BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Seid ihr zufrieden mit den Grenzen auf dem Balkan?

Teilnehmer
74. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    20 27,03%
  • Nein

    54 72,97%
Seite 12 von 33 ErsteErste ... 2891011121314151622 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 327

Seid ihr zufrieden mit den Grenzen auf dem Balkan?

Erstellt von Lorne Malvo, 22.08.2012, 20:49 Uhr · 326 Antworten · 13.063 Aufrufe

  1. #111
    Kejo
    Zitat Zitat von Duušer Beitrag anzeigen
    Moment mal, haben Bosniaken offiziel nicht auch genauso Anspruch auf serbische und kroatische Pässe? Dann würden ja die Bosniaken auch allmählich verschwinden.
    Suuuper witzig, aber Serbien ist kein EU-Staat. Außerdem heißen Bosniaken nicht umsonst so. Sie haben in der Vergangenheit nicht und sie werden auch in Zukunft nicht nach kroatischen Pässen betteln - niemals in dem Ausmaß, wie es die bosnischen Kroaten tun. Die Behörden sind außerdem nicht doof. Oft sagt der Name schon aus, dass die Person vor einem kein Kroate oder Serbe sein kann.

    Außerdem stellt ihr euch das sooooo einfach vor mit EU Pass. Alle denken immer das ist der Freischein für Deutschland usw. und dass man die 500€ Scheine vom Goldbaum pflücken kann, aber: Dann müsste die West-EU ja geradezu von Bulgaren und Rumänen (abgesehen von den Cigos) überflutet sein.
    Es kommen auch immer mehr Bulgaren und Rumänen. Das sagt dir jede Statistik. Die Auswanderung gen Westen leistet sogar einen großen Beitrag zum Rückgang der Bevölkerungszahlen in diesen Staaten.

  2. #112
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    sagt mir wenn ich mich irre, aber soweit ich weiß, genießen die Bürger der neuen EU-Staaten nicht dieselben Freizügigkeiten in Puncto EU-weite Arbeits-und Aufenthaltserlaubnisse wie die der alteingesessenen bzw Gründungsstaaten.

  3. #113
    Avatar von Tetovar

    Registriert seit
    19.06.2011
    Beiträge
    851
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    sagt mir wenn ich mich irre, aber soweit ich weiß, genießen die Bürger der neuen EU-Staaten nicht dieselben Freizügigkeiten in Puncto EU-weite Arbeits-und Aufenthaltserlaubnisse wie die der alteingesessenen bzw Gründungsstaaten.
    Korrekt. Was arbeitstechnisch angeht, benötigen Bulgaren und Rumänen weiterhin eine Arbeitserlaubnis. Desweiteren sind Rumänien und Bulgarien keine Schengen-Mitglieder

  4. #114
    Kejo
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    sagt mir wenn ich mich irre, aber soweit ich weiß, genießen die Bürger der neuen EU-Staaten nicht dieselben Freizügigkeiten in Puncto EU-weite Arbeits-und Aufenthaltserlaubnisse wie die der alteingesessenen bzw Gründungsstaaten.
    Du irrst dich nicht. Gerade Deutschland wollte die komplette Freizügigkeit nicht von heute auf morgen auf den Osten ausweiten. Lohndumping, Einwanderung, Kriminalität usw. waren Gründe, die angeführt worden.

    Aber Kroatien?

    Man hat gelernt. Die EU war bei Kroatien viel strenger. Kroaten können sogar jetzt schon ohne Visum in die EU einreisen. Das Land ist allgemein "besser" als bspw. Bulgarien zum Zeitpunkt des Beitritts. Diese Übergangsfrist können die einzelnen Staaten gegenüber Kroatien erhängen, aber das gilt als eher unwahrscheinlich und wenn, so nur in speziellen Branchen. Man erwartet keinen Ansturm aus Kroatien. In jedem Fall würde es diesen Prozess nur aufschieben, weil nach spätestens 7 Jahren Kroatien voll integriert wird.

  5. #115
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Suuuper witzig, aber Serbien ist kein EU-Staat. Außerdem heißen Bosniaken nicht umsonst so. Sie haben in der Vergangenheit nicht und sie werden auch in Zukunft nicht nach kroatischen Pässen betteln - niemals in dem Ausmaß, wie es die bosnischen Kroaten tun. Die Behörden sind außerdem nicht doof. Oft sagt der Name schon aus, dass die Person vor einem kein Kroate oder Serbe sein kann.



    Es kommen auch immer mehr Bulgaren und Rumänen. Das sagt dir jede Statistik. Die Auswanderung gen Westen leistet sogar einen großen Beitrag zum Rückgang der Bevölkerungszahlen in diesen Staaten.
    Und wie die Bosniaken nach kroatischen EU Pässen betteln werden. Gefangen im eigenen Land voller Korruption, Armut, Fundamentalisten, Nationalisten und und und. Glaub mal da wird euch euer Stolz und eure Einmillionste Dzamija auch nicht zufrieden stellen.

  6. #116
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Du irrst dich nicht. Gerade Deutschland wollte die komplette Freizügigkeit nicht von heute auf morgen auf den Osten ausweiten. Lohndumping, Einwanderung, Kriminalität usw. waren Gründe, die angeführt worden.

    Aber Kroatien?

    Man hat gelernt. Die EU war bei Kroatien viel strenger. Kroaten können sogar jetzt schon ohne Visum in die EU einreisen. Das Land ist allgemein "besser" als bspw. Bulgarien zum Zeitpunkt des Beitritts. Diese Übergangsfrist können die einzelnen Staaten gegenüber Kroatien erhängen, aber das gilt als eher unwahrscheinlich und wenn, so nur in speziellen Branchen. Man erwartet keinen Ansturm aus Kroatien. In jedem Fall würde es diesen Prozess nur aufschieben, weil nach spätestens 7 Jahren Kroatien voll integriert wird.
    Genau diesen Eindruck hatte ich auch, gerade in Puncto Justiz-und Wirtschaftsreformen und Auslieferung von Kriegsverbrechern. Während der Ostblock nahezu "in einem Flutsch" rein ist, wird sich jetzt jeder ehemalige Jugostaat sehr genau angeschaut, bevor die Beitrittsverhandlungen überhaupt losgehen.

  7. #117
    Kejo
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Genau diesen Eindruck hatte ich auch, gerade in Puncto Justiz-und Wirtschaftsreformen und Auslieferung von Kriegsverbrechern. Während der Ostblock nahezu "in einem Flutsch" rein ist, wird sich jetzt jeder ehemalige Jugostaat sehr genau angeschaut, bevor die Beitrittsverhandlungen überhaupt losgehen.
    Man ist bei Serbien sogar noch viel strenger. Nach jedem Beitritt sieht man die Mängel und versucht das beim nächsten Kandidaten zu verhindern, was sich zumeist in härteren Kriterien ausdrückt.

  8. #118
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Genau diesen Eindruck hatte ich auch, gerade in Puncto Justiz-und Wirtschaftsreformen und Auslieferung von Kriegsverbrechern. Während der Ostblock nahezu "in einem Flutsch" rein ist, wird sich jetzt jeder ehemalige Jugostaat sehr genau angeschaut, bevor die Beitrittsverhandlungen überhaupt losgehen.
    Ach, diese Ostblockgeschichte. Schlichte Schuldgefühle wegen dem 2. Weltkrieg, deswegen funzt das ganze^^

  9. #119

    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    1.770
    Zitat Zitat von Duušer Beitrag anzeigen
    Und wie die Bosniaken nach kroatischen EU Pässen betteln werden. Gefangen im eigenen Land voller Korruption, Armut, Fundamentalisten, Nationalisten und und und. Glaub mal da wird euch euer Stolz und eure Einmillionste Dzamija auch nicht zufrieden stellen.
    Was hast du gegen Moscheen die schaffen Arbeitsplätze, hättet ihr keine kaput gemacht würde man auch keine bauen müssen

  10. #120
    Kejo
    Zitat Zitat von Duušer Beitrag anzeigen
    Und wie die Bosniaken nach kroatischen EU Pässen betteln werden. Gefangen im eigenen Land voller Korruption, Armut, Fundamentalisten, Nationalisten und und und. Glaub mal da wird euch euer Stolz und eure Einmillionste Dzamija auch nicht zufrieden stellen.
    Du tust so, als ob man dir das bosniakisch-kroatische Verhältnis erklären müsste, als ob beide Volksgruppen in der Vergangenheit nur in Frieden zusammengelebt hätten. Das Leid, das den Bosniaken durch ihre Nachbarn zugefügt wurde, muss vergeben werden, wird aber nicht vergessen. Schon heute leiden die Bosniaken darunter, dass sie nicht frei reisen dürfen. Sie könnten es, wenn sie die Staatsbürgerschaft Kroatiens annehmen würden, sie tun es aber nicht. Ob Kroatien offensichtlich muslimischen Jugos seine Pässe aushändigen würde, ist eine andere Frage, die ich stark anzweifele. Außerdem stellt die Wirtschaft nur ein Beisspiel dar. Auch aus früheren Volkszählungen und nachfolgenden Schätzungen ist die Tendenz eindeutig. Heul, so viel herum wie Du möchtest. Es die Gerechtigkeit der Geschichte, dass der Wohlstand seiner Nachbarn, die allzu oft dieses Land zerteilen wollten, heute dazu beiträgt, es zu homogenisieren.

Ähnliche Themen

  1. Seid ihr zufrieden mit eurem Body?
    Von Zurich im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 365
    Letzter Beitrag: 18.08.2017, 22:28
  2. Seid ihr zufrieden mit eurem Gesicht?
    Von Arvanitis im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 11.12.2010, 03:42
  3. Seid Ihr zufrieden mit dem Leben?
    Von Letzter-echter-Tuerke im Forum Rakija
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.07.2006, 16:21