BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 58

Zukunft des Balkans

Erstellt von TeslaNikola, 24.09.2009, 18:02 Uhr · 57 Antworten · 3.220 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967

    Ausrufezeichen

    Zitat Zitat von TeslaNikola Beitrag anzeigen
    ich hab mir überlegt wie es in 10/20/30/50/100 jahren im balkan aussieht?

    Ich werde mal einige varianten über die zukunft ganz ex-jugoslawiens erläutern:

    variante 1

    In BiH wir es wieder zum Krieg kommen und das im ausmass des 2.WK. der krieg wird auf das kosovo überschwappen und wir werden in einem 3 fronten krieg sein. Je nachdem wann der aussbricht wird die propaganda gegen moslems(ganze welt) schon so gross sein das wahrscheinlich die Kroaten gegen die moslems kämpfen werden. und klar serben gegen Kroaten und moslems. ich weiss nicht genau wohin das führen wird vielleicht aber löst es den 3 WK aus vorallem in Europa. es werden über 2 mio tote sein (alle zusammen). serbien wird anfänglich innerpolitisch zusammen brechen, da es zuviele taschenfüller hat.

    alle werden genau dann zeigen dass sie nichts daraus gelernt haben und aus diesem grund werden wir alle zugrunde gehen. westliche unternehmen und politiker verdienen sich dann ein goldenes näschen mit dem krieg, bis eben wie gesagt das schiessen auf ganz europa übergreift.

    ganz ex-jugoslawien wird im chaos versinken.

    ---------------------------------------------------------------------

    vorläufig werd ich diese lassen ich poste dann noch mehr möglichkeiten.

    wie sieht ihr das? wie wird sich der balkan entwickeln? erzählt mal?


    Alles Falsch.


    Die Zukunft wird sehr wohl düster sein aber nicht die Moslems werden bekämpft oder sonst was, sondern WIR.

    Mit WIR mein ich zuerst euch Serben.....das Kosovo ist der Anfang vom Ende von Serbien....ich glaube dass Serbien in der Zukunft noch kleiner sein wird oder vielleicht wegen den Nachbarn die sich vermehren eingenommen werden...


    Neben Serbien wird Mazedonien dem Erdboden gleichgemacht..von allen..aber am meisten von ALbanern und Griechen....die Albaner werden Mazedonien angreiffen und die Griechen werden Mazedonien wirtschaftlich zerstören da sie es können, da ihnen jetzt schon die Hälfte aller grösseren Konzerne in Mazedonien gehört....was eigentlich gut ist aber eben auch anders rum genutzt werden kann...

    Die ALbaner und Griechen haben die gleichen interessen...die Griechen wollen Mazedonien mit allem drum und drann loswerden und die Albaner wollen ganz Mazedonien einnehmen.....Bulgarien wird sich einschalten und auch ein Stück fordern.....es wird ein Genozid an die Mazedonische Bevölkerung geben...

    Die Mazedonier werden vernichtet und der Rest wird vertrieben....das Ganze wird gen Norden rüberschwappen und irgendwann zum 3 Weltkrieg führen...die Welt versinkt in chaos...der Balkan wird wieder zum Feuerleger des Weltkrieg wie damals der Serbische Nationalist Gavrilo Prinzip.


    Jaja Kollegen...Mazedonien und Serbien steht eine sehr düstere Zukunft bevor...da müssen wir ehrlich sein..Mazedonien ganz besonders...es wird die Zeit kommen in der wir alle nach Hause gehen müssen und unsere Familien beschützen müssen....da bin ich schwer überzeugt....denn dass Ganze entwickelt sich in der Richtung..

    Der Wolf hat Blut geschmeckt...Mazedonisches Blut und der/die Wölfe werden zuschlagen...

    PS: Ich bin selbst Mazedonier und dies ist keine Hetze sondern nur eine Zukunftsprognose meinerseits also seid bitte nicht beleidigt.

  2. #32
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Alles Falsch.


    Die Zukunft wird sehr wohl düster sein aber nicht die Moslems werden bekämpft oder sonst was, sondern WIR.

    Mit WIR mein ich zuerst euch Serben.....das Kosovo ist der Anfang vom Ende von Serbien....ich glaube dass Serbien in der Zukunft noch kleiner sein wird oder vielleicht wegen den Nachbarn die sich vermehren eingenommen werden...


    Neben Serbien wird Mazedonien dem Erdboden gleichgemacht..von allen..aber am meisten von ALbanern und Griechen....die Albaner werden Mazedonien angreiffen und die Griechen werden Mazedonien wirtschaftlich zerstören da sie es können, da ihnen jetzt schon die Hälfte aller grösseren Konzerne in Mazedonien gehört....was eigentlich gut ist aber eben auch anders rum genutzt werden kann...

    Die ALbaner und Griechen haben die gleichen interessen...die Griechen wollen Mazedonien mit allem drum und drann loswerden und die Albaner wollen ganz Mazedonien einnehmen.....Bulgarien wird sich einschalten und auch ein Stück fordern.....es wird ein Genozid an die Mazedonische Bevölkerung geben...

    Die Mazedonier werden vernichtet und der Rest wird vertrieben....das Ganze wird gen Norden rüberschwappen und irgendwann zum 3 Weltkrieg führen...die Welt versinkt in chaos...der Balkan wird wieder zum Feuerleger des Weltkrieg wie damals der Serbische Nationalist Gavrilo Prinzip.


    Jaja Kollegen...Mazedonien und Serbien steht eine sehr düstere Zukunft bevor...da müssen wir ehrlich sein..Mazedonien ganz besonders...es wird die Zeit kommen in der wir alle nach Hause gehen müssen und unsere Familien beschützen müssen....da bin ich schwer überzeugt....denn dass Ganze entwickelt sich in der Richtung..

    Der Wolf hat Blut geschmeckt...Mazedonisches Blut und der/die Wölfe werden zuschlagen...

    PS: Ich bin selbst Mazedonier und dies ist keine Hetze sondern nur eine Zukunftsprognose meinerseits also seid bitte nicht beleidigt.
    Hast du zu viel Crack geraucht oder was ? Du sagst Nikola Tesla's Thesen sind vollkommen falsch, dann sind es deine auch.

    1. Serbien wird nicht untergehen, das Land ist zu 86 % mit Serben bevölkert, Zentralserbien mit 94 % also keine neuen Abspaltungen. Die Internationalen werden keine neuen Abspaltungen zulassen und sollten sich Konflikte häufigen, so werden die direkt intervenieren. Sollte Serbien in einen Konlfikt geraten, so wird dieser Koinflikt den ganzen Balkan erfassen und in die Steinzeit zurückversetzen.

    2. Mazedonien ist dem Untergang geweiht, in dem Sinne von, die Albaner werden in 20-30 Jahren die Mehrheit stellen und dann wird es rund gehen. Man kann dies mit entsprechenden Gesetzen verhindern, doch muss man direkt reagieren.

    Ich mag dich als User, aber hör auf immer, wie ein Greis von 75 Jahren zu schwaffeln.

  3. #33

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    351
    Tja, wie sieht die Zukunft auf dem Balkan aus? Ist sehr schwer einzuschätzen. Die Imperialisten haben Jugoslawien zerstört und das wars.

    Mal im ernst. Wen zum Teufel interessiert der Balkan? Bosnien, Kroatien, Serbien, Kosovo, Montenegro, Makedonien, Albanien - wir sind dem Rest der Welt SCHEIß EGAL! Alles Machtlose Staaten ohne irgendeinen politischen, wirtschaftlichen, intellektuellen oder militärischen Einfluss. Punkt.

    Das einzige was wir haben ist: Nationalismus und ethnische Konflikte. Der Balkan, speziell Ex-Jugoslawien, war in der Geschichte schon immer der Spielball von anderen Ländern. Das wird sich so schnell auch nicht ändern.

    Da die Moslems immer mehr zum Feind der ("Freien") Westlichen Welt abgestempelt werden könnte ich mir durchaus vorstellen, dass es in der Hinsicht zu weiteren Konflikten kommt.

  4. #34

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    @Dallas,

    wann haben albaner ein genozid verübt??

    warum kann mazedonien nicht mit einer albanischen mehrheit existieren?

    das geht auch in kosova, in albanien...
    irgenwann auch in montenegro.., vielleicht auch in griechenland...

  5. #35
    Magic
    Zitat Zitat von TeslaNikola Beitrag anzeigen
    ich hab mir überlegt wie es in 10/20/30/50/100 jahren im balkan aussieht?

    Ich werde mal einige varianten über die zukunft ganz ex-jugoslawiens erläutern:

    variante 1

    In BiH wir es wieder zum Krieg kommen und das im ausmass des 2.WK. der krieg wird auf das kosovo überschwappen und wir werden in einem 3 fronten krieg sein. Je nachdem wann der aussbricht wird die propaganda gegen moslems(ganze welt) schon so gross sein das wahrscheinlich die Kroaten gegen die moslems kämpfen werden. und klar serben gegen Kroaten und moslems. ich weiss nicht genau wohin das führen wird vielleicht aber löst es den 3 WK aus vorallem in Europa. es werden über 2 mio tote sein (alle zusammen). serbien wird anfänglich innerpolitisch zusammen brechen, da es zuviele taschenfüller hat.

    alle werden genau dann zeigen dass sie nichts daraus gelernt haben und aus diesem grund werden wir alle zugrunde gehen. westliche unternehmen und politiker verdienen sich dann ein goldenes näschen mit dem krieg, bis eben wie gesagt das schiessen auf ganz europa übergreift.

    ganz ex-jugoslawien wird im chaos versinken.

    ---------------------------------------------------------------------

    vorläufig werd ich diese lassen ich poste dann noch mehr möglichkeiten.

    wie sieht ihr das? wie wird sich der balkan entwickeln? erzählt mal?
    Da soll noch jemand sagen Computerspiele sind ungefährlich.
    Das macht euch Krank,macht mehr Sport,geht an die Luft und fangt ein reales Leben an

  6. #36

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    351
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    @Dallas,

    wann haben albaner ein genozid verübt??
    Im zweiten Weltkrieg zum Beispiel. Als Verbündete der Nazis.

  7. #37

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Hast du zu viel Crack geraucht oder was ? Du sagst Nikola Tesla's Thesen sind vollkommen falsch, dann sind es deine auch.

    1. Serbien wird nicht untergehen, das Land ist zu 86 % mit Serben bevölkert, Zentralserbien mit 94 % also keine neuen Abspaltungen. Die Internationalen werden keine neuen Abspaltungen zulassen und sollten sich Konflikte häufigen, so werden die direkt intervenieren. Sollte Serbien in einen Konlfikt geraten, so wird dieser Koinflikt den ganzen Balkan erfassen und in die Steinzeit zurückversetzen.

    2. Mazedonien ist dem Untergang geweiht, in dem Sinne von, die Albaner werden in 20-30 Jahren die Mehrheit stellen und dann wird es rund gehen. Man kann dies mit entsprechenden Gesetzen verhindern, doch muss man direkt reagieren.

    Ich mag dich als User, aber hör auf immer, wie ein Greis von 75 Jahren zu schwaffeln.
    Wir wollen nicht BiH vergessen, das Land, in dem es neben Mazedonien und der Region Kosovo in den nächsten Jahren am Schlimmsten sein wird.

    Serbiens Zukunft sehe ich ebenfalls positiv, irgendwann wird die Wiedervereinigung mit Montenegro kommen und evtl der RS. Dass Serbien eingenommen wird von irgendwelchen Nachbarn, ist doch totaler Schmarrn.
    In Serbien gibt es bis auf das Kosovo keine Krisenherde.
    Die Ungarn im Norden bilden die einzige ethnische, kompakte Minderheit, allerdings haben sie extrem viele Rechte und stellen zB in Subotica die Mehrheit der Bevölkerung. In diesem multiethnischen Städten gibt es auch kaum Ärger.

  8. #38

    Registriert seit
    24.07.2009
    Beiträge
    98
    ich würde sagen großalbanien das wars

  9. #39

    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    132
    Wir schreiben das jahr 2050 der gesamte Balkan ist in der EU aber wie dei Alten EU staaten werden auch diese auser Albanien ale an der Gealterten geselschaft zu leiden haben Griechenland wird entlich denn frieden mit der Tr suchen ist nur noch ein schatten seiner selbst und Rumenien wird sich als 2 Domienierende Wirtschaftmacht (1 Türkei )und Millitärmacht seinen respekt verschaft haben. Kosovo wird denn Anschluss an Albanien suchen Serbien und alle anderen staaten werden ihre vergangenheit aufgearbeitet haben . Alle Staaten sind Wirtschaftlich eng an die Türkei gebunden da es mit abstand das Wirtschatlich Stärkste land ist Russland wurde geschlagen weil sie versucht haben die Ukraine zu besetzetn was wiederrum dazu geführt hat das sich die balkan staaten im EU Parlament einen sofortigen abzug der Russen forder weil sie fürchten als nächstes expasons kurs zu sein.Die Türkei droht mit Krieg (2030 Austritt aus der Nato )falls sie die grenzen von 2048 nicht zürück ziehen russland droht mit eimem Atomaren schlag Türkei Frankreich England Deuschland und Italien Drohen ebenfalls mit einem Atomaren gegenschlag was ein Patt gleich kommt nun setzten sich die Russischen verbände richtung Rumenien fort 200 km vor Bukarest stellen sich ihnen die Unions und die Türkische Armee entgegen die Russen weren geschlagen und alle leben so weiter wie bis her

  10. #40

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Für den Westbalkan könnte ich mir folgendes vorstellen:

    - Serbien (ohne Kosovo) kann sich nur noch innenpolitisch ändern. Abspaltungen von Regionen sind sehr unwahrscheinlich und unrealistisch. Eventuell werden im Laufe der Zeit autonome Regionen geschaffen.

    - Kosovo
    Hier bin ich mir 100pro sicher, dass es zu einer Teilung kommen wird. Der Nordteil verbleibt bei Serbien, die Enklaven genießen Sonderrechte. Restkosovo schließt sich im Endstadium der Republik Albanien an.

    -Mazedonien
    Zunächst kommt es nur zu innenpolitischen Änderungen, den Albanern werden mit der Zeit immer mehr und mehr Rechte gewährt, da sie von Jahrzehnt zu Jahrzehnt immer mehr und mehr werden. Im schlimmsten Fall überholen sie die slaw. Mazedonier und regieren eines Tages über Mazedonien. Es wird aber nicht zu einer Teilung kommen.

    -Montenegro
    Ich denke, dass sich Montenegro (nach einem Regierungswechsel) irgendwann mal wieder mit Serbien zusammentun wird. Ob als gleichberechtigte Teilrepublik oder als autonome Provinz ist die Frage.

    -Kroatien
    In Kroatien wird sich nicht viel ändern. Das Land ist stabil. Minderheiten gibt es keine großen. Eventuell wird man den Serben irgendwann mal kyrillische Ortsschilder erlauben...neben lateinischen versteht sich. Also größere (Autonomie-)Rechte für die Serben.

    -Slowenien
    Hier bleibt alles wie es ist.

    -Bosnien und Herzegowina
    Hier kann noch alles passieren. Ein Krieg ist jedoch ausgeschlossen, denn den wird die Internat. Gemeinschaft nicht dulden. Von Serbien und Kroatien aus können keine Kriege mehr in Richtung BiH ausgehen, abgesehen davon wollen das Serbien und Kroatien auch nicht. Die bh. Völker sind zu schwach, zu klein und unter fremder Kontrolle und Aufsicht und können keinen Krieg führen.

    Im "besten" Fall werden die ethnisch getrennten Teilrepubliken zugunsten multiethnischer Bundesländer aufgelöst, jedoch glaube ich nicht daran, dass man BiH in einen bundesländerlosen Zentralstaat umwandelt.

    Im "schlechtesten" Fall einigen sich die drei Völker unter Druck von außen auf Gebietstausch und anschließende Aufteilung. Was mit den Bosniaken passiert bleibt fraglich. Entweder sie bekommen in dem Fall ihren eigenen Nationalstaat oder bilden mit den Kroaten ein Restbosnien mit zwei Bundesländern oder schließen sich mit den bh. Kroaten an Kroatien an und bilden mit denen eine Union...also alles ist hier noch möglich.

    Das war nur meine Meinung, also bitte nicht gegen Argumentieren oder zerfleischen.

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tänze des Balkans - Opa!
    Von Schwarzer Phönix im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 31.05.2015, 14:45
  2. Die Teufel des Balkans?
    Von Luxemburger im Forum Politik
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 23:31
  3. Nationalmanschaften des Balkans
    Von Hercegovac im Forum Sport
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.11.2008, 14:30
  4. Balkans Sänger-/in
    Von Alba_qik im Forum Musik
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 06.07.2008, 16:57
  5. Say hello to my Little Balkans!
    Von SCARFACE im Forum Mitglieder stellen sich vor
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.08.2006, 16:00