BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 15 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 147

Wojwodina und Serbien sollen 2 gleichberechtigte Republiken werden

Erstellt von Kampfposter, 26.03.2012, 23:30 Uhr · 146 Antworten · 7.806 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Ludjak

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    3.577
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Solche Rechte müssen ja auch engagiert erkämpft werden,
    die Sache ist auch,
    so lange die anderen Regionen in Serbien dieses nicht fordern, wozu sie objektiv gesehen als Individuum kaum eine Grundlage haben ausser wenn sich mehrere Einig wären, gibt es kaum ein Fundament auf dem die Wojwodina Foderungen fruchten könnten.

    Das Argument das Milosevic ihnen die Autonomie, formel Republikstatus auf kriminelle Weisse aberkannte interessiert ja offenbar keinen mehr.
    Ich sage ja nicht das es nicht rechtens wäre, aber wie realistisch sind die Chancen eine Republik auf diplomatischem Wege in Serbien auszurufen oder zu erhalten ?

  2. #22
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Zur Yu-Zeit war es eine autonome Provinz, das ist es heute glaube ich immer noch, wozu sollte man das ändern wollen?
    wenn die Vojvodina dadurch mehr Gewinn erzielt, beziehungsweise Wirtschaftlich dadurch es bergauf geht wieso nicht?

    Natürlich sage ich nicht das über den Köpfen der Einwohner in Vojvodina hinweg entschieden werden sollte, sie sollten es ganz Demokratisch angehen, ein jeder Einwohner eine Stimme u. das Schicksal sollte besiegelt sein..

    Ich kenne mich in der Thematik nicht besonders aus, ich weiß nur dass die Vojvodina das gleiche Schicksal erblühte wie dem Kosovo, nur das ich die Einwohner Kosovo's gegen die ihnen illegalen machenschaften gewährt haben, mit Demonstrationen u. Wahl Boykott.
    Die Antwort war jedoch viel grausamer, das wäre jedoch Off topic.

    PS: vom 1974 wurde der Autonomiestatus durch eine Verfassungsänderung durch Tito erweitert.

  3. #23
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Ludjak Beitrag anzeigen
    Ich sage ja nicht das es nicht rechtens wäre, aber wie realistisch sind die Chancen eine Republik auf diplomatischem Wege in Serbien auszurufen oder zu erhalten ?
    Achso, ne verneint hab ich deinen Beitrag nicht, stimme dem voll zu hab nur etwas ausgeholt, bin ganz bei dir, sehe dafür auch kaum Chancen weil die Wojwodiner da alleine auf weiter Flur sind und wenn man weiss wie der normale Serbe denkt, ich Zitiere mal Mesic im Fall der RSK: ....

    "Sie bestellen ihre Felder in Kroatien hoffen aber das es in Serbien regnet".

    .... dann weiss man das es auch wenig mit Vernunft zu tun hat was die wollen und was nicht.

  4. #24
    Avatar von dekko

    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    8.377
    das ganze wurde doch schon abgelehnt von vojvodinas präsident pajtic.

    Pajti

  5. #25
    Avatar von VoxPopuli

    Registriert seit
    07.06.2011
    Beiträge
    2.610
    Ich glaube die Vojvodina will sich mit diesem ersten Schritt zur Bildung einer Republik, in einem späteren Schritt die Sezession erkämpfen. Dies hätte in meinen Augen auch durchaus Erfolg. Neben der ungarischen und kroatischen Minderheit, käme diese Idee auch bei identitätsgeplagten Serben, welche die Vojvodina bewohnen, sehr gut an. Eine Dezentralisierung bringt wirtschaftliche Prosperität auf breiter Basis, kann verstehen, wenn sich die Vojvodina mit ihrem enorm hohen Potenzial mitansehen muss, wie die ganze Wirtschaft und Schlüsselindustrien einen Steinwurf entfernt in Belgrad verlagert werden.

    Ich würde diesen Schritt begrüssen, dies erfordert aber ein reifes, demokratisches Serbien, welches wir so schnell aber nicht erleben werden.

  6. #26
    Avatar von DerTherapeut

    Registriert seit
    25.08.2008
    Beiträge
    1.812
    Gibt doch ziemlich viele, auch Serben, die sich eine eigenständige Vojvodina wünschen. Kenne viele Vojvodjani, die gegen die Politik die aus Belgrad kommt sind (sowohl wirtschaftlich als auch was nationalismus angeht).

    Zum Beispiel wurden in ganz Novi Sad Plakate an die Wände plakatiert, die gegen die "Rehabilitation" Drazas sind.

  7. #27
    Avatar von VoxPopuli

    Registriert seit
    07.06.2011
    Beiträge
    2.610
    edit

  8. #28
    Sonny Black
    Free Vojvodina mit Pitbull

  9. #29
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Zitat Zitat von AlphaOmega Beitrag anzeigen
    Ich glaube die Vojvodina will sich mit diesem ersten Schritt zur Bildung einer Republik, in einem späteren Schritt die Sezession erkämpfen. Dies hätte in meinen Augen auch durchaus Erfolg. Neben der ungarischen und kroatischen Minderheit, käme diese Idee auch bei identitätsgeplagten Serben, welche die Vojvodina bewohnen, sehr gut an. Eine Dezentralisierung bringt wirtschaftliche Prosperität auf breiter Basis, kann verstehen, wenn sich die Vojvodina mit ihrem enorm hohen Potenzial mitansehen muss, wie die ganze Wirtschaft und Schlüsselindustrien einen Steinwurf entfernt in Belgrad verlagert werden.

    Ich würde diesen Schritt begrüssen, dies erfordert aber ein reifes, demokratisches Serbien, welches wir so schnell aber nicht erleben werden.
    na das kann ich mir vorstellen, dass du das begrüßt, besonders von Außen wird massiv begrüßt, wenn irgendwas von Serbien wegsezessiert werden soll.
    Kümmert euch alle um euren eigenen Scheiß, damit habt ihr mehr als genug zu tun.

  10. #30
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Das ist nur Poker um mehr Geld für die Vojvodina, denn BG muss ich gestehen, geht nicht korrekt/fair mit den Geldern um. Andererseits ist Novi Sad Hauptstadt des Rechtsextremismus in Serbien unter anderem Blood and Honour Serbia. Erst letzens wurde eine Antifa Veranstaltung an der Novo Sader Fakultät von Hooligans von FK Vojvodina gestürmt. Des Weiteren kommt es regelmäßig zu Konflikten zwischen Ungarn und Serben, denn diese zwei Gruppen können sich nicht ausstehen.

Seite 3 von 15 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

LinkBacks (?)


Ähnliche Themen

  1. Sollen die Admins gewählt werden?
    Von Yunan im Forum Politik
    Antworten: 202
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 20:44
  2. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 17:37
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.02.2010, 15:53
  4. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 18:19
  5. kosovarische kirchen sollen abgebaut werden!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.05.2006, 17:54