BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 18 von 31 ErsteErste ... 814151617181920212228 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 301

Zukunft Mazedoniens !!

Erstellt von absolut-relativ, 13.10.2006, 12:58 Uhr · 300 Antworten · 10.945 Aufrufe

  1. #171
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Philippos
    Nehmen wir mal an, die die Mazedonier in Griechenland würden nichts mit den Mazedoniern der Antike zu tun haben. Haben die Fyromer mehr mit ihnen zu tun, daß du ihren Standpunkt so wehement zu verteidigen versuchst?
    Hab ich das irgendwo behauptet? Nein, und wenn du die Beiträge gelesen hättest, in denen ich mit Hellenic diskutiert hab, dann wüßtest das - möglicherweise... - auch.

  2. #172
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Συγχαρητήρια Φίλιππε...



    Ιπποκράτης

  3. #173

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    @hippokrates

    deine Signatur ist einfach wow

  4. #174
    Crane
    Zitat Zitat von illyrian_eagle
    Die Tuerken beanspruchen etliche griechische Inseln zudem verlangen sie historische trojanische Gueter von Gorssbritannien. Radikale Albaner beanspruchen Nordepirus und nehmen sich auch einen Teil aus griechischer Kultur indem behauptet wird, dass u.a. Sokrates ein Illyrer und somit Albaner war. u.a. soll auch Homer in einer dem Albansichen verwandten Sprache geschrieben haben.
    Nicht zuletzt Zypern hat gezeigt, dass selbst heute noch einfach antike Staetten und damit ein Teil der Kultur und Identiitaet ganz pleotzlich
    Ach ich bitte dich hör auf dich und dein Land als Opfer darzustellen.
    Ihr Griechen seit kein deut besser als die Bulgaren aus Mazedonien.................
    Fallst du es nicht gemerkt hast, nordepirus ist Albanisch.............#
    Ich glaube du meinst Südepirus.......... !
    Und mal davon abgeshen rede doch mal über eure Ethnischen Säuberung in Südepirus oder in Manastir..........
    Ihr GRIECHEN seit doch in euren ilusionen gefangen, wie die Serben............... .
    Ihr Neugriechen seit längst nicht mehr die Griechen von damals.
    Ihr seit ein mix aus Albaner und slawen und das ist ein Fakt, den ihr mit aller macht versucht zu unterdrücken.
    Des weiteren wer sagt euch das Mazedonien griechisch war........?
    Nach euren Ilusionen nach waren die Thraker auch Griechen gewesen und Illyrier ein teil von euch................

    P.s. Deine ach zu radikalen albaner haben noch keine Ethnische säuberung durchgeführt und werden es hoffebtlich auch nie machen !!!!!!!!!!!!!

    Was man von euch Griechen und insbesonders euren muchachos aus dem Norde nicht behaupten kan......................
    ethnische Saeuberung... warum nennst du es nicht gleich Voelkermord... du meinst sicher die Zeit des Buergerkrieges in Griechenland als (keine vom Staat, den es faktisch nicht mehr gab) beauftrage Truppen gegen die Albaner in Eprirus kaempften, weil sich diese fuer die Kommunisten eingesetzt haben. Deine Geschichtskenntnis geht gegen null, was allein schon dein Nick verraet, also hoer lieber auf dich hier einzumischen, wenn du wenigstens halbwegs respektiert werden willst.

  5. #175
    Crane
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Philippos
    Zitat Zitat von Schiptar
    Ich will nur wissen, wie ihr das seht. Genauer: Ob ihr glaubt, daß überall, wo heute Griechen leben, über die Jahrtausende hindurch immer Griechen gelebt haben, die in der Zeit auch immer Griechisch gesprochen haben.
    Zum Großteil mit Sicherheit Ja.

    Und was bedeutet das dann für dich?
    Daß du national verblendet bist, weil ich da in der Fachliteratur z.T. ganz andere Sachen gelesen hab.
    Aber wenn es dir wichtig ist, zu glauben, daß alle deine Vorfahren im Mittelalter Griechisch gesprochen haben, dann meinetwegen.
    Mir ist es egal, was meine gesprochen haben. Für mich zählt, wer ICH bin.
    Mir ist es auch egal, zu wieviel Prozent meine deutschen bzw. englischen Vorfahren auf alte Germanen oder Briten zurückgehen. Für mich zählt, was die deutsche und englische Kultur HEUTE ausmacht.
    Aber mal im Ernst Schiptar... wer soll denn in Griechenland gelebt haben und was soll man da gesprochen haben?
    Wenn wir im Mittelalter was anderes gesprochen haben, wieso sprechen wir heute "wieder griechisch"?? Die Religion ist ebenfalls geblieben. Ich habe ebenfalls Fachliteratur gelesen und zwar deutsche und da stand, dass die Griechen durch aus Kontinuitaet in ihrer Geschichte haben, zumal unglaublich viele Dokumente verblieben sind, die alles belegen koennen.

    Und noch mal... wenn die Mazedonier von den antiken Mekedonen abstammen, dann tuen es doch die griechischen Makedonen erst recht! Oder was denkst du?

  6. #176
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Hellenic
    Und noch mal... wenn die Mazedonier von den antiken Mekedonen abstammen, dann tuen es doch die griechischen Makedonen erst recht! Oder was denkst du?
    Ich hab nie gesagt, daß die Mazedonier von den antiken Makedonen abstammen. Zumindest nicht so exklusiv, wie sie das gerne hätten, denn das moderne Makedonien (also inkl. Ägäis- und Pirin-Makedonien) ist eine traditionell gemischte Region, und warum darunter ausgerechnet nur diejenigen Makedonier, die eine südslawische Sprache sprechen und makedonisch-orthodoxe Christen sind, genetische Nachfahren der antiken Makedonen sein sollen, aber nicht die ebenfalls in der Region lebenden Griechen, Vlachen, Albaner usw., das will mir nicht so recht einleuchten.

  7. #177
    Nedd
    Zitat Zitat von Gentleman
    @hippokrates

    deine Signatur ist einfach wow
    erinnert mich an das

  8. #178
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Hellenic
    Aber mal im Ernst Schiptar... wer soll denn in Griechenland gelebt haben und was soll man da gesprochen haben?
    Wenn wir im Mittelalter was anderes gesprochen haben, wieso sprechen wir heute "wieder griechisch"??
    Ich hab gelesen, die Slawen seien bei ihrem Vormarsch auf dem Balkan im 6. Jh. bis tief auf die peloponnesische Halbinsel vorgedrungen und die griechische Kultur sei in dieser Zeit in die Städte und auf die Inseln verdrängt worden.
    Aber so was ist im Prinzip auch egal. So was muß einen nur etwas kümmern, wenn die eigene nationale Identität so unsicher ist, daß man eine ungebrochene exklusive Abstammung & Kontinuität postulieren muß. Als wäre die Identität der heutigen Griechen weniger wert, wenn man sagt, daß das alles nicht so ganz stimmt, wie die Nationalisten im 19. Jh. sich den Zusammenhang zwischen der Antike und der Moderne ausgemalt haben.
    Ich mein', zu der Zeit hielten sich auch die deutschen Nationalromantiker für direkte Nachkommen der alten Germanen und Arminius und Karl den Großen für Deutsche, und heute sieht das die Wissenschaft alles viel differenzierter. Warum soll das nicht auch in Griechenland möglich sein?

    Zitat Zitat von Hellenic
    Die Religion ist ebenfalls geblieben.
    Was, Zeus und der gesamte Olymp, oder was?
    Nee, du meinst vermutlich das byzantinische Christentum... :idea:

  9. #179
    Crane
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Hellenic
    Und noch mal... wenn die Mazedonier von den antiken Mekedonen abstammen, dann tuen es doch die griechischen Makedonen erst recht! Oder was denkst du?
    Ich hab nie gesagt, daß die Mazedonier von den antiken Makedonen abstammen. Zumindest nicht so exklusiv, wie sie das gerne hätten, denn das moderne Makedonien (also inkl. Ägäis- und Pirin-Makedonien) ist eine traditionell gemischte Region, und warum darunter ausgerechnet nur diejenigen Makedonier, die eine südslawische Sprache sprechen und makedonisch-orthodoxe Christen sind, genetische Nachfahren der antiken Makedonen sein sollen, aber nicht die ebenfalls in der Region lebenden Griechen, Vlachen, Albaner usw., das will mir nicht so recht einleuchten.
    Ok, dann sind wir uns im Grunde einig...

    Zwei Leute mit diversen komplexen kriegen sich in die Haare... warum soll man einen von denen nun unterschuetzen?

    Immer auf der Seite des Schwaecheren? (Balance Of Power)

  10. #180
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Hellenic
    Die Griechen haben ihre Sprache, Kultur und Teile ihres Verbreitungsgebietes erhalten koennen... also muss wenigstens dieses "pseudo" aus "pseudo-historischen nationalen Gruendungsmythen" weg.. Mythen darf aber bleiben
    Du verstehst mich nicht ganz.
    Aber wie wär's, erzähl mir doch mal, wie genau es um das Verhältnis zwischen "den" alten Griechen und "den" modernen Griechen bestellt ist?
    Wer sollen die heutigen Griechen sonst sein als die Nachfahre der alten Griechen???


    Griechen sind Griechen und die einzigen Mazedonier können nur die Nordgriechen sein genauso wie Kosovaren die Südserben sind.

    Du kannst dich doch nicht einfach Mazedone nennen wenn sich schon ein anderes Volk Mazedonen nennt.Stell dir mal vor Morgen wird ein Land unabhängig und das nennt sich aufeinmal Republik Bayern.

    Was würden die Deutschen aber besondersa die Bayern Deutsche sagen?


    Ich weiss nicht was dieser scheiss soll?

Ähnliche Themen

  1. Die Politiker Mazedoniens
    Von Bendzavid im Forum Politik
    Antworten: 261
    Letzter Beitrag: 28.08.2012, 16:10
  2. Die ethnische Struktur Mazedoniens
    Von Černozemski im Forum Politik
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 21.03.2012, 01:28
  3. Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 14:37
  4. Mazedoniens Zukunft
    Von Albano2 im Forum Politik
    Antworten: 220
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 13:34
  5. Skopje,die Hauptstadt Mazedoniens
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 186
    Letzter Beitrag: 16.05.2007, 06:07