BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Zentralrat der Juden nimmt Muslime in Schutz

Erstellt von Marcin, 20.12.2014, 18:41 Uhr · 33 Antworten · 1.869 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.494
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Das hat aber nichts mit Pegida zu tun, hier für was Pegida steht:

    Hat gar nichts mit den Islam zu tun:

    http://www.menschen-in-dresden.de/wp...ionspapier.pdf
    Dass Pegida dir gefällt wundert hier keinen ... und nein, das hat natürlich absolut nichts mit Islam zu tun, dass Pegida "Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" bedeutet, und dass im Positionspapier bewusst pauschal ein "Schutz des christlich-jüdisch Abendlandes" gefordert wird auch nicht.

    Selbst die Juden wissen, was da Hinterfotziges Mieses hinter steckt.

  2. #22
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    12.128
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Ich habe es nicht nötig aber du hast es dringenden nötig, ich gebe dir kostenlosen Unterricht:

    damals gab es eine Partei bzw. danach der Staat der selber gegen die Juden hetzte

    Das kann man von Pegida nicht behaupten lies dir nochmals ihre Positionen zu den Asylthemen, die scheinen sehr vernünftig zu sein.
    Du Schwachkopf brauchst nicht nur Geschichtsunterricht, sondern eine professionelle Behandlung von qualifizierten Fachkräften.

  3. #23
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von Dolls Beitrag anzeigen
    Aso die ganze Stimmung ausgehend von Frankreich, Großbritannien, Ungarn, Deutschland etc. erinnert mich an das Bild des aufkommenden Faschismus der 1920er Jahre.

    Was uns noch in der baldigen Zukunft erwartet, will ich mir nicht vorstellen - aber es geht den Bach runter. Ängste werden geschürt, der "einfache Mensch" hat zur Zeit nicht mal die Möglichkeit über etwas anderes nachzudenken als die Angst. Die Bedrohung mag nicht konkret beschreibbar sein aber irgenwie ist sie zu spüren, beachtet man wie lange es gedauert hat um überhaupt die Anliegen der PEGIDA zu formulieren und dann noch die befragten Teilnehmer mit ihren unzusammenhängenden Aussagen.
    Aber eins ist sicher das Fremde ist immer schuld egal ob es der Moslem ist oder der Jude, der Slawe, der Russe, der Zigeuner usw. Probleme brauchen Gründe und das Fremde ist wie so oft der einfachste Grund. Frag mich nur noch wann sich die Elite mit der "Islamfrage" beschäftigen wird oder tut sie es bereits?
    Wie Recht Du hast:

    Immer mehr Übergriffe: Sachsens Sorben in Angst - heute-Nachrichten

  4. #24
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Dass Pegida dir wundert hier keinen ... und nein, das hat natürlich absolut nichts mit Islam zu tun, dass Pegida "Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" bedeutet, und dass im Positionspapier bewusst pauschal ein "Schutz des christlich-jüdisch Abendlandes" gefordert wird auch nicht.

    Selbst die Juden wissen, was da Hinterfotziges Mieses hinter steckt.
    Ich finde das ist übertrieben von dir dargestellt,

    Hier die Forderungen der Pegida

    Von den Rednern der Abschlusskundgebungen wurden acht Forderungen zur Einwanderungspolitik vorgetragen, darunter mehr Polizei und „null Toleranz“ gegenüber „radikalreligiösen Gruppierungen“ und „straffällig gewordenen Zuwanderern“.[1] In den Ansprachen wurde neben der aus Sicht der Redner notwendigen Verhinderung einer „Islamisierung des Abendlandes[1] der Wunsch nach „Bewahrung und […] Schutz unserer deutschen Identität“ geäußert.[2] Gewarnt wurde vor einer „radikal-religiösen Unterwanderung unserer christlich-jüdischen Abendlandkultur“.[2] Auf der Kundgebung am 17. November 2014 sprach sich ein Vertreter des Demonstrationsbündnisses gegen „Asylmissbrauch“, aber für die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen aus.[3]
    Im Dezember 2014 veröffentlichte die PEGIDA dann ein Positionspapier mit 19 Punkten.[4] Darin wird u.a. gefordert, eine „Pflicht zur Integration ins Grundgesetz“ aufzunehmen. Kriegsflüchtlinge und Verfolgte sollen dezentral untergebracht werden und nicht in „menschenunwürdigen Heimen“, sie wollen eine bessere Betreuung Asylsuchender durch Sozialarbeiter, sie treten dafür ein, dass Asylanträge schneller bearbeitet werden, damit „die Integration früher beginnen kann“. Außerdem fordert das Positionspapier die „Ausschöpfung und Umsetzung der vorhandenen Gesetze zum Thema Asyl und Abschiebung“ sowie eine „Null-Toleranz-Politik gegenüber straffällig gewordenen Asylbewerbern und Migranten“.[5]Parallelgesellschaften und Parallelgerichte“ wie Scharia-Gerichte, Scharia-Polizei und Friedensrichter sollen laut PEGIDA nicht zugelassen werden. Man sei für den Widerstand gegen eine „frauenfeindliche, gewaltbetonte politische Ideologie“, aber nicht gegen hier lebende, sich integrierende Muslime. PEGIDA bezieht Position gegen den Personalabbau bei der Polizei und für die Erhaltung einer „christlich-jüdisch geprägten Abendlandkultur“.[6]
    Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes ? Wikipedia




    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Du Schwachkopf brauchst nicht nur Geschichtsunterricht, sondern eine professionelle Behandlung von qualifizierten Fachkräften.
    Lern erstmal zu diskutieren ohne Beleidigungen.

    Erst dann werde ich dich ernst nehmen.

    Danke

  5. #25
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Ich habe es nicht nötig aber du hast es dringenden nötig, ich gebe dir kostenlosen Unterricht:

    damals gab es eine Partei bzw. danach der Staat der selber gegen die Juden hetzte

    Das kann man von Pegida nicht behaupten lies dir nochmals ihre Positionen zu den Asylthemen, die scheinen sehr vernünftig zu sein.
    Am Anfang war auch nur eine Bewegung. Der Staat, die Weimarer Republik, war kein faschistisches Gebilde, wie das folgende Nazi-Reich. (Hier dazu mehr: http://de.wikipedia.org/wiki/Nationa...Arbeiterpartei)

  6. #26
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.494
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Ich finde das ist übertrieben von dir dargestellt
    Ich habe nichts "dargestellt" sondern aufgezeigt was das Synonym "Pegida" bedeutet und einen Punkt der Positionsliste genannt.

  7. #27
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    12.128
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    - - - Aktualisiert - -
    Lern erstmal zu diskutieren ohne Beleidigungen.

    Erst dann werde ich dich ernst nehmen.

    Danke
    Eine Selbsterkenntnis, die auf sensationeller Weise nach Ihresgleichen sucht.

    Bitteschön

  8. #28
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Am Anfang war auch nur eine Bewegung. Der Staat, die Weimarer Republik, war kein faschistisches Gebilde, wie das folgende Nazi-Reich. (Hier dazu mehr: Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei ? Wikipedia)
    Du hast geschrieben 30er Jahre, da war die NSDAP schon längs eine Partei (von Bewegung keine Spur). Darum hatte ich geschrieben auch danach das Nazi Reich

  9. #29
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Du hast geschrieben 30er Jahre, da war die NSDAP schon längs eine Partei (von Bewegung keine Spur). Darum hatte ich geschrieben auch danach das Nazi Reich
    Ich verstehe kein Wort. Bitte auf Deutsch.

  10. #30
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Vielleicht erinnern sie diese Ereignisse an ihre eigene Geschichte in den 1930ern?
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Ich verstehe kein Wort. Bitte auf Deutsch.
    Siehe deinen Beitrag. Ich glaube eher du verstehst nur albanisch

    Gute Nacht

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 12.02.2016, 02:52
  2. Australier nehmen Muslime in Schutz
    Von Sazan im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 11.10.2014, 04:28
  3. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 01.03.2010, 17:26
  4. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 18:43
  5. Geschichte und Ende der Juden in Serbien
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 08.06.2006, 22:32