BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 25 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 247

Wurde Serbien zu unrecht bombardiert?

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 08.09.2005, 03:03 Uhr · 246 Antworten · 9.962 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    das auch

































    dank den letzten wars das mit serbien, für immer und ewig!

  2. #32

    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    253
    Ich verurteile die NATO-Bombardements auf Serbien auf schärfste, und war und bin immer noch wütend darüber , daß gerade eine rot-grüne Regierung einer solche Aktion zugestimmt hat, und diese aktiv unterstützt hat.Daher würde die SPD und die Grünen von mir nie eine Stimme bekommen.Hinzu kommen natürlich noch andere Dinge.

    Meine strike Ablehnung gegen die NATO Bombardements bedeuten aber nicht, daß ich Milosevic die Stange halte.Die Angriffe gegen die Albaner sind ebenfalls durch nichts zu rechtfertigen, und auf schärfste zu verurteilen.Man hätte eine andere Lösung finden müssen, aber dazu gab es ja von beiden Seiten keine Bereitschaft.In den 90er Jahren hätte schon eine entsprechende Autonomieregelung verabschiedet werden müssen, aber das wollte Milosevic nicht.Durch seine Strategie hat Milosevic Serbien einen Bärendienst erwiesen.

    Trotz alledem, Gewalt mit Gewalt zu beantworten ist nicht die Lösung.Man hätte gegen Personen vorgehen müssen, und nicht gegen ein ganzes Volk ..Und wenn man Schröders Heuchelei als Friedenspabst im Wahlkampf sieht, kein Einsatz im Irak, kein Einsatz im Iran, dann kann man nur den Kopf schütteln.

  3. #33
    VUC

    Registriert seit
    29.08.2005
    Beiträge
    516
    Zitat Zitat von Alen
    @VUC was hab ich da gelesen ,du bist deutscher? :?:
    JA :!: :!: :!:

    ABER DAS IST ETWAS, AUF DAS ICH LEIDER WIE JEDER ANDER IN DER WELT KEINERLEI EINFLUSS HATTE :!: :!: :!:

    SAGEN WIR ES MAL SO: "ICH BIN ALS ZWAR ALS DEUTSCHER GEBOREN, FÜHLE MICH ABER DEN SERBEN NÄHER" :!: :!: :!:

    IN WELCHE NATIONALITÄT MAN GEBOREN WIRD IST NUN EINMAL ZUFALL :!: :!: :!:

    8) 8) 8)

  4. #34
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    @all:
    Wenn ihr Bilder posten, dann bitte keine zerstückelten Leichen oder andere ekligen Sachen!

  5. #35
    VUC

    Registriert seit
    29.08.2005
    Beiträge
    516
    Zitat Zitat von drenicaku
    das hier war 1998, also vor der nato-befreiungsaktion! :wink:


    DU HAST ES JA SELBER GESAGT!!!
    DURCH DIE NATO-...AKTION :!: :!: :!:
    UND DURCH DIE UCK-TERRORISTEN,WAS MAN NICHT VERGESSEN DARF :!: :!: :!:

    FRIEDEN ALLEN DIE ES WIRKLICH WOLLEN

  6. #36

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von VUC
    Zitat Zitat von drenicaku
    das hier war 1998, also vor der nato-befreiungsaktion! :wink:


    DU HAST ES JA SELBER GESAGT!!!
    DURCH DIE NATO-...AKTION :!: :!: :!:
    UND DURCH DIE UCK-TERRORISTEN,WAS MAN NICHT VERGESSEN DARF :!: :!: :!:

    FRIEDEN ALLEN DIE ES WIRKLICH WOLLEN
    du siehst was du denken willst, die wahrheit ist für einen serben schwer zu ertragen, denn bei den serben wird immer von unschuld geschwaffelt,
    daran haben eure historiker, popen und ganz besoders politiker schuld,
    bis heute sehen die meisten serben die massaker an den früheren "Brüdern" den kroaten, bosniern und kosovaren als gerechtfertigt, denn die bösen nachbarn wollten doch die serben töten!

  7. #37
    jugo-jebe-dugo
    Alles Leichen die nach der Bombardierung getötet wurden.

    Und trotz dem da oben ist Kosovo heute immernoch Serbien.Komische Unabhängigkeit.

  8. #38
    Avatar von kosovari-usa

    Registriert seit
    01.09.2005
    Beiträge
    205
    hey wiso lüget so vile hier über alles und wenn ihr sagt ich bin eine deutcher :bigsmurf:

    so wie die zigoina das die sin geboren hier oder wat....


    ich sage für mich das ich bin SHQIPTAR auch das ich bin geboren in usa auch das ich lebe hier aber meine blud ist shqiptar ehh ich kann nicht für mich sagen das ich bin (amerikaner oder deutche wie oich)::::... :wink: und hier labern das ich bin keine serbe ich bin eine deutcher und ich bin mit die serben,hey ihr seit alle serbe


    friden an alle.... :arrow:

  9. #39
    Avatar von Markan

    Registriert seit
    18.01.2005
    Beiträge
    445
    Für die, die es nocht nicht wissen: ich bin Deutscher und mit einer Serbin verheiratet, die ich allerdings im März 1999 noch nicht einmal gekannt habe. Meine Meinung zu diesem Thema war schon immer die gleiche.

    Also ich denke, dass das Bombardement zu unrecht erfolgt ist:

    1. Grundsätzlich: ein Land ohne UN-Mandat zu bombardieren ist illegal!

    Der Straftatbestand eines Völkermordes (Vernichtung einer ethnischen Gruppe) war bei ~4000 Toten (incl. toter "Kämpfer") von 1,6 Mill. Albanern (=~0,25%) wohl kaum gegeben (sonst UN-Mandat vor dem Angriff). In Ruanda z.B. wurde 1994 von der NATO nicht militärisch interveniert, da die USA sich weigerte, den Tod von ~900000 Angehörigen der Tutsi-Ethnie bei 130000 Überlebenden (=~89%) als Völkermord zu definieren!

    2. USA: erst Separatisten logistisch, militärisch und politisch zu fördern und dann intervenieren, wenn es zu Konflikt kommt ist mehr als unmoralisch, gehört aber zur amerik. Außenpolitik (Kambodscha, Nicaragua, Osama, Saddam,...). Immer die gleiche Hurenschiene! Meint irgendjemand ernsthaft, die Amerikaner würde plötzlich das Wohl der albanischen, irakischen oder afghanischen Bevölkerung interessieren? Den Irak z.B. hätten sie doch schon in den letzten 30 Jahren befreien können...haben sie denn die Situation der Kosovo-Albaner schon vor 20 Jahren angeprangert?

    3. die hum. Katastrophe wurde erst mit dem Bombardement ausgelöst

    4. jedes Land dieser Erde, erst recht die USA (da gehen schon mal ganz schnell 100 Menschen drauf, bloß weil sich ne Sekte irgendwo verschanzt hat), würde auf tausende bewaffnete paramilitärische Milizionäre im eigenen Land, welche Polizeistationen überfallen und Zivilisten töten und misshandeln, mit staatlicher Gewalt reagieren müssen. In der Praxis ist dann so ein Vorgehen in einem nicht überschaubaren und hügeligem Gebiet, wo man nie weiss, wer Freund oder Feind ist, welcher vermeintliche Zivilist nicht doch plötzlich loszuballern beginnt oder wieviele Zivilisten sich in dem Haus mit den zwei Scharfschützen befinden, sehr schwierig und verlustreich.

    Auch in Deutschland würden Spezialeinheiten losaxten, wenn sich z.B. die dänische Minderheit, die in einem Teil von Deutschland die Mehrheit stellt, bewaffnet, die Separation fordert und alles deutsche bekämpft.
    Warum wird nicht Madrid bombardiert? - Spanien geht auch gegen die ETA vor!
    Was würde Albanien tun, wenn sich die 3-400000 Griechen im Land bewaffnen und die Separation mit Gewalt fordern würden?
    Komisch, den Kroaten wurde im Bosnienkrieg geholfen, die Serben aus der Kraina, welche sich tw. bewaffnet hatten, zu vertreiben. Dort waren doch auch die Serben, welche schon seit Jahrhunderten dort lebten, in der Mehrheit, wurden benachteiligt und führten einen "Befreiungskrieg" ....
    Selbst im Kosovo unter UN-Verwaltung wird keinerlei Rücksicht auf Minderheiten (Zigeuner, Bosnier, Kroaten, Serben, Türken,...) genommen. Kulturgüter der anderen Nationalität werden vernichtet und die Menschen vertrieben.

    5. Serbien wurde keine Chance gelassen, den Konflikt diplomatisch zu klären. Welches Land dieser Erde würde freiwillig zustimmen, ein riesiges Stück seines Landes komplett der NATO bzw. der USA zu übergeben und selbst keinerlei hoheitsrechtliche Gewalt (z.B. Schutz der Grenzen, Exekutive, Judikative, Schutz der eigenen Landsleute) mehr ausüben zu dürfen?

    Das Bombardement selbst war eine Farce. Das serbische Militär wurde kaum geschwächt, dafür wurden aber tausende von Zivilisten (auch hunderte von Albanern) getötet und die zivile Infrastruktur und Industrie zerstört. Man tötet Zivilisten um Zivilisten zu schützen!?

  10. #40
    VUC

    Registriert seit
    29.08.2005
    Beiträge
    516
    Zitat Zitat von Baltimora
    Ich verurteile die NATO-Bombardements auf Serbien auf schärfste, und war und bin immer noch wütend darüber , daß gerade eine rot-grüne Regierung einer solche Aktion zugestimmt hat, und diese aktiv unterstützt hat.Daher würde die SPD und die Grünen von mir nie eine Stimme bekommen.Hinzu kommen natürlich noch andere Dinge.

    Meine strike Ablehnung gegen die NATO Bombardements bedeuten aber nicht, daß ich Milosevic die Stange halte.Die Angriffe gegen die Albaner sind ebenfalls durch nichts zu rechtfertigen, und auf schärfste zu verurteilen.Man hätte eine andere Lösung finden müssen, aber dazu gab es ja von beiden Seiten keine Bereitschaft.In den 90er Jahren hätte schon eine entsprechende Autonomieregelung verabschiedet werden müssen, aber das wollte Milosevic nicht.Durch seine Strategie hat Milosevic Serbien einen Bärendienst erwiesen.

    Trotz alledem, Gewalt mit Gewalt zu beantworten ist nicht die Lösung.Man hätte gegen Personen vorgehen müssen, und nicht gegen ein ganzes Volk ..Und wenn man Schröders Heuchelei als Friedenspabst im Wahlkampf sieht, kein Einsatz im Irak, kein Einsatz im Iran, dann kann man nur den Kopf schütteln.
    Klasse Deine Ansage!!!

    DU MENSCH, ICH MENSCH :!: :!: :!:

    WÜNSCH DIR FRIEDEN UND HIER IM FORUM NOCH VIEL SPASS

Seite 4 von 25 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 10.05.2012, 21:26
  2. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 18:03
  3. Nazi-Kollaboration in Serbien (wurde als Judenfrei erklärt)
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 14.10.2006, 00:59
  4. Die Stahl Produktion in Serbien wurde modernisiert.
    Von lupo-de-mare im Forum Wirtschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.07.2005, 05:05
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.04.2005, 07:06