BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 15 ErsteErste ... 4101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 144

Welche Vorteile haben wir davon, das es kein Jugoslawien mehr gibt?

Erstellt von Kingovic, 01.12.2011, 08:58 Uhr · 143 Antworten · 8.664 Aufrufe

  1. #131

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Abgesehen von den Scheiss Statue weiss Skopje sehr wohl das Geld einzusetzen, die ganzen Reformen und Industriezonen tragen schon jetzt Früchte.


    каде?

  2. #132
    Avatar von Černozemski

    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    10.269


    Ich zitiere:

    Југоносталгичари, ова за вас важи, нема веќе матни лаги
    Нема Белград нема УДБА, ниту бедна лажна дружба.
    Нема веќе кај Словени, и под Тито Тито
    Влеговте во гревој тешки, засрамете сее
    Но на крајот ќе ви слуди, Македонија

  3. #133
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Oh ja, Belgrad muss wieder als bösewicht herhalten

    Ein Glück, dass man sich endlich Belgrad entledigt hat, die haben doch immer nur das Geld von den Mazedonen geraubt und sinnlose Prestigeprojekte damit gebaut

    Die neue Hauptstadt Skoplje weis das Geld sinnvoller anzulegen...


    Hier muss ich dir auch ausnahmsweise mal Recht geben: anstatt das Geld in die marode Wirtschaft zu investieren, bauen sie iwelche Monumente und versuchen die Geschichte zu faken. Sinnlose Politik!

  4. #134
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen


    каде?
    An Titos vergoldeten Arsch.
    Immer wieder witzig wie ihr möchtegern Jugoslawen die, die Krüppelföderation nichtmal miterlebt haben meinen alles besser zu wissen und wie es in der RM heute aussieht

    Ihr seht nur das was ihr sehen wollt, all die negativen Dinge blendet ihr gekonnt aus um euer Land in dem Milch und Honig flossen als das Paradies auf Erden darzustellen. Im Gegensatz zu euch besitze ich noch ein funktionierendes Hirn und muss meine Bananenrepublik nicht in den Himmel loben, weil bei weitem nicht alles stimmt aber es ist bei weitem besser als zur Zeit der SFRJ und das zählt.

    So sehr ich auch gegen diese idiotische Statue bin, so hat sie aber auch schon zusammen mit den Projekten von "Skopje 2014" für ein enorm erhöhtes Wachstum des Stadttourismus gesorgt.

  5. #135

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.273
    Faktum war Jugoslawien war ein ernstzunehmender Faktor in der Region, negativ war die bonzenmentalität und die eingeschränkte Freiheit die man hatte,für mich einer der hauptgründe für den zusammenfall jugoslawiens..

  6. #136
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    An Titos vergoldeten Arsch.
    Immer wieder witzig wie ihr möchtegern Jugoslawen die, die Krüppelföderation nichtmal miterlebt haben meinen alles besser zu wissen und wie es in der RM heute aussieht

    Ihr seht nur das was ihr sehen wollt, all die negativen Dinge blendet ihr gekonnt aus um euer Land in dem Milch und Honig flossen als das Paradies auf Erden darzustellen. Im Gegensatz zu euch besitze ich noch ein funktionierendes Hirn und muss meine Bananenrepublik nicht in den Himmel loben, weil bei weitem nicht alles stimmt aber es ist bei weitem besser als zur Zeit der SFRJ und das zählt.

    So sehr ich auch gegen diese idiotische Statue bin, so hat sie aber auch schon zusammen mit den Projekten von "Skopje 2014" für ein enorm erhöhtes Wachstum des Stadttourismus gesorgt.






    Du schreibst hier, als seist du 68 und schon lange in Rente.

    Heraclius

  7. #137
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Du schreibst hier, als seist du 68 und schon lange in Rente.

    Heraclius
    Schön wäre es, bin schon 82 und mit einem Fuss schon im Grabe

  8. #138
    Posavljak
    An Titos vergoldeten Arsch.
    Immer wieder witzig wie ihr möchtegern Jugoslawen die, die Krüppelföderation nichtmal miterlebt haben meinen alles besser zu wissen und wie es in der RM heute aussieht
    Man muss etwas nicht miterleben, wozu eignet man sich wissen an ? Nach deiner Beschreibung haben arme Bauern mehr Ahnung als gebildete Menschen.

    Ihr seht nur das was ihr sehen wollt, all die negativen Dinge blendet ihr gekonnt aus um euer Land in dem Milch und Honig flossen als das Paradies auf Erden darzustellen. Im Gegensatz zu euch besitze ich noch ein funktionierendes Hirn und muss meine Bananenrepublik nicht in den Himmel loben, weil bei weitem nicht alles stimmt aber es ist bei weitem besser als zur Zeit der SFRJ und das zählt.
    Wäre Jugoslawien nicht zerfallen, dann würde es heute in Mazedonien noch besser aussehen. Wir müssen da doch die Zeit beachten und man bleibt ja in keinem Staat einfach in der Zeit stehen. Ich würde aber gerne ein paar Beispiele von dir hören, wieso ist es heute besser als zu Zeiten Jugoslawiens ? Noch dazu waren wir damals alle zusammen, dass heisst die schlechten Dinge werden dadurch ausgeglichen, durch den starken Zusammenhalt natürlich. Man konnte in Jugoslawien den Arbeitsplatz immer wechseln, in Slowenien, Kroatien, Serbien arbeiten gehen, heute wird man schon wegen der Nationalität gewisse Unterschiede machen und nicht so leicht an einen Arbeitsplatz kommen.

  9. #139

    Registriert seit
    17.11.2011
    Beiträge
    461
    Ich glaube, dass vom Zerfall Jugoslawiens nur Slowenien und Kroatien proftiert haben, die anderen Länder, Republiken, Pseudostaaten oder wie auch immer man diese Gebilde nennen kann, hatten in den 1970ern und 1980ern ein besseres Leben, als in den vergangenen 20 Jahren seit dem Zerfall Jugoslawiens.

  10. #140
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Posavljak Beitrag anzeigen
    Man muss etwas nicht miterleben, wozu eignet man sich wissen an ? Nach deiner Beschreibung haben arme Bauern mehr Ahnung als gebildete Menschen.



    Wäre Jugoslawien nicht zerfallen, dann würde es heute in Mazedonien noch besser aussehen. Wir müssen da doch die Zeit beachten und man bleibt ja in keinem Staat einfach in der Zeit stehen. Ich würde aber gerne ein paar Beispiele von dir hören, wieso ist es heute besser als zu Zeiten Jugoslawiens ? Noch dazu waren wir damals alle zusammen, dass heisst die schlechten Dinge werden dadurch ausgeglichen, durch den starken Zusammenhalt natürlich. Man konnte in Jugoslawien den Arbeitsplatz immer wechseln, in Slowenien, Kroatien, Serbien arbeiten gehen, heute wird man schon wegen der Nationalität gewisse Unterschiede machen und nicht so leicht an einen Arbeitsplatz kommen.

    Wenn der arme Bauer die Scheisse selber miterlebt hat, kann er getrost auf die Meinung eines Pseudointellektuellen der sein Wissen von irgendwelchen Tito Videos in YouTube zusammengekramt hat scheissen.

    Jaja, diese wäre und hätte, sollte.
    Die SFRJ wäre auch besser wäre Tito nicht gestorben, hätte man die ganzen Verbrechen nicht unter dem Teppich von Brüderlichkeit und Einheit gekehrt etc. Die maroder Wirtschaft hätte man auch retten können und die Schulden die das Land hatte würden sich auch in Luft auflösen.

    Wieso muss man zusammen sein?
    Was ist der Vorteil? Das die Leute aus der ärmsten Teilrepublik (Mazedonien) ins reiche Slowenien fliehen und die eigene Republik nur noch mehr verkommt?

    Aber ihr habt leicht reden, ihr wart nie der Brotkorb der Nation, bei euch konnte man Fabriken und anderen lustige Sachen bauen. Es war aber auch unserer Fehler, alles in Skopje reinbuttern und den Rest des Landes verkommen lassen

    Ich frage mich halt immer, wie dumm die Leute damals doch gewesen sein müssen um sich freiwillig aus dem Paradies SFRJ abzuspalten...

Ähnliche Themen

  1. Welche Vorteile hat der Alkohol?
    Von Kelebek im Forum Essen und Trinken
    Antworten: 230
    Letzter Beitrag: 08.08.2017, 18:14
  2. warum haben immer mehr und mehr albos....
    Von John Wayne im Forum Rakija
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 28.02.2009, 00:02
  3. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 02:36
  4. Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 04.02.2006, 10:01