BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Zur Zukunft Kosovos

Erstellt von Raven, 18.02.2008, 21:01 Uhr · 5 Antworten · 846 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    18.02.2008
    Beiträge
    3

    Zur Zukunft Kosovos

    Hallo allerseits, wollte hiermit allen Kosovaren herzlich für die erlangte Unabhängigkeit gratulieren. Hier in Zürich war gestern wirklich der Teufel los, Autokorsos in der ganzen Stadt, ausgelassene Stimmung und ab und zu auch Tränen der Freude..

    Endlich habt auch ihr es geschafft.. Nun ist Jugoslawien ein für alle mal Geschichte. Ich selber bin Kroate und kenne dieses Gefühl der Befreiung, obwohl in unserem Fall der Zeitpunkt der Unabhängigkeit mit grossen Sorgen verbunden war, wegen des schon ausgebrochenen Krieges.

    Auch wir haben unsäglich unter den Serben gelitten. Euch erging es sicherlich noch schlimmer, da ihr in Jugoslawien wenig und dann während des Milosevic-Regimes gar keine Rechte mehr hattet. Ueber Jahrzente wurdet ihr in Jugoslawien ausgegrenzt und erniedrigt und genau das ist der Grund, warum das Kosovo, die Kosovo-Albaner ihre Unabhängigkeit verdient haben. Serbien wurde für das, was es in Kroatien, Kosovo und vor allem Bosnien angerichtet hat mit der höchsten Strafe bestraft. Und das ist gut so.
    Dieses angerichtete Leid gegenüber den Albanern ist das beste Argument, warum die Unabhängigkeit des Kosovo ein Spezialfall ist, warum das in Ordnung geht und nicht überall anwenbar ist. Ja, es ist sicherlich ein Präzedenzfall, aber nicht überall gültig. Abchasien, Südossetien, Transnistrien ist nicht das gleiche. Vielleicht, nein sicher hätten die Tschetschenen das gleiche Recht, aber ihr Gegener ist halt einmal das mächtige Russland..

    Nun ja, lasst uns jetzt in die Zukunft schauen. Jetzt ist der Zeitpunkt der Versöhnung gekommen. Alle Balkanvölker haben jetzt immense wirtschaftliche Probleme zu meistern und die gilt es jetzt, auch gemeinsam, anzupacken.

    Ich hoffe, und das versuch ich immer wieder meinen albanischen Freunden klar zu machen, dass sie jetzt nicht mehr auf Rache aus sind gegenüber den Serben. Es ist vorbei, es gibt wichtigeres zu tun. Bedenkt, dass die ganze Welt die Blicke auf euch gerichtet hat, wie ihr mit der serbischen Minderheit umgehen werdet. Ein Albaner hat mir gesagt, und das zeigte mir sein Verständnis und seine Grösse, dass es jetzt darum geht das Vertrauen der Serben im Kosovo zu gewinnen, dass man sie (und auch die anderen Minderheiten) besser und zuvorkommender behandeln müsse, als die Albaner selber untereinander. Bedenkt für was die sechs Sterne in eurer neuen Flagge bedeuten.. Irgendwann einmal wird es eine kosovarische Armee geben mit Mitgliedern aus allen Ethnien, eine Fussball-Nationalmannschaft, in der vielleicht auch ein paar Serben mitspielen. Zeigt Grösse und behandelt sie wie Freunde und nicht wie Feinde, denn dann entsteht kein Separatismus, dann werden sie das Kosovo auch als ihr Heimatland ansehen.
    Und vor euch Albanern wird man in der westlichen Welt den Hut ziehen und ihr werdet bewiesen haben, dass ihr zum neuen Europa gehört, dass ihr besser seid als wie es die Serben gegenüber euch waren! Das ist Stolz, das ist menschliche Grösse!
    Solltet ihr aber im Sinn haben, das Kosovo zu 100% Prozent albanisch zu machen, dann wird das der Westen registrieren.. dann wird man sagen, dass es ein Fehler war, dann werdet ihr alle Sympathien verspielt haben.. Und egal kann euch das nicht sein. Ob wir es wollen oder nicht, wir alle auf dem Balkan brauchen die westliche Unterstützung, das wirtschaftliche Know-how, um voranzukommen.. Der Sozialismus hat uns alle um Jahrzehnte zurückgeworfen, leider.. Ohne diese Hilfe schaffen wir es nicht.

    Auch in Kroatien kehren die Serben nach und nach wieder zurück. Die Regierung gibt sich die allergrösste Mühe, den Leuten klar zu machen, dass es keinerlei Uebergriffe geben darf.. und die Menschen haben es verstanden. Die Rückkehrer werden durch den kroatischen Staat zusätzlich unterstützt. Es geht darum, dass sie sich wohlfühlen und das Kroatien dem Westen vorweisen kann, dass es den Minderheiten gut geht. Und dieser Aspekt ist dem Westen sehr sehr wichtig.

    Also, ihr nun freien Kosovaren, geniesst eure Unabhängigkeit, behaltet aber bitte im Auge, dass ihr erst wirklich richtig, menschlich gesehen, gesiegt habt, wenn die Serben im Kosovo die Republika e Kosovës akzeptieren und alle Rechte haben, wenn in vielleicht 10 Jahren noch immer Serben im Kosovo leben, wenn dann ein 19-jähriger Serbe für das Kosovo Fussball spielen will oder in die kosovarischen Streitkräfte eintritt, ohne dass er in irgendeiner Form Angst haben muss.
    Wenn ihr das schafft, dann habt ihr den Respekt der ganzen Welt!!

    Bye!

  2. #2
    Avatar von Yutaka

    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    4.998
    Weiss zwar nicht wesen Fake du bist aber trotzdem:

    Hast du ehrlich + schön geschrieben.

    Thanks für den Text!

  3. #3

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    2.438
    Respekt Respekt

  4. #4

    Registriert seit
    18.02.2008
    Beiträge
    3
    Hvala..

    Wie wessen fake?

  5. #5

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    Zitat Zitat von Raven Beitrag anzeigen
    Hallo allerseits, wollte hiermit allen Kosovaren herzlich für die erlangte Unabhängigkeit gratulieren. Hier in Zürich war gestern wirklich der Teufel los, Autokorsos in der ganzen Stadt, ausgelassene Stimmung und ab und zu auch Tränen der Freude..

    Endlich habt auch ihr es geschafft.. Nun ist Jugoslawien ein für alle mal Geschichte. Ich selber bin Kroate und kenne dieses Gefühl der Befreiung, obwohl in unserem Fall der Zeitpunkt der Unabhängigkeit mit grossen Sorgen verbunden war, wegen des schon ausgebrochenen Krieges.

    Auch wir haben unsäglich unter den Serben gelitten. Euch erging es sicherlich noch schlimmer, da ihr in Jugoslawien wenig und dann während des Milosevic-Regimes gar keine Rechte mehr hattet. Ueber Jahrzente wurdet ihr in Jugoslawien ausgegrenzt und erniedrigt und genau das ist der Grund, warum das Kosovo, die Kosovo-Albaner ihre Unabhängigkeit verdient haben. Serbien wurde für das, was es in Kroatien, Kosovo und vor allem Bosnien angerichtet hat mit der höchsten Strafe bestraft. Und das ist gut so.
    Dieses angerichtete Leid gegenüber den Albanern ist das beste Argument, warum die Unabhängigkeit des Kosovo ein Spezialfall ist, warum das in Ordnung geht und nicht überall anwenbar ist. Ja, es ist sicherlich ein Präzedenzfall, aber nicht überall gültig. Abchasien, Südossetien, Transnistrien ist nicht das gleiche. Vielleicht, nein sicher hätten die Tschetschenen das gleiche Recht, aber ihr Gegener ist halt einmal das mächtige Russland..

    Nun ja, lasst uns jetzt in die Zukunft schauen. Jetzt ist der Zeitpunkt der Versöhnung gekommen. Alle Balkanvölker haben jetzt immense wirtschaftliche Probleme zu meistern und die gilt es jetzt, auch gemeinsam, anzupacken.

    Ich hoffe, und das versuch ich immer wieder meinen albanischen Freunden klar zu machen, dass sie jetzt nicht mehr auf Rache aus sind gegenüber den Serben. Es ist vorbei, es gibt wichtigeres zu tun. Bedenkt, dass die ganze Welt die Blicke auf euch gerichtet hat, wie ihr mit der serbischen Minderheit umgehen werdet. Ein Albaner hat mir gesagt, und das zeigte mir sein Verständnis und seine Grösse, dass es jetzt darum geht das Vertrauen der Serben im Kosovo zu gewinnen, dass man sie (und auch die anderen Minderheiten) besser und zuvorkommender behandeln müsse, als die Albaner selber untereinander. Bedenkt für was die sechs Sterne in eurer neuen Flagge bedeuten.. Irgendwann einmal wird es eine kosovarische Armee geben mit Mitgliedern aus allen Ethnien, eine Fussball-Nationalmannschaft, in der vielleicht auch ein paar Serben mitspielen. Zeigt Grösse und behandelt sie wie Freunde und nicht wie Feinde, denn dann entsteht kein Separatismus, dann werden sie das Kosovo auch als ihr Heimatland ansehen.
    Und vor euch Albanern wird man in der westlichen Welt den Hut ziehen und ihr werdet bewiesen haben, dass ihr zum neuen Europa gehört, dass ihr besser seid als wie es die Serben gegenüber euch waren! Das ist Stolz, das ist menschliche Grösse!
    Solltet ihr aber im Sinn haben, das Kosovo zu 100% Prozent albanisch zu machen, dann wird das der Westen registrieren.. dann wird man sagen, dass es ein Fehler war, dann werdet ihr alle Sympathien verspielt haben.. Und egal kann euch das nicht sein. Ob wir es wollen oder nicht, wir alle auf dem Balkan brauchen die westliche Unterstützung, das wirtschaftliche Know-how, um voranzukommen.. Der Sozialismus hat uns alle um Jahrzehnte zurückgeworfen, leider.. Ohne diese Hilfe schaffen wir es nicht.

    Auch in Kroatien kehren die Serben nach und nach wieder zurück. Die Regierung gibt sich die allergrösste Mühe, den Leuten klar zu machen, dass es keinerlei Uebergriffe geben darf.. und die Menschen haben es verstanden. Die Rückkehrer werden durch den kroatischen Staat zusätzlich unterstützt. Es geht darum, dass sie sich wohlfühlen und das Kroatien dem Westen vorweisen kann, dass es den Minderheiten gut geht. Und dieser Aspekt ist dem Westen sehr sehr wichtig.

    Also, ihr nun freien Kosovaren, geniesst eure Unabhängigkeit, behaltet aber bitte im Auge, dass ihr erst wirklich richtig, menschlich gesehen, gesiegt habt, wenn die Serben im Kosovo die Republika e Kosovës akzeptieren und alle Rechte haben, wenn in vielleicht 10 Jahren noch immer Serben im Kosovo leben, wenn dann ein 19-jähriger Serbe für das Kosovo Fussball spielen will oder in die kosovarischen Streitkräfte eintritt, ohne dass er in irgendeiner Form Angst haben muss.
    Wenn ihr das schafft, dann habt ihr den Respekt der ganzen Welt!!

    Bye!
    schöner text

  6. #6
    Avatar von PriZrenChick

    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    995
    bin beeindruckt .. vertrette aber auch diese meinung!!! bravo!!!

Ähnliche Themen

  1. Der Weg des Kosovos in die Unabhängigkeit
    Von Kosova-Albo-USA im Forum Kosovo
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 03.07.2012, 03:25
  2. Zukunft in 3D...
    Von Dadi im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 13:23
  3. Kosovos Zukunft liegt in der EU
    Von Dardania im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 15:00
  4. In Zukunft.
    Von Perun im Forum Rakija
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.08.2007, 17:40
  5. Die Zukunft
    Von Grunkreuz im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.2005, 20:22