BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 58

Zukunft des Balkans

Erstellt von TeslaNikola, 24.09.2009, 18:02 Uhr · 57 Antworten · 3.221 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Mr. X Beitrag anzeigen
    Im zweiten Weltkrieg zum Beispiel. Als Verbündete der Nazis.
    Wer ist denn das?

  2. #42

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Wer ist denn das?
    Mit denen haben wir Serben/Jugoslawen gut aufgeräumt/abgerechnet! Im Übrigen haben die für die Deutschen und gegen die Serben/Jugoslawen gekämpft.

    Serbisches Freiwilligenkorps ? Wikipedia

  3. #43

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Sretenje Beitrag anzeigen
    Mit denen haben wir Serben/Jugoslawen gut aufgeräumt/abgerechnet! Im Übrigen haben die für die Deutschen und gegen die Serben/Jugoslawen gekämpft.

    Serbisches Freiwilligenkorps ? Wikipedia

    Ich kenne mich mit dem WWII aus.
    Bei uns gab es auch Partisanen die gegen Hitler gekämpft haben,an der Seite der Serben,Kroaten usw.

    Mit dem Bild wollte ich dir zeigen das der ganze Balkan mit den Nazis Kollabiert hat,
    nicht nur die Albaner.
    Sondern auch Kroaten,Serben und Bosnier und andere Balkanesen.
    So wie es auch Partisanen in Albanien,Bosnien,Kroatien und Serbien gab.

  4. #44

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Ich kenne mich mit dem WWII aus.
    Bei uns gab es auch Partisanen die gegen Hitler gekämpft haben,an der Seite der Serben,Kroaten usw.

    Mit dem Bild wollte ich dir zeigen das der ganze Balkan mit den Nazis Kollabiert hat,
    nicht nur die Albaner.
    Sondern auch Kroaten,Serben und Bosnier und andere Balkanesen.
    So wie es auch Partisanen in Albanien,Bosnien,Kroatien und Serbien gab.
    Und trotzdem gibt es gewaltige Unterschiede...die serb. Nazikollaboteure haben in erster Linie gegen das eigene Volk gekämpft, weil ihr größter Feind der Kommunismus war. Die alban., kroat. und bosniak. Nazikollaborateure hatten mehr Bewegungsfreiheit, mehr Kontrolle und mehr Mitspracherecht. So wurden beispielsweise massenhaft Serben ermordet. In der faschistischen NDH (Kroatien + BiH) sogar systematisch.

    Mir ist klar, dass es bei euch genauso Partisanen gegeben hat und unter uns faschistische Schweine, es ist aber trotzdem nicht korrekt uns gleich zu setzen! Also da ist dann doch ein gewaltiger Unterschied. Wirf einfach mal nen Blick auf die Landkarte im Zweiten Weltkrieg.

    Serbien war nicht unabhängig, sondern unter dt. Militärverwaltung. Die DNH (Kroatien + BiH) war dagegen ein eigener Staat und die alban. Faschisten richteten mithilfe der Italiener ein Großalbanien ein. Serbien war zerstückelt.

  5. #45

    Registriert seit
    04.07.2009
    Beiträge
    2.452
    Ich denk es wird ungefähr so laufen.

    Serbien: Oberste Priorität Serbiens wird es sein, sich in die EU zu integrieren und Kosovo als serbische Provinz zu wahren. Die DS wird in Zukunft stärkste Partei sein. Die SNS wird zweitstärkste, vllt. kommt es zu einer gemeinsamen Regierung mit der DS, die SRS wird nur noch eine außenseiter Rolle tragen.

    -Provinz Kosovo: Wird sich nie wieder vollständig in Serbien eingliedern, aber auch nie unabhägig werden. Die wichtigsten Organisationen der Welt werden es nicht anerkennen. Der IGH Prozess wird aufgrung der Resolution 1244 zu gunsten Serbiens entschieden. Die ersten Länder (Polen, Tschechien, Montenegro) werden die Anerkennung zurückziehen. Angriffe auf die serbische und andere Minderheiten werden sich wieder verstärken, die internationalen Truppen werden für lange Zeit stationiert bleiben, Serbien wird es gestattet im norden des Kosovo serbische Polizisten zu stationieren. Vetevendosje wird verboten, aufgrund ihrer groß-albanischen Fantasien.

    Kroatien: Der Grenzstreit mit Slowenien wird schnell gelöst werden und nachdem die Rechte der Minderheiten zu 100% gewährleistet sind, wird Kroatien der EU als 2 EX-YU Land beitreten. Der Tourismus in den nächsten Jahren wird aufgrund der anhaltenden Wirtschaftskrise sinken.

    Ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien: Die albanische Bevölkerung wird sich weiterhin rassend vermehren. Schreie nach einer Autonomie für West-Mazedonien werden lauter auf seiten der Albaner. Vereinzelte Terroraktionen albanischer Extremisten werden das Land zu einem Pulverfass machen. Der Namensstreit mit Griechenland wird weitergehen, bis schließlich fyrom aufgeben muss und sich in Nord-Mazedonien umbenennt. Die Fahne wird geändert, ein albanischer Doppelkopfadler wird eingefügt. Die autokephale Mazedonisch-Orthodoxe Kirche wird sich zur gleichen Zeit, wie auch die Montenegrinische der Serbischen wieder anschließen, was beim Volk für gemischte Gefühle sorgen wird.

    Montenegro:
    Djukanovics Regierung wird fallen. Djukanovic wird nach Italien überliefert und landet im Knast. Andrija Mandic und seine serbische Liste werden weiterhin stärker werden. Andrija Mandic wird Ministerpräsident. Die Anerkennung des Kosovo wird zurück gezogen (Aufgrund des pro-serbischen IGH Urteils), was in Ulcinj zu starken Demonstrationen führen wird. Die autokephale Montenegrinisch-Orthodoxe Kirche wird sich mit der serbischen wieder vereinen. Die Montenegrinische Fahne mit der trikolore wird eingeführt werden. Montenegrinisch wird nicht weiter als Sprache existieren. Die alte Hymne wird wieder verwendet werden.

    Fortsetzung folgt vllt.^^

  6. #46

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Sretenje Beitrag anzeigen
    Und trotzdem gibt es gewaltige Unterschiede...die serb. Nazikollaboteure haben in erster Linie gegen das eigene Volk gekämpft, weil ihr größter Feind der Kommunismus war. Die alban., kroat. und bosniak. Nazikollaborateure hatten mehr Bewegungsfreiheit, mehr Kontrolle und mehr Mitspracherecht. So wurden beispielsweise massenhaft Serben ermordet. In der faschistischen NDH (Kroatien + BiH) sogar systematisch.

    Mir ist klar, dass es bei euch genauso Partisanen gegeben hat und unter uns faschistische Schweine, es ist aber trotzdem nicht korrekt uns gleich zu setzen! Also da ist dann doch ein gewaltiger Unterschied. Wirf einfach mal nen Blick auf die Landkarte im Zweiten Weltkrieg.

    Serbien war nicht unabhängig, sondern unter dt. Militärverwaltung. Die DNH (Kroatien + BiH) war dagegen ein eigener Staat und die alban. Faschisten richteten mithilfe der Italiener ein Großalbanien ein. Serbien war zerstückelt.

    Man müsste dann auch weiter zurückblicken,1.WK
    als Serbien und Griechenland Albanien teilen wollte und massenhaft Albaner in die Türkei transportierte,viele Wurden auch ermordet (siehe Massaker von Tivar))

    Es geht aber nicht darum,ich wollte dir zeigen das sehr viele Serben mit Hitler Kollabiert haben,
    selbst heute verehren ihn eure Hooligans,
    schonmal von Albanischen Hools gehört?

    Jeder hat mit Hitler und gegen Hitler gekämpft.

  7. #47
    Absent
    Sandzak
    Die Vertrieben Sandzaklije aus der Türkei kommen zurück und die aus Bosnien sowie die aus der Restlichen Welt sie werden zur 99 Prozent die Absolute Mehrheit bilden.
    Eine Republik wird ausgerufen aber die Serbischen Gebiete werden wir überlassen (Raska , Serbischen Kirschen unterer Teil von Berane usw.)
    Wir werden von den Albanern und somit auch von den Amis gesponsert die Bosnier werden auch zu uns stehen aber die grösste Hilfe bekommen wir aus der Türkey die wird in Sandzak ein Militär lager errichten und die ARSAN(Armija Sandzak) Ausbilden und Sponsern.
    Die Serben werden kein Problem damit haben weil wir ihr Gebiet das uns nie gehörte überlassen den die Heutigen Gemeinde Grenzen sind nicht so wie die von Früher und ihre Kirchen auch ausserdem wird die Grenze Streng von den Türkischen Albanischen Amerikanischen und Bosnjaksichen kräften gesichert .
    ^^


    Montenegro

    Montenegro wird sich mit Serbien verbinden sie werden auch Geographisch über eine kleinen Streifen an der Bosnischen Grenze verbunden sein.

    Serbien
    Serbien wird in einem Bürgerkrieg ähnlich zustand kommen bei dem sich die Serben gegenseitig abschlachten weil sie anders gewählt haben ^^

  8. #48

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Man müsste dann auch weiter zurückblicken,1.WK
    als Serbien und Griechenland Albanien teilen wollte und massenhaft Albaner in die Türkei transportierte,viele Wurden auch ermordet (siehe Massaker von Tivar))

    Es geht aber nicht darum,ich wollte dir zeigen das sehr viele Serben mit Hitler Kollabiert haben,
    selbst heute verehren ihn eure Hooligans,
    schonmal von Albanischen Hools gehört?

    Jeder hat mit Hitler und gegen Hitler gekämpft.
    Was war denn im Ersten Weltkrig? Soweit ich weiß, war Serbien damals auf der Seite der "Guten" und der Krieg kostete Serbien 1/3 seiner Bevölkerung! (über 1.000.000 Menschen)

  9. #49

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Sretenje Beitrag anzeigen
    Was war denn im Ersten Weltkrig? Soweit ich weiß, war Serbien damals auf der Seite der "Guten" und der Krieg kostete Serbien 1/3 seiner Bevölkerung! (über 1.000.000 Menschen)
    Wie geschrieben,Serbien wollte Albanien mit den Griechen teilen.
    Unsere Verräter haben euch geholfen:

    Esat Pasha: (Wollte nach seinem Tod den Norden Albaniens an Serbien schenken,da sie ihm zur Macht verhalfen)

    Mit serbischer und italienischer Unterstützung besetzte er Tirana und Durrës und schwang sich am 5. Oktober zum Regierungschef auf. Er beherrschte weite Teile Mittelalbaniens, die Verwaltung wurde völlig von Serbien kontrolliert. Seinen Finanzminister ließ er umstandslos ermorden. Ende 1915 wurde Serbien von Österreich-Ungarn und Bulgarien geschlagen. Daraufhin floh Essad Pascha nach Italien, das ihm schon 1914 Asyl gewährte. Die Truppen der Donaumonarchie und Bulgariens konnten Essad Paschas Machtbereich in Albanien besetzen und bis 1918 halten.

    Der Nächste:
    ZOGU

    Zogu flüchtete aus dem Land ins Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen und Fan Noli wurde neuer Ministerpräsident. Im Dezember des gleichen Jahrs war Zogu aber bereits wieder zurück in Tirana. Mit jugoslawischer Unterstützung hatte er eine große Armee zusammengestellt. Dafür versprach er ihnen ein kleines Stück Albanien, das Kloster Sveti Naum am Ohridsee. Die meisten Oppositionellen verließen das Land.


    Reicht erstmal.

  10. #50

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Wie geschrieben,Serbien wollte Albanien mit den Griechen teilen.
    Unsere Verräter haben euch geholfen:

    Esat Pasha: (Wollte nach seinem Tod den Norden Albaniens an Serbien schenken,da sie ihm zur Macht verhalfen)

    Mit serbischer und italienischer Unterstützung besetzte er Tirana und Durrës und schwang sich am 5. Oktober zum Regierungschef auf. Er beherrschte weite Teile Mittelalbaniens, die Verwaltung wurde völlig von Serbien kontrolliert. Seinen Finanzminister ließ er umstandslos ermorden. Ende 1915 wurde Serbien von Österreich-Ungarn und Bulgarien geschlagen. Daraufhin floh Essad Pascha nach Italien, das ihm schon 1914 Asyl gewährte. Die Truppen der Donaumonarchie und Bulgariens konnten Essad Paschas Machtbereich in Albanien besetzen und bis 1918 halten.

    Der Nächste:
    ZOGU

    Zogu flüchtete aus dem Land ins Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen und Fan Noli wurde neuer Ministerpräsident. Im Dezember des gleichen Jahrs war Zogu aber bereits wieder zurück in Tirana. Mit jugoslawischer Unterstützung hatte er eine große Armee zusammengestellt. Dafür versprach er ihnen ein kleines Stück Albanien, das Kloster Sveti Naum am Ohridsee. Die meisten Oppositionellen verließen das Land.


    Reicht erstmal.
    So ergeht es jedem mal...so ist es nicht nur euch ergangen. Versprechungen, leere Versprechungen, Verrat, geschenkte Gebiete, verkaufte Gebiete...

    Und man merkt sich immer nur das NEGATIVE, während das POSITIVE als SELBSTVERSTÄNDNISS aufgefasst wird.

    Wieso gehst du nicht ins Jahr 1912/1913 und erklärst uns wie Albanien entstanden ist.

    Natürlich sollst du das jetzt nicht machen, da es nicht das Thema ist. Aber du weißt schon, worauf ich hianus will...

    (Und vergiss nicht das mit dem Kosovo )

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tänze des Balkans - Opa!
    Von Schwarzer Phönix im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 31.05.2015, 14:45
  2. Die Teufel des Balkans?
    Von Luxemburger im Forum Politik
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 23:31
  3. Nationalmanschaften des Balkans
    Von Hercegovac im Forum Sport
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.11.2008, 14:30
  4. Balkans Sänger-/in
    Von Alba_qik im Forum Musik
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 06.07.2008, 16:57
  5. Say hello to my Little Balkans!
    Von SCARFACE im Forum Mitglieder stellen sich vor
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.08.2006, 16:00