BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 13 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 129

Zehn Jahre seit dem 5. Oktober

Erstellt von Singidun, 05.10.2010, 01:35 Uhr · 128 Antworten · 6.192 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Muss das denn sein Metkovic? Spricht man so mit einer Dame? Wo sind denn deine Manieren?

    das geht dich einen Feuchten an....ausserdem habe ich es schon korrigiert und sie weiss wie es gemeint ist....

  2. #52
    Avatar von Viljuška

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    5.284
    Zitat Zitat von marko92 Beitrag anzeigen
    Kennst du die letzten Wahlergebnisse?? und du sprichst von verbesserungen...

    Stimmt nach der letzten Wahl wurden in kein Land einmaschiert...
    SVAKA CAST!
    marko97,
    hör mal zu: Wenn du nicht mit der Tatsache auskommst, dass sich Serbien in den letzten 10 Jahren geändert hat, kannst du dich ins Knie ficken...

  3. #53
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Muss das denn sein Metkovic? Spricht man so mit einer Dame? Wo sind denn deine Manieren?
    Ich bin gern die "Stählerne". Und das "k" macht es auch wieder richtig süß....

    Na ja, Metko weiß, dass ich mit Stalin nichts am Hut habe...

  4. #54
    Dadi
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    das geht dich einen Feuchten an....ausserdem habe ich es schon korrigiert und sie weiss wie es gemeint ist....
    Ich mag Lilith sehr gerne und deshalb mag ich es nicht wenn du sie abfällig als Stalinka bezeichnest...sie gibt dir auch keine Kosenamen also bitte...

    Schön dass du es korrigiert hast...noch ist nicht alles verloren Metko lan...

  5. #55

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Ajs_Nigrutin Beitrag anzeigen
    marko97,
    hör mal zu: Wenn du nicht mit der Tatsache auskommst, dass sich Serbien in den letzten 10 Jahren geändert hat, kannst du dich ins Knie ficken...

    ich denke wir reden von der politischen Ebene.....wenn ein Boris Tadic nicht die Eier hat, das Kapitel Kosovo ad acta zu legen...und ein Aussenminister die Retorten RS hochleben lässt, dann hat sich nicht viel geändert....

  6. #56
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Zitat Zitat von Kelmendi Beitrag anzeigen
    Also ich bin Albaner, und wir haben zu 95% die LDk unter führung von Ibrahim Rugova gewählt, der einen gewaltlosen Widerstand aufbaute.

    Und das war alles andere als nationalistisch, wir waren die einzigen in Jugoslawien die nicht gleich zu den Waffen griffen,die einzigen die mit gewaltfreien widerstand antworteten, während alle adneren sich militärisch wehrten, Slovenen, kroaten, Bosnier, und dass war traurig aber war eben der Fehler, denn mit Frieden kommt man nicht weiter wenn der Feind ein brutaler Diktator ist.
    Dass mein ich auch nicht. Die Sache ist die: dieser Diktator ist aus einer demokratischen Wahl heraus entstanden. Der alte "Diktator" (reiner Sozialist) hat "euch" Jahrzehnte in Ruhe gelassen, und "ihr" habt dies mit Respekt und entsprechend gegenseitiger Achtung reflektiert. Du musst eben trennen zwischen Jugoslawien und Sloboslawien. Als Tito verstarb, wurde Jugoslawien die Demokratische Wahl der Nachfolger von den Amerikanern "empfohlen", sodass ansonsten Embargos foglen würden. Der Witz ist, dass diese Wahl mit einer voreiligen Inflation inszeniert wurde, also Kapitalisierung (natürlich von USA aus). Voreilig, weil man "nur" 22 Milliarden Schulden hatte; Als Vergleich: Heute haben die Ex-Yu Länder (ohne Montenegro und Mazedonien) rund 120 Milliarden Schulden, und es werden fleissig weiter Augen zugedrückt. Sogar ziemlich viele westlichen Staaten haben mehr Schulden, als damals Jugoslawien - warum wird ihnen von Investoren der Arsch nicht versohlt? Na ganz einfach: Sie sind keine Kommunisten und handeln im Interesse des Westens/USA. Und was passiert wenn das Geld knapp wird? Genau, die Leute drehen durch. Merk dir das: Sogar enge Familien zerstreiten sich, wenn es ums Geld geht (z.B. Erbstreit). Also kannst du dich hier nicht einfach im Schutz hinter der Demokratie stellen und antikommunistische Parolen schreiben.

    Kurz zusammengefasst:

    Kapitalisierende Inflationen -> Armut -> Leute drehen durch -> Aufgezwungene Demokratie -> Durgedrehte Leute wählen Nationalisten (Slobo, Franjo) -> Nationalisten machen Land kaputt -> Leute sterben, nachdem sie im letzten Moment kapiert haben, was für Idioten sie gewählt haben

    PS: Ich hab "ihr" und "euch" in Anführungszeichen gesetzt, da ich nicht gerne mit Ethnien verallgemeine.

    ----------------------

    PS2: Ja ich weiss Metkovic, auch Tito hatte brutale Seiten, aber im Vergleich zu den Hampelmännern aus den 90ern, ist er ein Zuckerschlecken

  7. #57

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von marko92 Beitrag anzeigen
    Ist das denn so ein Unterschied?
    Wenn du zu dumm bist den Unterschied zwischen einer wahlberechtigten Gesamtbevölkerung und den Wählern zu erfassen dann bitte ich dich einfach das Maul zu halten

  8. #58
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von marko92 Beitrag anzeigen
    Ist das denn so ein Unterschied?
    In der richtigen, realen Welt meinst du? Ja, da macht das sehr wohl einen Unterschied

    1/3 der Wähler stellt immer noch die Minderheit der WÄHLER; statt sich auf die Minderheit zu konzentrieren wäre es doch grundsätzlich sinnvoller den Blick auf die MEHRHEIT der Wähler zu richten, meinst du nicht? Leuten wie dir kann man es aber leider nie Recht machen

  9. #59

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    wenn du troll auch mal das von mir zitierte lesen würdest, würdest du meinen Kommentar auch verstehen, aber so trollst du nur rum
    belege deine Feststellungen mit irgendwelchen Quellen (soweit möglich ist)

  10. #60
    Avatar von marko92

    Registriert seit
    01.08.2010
    Beiträge
    745
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Wenn du zu dumm bist den Unterschied zwischen einer wahlberechtigten Gesamtbevölkerung und den Wählern zu erfassen dann bitte ich dich einfach das Maul zu halten
    60% der Wahlberechtigten haben gewählt...davon 1/3 rechtsradikale

    Also 20% der gesamtbevölkerung ist immer noch rechtsradikal 20!!!!%

    Normal oda?

Seite 6 von 13 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Serbien: Zehn Jahre Haft für Massaker
    Von Emir im Forum Bosnien-Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 09:56
  2. Die besten Bilder der letzten zehn Jahre
    Von Cobra im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 18:57
  3. Zehn Jahre danach
    Von Zurich im Forum Politik
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 15:49
  4. Zehn Jahre Kosovo-Konflikt
    Von Pray4Hope im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 21:35