BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 52 ErsteErste ... 915161718192021222329 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 519

Welche Länder erkennen die Republik Makedonien unter ihren richtigen Namen an?

Erstellt von MaKeDoNiJa e VeCnA, 27.01.2011, 17:44 Uhr · 518 Antworten · 21.397 Aufrufe

  1. #181

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    @ al Bundy

    Ein Stadt kann nicht pleite gehen, nicht immer die Bild-Zeitung lesen=)
    Apropos Krise, egal wie schlecht die Situation in Griechenlandz zur Zeit ist, Griechenland wird nie schlechter als Fyrom stehen. Dafür bringt das Land nichts
    In fast allen (ich trag jetzt mal dicke auf) Statistiken der Jahre 2009/2010 war Griechenland schlechter als "fYRoM".

    wie zB Pressefreiheit, Abbau von Arbeistlosen, Wirtschaftswachstum, etc...

    Schon dumm, wenn man die Klappe zu früh aufreist

  2. #182
    economicos
    Zitat Zitat von Monkeydonian Beitrag anzeigen
    Und, wie alt bist du?
    älter als 13
    Wenn du klug bist, merkst du das an meinen Namen

  3. #183

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Jetzt mal erlich, vergleichst du grad Mazedonien mit Griechenland?
    Vergleich lieber Mazedonien mit Moldawien oder Montenegro, aber doch nicht mit Griechenland.

    Die Annerkung Mazedoniens wird den Staat nicht viel bringen, außer dass man jetzt Mazedonien heißt und nicht Fyrom. (was mir erlich gesagt egal ist)


    Ich vergleiche nicht, sondern habe festgestellt...

    Griechenland muss sich um seine desolate Finanz- und Innenpolitische Lage kümmern
    Makedonien hat die Möglichkeit hier in der Zwischenzeit im Ausland mit Diplomatie einen Schritt weiter vor zu kommen.
    Siehe Beispiel Syrien (bzw. ihre Anerkennung der R.M), das von griechischen Diplomaten als große Niederlage eingestuft wird


    Was leuchtet dir hier nicht ein, und wo siehst du den Vergleich?

  4. #184
    economicos
    Zitat Zitat von Monkeydonian Beitrag anzeigen
    In fast allen (ich trag jetzt mal dicke auf) Statistiken der Jahre 2009/2010 war Griechenland schlechter als "fYRoM".

    wie zB Pressefreiheit, Abbau von Arbeistlosen, Wirtschaftswachstum, etc...

    Schon dumm, wenn man die Klappe zu früh aufreist
    Mag sein
    Was du aber vergisst ist das der Lebensstandart 3 mal so hoch ist und die Einkommen der Bürger viel höcher sind
    .

    BIP ALQ sind fast in jedem Land schwankend Auch in Deutschland steigt mal die ALQ oder andersrum, aber wenn erzähl ich das

  5. #185
    economicos
    Zitat Zitat von Monkeydonian Beitrag anzeigen
    In fast allen (ich trag jetzt mal dicke auf) Statistiken der Jahre 2009/2010 war Griechenland schlechter als "fYRoM".

    wie zB Pressefreiheit, Abbau von Arbeistlosen, Wirtschaftswachstum, etc...

    Schon dumm, wenn man die Klappe zu früh aufreist
    Was hat das damit zutun? Die Pressefreiheit ist in Griechenland nachwievor aktuell

  6. #186

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Mag sein
    Was du aber vergisst ist das der Lebensstandart 3 mal so hoch ist und die Einkommen der Bürger viel höcher sind
    .

    BIP ALQ sind fast in jedem Land schwankend Auch in Deutschland steigt mal die ALQ oder andersrum, aber wenn erzähl ich das
    Was Lebensstandard betrifft, liegst du daneben - das kann man nicht verallgemeinern.

    Was das Einkommen betrifft, liegst du so ziemlich richtig, der durchschnittliche Lohn in GR liegt mittlerweile bei unter 700 Euro.

    So und jetzt, rechne das mal alles auf die Lebensunterhaltskosten um...(d.h. wie viel billiger ist Leben in Makedonien und wie viel Teurer ist das überleben in GR)

  7. #187
    economicos
    Zitat Zitat von Monkeydonian Beitrag anzeigen
    Ich vergleiche nicht, sondern habe festgestellt...

    Griechenland muss sich um seine desolate Finanz- und Innenpolitische Lage kümmern
    Makedonien hat die Möglichkeit hier in der Zwischenzeit im Ausland mit Diplomatie einen Schritt weiter vor zu kommen.
    Siehe Beispiel Syrien (bzw. ihre Anerkennung der R.M), das von griechischen Diplomaten als große Niederlage eingestuft wird


    Was leuchtet dir hier nicht ein, und wo siehst du den Vergleich?
    Ja, so wie fast jedes etwas größere Land in Europa (PIGS-Staaten). In Griechenland sieht man auch erste Erfolge. KLar wird noch die ALQ steigen und der BIP erstmal nicht steigen, weil man in einer Rezession nicht sparen sollte. Da aber Griechenland die Kredite von der EU und der IWF gewährleisten will, müssen sie noch sparen. Erst ab 2012 kann man die Konjunktur ankurbeln.

  8. #188

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Was hat das damit zutun? Die Pressefreiheit ist in Griechenland nachwievor aktuell

    Aktuell?
    Aktuell ist nur der freie Fall der griechischen Pressefreiheit... und ja, sie rangiert hinter Makedonien.



    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Ja, so wie fast jedes etwas größere Land in Europa (PIGS-Staaten). In Griechenland sieht man auch erste Erfolge. KLar wird noch die ALQ steigen und der BIP erstmal nicht steigen, weil man in einer Rezession nicht sparen sollte. Da aber Griechenland die Kredite von der EU und der IWF gewährleisten will, müssen sie noch sparen. Erst ab 2012 kann man die Konjunktur ankurbeln.

    Deine "Fachkenntnisse" in Wirtschaft interessieren mich nicht die Bohne.

    hast du jetzt begriffen?

    Zitat Zitat von Monkeydonian Beitrag anzeigen
    Was bleibt festzuhalten?

    Es werden immer mehr Staaten die die Republik Makedonien unter ihrem Verfassungsrechtlichen Namen anerkennen, und nicht weniger.

    Und das ist was letztendlich zählt, während Makedoniens Regierung einem nach dem anderem an Land zieht, müssen die griechen aufpassen das ihr Land nicht untergeht...

  9. #189
    economicos
    Zitat Zitat von Monkeydonian Beitrag anzeigen
    Was Lebensstandard betrifft, liegst du daneben - das kann man nicht verallgemeinern.

    Was das Einkommen betrifft, liegst du so ziemlich richtig, der durchschnittliche Lohn in GR liegt mittlerweile bei unter 700 Euro.

    So und jetzt, rechne das mal alles auf die Lebensunterhaltskosten um...(d.h. wie viel billiger ist Leben in Makedonien und wie viel Teurer ist das überleben in GR)

    Das stimmt nicht!! Natürlich kann man das verallgemeiner. In Griechenland hat der durchschnitts Grieche ein Haus und min. 1 Auto. Auch gibt der Grieche im Monat viel mehr Geld aus und nimmt viel mehr Geld ein.
    Der durchschnittlich Lohn liegt bei 800 Euro in DE sind es 300 Euro mehr.

    Ich glaube in Mazedonien ist man mit 700-800 Euro sehr sehr zufrieden, in Griechenland eher nicht!!

    Das fett gedrückte stimmt nur teilweise, zur zeit ist es schwieriger in GR über die Runden zu kommen, aber die Jahre zu vor stimmte das Verhältniss.
    Tja, jetzt muss halt gespart werden, da muss jeder durch, aber an Hunger stirbt schon keiner

  10. #190
    Bendzavid
    mein cousin in mk verdient 700€ und lebt wieder king von kumanovo


Ähnliche Themen

  1. Antworten: 134
    Letzter Beitrag: 18.01.2011, 09:37
  2. Konzerte in der Republik Makedonien
    Von MaKeDoNiJa e VeCnA im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 19:43
  3. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 21:20
  4. Welche Staaten erkennen Kosovo nicht an?
    Von EinTürke im Forum Politik
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 22:25
  5. Stars mit richtigen Namen!!!
    Von im Forum Rakija
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.11.2006, 15:38