BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 35 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 345

Zukorlic zu Tadic-Spielt nicht mit dem Feuer.

Erstellt von DZEKO, 17.07.2010, 06:48 Uhr · 344 Antworten · 18.402 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.023

    Zukorlic zu Tadic-Spielt nicht mit dem Feuer.

    "Samo naša kuća gorjeti neće": Zukorlić poručio Tadiću "da se ne igra vatrom"!

    24SI - Glavni muftija Islamske zajednice u Srbiji Muamer Zukorlić i lider Bošnjačke kulturne zajednice poručio je predsjedniku Srbije Borisu Tadiću "da se ne igra vatrom" jer "ili će nam svima biti lijepo, ili će biti vatre do vrha".

    "Igranje Sandžakom znači poigravanje sa ovim dijelom Srbije. Država je kao zgrada u kojoj stanari mogu da se vole ili ne vole. Ukoliko većinski stanari odluče da zapale jedan stan, rizikuju da se upali cijela zgrada. Zato se nije igrati sa vatrom. Ili će nam svima biti lijepo, ili će biti vatre do vrha. Samo naša kuća gorjeti neće", rekao je Zukorlić.

    Nosilac liste Bošnjačka kulturna zajednica (BKZ) na izborima za nacionalne savjete Muamer Zukorlić pozvao je sinoć "na ravnopravni razgovor" predsjednika i premijera Srbije.

    Zukorlić, inače glavni muftija Islamske zajednice u Srbiji (IZ, je na skupu nazvanom Svečani zbor Bošnjaka poručio da su Bošnjaci u Srbiji konstitutivan narod koga "od danas legalno i legitimno" predstavlja Bošnjačko nacionalno vijeće (BNV) formirano od 17 predstavnika BKZ i dvojice većnika sa liste Bošnjački preporod.

    "Mi smo konstuitivan narod i pozivamo predsjednika Borisa Tadića i Vladu (Srbije) da što pre organizuju razgovore da to pitanje što prije riješimo Ustavom", rekao je Zukorlić.

    Zukorlić je sinoć oštro kritikovao dvojicu Bošnjačkih ministara, Rasima Ljajića i Sulejmana Ugljanina, ali i predsednika Srbije Borisa Tadića, kome je poručio "da se ne igra vatrom".

    "Igranje Sandžakom znači poigravanje sa ovim dijelom Srbije. Država je kao zgrada u kojoj stanari mogu da se vole ili ne vole. Ukoliko većinski stanari odluče da zapale jedan stan, rizikuju da se upali cijela zgrada. Zato se nije igrati sa vatrom. Ili će nam svima biti lijepo, ili će biti vatre do vrha. Samo naša kuća gorjeti neće", rekao je Zukorlić.

    Govoru Zukorlića građanima na centralnom trgu Novog Pazara je prethodila sednica Nacionalnog savjeta Bošnjaka, novoformirane institucije kojoj su, kako je rekao predsjednik Vijeća Mevlud Dudić, prisustvovali legitimni predstavnici BNV, vjerskih i političkih bošnjačkih organizacija.

    Kako je rečeno za govornicom, na toj sednici je usvojena Deklaracija kojom se, osim konstatacije da su Bošnjači konstitutivan narod u Srbiji, traži i ostavka ministra za ljudska i manjinska prava Svetozara Čiplića.

    Deklaracijom se pozivaju vjećnici sa Bošnjačke liste i Bošnjačkog preporoda, (6. juna su na izborima osvojili 13, odnosno pet mandata) da se priključe radu Vijeća, a od Bošnjaka u zemlji i dijaspori da izdvoje po jedan posto svojih prihoda za finansiranje rada BNV.

    Zukorlić i njegova lista na proteklim izborima za nacionalne savjete smatraju da se cio politički i državni vrh organizovao sa ciljem da spriječi BKZ da formira Bošnjački nacionalni savjet.

    BKZ je prošle sedmice uz podršku dvojice predstavnika Bošnjačkog preporoda iza koga stoji partija Rasima Ljajića, održala konstitutivnu sjednicu BNV čiji legitimitet ne priznaju Ministarstvo i ostale dvije izborne liste.

    Glavni muftija IZ u Srbiji je i ovom prilikom opširno govorio o stogodišnjoj ugroženosti Bošnjaka u Sandžaku i ustvrdio da je njegovom pobjedom na izborima za Nacionalni savjet tome došao kraj i da su se Bošnjaci "oteli iz kandži Beograda".

    On je ocijenio da u Srbiji ipak postoje snage koje podržavaju njegove stavove i kao primjer naveo Liberalno-demokratsu partiju (LDP) čiji je poslanik u Skupštini Srbije Kenan Hajdarević govorio na ovom skupu.

    ---------------------------------------------------------------------------

    Die Bosniaken im Sandzak wollen raus aus der Knechtschaft von Belgrad, mit der Wahl der BKZ (Bosnjacka Kulturna Zajednica) kommt man diesem immer näher.

    Die Bosniaken wollen als Konstutives Volk in Serbien anerkannt werden.

    Zukorlic sagte auch das man nicht mit dem Feuer spielen soll, das Spielen mit dem Sandzak heisst das man mit einem Teil von Serbien spielt, es ist wie ein Hochaus, zündet man eine Wohnung an so brennt auch das ganze Haus, und er betonte das alles brennen wird nicht nur ein Teil, er will die Rechte der Bosniaken durchsetzen.

    Er hat grossen Mut bewiesen gegenüber Belgrad, er akzeptiert auch die Minister nicht die von Belgrad gelenkt werden in Sachen Sandzak.

    Auch sei mit seiner Wahl endlich die lange Bedrohung der Bosniaken im Sandzak durch Belgrad beendet.

    Man wirft ihm auch vor das er die Bosniaken und anderen Muslime mit Bosnien vereinen will.

    Sarajevo hat ja Belgrad schon als Geistliches Zentrum abgelöst.



    24sata.info - "Samo na?a ku?a gorjeti ne?e": Zukorli? poru?io Tadi?u "da se ne igra vatrom"!

  2. #2
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.023
    Sie haben sich auf einer Versammlung selber zum Konstutiven Volk in Serbien anerkannt, und es soll jetzt von Belgrad abgesegnet werden.

  3. #3

    Registriert seit
    14.07.2010
    Beiträge
    383
    Na dann soll er fordern und handel wie er es für richtig hält, das Ergebnis ist sowieso am Ende, der Serbe ist schuld oder serbien hat angefangen usw. Wiederholt sich da was wie in BIH nur andersrum?

  4. #4

    Registriert seit
    25.05.2010
    Beiträge
    391
    Zitat Zitat von Verstehe Beitrag anzeigen
    Na dann soll er fordern und handel wie er es für richtig hält, das Ergebnis ist sowieso am Ende, der Serbe ist schuld oder serbien hat angefangen usw. Wiederholt sich da was wie in BIH nur andersrum?
    Ich denke auch der Schuss könnte nach Hinten losgehen.

  5. #5
    Beogradjanin
    Radikale wie dieser Herr sollten in ein Land ihrer Wahl verreisen dürfen und sich dort den Verhältnissen anpassen.

    Das sind Serben muslimischen Glaubens und werden nicht anerkannt werden als Bosniaken auch wenn sie vor lauter Verblendung meinen sie wären welche.

    Ein Mufti droht? Ein schändlicher Mann der den Islam beschmutzt....

  6. #6
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.023
    Zitat Zitat von Verloren Beitrag anzeigen
    Radikale wie dieser Herr sollten in ein Land ihrer Wahl verreisen dürfen und sich dort den Verhältnissen anpassen.

    Das sind Serben muslimischen Glaubens und werden nicht anerkannt werden als Bosniaken auch wenn sie vor lauter Verblendung meinen sie wären welche.

    Ein Mufti droht? Eine schändlicher Mann der den Islam beschmutzt....
    Nö, und ausserdem sind sie schon lange als Bosniaken anerkannt, sogar mit Fahne und Hymne.

    Bošnjaci u SCG dobili grb i zastavu

    Predsednik Bošnjačkog nacionalnog veća u SCG Sulejman Ugljanin saopštio je da je ovo telo 11. maja donelo odluke o proglašenju bošnjačke nacionalne zastave i grba.

    Grb Bošnjaka u SCG čine tri ljiljana i tri polumeseca, a zastavu isti taj grb u vidu štita na beloj pozadini. Ugljanin je pri obraćanju javnosti istakao da Bošnjaci, kao i svi manjinski narodi u zemlji, imaju pravo na nacionalne simbole po Zakonu o zaštiti prava manjinskih naroda, u skladu sa kojim je i formirano BNV kao nacionalni savet. Ugljanin je izjavio i da je BNV donelo odluku da od naredne školske godine deca bošnjačke nacionalnosti pohađaju nastavu na bosanskom jeziku.



    Zvanicni Nacionalni Grb Bosnjaka iz Sandzaka



    Und jetzt wahrscheinlich noch als Konstutives Volk.

  7. #7

    Registriert seit
    25.05.2010
    Beiträge
    391
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Sie haben sich auf einer Versammlung selber zum Konstutiven Volk in Serbien anerkannt, und es soll jetzt von Belgrad abgesegnet werden.
    Tut mir leid ,ich habe die Befürchtung es soll der Anfang von etwas größerem sein,ich spreche da aus Erfahrung.

  8. #8
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.023
    Zitat Zitat von Bobbysky Beitrag anzeigen
    Tut mir leid ,ich habe die Befürchtung es soll der Anfang von etwas größerem sein,ich spreche da aus Erfahrung.
    Ich weiss auch nicht genau was ich davon halten soll, vorallem diese Androhungen, der Zukorlic scheint sich seiner Sache sicher zu sein.

    Er droht in Serbien das er falls nötig der Grund dafür sein wird das ganz Serbien brennen wird, er erklärt die Bosniaken zum Konstutiven Volk in Serbien.

    Werden jetzt die Ungarn oder Roma Folgen ?

  9. #9
    Dadi
    Was wäre denn der nächste potenzielle Schritt, nachdem er es duchgesetzt hat, als konstitutives Volk anerkannt zu sein?
    Ich habe auch in meinem Inneren ein Gefühl, als das da einiges "in Planung" sei...
    Wieso ist man mit der jetzigen Sitaution nicht zufrieden?

  10. #10
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.188
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Ich weiss auch nicht genau was ich davon halten soll, vorallem diese Androhungen, der Zukorlic scheint sich seiner Sache sicher zu sein.

    Er droht in Serbien das er falls nötig der Grund dafür sein wird das ganz Serbien brennen wird, er erklärt die Bosniaken zum Konstutiven Volk in Serbien.

    Werden jetzt die Ungarn oder Roma Folgen ?
    Idioten gibt es überall!
    Korrigiere mich wenn ich mich irre, aber sollte so ein Mufti nicht streng nach seinem glauben handeln? Da ist predigen von Gewalt glaube ich nicht angesagt.

    Eine der Voraussetzungen die für die Erteilung des Muftiamtes notwendig ist, ist ein klarer Verstand. Diese scheint mir hier nicht gegeben.

    Gewalt kann nie die richtige Lösung sein, gerade wir Balkaner haben das doch zu Genüge am eigenen Leib erfahren

Seite 1 von 35 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Misimovic spielt nicht mehr für Bosnien
    Von BosnaHR im Forum Sport
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 06:59
  2. Antworten: 219
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 14:10
  3. Russland spielt mit Muskeln, die es nicht hat
    Von skenderbegi im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2008, 03:37
  4. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.07.2005, 01:51