BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 72

Wirtschaftliche Fakten über Jugoslawien damals und heute

Erstellt von Zurich, 30.10.2012, 19:07 Uhr · 71 Antworten · 3.905 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    ugoslawien wurde mit vereinten Kräften der westlichen Welt zerschlagen.
    Falsch. Sogar bis zu Carringtons Friedenskonferenz in London (September/Oktober 1991) hielten die relevanten westlichen Staaten an Jugoslawien fest. Allen voran: GB, FR und die Amerikaner....

    Ein kommunistisches Land mit einer so hohen Lebensqualität wie westliche Länder, dass du durfte es einfach nicht geben !
    ..und genau diese Lebensqualität verdankte es westlichen Krediten. Würdest Du die Lebensqualität Deines Nachbarns auch dann sichern, wenn er mit seinem Wirtschaften gescheitert ist ?

    Und kommt mir nicht mit der innenpolitischen Situation 1988, schließlich wurden die Kredite für Frankreich auch nicht abgedreht als die hunderten Jugendlichen die Städte zerstörten oder Spanien wegen den Basken usw..
    Das ist der mit Abstand dämlichste Vergleich der jemals auf irgendeinem Politikboard zu lesen war.

    Fakt ist, dass Jugoslawien durch vom IWF und den USA unter Reagan geforderte sogenannten "Sparmaßnahmen" in den wirtschaftlichen Ruin getrieben wurde. Die Folge davon waren die Kriege der '90er Jahre.
    An dreister Ignoranz ist dieser Satz kaum zu überbieten, da er Tatsachen verdreht und die Dinge in einen eigenen, passenden, im Grunde aber völlig falschen Kontext stellt. Warum sollte das IWF und die USA denn auch ein Land supporten, welches systemisch praktisch gescheitert war ? Wenn ich jemandem Geld leihe, dann habe ich auch das Recht (und die Pflicht den eigenen Steuerzahlern gegenüber !) Dinge einzufordern, welche eine Rückzahlung ermöglichen. Dazu zählen auch Sparmassnahmen in einem Land, was mitunter "Vollbeschäftigung" durch Besetzung eines Arbeitsplatzes mit 3 Personen realisierte.

    Deine Kausalkette ist unzulässig. Zwar mag eine Wirtschaftskrise einen Konflikt begünstigen, aber der Hauptgrund für den Zerfall Jugoslawiens war das nicht. Vielmehr lag der Grundstein in der ohnehin schwierigen Vergangenheit dieser Region und Jugoslawien scheiterte in erste Linie an sich selbst. Es scheiterte in dem Moment, als man anstelle des schwierigen Weges einer ernsthaften Reform im Rahmen eines "WIR"-Gefühls den vermeintlich einfacheren Weg wählte: Genau wie Du sind andere Schuld, nicht aber die banale Tatsache dass man selbst Verantwortung trägt. Genau darauf setzte man in Jugoslawien, Serbien allen voran: Man selbst war das Opfer, die Schuld tragen andere.

    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    "We will also continue to encourage Yugoslavia's long term internal liberalisation"

    "U.S. policy will be to promote the trend toward an effective, market-oriented Yugoslav economic structure"

    Es ist allgemein bekannt, welche Politik Reagan vorantrieb und verfolgte, nicht nur bzgl. Jugoslawiens.
    Nach wie vor liest es sich nicht als Vernichtungsfeldzug. Und allgemein bekannt ist auch, dass in Area51 ein Ufo geparkt ist....

  2. #42
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Ja ich frage mich auch warum westliche Länder ein geostrategisch günstig liegendes Land(Jugoslawien) während des Kalten Krieges sponsoren sollten?
    Was hätten die Amis nur davon gehabt? Das ist so vollkommen abwägig! Und Deutschlands vollkommen übereilte Anerkennung Sloweniens und Kroatiens 1991 hat nix zu sagen....

    Ob der Freak sich manchmal zuhört beim reden? Furchtbar diese überhebliche Ignoranz....

  3. #43

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Ja ich frage mich auch warum westliche Länder ein geostrategisch günstig liegendes Land(Jugoslawien) während des Kalten Krieges sponsoren sollten?
    Was hätten die Amis nur davon gehabt? Das ist so vollkommen abwägig! Und Deutschlands vollkommen übereilte Anerkennung Sloweniens und Kroatiens 1991 hat nix zu sagen....

    Ob der Freak sich manchmal zuhört beim reden? Furchtbar diese überhebliche Ignoranz....
    Ob Du emotionsgeladenes Biest mal in der Lage bist beim Thema zu bleiben und nicht durch themenfremde und zudem falsche Einwürfe zu glänzen? Dir liegt wohl sehr viel daran Dich lächerlich zu machen...nun...da will ich Dir gerne helfen....

    Länder haben keine Freunde, sondern nur Interessen. Tito sah das ganz genau so und betrieb eine Politik zwischen den Blöcken und baute sich mit der "Blockfrei" Nummer eine eigene Machtposition auf. Unter diesem Aspekt profitierten beide Seiten. Die Amerikaner hatten ein geostrategisches Interessen an der SFRJ, Tito konnte sich ordentlich Kredite besorgen und den Jugos ein tolles Leben liefern. Dumm nur, dass sich die Zeiten änderten und Jugoslawien darauf nicht vorbereitet war. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass Tito die Abnehnung an die Amerikaner im Falle eines US-Niedergangs eben so fallen gelassen hätte, wie es die Amerikaner getan haben als es mit dem Soviet-Block bergab ging. Anders gesagt: Das Leben in Saus und Braus als Made im geostrategischen Speck konnte nicht ewig so weitergehen. Warum sollten die Ami´s das weiter finanzieren ?

    Und jetzt widmen wir uns Deiner peinlichen Kroatien-Nummer: Kroatien proklamierte seine Unabhängigkeit am 25.6.1991. Die deutsche Anerkennung folgte erst am 19.12.1991 durch Beschluss des Bundeskabinetts, durchaus mit Kentniss der EG und ohne deren Widerspruch. Dazwischen lag die Bemühung der westlichen Staaten, Jugoslawien zu erhalten, die Suspendierung der Unabhängigkeit (Slowenien und Kroatien) bis Slobodan Milosevic final die Londoner Friedenskonferenz platzen liess und Jugoslawien mit einem Verfassungsbruch endgültig beerdigte. Es war genau dieses Handeln Milosevics, was die relevanten westlichen Staaten auf die faktisch irrelevante Meinung einer Bundesrepublik Deutschland einschwenken liess.

    Kannst jetzt noch so rumkeiffen: Das sind Tatsachen denen Du nur mit dem guten alten: If you can´t attack the Message, attack the Messenger entgegentreten kannst.

    Ich sehe also Deinen durchaus erregenden emotionalen Ausfällen gelassen entgegnen und werte Sie als typisches Zeichen Deiner Hilflosigkeit...

  4. #44
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Ich werde mir den Schmodder über mir nicht durchlesen.....weils unterm Strich totaler Nonsens ist....vergeudete Lebenszeit!

  5. #45

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Ich werde mir den Schmodder über mir nicht durchlesen.....weils unterm Strich totaler Nonsens ist....vergeudete Lebenszeit!
    Dann lauf mir nicht hinterher Schätzchen...

  6. #46
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Hast du den Thread gepachtet??

  7. #47

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Hast du den Thread gepachtet??
    Nein....aber offensichtlich Deine Wenigkeit......

  8. #48
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Du musst echt an deiner Schlagfertigkeit arbeiten....

  9. #49

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Du musst echt an deiner Schlagfertigkeit arbeiten....
    Für Dich reicht es...

  10. #50

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zu dem Thema gibts eine sehr unterhaltende Doku.


Ähnliche Themen

  1. Faschismus in Kroatien heute und damals!
    Von Gast829627 im Forum Politik
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 30.05.2017, 08:02
  2. Simpsons damals und heute
    Von princessharry im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 08:06
  3. Das Verhältnis der Kroaten zur Ustasa -damals und heute
    Von Fitnesstrainer NRW im Forum Politik
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 19:53
  4. Zemun damals und heute !
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 13:42
  5. Kroatien damals & heute: Interviews mit Zeev Milo
    Von SchwarzeMamba im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 28.06.2007, 18:05