BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 58

Weltwirtschaftsforum: Türkei ist eine bedeutende Weltmacht

Erstellt von Hamburg1711, 21.09.2014, 21:56 Uhr · 57 Antworten · 2.132 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.303

    Weltwirtschaftsforum: Türkei ist eine bedeutende Weltmacht

    Weltwirtschaftsforum: Türkei ist eine bedeutende Weltmacht

    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | 20.09.14, 08:59
    Der Europa-Direktor des Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos, Nicholas Davis, hat die zunehmende Bedeutung der Türkei auf dem internationalen Parkett hervorgehoben. Die Türkei wird im Jahr 2015 Gastgeber des G20-Gipfels sein. Allein dieser Umstand werde das Land enger an die anderen Wirtschaftsnationen heranrücken lassen. Die Türkei habe hier Gelegenheit, maßgeblichen Einfluss auszuüben.





    Themen: Davos, G20, Istanbul, Nicholas Davis, Türkei, WEF, Weltwirtschaftsforum, Wirtschaft
    Die Türkei hat es im Laufe der vergangenen Jahre geschafft, sich in der Region eine einzigartige Position zu verschaffen. (Foto: Flickr/ Ships on the Bosphorus and the Bridge, Istanbul by Esin Üstün CC BY 2.0)

    Im Vorfeld der WEF-Sondertagung in Istanbul vom 28. und 29. September erklärte Davis, dass die Türkei zu einem entscheidenden regionalen wie globalen Akteuravanciert sei. In den vergangenen zwölf Jahren hätte man es geschafft, die Wirtschaft erfolgreich zu verändern. Diesen Kurs gelte es beizubehalten und vor allem auf den Unternehmergeist einer jungen Nation zu setzen.
    „Das Land ist jetzt die sechzehnt größte Volkswirtschaft der Welt und die sechstgrößte in Europa“, zitiert die türkische Zeitung Sabah den Europaleiter. Mittlerweile genieße die Türkei seiner Ansicht nacht internationale Glaubwürdigkeitin Bezug auf die Verwaltung der öffentlichen Finanzen und gelte als Motor für das regionale Wachstum. Die Herausforderung für die Türkei bestünde nun darin, den Wachstumskurs weiter fortzusetzen und gleichzeitig die Abhängikeiten von ausländischem Kapital zu reduzieren. Die Ratingagentur Fitch warnte bereits im vergangenen Jahr, dass die türkische Abhängigkeit von kurzfristigem Auslandskapital ein Risiko für das Land darstelle. Doch aufgrund der stabilen Banken-Strukturen der Türkei sei ein Crash aktuell unwahrscheinlich (mehr hier).
    Türkei mit einzigartiger Position in der Region

    „Verfährt man auf diese Weise, hat das Land die Möglichkeit, sich eine junge und sehr unternehmerische Bevölkerung zu erschließen. Damit ist die Türkei ein Paradebeispiel für eines der Schlüsselthemen der Veranstaltung, nämlich die Notwendigkeit, eine unternehmerische und integrative Wirtschaft aufzubauen“, so Davis weiter. Mittlerweile sei die Türkei zweifellos zu einem bedeutendem Player auf der globalen Bühne geworden. Geschuldet sei das einem Jahrzehnt mit sehr starkem Wirtschaftswachstum. Gleichzeitig habe sich die Türkei in einer zunehmen volatilen Region eine einzigartige Position verschaffen können. Doch der innertürkische Korruptionsskandal machte das Land zuletzt zum wirtschaftlichen Verlierer des Jahres 2013 (mehr hier).
    Im Rahmen des WEF-Treffens werden 500 regionale Führungspersönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft zusammenkommen, um unter dem Titel „Unlocking Resources for Regional Development“ im Wesentlichen über vier Themenschwerpunkte zu diskutieren: Zum einen geht es um die Verschiebung der Energiedynamik. Zum anderen sollen der Einsatz physischer, finanzieller und digitaler Infrastruktur als Wachstumsmotor, der Aufbau integrativens und unternehmerischen Wirtschaftens sowie die Rolle der Türkei im Rahmen des bevorstehenden G20-Gipfels zur Sprache kommen.
    G20-Vorsitz: Türkei kann maßgeblich mitgestalten

    Der G-20-Vorsitz ab Dezember sei für die Türkei nun eine hervorragende Möglichkeit, die globale Agenda mitzubestimmen, so Nicholas Davis. Gleichzeitig könne das Land engere Kontakte zu einzelnen Mitgliedern knüpfen. Die Türkei käme in den Genuss, die Diskussionen um entscheidende Themen gerade mit Hinblick auf die eigene Wirtschaft maßgeblich mitgestalten zu können. Davis denkt dabei etwa an die türkische Abhängigkeit von ausländischer Energie (mehr hier), aber auch an die Verbesserung der globalen Finanzstabilität, die Reform des internationalen Finanzsystems und den Abbau der Hindernisse für Investitionen in die Infrastruktur.





    Weltwirtschaftsforum: Türkei ist eine bedeutende Weltmacht | DEUTSCH TÜRKISCHE NACHRICHTEN



    läuft

  2. #2
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.293
    Die Türkei ist ein aufstrebendes Schwellenland, richtig. Aber Weltmacht, na ja. Musste dabei schon schmunzeln.

  3. #3
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Nichts gegen den gegenwärtigen wirtschaftlichen Erfolg der Türkei, aber "Weltmacht" ist natürlich grober Unfug, das lässt sich auch leicht nachvollziehen: Deutsch Türkische Nachrichten wird von den selben Scharlatanen und Schreihälsen herausgegeben wie Deutsche Wirtschafts Nachrichten ... beide gleich überflüssig.


  4. #4
    Amarok
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Nichts gegen den gegenwärtigen wirtschaftlichen Erfolg der Türkei, aber "Weltmacht" ist natürlich grober Unfug, das lässt sich auch leicht nachvollziehen: Deutsch Türkische Nachrichten wird von den selben Scharlatanen und Schreihälsen herausgegeben wie Deutsche Wirtschafts Nachrichten ... beide gleich überflüssig.

    Dir ist bewusst, dass sie diese "Weltmacht" Stellung nur zitieren. Runtergebrochen ist kein Land der Welt eine Weltmacht noch schafft es derzeit einen Krieg für sich zu entscheiden.

    Mann sollte erstmal die Versäumnisse des Osmanischen Reiches vollkommen ausmerzen bevor man von irgendwelchen mächten redet. Das Millitär haben wir jedoch noch lange nicht die Bildungs und Wirtschaftslage um "irgendeine" Weltmacht zu sein. Es reicht wenn gerade mal für eine Regionalmacht vom Nahen Osten bis zum Balkan.

  5. #5

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Nichts gegen den gegenwärtigen wirtschaftlichen Erfolg der Türkei, aber "Weltmacht" ist natürlich grober Unfug, das lässt sich auch leicht nachvollziehen: Deutsch Türkische Nachrichten wird von den selben Scharlatanen und Schreihälsen herausgegeben wie Deutsche Wirtschafts Nachrichten ... beide gleich überflüssig.

    Das Video sollte sich jeder ansehen, der sich über DTN/DWN informiert.

  6. #6
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Dir ist bewusst, dass sie diese "Weltmacht" Stellung nur zitieren.
    Wen zitieren sie? Es sieht so aus als würden sie die "Deutschen Wirtschafts Nachrichten" zitieren, aber wenn man darauf klickt, landet man wieder bei den DTN ... aber wie gesagt, es spielt eh keine Rolle da das sowieso der selbe Laden ist

  7. #7
    Amarok
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Wen zitieren sie? Es sieht so aus als würden sie die "Deutschen Wirtschafts Nachrichten" zitieren, aber wenn man darauf klickt, landet man wieder bei den DTN ... aber wie gesagt, es spielt eh keine Rolle da das sowieso der selbe Laden ist
    Ich frage mich echt was ihr immer gerade von DEUTSCHEN Nachrichten erwartet Print sowie Elektronische Medien sind in Deutschland für den arsch. Kann man eigentlich getrost vergessen. Hier ist jede 2te Woche Weltuntergangs Stimmung und wird auch so publik gemacht die Medien Landschaft in der Türkei ist sogar noch schlimmer, dort kannst du keiner Nachrichten-Station wirklich glauben schenken.

    Das was sie tun ist nicht besser als die Bild und trotzdem hat die Bild über 13 Millionen Leser und ist erfolgreich, weil sie halt so einen schwachsinn schreibt. Die Menschen von heute glauben alles vor allem die Kinder, die ältere Generation ist sich zu schade um nochmal über gewisse dinge nachzudenken und Menschen wie wir bleiben dann hängen zwischen einem Mittel ding aus Wahrheit und Lüge.

    Hier wird er außerdem explizit zitiert:
    Im Vorfeld der WEF-Sondertagung in Istanbul vom 28. und 29. September erklärte Davis, dass die Türkei zu einem entscheidenden regionalen wie globalen Akteuravanciert sei. In den vergangenen zwölf Jahren hätte man es geschafft, die Wirtschaft erfolgreich zu verändern. Diesen Kurs gelte es beizubehalten und vor allem auf den Unternehmergeist einer jungen Nation zu setzen.
    „Das Land ist jetzt die sechzehnt größte Volkswirtschaft der Welt und die sechstgrößte in Europa“, zitiert die türkische Zeitung Sabah den Europaleiter.
    Was bedeutet sie haben sogar noch einen Drittanbieter in ihrer Quelle um die Aussagen sogar zu stützen. Die darüber gesetzte Überschrift soll dann nur noch die Massen anlocken. Das ist ganz normaler Journalismus, den wir heute überall erleben. Nun kommt dann ein 3ter wie ZDFinfo und berichtet darüber. Wie ich es in anderen Thread sagte, ebenso macht auch ZDF sprich die Staatstreuen Sender ihre News. Hier wird indirekt eine andere Quelle schlechter geredet, man selbst schreibt aber den selben unfug.

    Das nach diesem Absatz klar sein sollte, dass die Überschrift lügt sollte jedem klar sein. Nur 16t größte auf der Welt somit nur in der G20 und nur die 6t größte in Europa und damit unter Ländern wie Deutschland die doppelt so klein sind von der Fläche. Zwar mit sehr viel Potential nach oben aber Wirtschaftlich gesehen keine Weltmacht. Eventuell nur aus Regionaler Sicht.

    Die betrifft auch das Millitär, dass zwar überdurchschnittlich stark ist für die Region in der man lebt weit aus stärker sogar als seine Nachbarn eventuell sogar stärke als das Deutsche Millitär. Wenn es nach dem Index geht könnte man Germany sogar überholen. Bei England und Frankreich wirds schwer einzuschätzen.

  8. #8
    Avatar von Almila

    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    6.068
    weiter so

  9. #9
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.043
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Die Türkei ist ein aufstrebendes Schwellenland, richtig. Aber Weltmacht, na ja. Musste dabei schon schmunzeln.
    Ist nur der Ist-Zustand, er meinte sicherlich den Soll-Zustand

  10. #10
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von Almila Beitrag anzeigen
    weiter so
    Womit?

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Türkei ist eine Macht ...
    Von absolut-relativ im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 216
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 20:14
  2. "Iran ist eine Weltmacht"
    Von Boschwa im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 18.10.2010, 13:42
  3. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 17:41
  4. "Für die Türkei ist das fast wie ein militärischer Angriff"
    Von Barney Ross im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 13:48