BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47

Der Westen führt Krieg gegen uns

Erstellt von ökörtilos, 26.11.2009, 19:42 Uhr · 46 Antworten · 2.212 Aufrufe

  1. #21
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    Hat die UDSSR junge Leute aus Palästina nach Afghanistan verfrachtet um zu kämpfen, Pakistanische Eliteeinheiten ins Land geschleust und Radikale Söldner finanziell sowie logistisch unterstützt?

    Ich weiss, die Rolle der Sowjetuniuon war alles andere als glorreich aber Dein Satz ist nicht korrekt. Die Sowjets wurden von der damaligen Regierung Afghanistans angefragt, um rein zu kommen.
    Die Amis haben eben diese Regierung gestürzt (was zu dieser Zeit bei ihnen gross in Mode war, siehe Südamerika) und anschliessend die Kämpfer wie ein Stück Scheisse fallengelassen als die Sache 1989 erledigt war.
    Die USA haben dieses Land 2 Mal verarscht und einmal gebombt und besetzt. Die Sowjets haben es auf Anfrage einmal besetzt. Die Bilanz ist nicht ausgeglichen. Und die Amis... sorry, ich meinte die NATO, wird es wieder fallen lassen sobald sie sich aus diesem Debakel zurückziehen kann ohne an Gesicht zu verlieren.

    Aber das macht nichts. Die Afghanen haben schon etliche düstere Zeiten durchgemacht und sie werden auch diese hier überstehen.
    Dafür gleich 10 Jahre lang. Afghanistan teilt das Schicksal vieler Länder, die in einen Stellvertreterkrieg zwischen zwei Großmächten hineingezogen wurden.

  2. #22

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Dafür gleich 10 Jahre lang.
    Afghanistan teilt das Schicksal vieler Länder, die in einen Stellvertreterkrieg zwischen zwei Großmächten hineingezogen wurden.
    Wie lange gibt es eigentlich Krieg in Afghanistan im ganzen?
    Über 30 Jahre schon?

  3. #23
    ökörtilos
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Wie lange gibt es eigentlich Krieg in Afghanistan im ganzen?
    Über 30 Jahre schon?

    Seit 79.Da begann die sowjetische Unterstützung der DVPA Regierung,die 1 Jahr zuvor durch eine Art Putsch(Saur Revolution)an die Macht gekommen war.Der sowjetische Geheimdienst tauschte 79 auch gleich den Machthaber im Land,Hafizullah Amin zugunsten des gemäßigteren Babrak Karmal aus.Die DVPA war seit Ende der 60er Jahre in zwei untereinander aufs Blut verfeindete Flügel gespalten,in den radikalen Khalq und den gemäßigten Partscham.Die nach der sowjetischen Intervention in Kabul eingesetzten Politiker waren Partschamisten.

  4. #24
    Avatar von skorpion

    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    3.739
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    Hat die UDSSR junge Leute aus Palästina nach Afghanistan verfrachtet um zu kämpfen, Pakistanische Eliteeinheiten ins Land geschleust und Radikale Söldner finanziell sowie logistisch unterstützt?

    Ich weiss, die Rolle der Sowjetuniuon war alles andere als glorreich aber Dein Satz ist nicht korrekt. Die Sowjets wurden von der damaligen Regierung Afghanistans angefragt, um rein zu kommen.
    Die Amis haben eben diese Regierung gestürzt (was zu dieser Zeit bei ihnen gross in Mode war, siehe Südamerika) und anschliessend die Kämpfer wie ein Stück Scheisse fallengelassen als die Sache 1989 erledigt war.
    Die USA haben dieses Land 2 Mal verarscht und einmal gebombt und besetzt. Die Sowjets haben es auf Anfrage einmal besetzt. Die Bilanz ist nicht ausgeglichen. Und die Amis... sorry, ich meinte die NATO, wird es wieder fallen lassen sobald sie sich aus diesem Debakel zurückziehen kann ohne an Gesicht zu verlieren.

    Aber das macht nichts. Die Afghanen haben schon etliche düstere Zeiten durchgemacht und sie werden auch diese hier überstehen.
    Weißt Du eigentlich, warum auf den sowjetischen Militärfahrzeugen damals immer "CA" stand?

    Camping in Afghanistan...

  5. #25
    Avatar von skorpion

    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    3.739
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    Interview mit Batka


    Weißrusslands Präsident Alexander Lukaschenko über sein schwieriges Verhältnis zur Europäischen Union und zur Nato, über Moskaus Widerstand gegen die russisch-weißrussische Union, die Proteste der Opposition in seinem Land und den Umgang mit Adolf Hitler
    SPIEGEL: Herr Präsident, geografisch gesehen liegt Weißrussland in der Mitte Europas, politisch aber längst am Rand des Kontinents. Nun steht die EU-Erweiterung ins Haus, ab Mai werden auch Ihre baltischen Nachbarn und Polen Mitglied der Union. Was bedeutet es für Sie, dass Westeuropa dann direkt vor Ihrer Haustür beginnt?
    ...
    Von wann ist eigentlich dieses Interview? 2003 ist ja schon bißche was länger her...

  6. #26
    ökörtilos
    Zitat Zitat von skorpion Beitrag anzeigen
    Weißt Du eigentlich, warum auf den sowjetischen Militärfahrzeugen damals immer "CA" stand?

    Camping in Afghanistan...

    Kein so schönes Camping,wenn du nachts nicht mal zum kacken aus deiner Stellung rausklettern kannst da sonst direkt ein Mujaheddin Sniper deiner Existenz ein jähes Ende bereiten würde.
    Laut einem Veteranen war es in so einer Situation üblich der Problematik mit in die Hose machen zu begegnen.

  7. #27
    ökörtilos
    Zitat Zitat von skorpion Beitrag anzeigen
    Von wann ist eigentlich dieses Interview? 2003 ist ja schon bißche was länger her...

    von 2003

  8. #28
    Avatar von skorpion

    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    3.739
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    Kein so schönes Camping,wenn du nachts nicht mal zum kacken aus deiner Stellung rausklettern kannst da sonst direkt ein Mujaheddin Sniper deiner Existenz ein jähes Ende bereiten würde.
    Laut einem Veteranen war es in so einer Situation üblich der Problematik mit in die Hose machen zu begegnen.
    Die haben sich also echt aus Angst in die Hose gemacht. Ich bin enttäuscht von der ruhmreichen Roten Armee. So konnten sie den krieg ja nicht gewinnen...

  9. #29
    ökörtilos
    Zitat Zitat von skorpion Beitrag anzeigen
    Die haben sich also echt aus Angst in die Hose gemacht. Ich bin enttäuscht von der ruhmreichen Roten Armee. So konnten sie den krieg ja nicht gewinnen...

    Naja,ich hätts vllt. auch so gem8.Lieber eine braune Hose als Tot.

  10. #30
    Avatar von skorpion

    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    3.739
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    von 2003
    Ach...?

    Und was das Totsein angeht, habe ich ein anderes, sehr französisches, Motto: "Lieber Rotwein, als tot sein!"

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. „Hier führt man Krieg mit Kugelschreibern“
    Von Dolls im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.06.2012, 14:14
  2. Krieg gegen Russen
    Von Robert im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 13:33
  3. Wie die USA gegen China und Russland Krieg führt
    Von Gast829627 im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 12:44
  4. Priština: Der Wind gegen den Westen dreht sich
    Von Der_Buchhalter im Forum Kosovo
    Antworten: 520
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 05:11
  5. Seit 1918 führt Amerika illegale Kriege gegen Russland.
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 19:42