BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 10 ErsteErste ... 345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 97

Weight of Chains

Erstellt von dzouzef, 10.01.2012, 00:37 Uhr · 96 Antworten · 5.634 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Sag mal Mädel, wo hast du dein " Fachwissen " was Jugoslawien angeht her? You Tube oder ähnliches? Ich habe in diesem Land gelebt und kannte niemanden der das Bedürfnis gehabt hat nationalistische Parolen zu rufen, auch nicht in eigenen vier Wänden, oder hinter der vorgehaltener Hand. Und jetzt kommst du und willst mir erzählen, dass wir uns nur aus purer Angst vertragen haben. Wir hatten in keinster Weise Angst vorm Regime oder Tito, wir waren einfach so. Was ist daran so schwer zu verstehen?
    Der Hass gegen Kroaten ist leicht erklärbar, hat man die Kroaten doch schon immer als das Haupthinderniss für die grossserbischen Ambitionen gesehen.

    Aber wo kam dann von Heute auf Morgen dieser unbeschreibliche Hass gerade gegenüber den Bosniaken her wenn doch alles so friede, Freude, Eierkuchen war?

    So ein Hass kommt nicht von heute auf morgen, kann mir keiner erzählen.

  2. #62
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.886
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Der Hass gegen Kroaten ist leicht erklärbar, hat man die Kroaten doch schon immer als das Haupthinderniss für die grossserbischen Ambitionen gesehen.

    Aber wo kam dann von Heute auf Morgen dieser unbeschreibliche Hass gerade gegenüber den Bosniaken her wenn doch alles so friede, Freude, Eierkuchen war?

    So ein Hass kommt nicht von heute auf morgen, kann mir keiner erzählen.

    warum versteift ihr euch auf eine ethnie und sieht sie als ganzes?

    das stimmt doch nicht.

    ich persönlich habe kein problem damit, daß meine grossväter auf verschiedenen seiten für ihre sache gekämft haben.
    der eine bei den ustascha und der andere bei den partisanen.

    und beide nannten sich kroaten.

    es gab sogar brüder, welche auf verschiedenen seiten gekämft hatten

  3. #63
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    warum versteift ihr euch auf eine ethnie und sieht sie als ganzes?
    Und warum versteifst du dich darauf das ausschliesslich ALLE gemeint sind?

  4. #64
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    shan hat recht.
    nicht mal hinter vorgehaltener hand haben sie sich getraut.
    und die die es taten, haben mind. eine nacht auf der milicija verbracht.
    Indi, das gleiche passiert Rechten in Deutschland wenn die laut auf der Straße Nazi / Hitler Parolen rufen.

    Soll ich jetzt sagen; böser,böser deutscher Staat?

  5. #65
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.886
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Indi, das gleiche passiert Rechten in Deutschland wenn die laut auf der Straße Nazi / Hitler Parolen rufen.

    Soll ich jetzt sagen; böser,böser deutscher Staat?
    aber yu rebell, davon bekomm ich nichts mit.
    in meiner weiten umgebung sind keine nazis zu sehen.
    im umkreis von 30 km ist da weit und breit nichts zu sehen.
    irgendwie müssen in deiner umgebung richtige nester sein.

  6. #66
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    aber yu rebell, davon bekomm ich nichts mit.
    in meiner weiten umgebung sind keine nazis zu sehen.
    im umkreis von 30 km ist da weit und breit nichts zu sehen.
    irgendwie müssen in deiner umgebung richtige nester sein.
    Es ging nicht darum ob ich welche kenne, sondern wie die deutsche Regierung auf Extremisten aller Art reagieren würde. Bsp. als vor kurzem ein Islam - Hasspredieger eine öffentliche Hassrede halten wollte wurde diese verboten. Hätte er die trotzdem gehalten wäre er im Knast gelandet. Das selbe passierte den wenigen Nationalisten in Jugoslawien.

    Meiner Meinung nach sind Nationalisten ganz egal in was für einem Land eine große Gefahr für die innere Sicherheit und müssen per Gesetz ausgebremst werden. Und das bevor für die Menschen ein Schaden entsteht!

  7. #67
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.886
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Es ging nicht darum ob ich welche kenne, sondern wie die deutsche Regierung auf Extremisten aller Art reagieren würde. Bsp. als vor kurzem ein Islam - Hasspredieger eine öffentliche Hassrede halten wollte wurde diese verboten. Hätte er die trotzdem gehalten wäre er im Knast gelandet. Das selbe passierte den wenigen Nationalisten in Jugoslawien.

    Meiner Meinung nach sind Nationalisten ganz egal in was für einem Land eine große Gefahr für die innere Sicherheit und müssen per Gesetz ausgebremst werden. Und das bevor für die Menschen ein Schaden entsteht!

    eine islamische hassrede mit einer demokratischen bestrebung zu vergleichen....
    sorry, ist fehl am platz.
    ich kann hier jeder zeit auf die strasse gehen und mich über meinen unmut äussern.
    ich kann mit hinz und kunz darüber diskutieren, o mir die die politik gefällt oder ob ich mir veränderung wünsche.

    lieber yu rebel,
    in jugoslawien war es vorgeschrieben, wen man "anhimmeln" musste.
    wen?
    haha, es gab ja nur einen und nix anderes.

  8. #68
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    eine islamische hassrede mit einer demokratischen bestrebung zu vergleichen....
    sorry, ist fehl am platz.
    ich kann hier jeder zeit auf die strasse gehen und mich über meinen unmut äussern.
    ich kann mit hinz und kunz darüber diskutieren, o mir die die politik gefällt oder ob ich mir veränderung wünsche.

    lieber yu rebel,
    in jugoslawien war es vorgeschrieben, wen man "anhimmeln" musste.
    wen?
    haha, es gab ja nur einen und nix anderes.
    lieber einen guten als 10 bekloppte wie heute (in ex yu)
    Naja, so unbehelligt kannst du in D auch nicht sagen was du denkst. Wenn du ein Linker bist oder der Gewerkschaft bist, dann wirst ja quasi mit dem rechten Terror gleichgesetzt. Laut Westerwelle. Klar wird man nicht dafür gelyncht. Wir schreiben ja auch das Jahr 2012. Im heutigen YU unter Tito würde man auch nicht gelyncht werden.

    So eine demokratische Bestrebung wie in den USA der 60er, wo schwarze nicht mit weissen im Bus fahren durften??
    Hätte sich die USA auch auflösen sollen??

  9. #69
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.886
    Zitat Zitat von Hassist Beitrag anzeigen
    lieber einen guten als 10 bekloppte wie heute (in ex yu)
    Naja, so unbehelligt kannst du in D auch nicht sagen was du denkst. Wenn du ein Linker bist oder der Gewerkschaft bist, dann wirst ja quasi mit dem rechten Terror gleichgesetzt. Laut Westerwelle. Klar wird man nicht dafür gelyncht. Wir schreiben ja auch das Jahr 2012. Im heutigen YU unter Tito würde man auch nicht gelyncht werden.

    So eine demokratische Bestrebung wie in den USA der 60er, wo schwarze nicht mit weissen im Bus fahren durften??
    Hätte sich die USA auch auflösen sollen??

    lieber kiko,
    ich kann jeder zeit auf die strassen gehen und mir z.B ein "free svabenland" wünschen und darüber auch diskutieren.


    deshalb lebe und liebe ich das svabo land.
    und hab nichts von usa geschrieben.

  10. #70
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.512
    Ich mach´s nochmal, passt ja in mehrer aktuelle Themen hier!! Buchtip:

    Geschichte Jugoslawiens im 20. Jahrhundert
    Autor: Marie-Janine Calic
    Seiten: 415
    Erscheinungsdatum: 17.03.2011

    Inhalt
    "Dieses Buch erzählt, warum und unter welchen Umständen Jugoslawien entstand, was den Vielvölkerstaat über siebzig Jahre zusammenhielt und weshalb er sich schließlich gewaltsam auflöste. Es ist eine Geschichte von Zuversicht und Zweifeln, von Fortschritt und Verfall, von Extremen und Exzessen, von Utopie und Untergang," so die Autorin. Die Geschichte Jugoslawiens wird eingebettet in die großen politischen, gesellschaftlichen und intellektuellen Entwicklungen, die Europa im 20. Jahrhundert charakterisiert haben. Jugoslawien wurde zwei Mal erfunden: 1918 – als zentralistische Monarchie – 1945 als sozialistische Föderation. Beide Modelle scheiterten. Die Hauptursache für dieses Scheitern sieht die Verfasserin in der politischen Instrumentalisierung von gesellschaftlichen Unterschieden im Massenzeitalter.
    Aus: Bundeszentrale für politische Bildung

    Hervorhebung im Text stammt von mir.
    Sehr lesenswert...

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 345678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Empfehlung: The Weight of Chains
    Von Delije im Forum Film
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.05.2011, 02:26
  2. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 13:42
  3. "The Weight of Chains" veröffentlicht worden
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 04:12