BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 64

YU-Union: Politische Vorteile

Erstellt von Zurich, 10.11.2009, 10:09 Uhr · 63 Antworten · 3.585 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089

    YU-Union: Politische Vorteile

    Es gab hier schon Diskussionen über eine mögliche Jugoslawische Union und all die wirtschaftlichen Vorteile,..etc... Ich befürworte solch eine Union (natürlich innerhalb der EU), ähnlich wie die Benelux-Staaten. Deshalb trage ich eine solche Flagge unter dem Avatar-Bild.
    Ich will jetzt nicht über die wirtschaftlichen Vorteile reden, Grenzöffnungen, gemeinsame Autobahn- und Eisenbahn-Projekte, gegenseitige Investitionen,...etc... sondern über die politischen Vorteile und eine allfällige positive Auswirkung auf Bosnien-Herzegowina.

    Denkt ihr, könnte eine YU-Union den Separatismus und Nationalismus in BiH verkleinern? Viele Serben und Kroaten aus BiH streben zum ""Mutterland"" Serbien bzw. Kroatien hin. Und auch die Sandzaklije in Serbien und Montenegro (die ja ohnehin schon voneinander getrennt leben müssen) fühlen sich sehr stark zu Bosnien hingezogen. Ähnliches gilt auch für die Serben im östlichen Slawonien und die Kroaten von Vojvodina.
    - Das alte Jugoslawien war nun mal Grenzübergreifend stark vermischt, was Ethnien betrifft.

    Ich denke eine YU-Union würde nun mal alle Staaten näher bringen und vor allem eben die Minderheits-Völker zu ihrem "Mutterland". Ich denke, das würde den Separatismus und Nationalismus stark eindämmen, allenvoran in Bosnien-Herzegowina. Und ich denke, Serbien und Kroatien sollten in dieser Frage eine grosse Verantwortungsrolle übernehmen, da ihre beiden Völker in diesem Vielvölkerstaat BiH leben.

  2. #2

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    ich denke, es wäre ein guter Dienst an den Menschen.
    Und darum geht es.

  3. #3

    Registriert seit
    26.10.2009
    Beiträge
    321
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Es gab hier schon Diskussionen über eine mögliche Jugoslawische Union und all die wirtschaftlichen Vorteile,..etc... Ich befürworte solch eine Union (natürlich innerhalb der EU), ähnlich wie die Benelux-Staaten. Deshalb trage ich eine solche Flagge unter dem Avatar-Bild.
    Ich will jetzt nicht über die wirtschaftlichen Vorteile reden, Grenzöffnungen, gemeinsame Autobahn- und Eisenbahn-Projekte, gegenseitige Investitionen,...etc... sondern über die politischen Vorteile und eine allfällige positive Auswirkung auf Bosnien-Herzegowina.

    Denkt ihr, könnte eine YU-Union den Separatismus und Nationalismus in BiH verkleinern? Viele Serben und Kroaten aus BiH streben zum ""Mutterland"" Serbien bzw. Kroatien hin. Und auch die Sandzaklije in Serbien und Montenegro (die ja ohnehin schon voneinander getrennt leben müssen) fühlen sich sehr stark zu Bosnien hingezogen. Ähnliches gilt auch für die Serben im östlichen Slawonien und die Kroaten von Vojvodina.
    - Das alte Jugoslawien war nun mal Grenzübergreifend stark vermischt, was Ethnien betrifft.

    Ich denke eine YU-Union würde nun mal alle Staaten näher bringen und vor allem eben die Minderheits-Völker zu ihrem "Mutterland". Ich denke, das würde den Separatismus und Nationalismus stark eindämmen, allenvoran in Bosnien-Herzegowina. Und ich denke, Serbien und Kroatien sollten in dieser Frage eine grosse Verantwortungsrolle übernehmen, da ihre beiden Völker in diesem Vielvölkerstaat BiH leben.
    warum wieder yu verdammt nochmal wollen es solche wie du nicht lernen? 2 jugoslawien haben schuld für hunderttausende tote ich erinnere nur an jasenovac und srebrenica.

  4. #4

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Schwarzberger Beitrag anzeigen
    warum wieder yu verdammt nochmal wollen es solche wie du nicht lernen? 2 jugoslawien haben schuld für hunderttausende tote ich erinnere nur an jasenovac und srebrenica.

    nicht Jugoslawien bzw die Idee von einem gleichberechtigten und förderalen System war Schuld , sondern allein die chauvinstische serbische Politik, die schon mit Nikola Pasic und dem Diktator Karadjordjevic das Fundament zu Beginn torpediert haben.


    Ps. dieses Missverständnis ist Gott sei Dank vorbei und Kroatien geht seinen Weg in Europa.

  5. #5
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Schwarzberger Beitrag anzeigen
    warum wieder yu verdammt nochmal wollen es solche wie du nicht lernen? 2 jugoslawien haben schuld für hunderttausende tote ich erinnere nur an jasenovac und srebrenica.
    Ich rede nicht von Wiedervereinigung, sondern von einer Union, wo die Staaten unabhängig sind. Mit anderen Worten: Serbien wird nichts in Kroaten zu sagen haben und natürlich auch umgekert und bei den anderen das Gleiche.

    - Der Hauptsitz dieser Union sollte am Besten in BiH sein. Belgrad hat ja schon 2 Mal versagt.

    - Ich rede von was völlig neuem und anderem.

  6. #6

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ich rede nicht von Wiedervereinigung, sondern von einer Union, wo die Staaten unabhängig sind. Mit anderen Worten: Serbien wird nichts in Kroaten zu sagen haben und natürlich auch umgekert und bei den anderen das Gleiche.

    - Der Hauptsitz dieser Union sollte am Besten in BiH sein. Belgrad hat ja schon 2 Mal versagt.

    - Ich rede von was völlig neuem und anderem.

    du sagst es ....versagt...und da Kroatien durch den Kommunismus geprägt war ,ist es besser, wenn dies Leute übernehmen die Ahnung davon haben und das ist die EU, denn nicht umsonst sind die strengen Kriterien für Kroatien ein Segen um dieses Land zu reformieren und Europatauglich zu machen, denn der Balkanmief hängt noch in der Luft..... denn Bulgarien und Rumänien sind schlechte Beispiele für unkontrollierten Beitritt.

    derStandard.at

  7. #7
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    du sagst es ....versagt...und da Kroatien durch den Kommunismus geprägt war ,ist es besser, wenn dies Leute übernehmen die Ahnung davon haben und das ist die EU, denn nicht umsonst sind die strengen Kriterien für Kroatien ein Segen um dieses Land zu reformieren und Europatauglich zu machen, denn der Balkanmief hängt noch in der Luft..... denn Bulgarien und Rumänien sind schlechte Beispiele für unkontrollierten Beitritt.

    derStandard.at
    Die EU bringt nur wirtschaftliche Vorteile. Eine allfällige YU-Union innerhalb der EU könnte noch zusätzliche wirtschaftliche Vorteile bringen plus noch (das Wichtigste) viele politische Vorteile. Allevoran für BiH. Aber auch für Minderheiten in den restlichen Republiken. Es würde viel Stabilität in die Region bringen. Mit der Bedigungen: Die Republiken bleiben selbstständig bzw. unabhängig und der Hauptsitz ist nicht Belgrad bzw. nicht in Serbien.

  8. #8
    Cvrcak
    Dann sollte man in Deutschland oder in der Schweiz den Anfang machen, es gibts ja dort viele Gebiete wo mehrheitlich Tuerken wohnen oder in der Schweiz Serben. Man sollte auch nicht die ganzen deutschen Gastarbeiter in der Schweiz vergessen.
    In Gebieten wo viele Tuerken leben sollten Ortsschilder/Strassenschilder zweisprachig sein tuerkisch/deutsch in Schulen tuerkisch als Pflichtfach und natuerlich auch deren Religionsunterricht.
    An Feiertagen muss natuerlich auch Gleichberechtigung herrshen. Die Justiz muss auch gewaehrleisten das tuerkische Richter eingestellt werden und auch natuerlich ein Wahlrecht fuer Mutterland tuerken wegen der doppelten Staatsangehoerigkeit. Das hoert sich nicht schlecht an, solch eine UNION.

  9. #9
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    Dann sollte man in Deutschland oder in der Schweiz den Anfang machen, es gibts ja dort viele Gebiete wo mehrheitlich Tuerken wohnen oder in der Schweiz Serben. Man sollte auch nicht die ganzen deutschen Gastarbeiter in der Schweiz vergessen.
    In Gebieten wo viele Tuerken leben sollten Ortsschilder/Strassenschilder zweisprachig sein tuerkisch/deutsch in Schulen tuerkisch als Pflichtfach und natuerlich auch deren Religionsunterricht.
    An Feiertagen muss natuerlich auch Gleichberechtigung herrshen. Die Justiz muss auch gewaehrleisten das tuerkische Richter eingestellt werden und auch natuerlich ein Wahlrecht fuer Mutterland tuerken wegen der doppelten Staatsangehoerigkeit. Das hoert sich nicht schlecht an, solch eine UNION.
    Du kannst doch unmöglich Ausländergruppen mit ethnischen Minderheiten oder konstitutiven Völkern, die seit Jahrunderten dort leben, gleichsetzen.
    Zudem hat der Westbalkan Probleme, die hier der Westen nicht hat.

    Wie gesagt... allenvoran Serbien und Kroatien haben eine grosse Verantwortungsrolle, da ihre Volksleute in BiH leben und dort momentan grosse Schwierigkeiten haben.

  10. #10
    Cvrcak
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Du kannst doch unmöglich Ausländergruppen mit ethnischen Minderheiten oder konstitutiven Völkern, die seit Jahrunderten dort leben, gleichsetzen.
    Zudem hat der Westbalkan Probleme, die hier der Westen nicht hat.

    Wie gesagt... allenvoran Serbien und Kroatien haben eine grosse Verantwortungsrolle, da ihre Volksleute in BiH leben und dort momentan grosse Schwierigkeiten haben.
    Was bist du denn fuer ein Nazi? Auslaendergruppen???? Wieviel Tuerken leben denn schon in Deutschland oder Albaner/Serben in der Schweiz? Und was willst du mir damit mitteilen "die seit Jahrhunderten dort lebten" (da wo ein Serbe ist, ist Serbien)????????

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Vorteile hat der Alkohol?
    Von Kelebek im Forum Essen und Trinken
    Antworten: 230
    Letzter Beitrag: 08.08.2017, 18:14
  2. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 01.01.2012, 21:17
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2011, 21:02
  4. Die Vorteile der Nüchternheit
    Von allesineinem im Forum Rakija
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 06.11.2010, 00:16
  5. Eure Vorteile - was kriegt ihr billiger?
    Von Kelebek im Forum Rakija
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 21.10.2009, 08:42