BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Welche Staats- und Regierungsform ist "die Beste" ?

Teilnehmer
84. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Anarchie (Herrschafts- bzw. Staatslosigkeit)

    3 3,57%
  • Autokratie bzw. Diktatur oder absolute Monarchie

    11 13,10%
  • direkte Demokratie (pol. Entscheidungen beim Volk selbst)

    23 27,38%
  • repräsentative Demokratie (pol. Entscheidung bei "Volksvertretern)

    12 14,29%
  • parlamentarische Monarchie (Demokratie mit Schatten-Monarch)

    1 1,19%
  • konstitutionelle Monarchie

    1 1,19%
  • Kommunismus (klassenlose Gesellschaft)

    18 21,43%
  • Theokratie (Gottesstaat)

    6 7,14%
  • Plutokratie (Herrschaft des "Geldadels")

    0 0%
  • mir egal

    9 10,71%
Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 91

Welche Staats- und Regierungsform ist "die Beste" ?

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 06.01.2012, 02:32 Uhr · 90 Antworten · 7.189 Aufrufe

  1. #41
    fremder
    ziemlich alle

  2. #42

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    Anarchie wohl sowieso nicht.

  3. #43
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Und was, wenn es, überspitzt gesagt, eine Einheit von Trotteln ist? Ich möchte wirklich nicht von oben herab klingen und ich bin alles andere als ein Politik-Profi, aber ich traue das dem Durchschnittswähler einfach nicht zu. Es gibt zu viele Leute, die aus Tradition was wählen, die sich leicht blenden lassen etc. Nur weil vom Volk die ganze Stimme ausgeht, weiß das Volk noch lange nicht, grad langfristig gesehen, was für es das Beste ist. Gut, das wissen auch die Politiker weiß Gott nicht immer, aber ich traue es einer handvoll Leute mit politischer Expertise einfach eher zu als Millionen von Bürgern, die über etwas entscheiden, was gerade in den Medien hoch hergeht. Manchmal hab ich das Gefühl, man muss die Bürger vor sich selbst schützen. Gewisse Dinge hauen einfach nich hin und trotzdem würden sich die Bürger dann doch jedes Mal dafür entscheiden. In den USA privater Waffenbesitz zb.
    Das Problem mit der repräsentsativen Demokratie ist, das du nur wählen kannst wer für dich entscheidet, oder besser gesagt, oftmals entscheidest du nur wer dich verarschen darf. Denn wer kann die gewählten Politker dazu zwingen ihre Wahlversprechen auch einzuhalten ? Keiner. Und welche Konsequenzen erwarten diese Politiker. Meistens keine.
    Dazu gibt es da Problem mit dem Lobbyismus in jeder repräsentaitven Demokratie, damit haben wir de facto eine Plutokratie. Nicht zufällig fallen gewichtige politische Enscheidungen zugunsten von Unternehmen, welche sich diverse politische Entscheidungsträger für ihre Interessen gesichert haben.

    Du sagst man muß die "Bürger vor sich selbst schützen" und das diese danach entscheiden würden "was in den Medien hoch her geht". Das mag stimmen und kein System ist perfekt, aber du nivellierst doch dieses Problem nicht in einer repräsentativen Demokratie. Auch hier wählen die Bürger, zwar Parteien, aber auch nach Gesichtspunkten, welche ihnen durch die Medien suggeriert werden. Nur können die Bürger nach der Wahl auf keine politische Entscheidung mehr EInfluss nehmen, selbst dann nicht, wenn die gewählte Regierung das Gundgesetz zurecht biegt um an einem "militärischen Auslandseinsatz" teilzunehmen, welcher de facto von der Mehrheit der Wählerschaft abgelehnt wird.

    Was ist nun wirklich besser ? Ich bin für direkte Demokratie, zumindest brauchen wir Elemente dieser auch in einem System der repräsentiven Demokratie um die Macht der gewählten Volksvertreter einzuschränken und weiterhin selbst politischen Einfluss ausüben zu können.

  4. #44

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    Zitat Zitat von Theodisk Beitrag anzeigen
    Aus dem Grund sollte man bildende Maßnahmen einleiten, am besten schon vorbeugend in der "alten" Politik. Damit meine ich in öffentlichen Schulen ein spezielles oder bereits existierendes, expandiertes Schulfach, welches sich mit dem Thema "Volksentscheid", auch auf psychologischer Ebene beschäftigt, was eben solche Stimmabgaben, aufgrund des möglichen schwachen Bildungsgrades (in diesem Bereich), verhindern soll.
    Außerdem für die ältere Generation halb-verpflichtende bildende Maßnahmen oder gar die Einführung von politischen Qualifikationstests, die die Tauglichkeit für einen Volksentscheid feststellen sollen.

    Ist jetzt weit gesponnen und birgt auch gewisse Probleme, aber als Denkansatz vielleicht gar nicht soweit hergeholt.
    Ich möchte nichts schlecht reden und dein Vorschlag ist auch nicht unbedingt falsch, aber für mich ist "der" Bürger ein leicht verführbares Wesen. ( "der" in Anführung da nicht alle Menschen Bundesbürger sind)

    Nehmen wir an wir hätten die direkte Demokratie.
    Ich lasse Mir nichts Dir nicht eine Masse an Bürgern, die verblendet durch jeden erdenklichen Faktor, einen Entscheid treffen der bei dieser Masse nicht überhall Gehör finden kann. Wenn es diesen Unterricht an allen Schulen geben würde wer meinst du entscheidet wie dieser Vortrag gestaltet wird ? Nein ich möchte mir das nicht ausmalen ( Exkurs, aber Achtung philosophisch: Allein die Tatsache das der Mensch ansich niemals dieselben Interessen hat wie sein Mitmensch und dieser so tugendhaft er auch sein mag, immer ein besseres Wesen sein will als jener andere, verdeutlicht auch wieso der "Kommunismus" nicht funktioniert hat, leider Gottes.) Es kann mir also keiner Übel nehmen wenn ich sage die jetztige repräsantive Demokratie passt zur deutschen Gesellschaft und es bedarf demnach keiner direkten Demokratie nach schweizer Vorbild. Ich teile gerne andere Standpunkte mit Vorschlägen. Die Staatstheorie ist ein breites Fach das wie man hier sieht auch nicht in ein bis zwei Sätzen abgetan werden kann.

  5. #45
    Avatar von El_Turko

    Registriert seit
    16.02.2010
    Beiträge
    24
    Den optimalen Regierungschef gibt es heutzutage leider nicht mehr, die einen arbeiten für sich selbst die anderen machen nichts gutes für ihr Volk... einfach zu Schade

  6. #46
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.946
    ....kommt drauf an.....für österreich wäre eine alleinregierende fpö für immer das beste.......politisch und moralisch sowieso nur gerecht.....

  7. #47
    MaxMNE
    Das Volk muss möglichst wenig zu entscheiden haben. Man muss sich nur erinnern wie sie während der Kampagne gegen die doppelte Staatsbürgerschaft wie die Lämmer zu den CDU Ständen gelaufen sind, ich erinnere mich wie jemand meinte: "Wo kann man hier gegen Ausländer unterschreiben?"

    Das gilt nicht nur für Deutschland, sondern generell. Die HDZ hätte in Kroatien schon die vorherigen Wahlen verloren wenn die Mehrheit des Volkes politisch zurechnungsfähig wäre.

  8. #48
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.946
    Zitat Zitat von MaxMNE Beitrag anzeigen
    Das Volk muss möglichst wenig zu entscheiden haben. Man muss sich nur erinnern wie sie während der Kampagne gegen die doppelte Staatsbürgerschaft wie die Lämmer zu den CDU Ständen gelaufen sind, ich erinnere mich wie jemand meinte: "Wo kann man hier gegen Ausländer unterschreiben?"

    Das gilt nicht nur für Deutschland, sondern generell. Die HDZ hätte in Kroatien schon die vorherigen Wahlen verloren wenn die Mehrheit des Volkes politisch zurechnungsfähig wäre.

    ...pozdrav iz severne koreje.....treceg rajha, kube, nd hrvatske itd......

  9. #49
    MaxMNE
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ...pozdrav iz severne koreje.....treceg rajha, kube, nd hrvatske itd......
    Wahlen sollen schon noch sein, bei kleineren Sachen würde ich das Volk auch mitentscheiden lassen.

  10. #50
    Mulinho
    Mir mehr oder weniger egal, solange eine möglichst offene und freie Marktwirtschaft gewährleistet ist.

Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 212
    Letzter Beitrag: 31.07.2012, 10:42
  2. Busek: Teilung des Kosovo "derzeit beste Lösung"
    Von AlbaMuslims im Forum Politik
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 22:14
  3. Wunderwaffe Merkava - der "beste Panzer der Welt"
    Von EnverPasha im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 22:16
  4. Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 14:45