Serben bewohnt war. Es war nie absolut nie serbisches Land.

    Kanst auch gerne alles in Wikipedia nachlesen und nimm dier mal Zeit und lese mal in Wikipedia über die Serbien da hast du extemen Nachholbedarf.

    Jasenovac (die Ortschaft) gehörte immer zu Kroatien, warum sollte Jasenovac (die Ortschaft) wo anders angegliedert werden?
    Auch Dachau gehört (die Ortschaft) zu Deutschland.
    Wohin die Ortschaft gehört hat nichts mit dem Verbrechen zu tun die in der Ortschaft passiert sind. Müsste man Dachau an ein anderes Land angliedern?

    Nur bei Srebrenica hat das serbische Volk ein Völkermord anderen Volk gegangen, damit nicht Genug die Gegend die seit Jahrhunderten nie zu Serbien gehört hat und seit Jahrhunderten nie hauptsächlich mit Serben bewohnt war an die sogenannte Republika Srbska geht.

    - - - Aktualisiert - - -

    Sitzung des kroatischen Parlaments 1527, bei welcher der Habsburger Ferdinand I. zum König Kroatiens gewählt wurde (Dragutin Weingärtner)

    Auch die Habsburger wurden gewählt,
    Es ist apsolut lächerlich wie du versuchst Jasenovac trotz des grausamsten Vökermord der Menschheitsgeschichte von rund 300.000 Menschen wegen der Geschichte weiter Kroatien zuzuschreiben und Srebrenica der RS zu entziehen wo rund 8000 Bosniaken und 3000 Serben massakriert wurden. Was ist nun schwerwiegender, die Geschichte wem das Land historisch gehört oder das Ausmaß des Massaker?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.08.2013, 09:10
  2. Der kalte Krieg zwischen Schiiten und Sunniten
    Von IN.PE.RA.TO.RE.BT im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.02.2013, 14:44
  3. Ein Krieg zwischen Naturwissenschaft und Religion ?
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 28.01.2012, 16:11
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 02:39
  5. Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 17:54