BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Zeitung: Serbischer General will sich UNO-Tribunal stellen

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 15.07.2004, 01:30 Uhr · 25 Antworten · 2.603 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von LUDI-MILOJKO

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    41
    Zitat Zitat von Denis_Zec
    außerdem brauch ich dazu nicht die bildzeitung, kann ja auch fernsehen. und egal welchen kanal ich eingeschaltet habe, damals anno 1999 sah man die menschenmassen ... egal ob cnn, zdf, ard, br, hr, hrt, france3, skynews ...
    ja genau und wenn ein fernsehteam dabei war, wurde noch mal fest auf die tränendrüse gedrückt, dafür gab's dann 20 Mark extra von ZDF

    Ich sage nicht dass es keine Übergriffe auf albanische Zivilisten gab, aber dann hatten diese eine enge Verbindung zur UCK.

    Du hast mir die Frage mit den Nato Generälen nicht beantwortet, oder sind serbische Opfer neuerdings weniger "wert" als albanische?

  2. #22
    Avatar von Denis_Zec

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.742
    im krieg gibt es immer unschuldige opfer, aber diese wurden von der nato nicht absichtlich bombardiert, im gegensatz von albanischen zivilisten, die gezielt umgebracht worden, um die überlebenden zur flucht zu zwingen.

    ein toter UNSCHULDIGER serbe ist genausoviel "wert" wie ein toter UNSCHULDIGER albaner oder sonstiger UNSCHULDIGER

  3. #23
    Avatar von LUDI-MILOJKO

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    41
    Zitat Zitat von Denis_Zec
    im krieg gibt es immer unschuldige opfer, aber diese wurden von der nato nicht absichtlich bombardiert, im gegensatz von albanischen zivilisten, die gezielt umgebracht worden, um die überlebenden zur flucht zu zwingen.

    ein toter UNSCHULDIGER serbe ist genausoviel "wert" wie ein toter UNSCHULDIGER albaner oder sonstiger UNSCHULDIGER
    Na klaro die chinesische Botschaft wurde ja nur aus Versehen getroffen! Aber wieso gerade die chinesische? Zufall was? Zivile Opfer als "Kollateralschaden" zu bezeichnen ist schon eine Frechheit an sich.

    Und das oben von dir sind nur Hypothesen, genauso wie der "Hufeisenplan" von Scharping

  4. #24
    Avatar von Denis_Zec

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.742
    nein, ich glaube nicht, das die chinesische botschaft aus versehen getroffen wurde. aber die chinesen haben die message, die dahinter steckt, verstanden.

  5. #25

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    22
    Zitat Zitat von Denis_Zec
    über 2.
    Über 2 Millionen bei lediglich 1,7 skipetarischen Bewohnern von Kosovo und Metochien insgesammt?

    Bist du sicher, dass deine Info-Quelle nicht doch die Bild-Zeitung war?

  6. #26
    Avatar von Grizzly_Adams

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    73
    Zitat Zitat von Denis_Zec
    im krieg gibt es immer unschuldige opfer, aber diese wurden von der nato nicht absichtlich bombardiert, im gegensatz von albanischen zivilisten, die gezielt umgebracht worden, um die überlebenden zur flucht zu zwingen.
    Und die Flüchtlinge passten der NATO und der UCK wunderbar in das geplante Propagandakonzept.
    Dein Name ist Hase, du weißt von nichts.



    KLA Commander Remi expells 220,000 Albanians during Kosovo Bombing

    Source: Columbia University
    Published: November 1999 Author: Max Sinclair


    Commander Remi began expelling Albanians from the Llap region once the international monitors pulled out. The sole intent of this strategy seems to have been to provoke a refugee crisis. Evidently, the KLA knew it could only rise to power through the maximum suffering of the very people it purported to be defending.

    Chris Bird of the Guardian filed a story on Saturday March 20, 1999 which described how the KLA knocked on people's doors in Srbica telling them they had to "leave immediately, at one in the morning" as the UCK spread land mines throughout the village. The villagers then had to walk miles through a wind swept snowy night.

    The tide of KLA induced refugees grew until it reached 160,000 as described by Lirak Qelaj. Qelaj acted in part as an information officer for Commander Remi and one of his jobs was to film the plight of displaced Albanian civilians with a video camera. Qelaj " disclosed that it was KLA advice, rather than Serbian deportations, which led some of the hundreds of thousands of Albanians to leave Kosovo" as reported by Jonathan Steele of the Guardian on June 30th.

    In one episode, around 160,000 displaced people were stranded near the village of Kolic on the east side of the Pristina-Podujevo road. Qelaj said the UCK " urged the people to go on to the main road and start walking to Pristina." note: what Qelaj forgot to mention to Jonathan Steele was the trilfing fact that Remi's men had to shoot 80 civilians who refused to be expelled. This was reported in a BBC TV report aired in March 2000

    Sometime in late April, in the north of the Llap region, the KLA urged another crowd hiding from the bombing and numbering almost 60,000 to leave for Macedonia and Albania according to Qelaj.

    In Remi's zone of operations alone, the KLA expelled 220,000 Albanians. This is keeping with the pattern Remi established prior to the bombing. Albanians were only worthy of decent treatment if they were actively supporting the KLA. Those who stood on the sidelines were to be used for propaganda purposes or worse.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Serbiens Ex-General Mladic will sich stellen
    Von skenderbegi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.08.2008, 09:01
  2. Serbischer Ex-Generalstabchef Perisic will sich stellen
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2006, 15:35
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.04.2005, 16:21
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.02.2005, 13:18
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.01.2005, 08:04