BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 12 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 118

Wem gehört das Kosovo....?

Erstellt von Zurich, 05.02.2007, 18:25 Uhr · 117 Antworten · 9.251 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.896
    Zitat Zitat von USER01
    Kosovo gehört seinen Bewohnern.
    Aber die Bewohner müssen einem Staat angehören.

  2. #12
    Avatar von KraljEvo

    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    13.078
    Zitat Zitat von USER01
    Kosovo gehört seinen Bewohnern.
    Also wenn in einem Dorf die Mehrheit irgendwie Albaner sind, geöhrt das Dorf den Albanern??

  3. #13
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Andere Frage... Was spricht dafür, dass die Albaner noch einen zweiten albanischen Staat haben dürfen (neben Albanien), und Völker wie die Basken, Kurden, Korser, Tibeter, Tschetschenen, Dagestaner,....usw... garkeinen?

    Es muss hier Klarheit geschaffen werden. Man kann nicht bei den Serben eine Ausnahme machen. Wie gesagt,... Ein den Serben aufgezwungenes und unabhängiges Kosovo hätte weltweit Folgen. Die Spanier würden vielleicht das zuerst zu spüren bekommen. Später könnte es sogar Spannungen in Bosnien geben....usw.. :?

  4. #14
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von mi_srbi
    und was willst du uns jetzt damit sagen du Vollpfosten :?:

    Das Kosovo dem Königreich Serbien entrissen wurde. Man darf nicht vergessen das Kosovo Kernland des mittelalterlichen Serbien's war mit den meisten Kirchen und Klöstern die heute noch erhalten sind.

    Die heutigen Städtenamen gab es damals auch schon.
    das du es nicht schaffst 2 A4 SEITEN ZU LESEN...

    NA UND ......

    wir waren nicht solch wütige glaubens-krieger was soll daran schlecht sein????

    die namen ulpiana sagt dir was?
    dardania?

    heiss übrigens dardania = birne warum weil in kosova viele obstbäume gibt... :idea:

    ulpiana = prishtina

    und jetzt tokio hat früher auch anders geheissen soll man jetzt den japaner das wegnehmen?????

    da ich dei woche ohne belidigende ...... habe halte mich auch daran...

    was dir natürlich schwer fällt wenn sonst nichts zu melden hast....

  5. #15

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160
    Zitat Zitat von ccccSerbiancccc
    Zitat Zitat von USER01
    Kosovo gehört seinen Bewohnern.
    Also wenn in einem Dorf die Mehrheit irgendwie Albaner sind, geöhrt das Dorf den Albanern??
    Wir reden hier von Gebiet auf dem 2 Millionen Albaner leben. Das kann man nicht mit einem Dorf vergleichen.

    Kosovo gehört schlichtweg seinen Bewohnern. Wem Kosovo vor 500 Jahren gehörte spielt keine Rolle. Nur was jetzt ist, das zählt.

  6. #16
    Avatar von Ravnokotarski-Vuk

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    8.141

    Re: Wem gehört das Kosovo....?

    Scheiß Kosovothemen

  7. #17

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    2.438

    Re: Wem gehört das Kosovo....?

    Zitat Zitat von Zurich
    Ja... Wem gehört das Kosovo.....
    ... Man könnte aber auch gleich Fragen, wem gehört Jerusalem: Den Juden, den Christen oder doch den Moslems? Hmmmm...

    Die Frage muss sich eher über das Wort "Gehört / Gehören" beschäftigen. Was ist damit eigentlich gemeint? Gibt es da Internationale Richtlinien?

    Mal zum Historischen:

    Seit dem 2. Jahrtausend Chr. lebten viele Ur-Völker under anderem auch die Illyrer auf der Balkanhalbinsel, in einer Region, die den Kosovo, Dalmatien, Montenegro, Herzegowina, das heutige Makedonien und Gebiete, die heute im Südwesten Serbiens liegen, umfasste. Die Region war eine Provinz des Römischen Reichs und nannte sich Illyrikum.
    Im 7. Jahrundert wanderten die ersten Slawen aus dem Norden in die sehr schwach besiedelte Region ein (Was ja der Balkan eigentlich auch noch heute ist, im vergleich zum restlichen Europa).
    Vom 8. bis 12. Jahrhundert war der Kosovo der Mittelpunkt des mittelalterlichen Staates Raska, somit auch der erste serbische Staat. Für einige Zeit diente Prizren als Hauptstadt der serbischen Fürsten. Während dieser Zeit nahm die serbische Bevölkerung im Kosovo zu. 1389 fügten osmanische Truppen der serbischen Armee in der Schlacht auf dem Amselfeld hohe Verluste zu.

    - Das Kosovo ist so zugagen die Wiege des sebischen Volkes (die die 3 Ur-Kantone für die Schweiz). Es gab damals einen Serbischen Staat, die Serbische Flagge (rot-blau-weiss), die serbische Sprache und Kultur und war somit ein souveräner Staat.

    Ab dem 14. / 15. Jahrhundert fiel dieses Gebiet unter die osmanische (türkische) Herrschaft.

    1912 wurden die Türken aus dem Land vertrieben. Danach wurde der Kosovo Teil des Königreiches der Serben und 1918 in das neue Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen, das spätere Jugoslawien, eingegliedert.

    1968 wurde das Kosovo vom ehemaligen jugoslawischen Präsidenten zu einer autonomen Provinz erklärt (mit den heutigen Grenzen). Die Albaner dort sollten nicht als Ausländer angesehen werden, sondern als Staatsbürger mit einem Jugoslawischen Pass und allen Rechten wie die restlichen Völker.... Aber eben.. sollten. Wie so vieles im Kommunismus, etwa wie die Wörter "Demokratie" (man denke da an die DDR) oder "Föredalismus" war dies nur blanke Ironie. - Schon da, haben es die Jugoslawen bzw. die Serben vermasselt, was einen zukünftigen Konflikt schon vorprogrammierte.

    In den 80er Jahren reagierten die Albaner mit Gewalt und Terror gegen diese Ungerechtigkeit und forderten mehr Rechte. Wie so typisch für Balkaner, schaut man immer auf die anderen und nicht auf sich selbst, so dass in den serbischen Medien nur der albanische Terror gezeigt wurde.

    1989 löste Milosevic die Provinzen Vojvodina und Kosovo auf, so dass es wieder nur 6 Republiken ohne Provinzen gab.
    Was in den 90er Jahren geschah, wissen wir. Will jetzt nicht zu sehr ins Detail gehen.

    Fakt ist aber auch, dass sich der Anteil der Albaner gegenüber den Serben im letzen Jahrundert fast exponential gesteigert hat. Während eine serbische Familie bis zu 2 Kinder hatte, hatten albanische 8-10 Kinder. Dies wirkte sich über Generationen und Generationen im letzen Jahrundert auf die ethnische Zusammensetzng des Kosovos stark aus, so dass die albaner 1990 einen Anteil von 91% bildeten.



    Albaner: "Das Kosovo gehört uns!"
    Albaner sehen sich als eine der Nachfahren des ehemaligen Volkes "Illyrer" an. - Das ist bis heute sehr umstrinnen und ist von keiner europäischen Nation, an Mangel von Historischen Beweisen, annerkant. Zugleich ist aber bekannt dass, im Mittelalter ein Staat im Kakukasus existierte der "Albania" hiess, und deren Herrscher albanische Namen trugen.


    Es gibt aber auch nicht-historische Gründe, warum die Kosovo-Albaner das Kosovo für sich beanspruchen: Es gibt eine Provinz mit definierten Gränzen, die Albanier sind serbische Staatsbürger und eben keine Ausländer, und sie sind überdeutlich in der Mehrzahl.

    Nur... Dieses Beispiel könnten hundete und aberhunderte andere Völker ausnutzen: Basken, Tibeter, Korser, Tschetschenen, Bosnische Serben, Bosnische Kroaten,....Oscheten,...usw..usw...

    Das ganze ist eben nicht alle so einfach. Und man muss auch die Historie berücksichtigen.
    Doch das führt wiederum zur Frage: Wem gehört das Kosovo historisch gesehen?

    Nun alle Namen ob vom Flüssen, Gebirgen oder Städten sind serbisch. Die Namen wurden ein bisschen abgändert, haben aber im Albanischen keine Bedeutung, da albanisch keine slawische Sprache ist. Hier ein paar Städte: (serbisch / albanisch)
    Dečani / Deçan = Kommt vom serbischen Wort "Deca" (Kinder)
    Dragaš / Dragash = Kommt vom serbischen Wort "Drag" (Lieb)
    Đakovica / Gjakovë = Kommt vom serbischen Wort "Đak" (Schüler)
    Istok / Istog = Heisst auf serbisch genau "Istok" (Osten)
    Kamenica / Kamenicë = Heisst auf serbisch genau "Steinchen"
    Leposavić / Leposaviq = Kommt vom serbischen Wort "Lep" (Schön)
    Mitrovica / Mitrovicë = Kommt vom serbischen Vornamen "Mitar"
    Novo Brdo / Novobërdë = Heisst auf serbisch genau "Neuer Berg"
    Obilić / Obiliq = "Oblić" ist der Nachname des serbischen Helden "Milos Obilic"
    Orahovac / Rahovec = Kommt vom serbischen Wort "Orah" (Nuss)
    Peć / Pejë = Kommt vom serbischen Wort "Peć" (Ofen)
    Zubin Potok / Zubin Potok = Heisst auf serbisch genau "Zahns Bach"

    Und nicht zu vergessen: Kosovo = Kommt vom serbischen Wort "Kos" (Amsel), man kann es wie "Amselanien" oder "Amselland" verstehen.

    Weiter sehen die Serben im Kosovo als ihr aller heiligstes Land. Darum ist es hier schwierig eine Lösung zu finden oder eindeutig zu sagen wem das Kosovo gehört.



    Nun... Wenn das Kosovo historisch gesehen serbisch ist... Ist es rechtfertigt mit andern Gründen den Serben das Kosovo weg zu nehmen??? Etwa als eine Art "Bestrafung" für die brutale Vorgehensweise währed des Kosovo Krieges 1999??? Darf man einem Land 15% seines Staatsgebietes und zudem noch dass allerheiligste Land nur um es zu bestrafen? Wer gibt anderen Ländern das Recht zu entscheiden, was richtig ist, was falsch, wer recht hatte, wer nicht, wer zu brutal vorging, wer nicht, wer bestraft werden soll (und wieviel), wer nicht?

    Wenn Ja, fragt sich dann wie weit des gehen darf? Bis Vojvodina, Sandzak und andere Teile auch weg sind? Es kann immer so weiter gehen...... Bis es 100 Staaten auf dem Balkan gibt.

    Andere Frage: Was hätte die Unabhängigkeit Kosovos weltweit für Folgen?
    und das soll dir wer glauben
    komm verpiss dich nach sibirien zurück du sibirishcer affe

  8. #18

    Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    8.965

    Re: Wem gehört das Kosovo....?

    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk
    Scheiß Kosovothemen
    dem kann ich mich nur anschliessen

    redet lieber über kluge themen, wie den Kommunismus, oder die Herstellung von Papiertaschentüchern!! 8)

  9. #19
    Avatar von Ravnokotarski-Vuk

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    8.141

    Re: Wem gehört das Kosovo....?

    Zitat Zitat von Montenegrin
    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk
    Scheiß Kosovothemen
    dem kann ich mich nur anschliessen

    redet lieber über kluge themen, wie den Kommunismus, oder die Herstellung von Papiertaschentüchern!! 8)
    Wäre mir auf jedenfall lieber als diese andauernden Scheißkosovo-Themen.. jeder der ein Kosovothema aufmacht sollte verwarnt werden

  10. #20

    Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    8.965

    Re: Wem gehört das Kosovo....?

    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk
    . jeder der ein Kosovothema aufmacht sollte verwarnt werden

Seite 2 von 12 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 25.09.2012, 22:13
  2. In Sevilla bestätigt, dass das Erbe im Kosovo Serbien gehört
    Von Sretenje im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 11.07.2009, 15:22
  3. Kosovo gehört wieder zu Serbien
    Von Adriatic im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 16:32
  4. Albert Rohan: Kosovo gehört NICHT Serbie
    Von Kosova_Kid im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.02.2006, 20:00