BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 32 von 38 ErsteErste ... 22282930313233343536 ... LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 380

Zlocini jugosmrtske UDBE

Erstellt von crolove, 13.07.2009, 07:27 Uhr · 379 Antworten · 18.319 Aufrufe

  1. #311

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    905
    in memoriam: Bruno BUSIC, ubijen od UDBE


  2. #312
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    Zitat Zitat von crolove Beitrag anzeigen
    in memoriam: Bruno BUSIC, ubijen od UDBE

    Hab zwar nur die Wikieinträge aber ganz klar warum den der Geheimdienst auf den Kicker hatte und eliminieren musste

    Bruno Bu?i? ? Wikipedia

  3. #313

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    905
    Zitat Zitat von Avi@tor Beitrag anzeigen
    Hab zwar nur die Wikieinträge aber ganz klar warum den der Geheimdienst auf den Kicker hatte und eliminieren musste

    Bruno Bu?i? ? Wikipedia
    Weshalb musste? Damit du weiterhin in Jugosmrdien leben konntest und Onkels ihre Posten hatten?

    Wo war das Problem cetnik? Bolde es (fett). Seine Ziele hat er zwar lebend nicht erreicht, aber wir Kroaten waren und sind alle eins gewesen in seinem Ziel, dem unabhängigen Kroatien. Ein unvergessner Held und Wegbereiter des Kroatischen Staates.
    Bruno Bušić

    aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie


    Wechseln zu: Navigation, Suche

    Das Grab von Bruno Bušić auf dem Mirogoj-Friedhof in Zagreb


    Bruno Bušić (* 10. Oktober 1939 in Donji Vinjani, Imotski (Kroatien); † 16. Oktober 1978 in Paris) war kroatischer Journalist und Jugoslawien-Kritiker.
    Seine ersten literarischen Arbeiten verfasste er schon während seiner Schulzeit am Gymnasium und veröffentlichte sie in verschiedenen Zeitschriften. Wegen seiner kroatisch-nationalistischen Ansichten und Arbeiten wurde er von der Schule verwiesen und erhielt Schulverbot in ganz Jugoslawien.
    Dieses Verbot wurde nach zwei Jahren wieder aufgehoben, sodass Bruno Bušić das Gymnasium und 1964 sein wirtschaftliches Studium an der Universität in Zagreb abschließen konnte. Anschließend arbeitete Bušić in dem von Franjo Tuđman gegründetem Institut für die Geschichte der Arbeiterbewegung Kroatiens. 1968 beginnt seine Arbeit im Kroatischen Literarischen Blatt, das kurz darauf verboten wurde.
    Als Mitarbeiter des Kroatischen Wochenblatts veröffentlichte er nationalistische Beiträge über die seiner Ansicht nach hässliche Realität in Jugoslawien und die Lage der Kroaten unter dem kommunistisch diktatorischen Regime. Während des Kroatischen Frühlings wurde das Kroatische Wochenblatt verboten und Bruno Bušić inhaftiert. Nach der Haft verließ er 1975 das Land.
    Im Ausland führt er seine Arbeit als Schriftsteller für eine Sezession Kroatiens fort. Er wurde mit absoluter Mehrheit in den Präsidialrat des Kroatischen Volksrats im Exil gewählt. Bruno Bušić gründete das monatlich erscheinende Kroatische Blatt und war Redakteur der ersten beiden Ausgaben.
    Am 16. Oktober 1978 um 23:20 Uhr wurde Bruno Bušić, vermutlich von Angehörigen des jugoslawischen Geheimdienstes UDBA, in der Straße Rue de Belleville 57 in Paris, mit zwei von fünf abgefeuerten Schüssen ermordet.

  4. #314
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    Zitat Zitat von crolove Beitrag anzeigen
    Weshalb musste? Damit du weiterhin in Jugosmrdien leben konntest und Onkels ihre Posten hatten?

    Wo war das Problem cetnik? Bolde es (fett). Seine Ziele hat er zwar lebend nicht erreicht, aber wir Kroaten waren und sind alle eins gewesen in seinem Ziel, dem unabhängigen Kroatien. Ein unvergessner Held und Wegbereiter des Kroatischen Staates.
    Bruno Bušić

    aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie


    Wechseln zu: Navigation, Suche

    Das Grab von Bruno Bušić auf dem Mirogoj-Friedhof in Zagreb


    Bruno Bušić (* 10. Oktober 1939 in Donji Vinjani, Imotski (Kroatien); † 16. Oktober 1978 in Paris) war kroatischer Journalist und Jugoslawien-Kritiker.
    Seine ersten literarischen Arbeiten verfasste er schon während seiner Schulzeit am Gymnasium und veröffentlichte sie in verschiedenen Zeitschriften. Wegen seiner kroatisch-nationalistischen Ansichten und Arbeiten wurde er von der Schule verwiesen und erhielt Schulverbot in ganz Jugoslawien.
    Dieses Verbot wurde nach zwei Jahren wieder aufgehoben, sodass Bruno Bušić das Gymnasium und 1964 sein wirtschaftliches Studium an der Universität in Zagreb abschließen konnte. Anschließend arbeitete Bušić in dem von Franjo Tuđman gegründetem Institut für die Geschichte der Arbeiterbewegung Kroatiens. 1968 beginnt seine Arbeit im Kroatischen Literarischen Blatt, das kurz darauf verboten wurde.
    Als Mitarbeiter des Kroatischen Wochenblatts veröffentlichte er nationalistische Beiträge über die seiner Ansicht nach hässliche Realität in Jugoslawien und die Lage der Kroaten unter dem kommunistisch diktatorischen Regime. Während des Kroatischen Frühlings wurde das Kroatische Wochenblatt verboten und Bruno Bušić inhaftiert. Nach der Haft verließ er 1975 das Land.
    Im Ausland führt er seine Arbeit als Schriftsteller für eine Sezession Kroatiens fort. Er wurde mit absoluter Mehrheit in den Präsidialrat des Kroatischen Volksrats im Exil gewählt. Bruno Bušić gründete das monatlich erscheinende Kroatische Blatt und war Redakteur der ersten beiden Ausgaben.
    Am 16. Oktober 1978 um 23:20 Uhr wurde Bruno Bušić, vermutlich von Angehörigen des jugoslawischen Geheimdienstes UDBA, in der Straße Rue de Belleville 57 in Paris, mit zwei von fünf abgefeuerten Schüssen ermordet.
    Ich sagte nur das es aufgrund dieses Berichtes klar ist warum er sterben musste...da die UDBA Jugoslavien schützen musste...und du attackierst wieder aufs gröbste...so als ob einen Mord gutheisse...du hast echt Probleme

  5. #315
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.850
    Zitat Zitat von TruthHURTS Beitrag anzeigen
    SEID! Kommt von sein! Wie oft noch!

    Du hast es gerade nötig! Wenn man nicht, wie du, Fan von Drug Arschgesicht ist, wird man autoatisch als Faschist abgestempelt! Wieso ist es nicht erlaubt seine Heimat und seine Leute zu lieben ohne gleich von Titos jüngern verteufelt zu werden?

    Wir DÜRFEN heute unser Land und unsere Leute lieben und wir dürfen es auch FREI sagen ohne Angst vor Pendrek und im schlimmsten Fall goli otok haben zu müssen!

    Wenn du das als Faschismus siehst, such dir einen guten Neurologen!
    du bist kein Faschist,bist wenn,ein kleiner Nationalist,kleiner aber feiner Unterschied!Lieb dein Kroatien und wenn du dich als Kaempfer der kroatischen Demokratie siehst,dann auf den Kampf.Es gibt so viel Kommunisten wie Faschisten dort,dass du erstmal fuer Jahre beschaeftigt bist,verschone aber andere damit!Ach ja,hier und da verschwinden ein Paar Journalisten in die ewigen Jagdgruende,aber ja du hast Recht..es lebe euer verstaendnis fuer Demokratie!

  6. #316
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.190
    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    du bist kein Faschist,bist wenn,ein kleiner Nationalist,kleiner aber feiner Unterschied!Lieb dein Kroatien und wenn du dich als Kaempfer der kroatischen Demokratie siehst,dann auf den Kampf.Es gibt so viel Kommunisten wie Faschisten dort,dass du erstmal fuer Jahre beschaeftigt bist,verschone aber andere damit!Ach ja,hier und da verschwinden ein Paar Journalisten in die ewigen Jagdgruende,aber ja du hast Recht..es lebe euer verstaendnis fuer Demokratie!
    Sortiere deine Wörter doch mal so das man es auch verstehen kann!

    Nationalist und Patriot, solltest du mal zu unterscheiden lernen!

  7. #317

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    crolove, schämst du dich eigentlich nicht sowas hier reinzuposten? Selbst hier im BF wird man gebannt, wenn man das Forum schlechtredet...natürlich ist die Todesstrafe moralisch nicht haltbar, aber dieser Bruno gehört(e) auf jeden Fall lebenslang weggesperrt!


    Du musst dir nur mal überlegen, zu was solche Leute in der Lage gewesen wären, wenn sie die Macht dazu hätten! Das ist Gedankengut von Leuten wie Seselj!

    1.5
    Negativwerbung, sowie Herabwürdigung von Balkanforum.at/Info wird mit einer Verwarnung geahndet. Im Wiederholungsfall erfolgt eine sofortige Sperrung.
    Kritik ist grundsätzlich erlaubt und darf sich direkt an Mods und Admins wenden oder in entsprechenden Themen erwähnt werden.

  8. #318

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    hab ein wenig recherschiert...aus der kro. wikipedia:

    U jednom od svojih tekstova iz 1975. Bruno Bušić je napisao:
    „ ... Da smo složni i čestiti davno bismo imali državu. A bit će nje, rodit će se slobodna Hrvatska kad padne Berlinski zid i kad se budu rušila komunistička krvava carstva kao kule od karata. Nema ni jedne države da je nastala bez krvavih gaća. Vjerojatno ćemo se i mi morati pobiti za slobodu sa Srbima, a možda i sa Turcima. Teret rata morat ćemo podnijeti svi podjednako ...


    Natürlich hat dein lieber Bruno es auch nicht gescheut von seinem Großkroatien zu träumen

    Narodna republika Bosna i Hercegovina nije dodijeljena Hrvatskoj iako Hrvatska ima na nju svoja pradavna prava, a to bi morala Srbija svakako priznati. Kako je Srbiji priključena Vojvodina i Kosovsko-Metohijska oblast, tako bi i Hrvatskoj morala biti priključena Bosna i Hercegovina.

  9. #319

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328

  10. #320

    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    2.087
    Zitat Zitat von crolove Beitrag anzeigen
    Malo je se govorilo o zlocinima ove teroristicke organizacije, koja je sirom svijeta progonila Hrvate i neistomisljenike komunisticke diktature u Jugoslaviji i izvan. Srecom, krepala je kao i bivsa drzava, njena sila je se raspala u prah i pepeo ali je nazalost odnjela mmnoge zrtve.

    Procitajte na ovoj spojnici gdje kada i koliko domoljuba je UDBA likvidirala, i nije se ni bojala po stranim suverenim drzavama slaviti svoj krvavi pir. Izcrpan opis UDBASKE teroristice organizacije mozete procitati tu:

    UDBA - Wikipedia, the free encyclopedia
    ne samo hrvati i sve druge. sve su pobili.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 01:00
  2. RATNI ZLOCINI
    Von Jovi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 12:58
  3. Zlocini Hrvatske
    Von Ravnokotarski-Vuk im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 10.10.2006, 17:34