BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 31 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 301

Zukunft Mazedoniens !!

Erstellt von absolut-relativ, 13.10.2006, 12:58 Uhr · 300 Antworten · 10.949 Aufrufe

  1. #31
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Flasch T.rottel,die Türken haben uns das Land 1389 entrissen,FYROM schon vor 1389.Wir haben es nur befreit.

    Schlechte Geschichtskenntnis hast du aber Inselaffe.
    Einbildung ist auch 'ne Bildung, Scherbe.
    Keine Einbildung sondern fakten Fakten Fakten Siptaru. Siehe auch google Amselfeld 1389. Bist ja ein dummer siptaru.

  2. #32

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Kosova-Kusho
    ich halte nichts von makedonien....... armes trockenes land.
    Immerhin wesentlich entwickelter als Albanien...
    entwickelter hättest du wohl gerne slawoooo

  3. #33

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Keine Einbildung sondern fakten Fakten Fakten Siptaru. Siehe auch google Amselfeld 1389. Bist ja ein dummer siptaru.
    Mazedonien , Kosova hat Zar Dusan auch annektiert , aber dass heisst nicht das dessen Bevölkerung auch dann ebenfalls serbisch waren , Zar Dusan hat auch über Albanien und teilen Griechenland geherrscht

    Er nannte sich Kaiser der Serben , Griechen , Bulgaren , Albaner ect

  4. #34
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Keine Einbildung sondern fakten Fakten Fakten Siptaru. Siehe auch google Amselfeld 1389. Bist ja ein dummer siptaru.
    Mazedonien , Kosova hat Zar Dusan auch annektiert , aber dass heisst nicht das dessen Bevölkerung auch dann ebenfalls serbisch waren , Zar Dusan hat auch über Albanien und teilen Griechenland geherrscht
    Falsch,Kosovo war schon längst Serbien zur Zeit Dusans.Kosovo ist schon seit 700 von Serben besiedelt,gehörte seit 1168 zum serbischen Königreich und wir stellten dort die grösste Bevölkerungsgruppe,besonders in der Metohija(Westkosovo) das an Sandzak grenzt und wo die meisten serbischen Gotteshäuser anzufinden sind.

    Dusan regierte ab 1331und dehnte sein reich bis nach Athen und Makedonien(Griechenland) und war auf dem Weg nach Konstantinopel.

  5. #35

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Sumadinac

    Falsch,Kosovo war schon längst Serbien zur Zeit Dusans.Kosovo ist schon seit 700 von Serben besiedelt,gehörte seit 1168 zum serbischen Königreich und wir stellten dort die grösste Bevölkerungsgruppe,besonders in der Metohija(Westkosovo) das an Sandzak grenzt und wo die meisten serbischen Gotteshäuser anzufinden sind.

    Dusan regierte ab 1331und dehnte sein reich bis nach Athen und Makedonien(Griechenland) und war auf dem Weg nach Konstantinopel.
    Kann ich mir vorstellen , dass in der Zeit nur Schreckenherrschaft , Feudallherschaft , Terror , Diktatur ect herrschte , ist man von euch Serben nichts anderes gewohnt , ihr seid auch dass einzigtes Volk in Europas das sich für das Mittelalter sehnt

    Naja auch in der schlimmen Zeit haben die Albaner einiges mitgewirkt , ihr Serben seid bei euer slawischen Einwanderung auf albanischen Gebiet gestossen , als Gastarbeiter -> euer NAtionalname...

  6. #36
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von Sumadinac

    Falsch,Kosovo war schon längst Serbien zur Zeit Dusans.Kosovo ist schon seit 700 von Serben besiedelt,gehörte seit 1168 zum serbischen Königreich und wir stellten dort die grösste Bevölkerungsgruppe,besonders in der Metohija(Westkosovo) das an Sandzak grenzt und wo die meisten serbischen Gotteshäuser anzufinden sind.

    Dusan regierte ab 1331und dehnte sein reich bis nach Athen und Makedonien(Griechenland) und war auf dem Weg nach Konstantinopel.
    Kann ich mir vorstellen , dass in der Zeit nur Schreckenherrschaft , Feudallherschaft , Terror , Diktatur ect herrschte , ist man von euch Serben nichts anderes gewohnt , ihr seid auch dass einzigtes Volk in Europas das sich für das Mittelalter sehnt

    Naja auch in der schlimmen Zeit haben die Albaner einiges mitgewirkt , ihr Serben seid bei euer slawischen Einwanderung auf albanischen Gebiet gestossen , als Gastarbeiter -> euer NAtionalname...
    Fehlanzeige,keijne Albaner weit und breit zu sehen in unserem Raska und Kosovo.Ihr seit Einwanderer im späten 16 Jahrhundert aus Albanien.

    so far

  7. #37

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    ---------------

  8. #38
    Avatar von Philippos

    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    387

    Re: Zukunft Mazedoniens !!

    Zitat Zitat von Makedonec_Skopje
    Makedonien ist unser Land,ich bin Makedone.Albaner sind zwar keine Makedonen aber Staatsbürger meines Landes.Ich denke eher das die Albaner nicht mit uns zusammen leben wollen absolut_relativ,aufjedenfall viele. Ich persönlich habe nichts gegen Albaner die friedlich in meinem Land leben wollen jedoch gibt es viele die Westmakedonien als unabhängig erklären würden wie es die Kosovo Albaner anstreben.

    So welche würde ich am liebsten abschieben nach Albanien.
    Seht ihr Albaner? Die Westbulgaren sagen es ist ihr Land. Das Land (FYROM) gehört ihnen sagen sie. Das ist auch ein Grund weshalb sie sich Mazedonier nennen wollen. Sie sagen "wir sind Mazedonier", deshalb ist dieses Land unser Land. Wenn sie die Wahrheit sagen würden, nämlich das sie Bulgaren sind könnten sie nicht so einfach sagen, dieses Land ist unser Land. Diese Leute in Skopje wollen ihre Macht in diesem Staat gegenüber den anderen Volksgruppen dadurch beanspruchen. Die Albaner und die anderen Volksgruppen können dann nicht sagen, moment mal, wieso ist das euer Land? Denn es ist ihr Land, weil dieses Land Mazedonien heißt und sie angeblich Mazedonier sind. Versteht ihr? Das Land mit dem Namen Deutschland gehört den Deutschen, das Land mit dem Namen Holland gehört den Holländern usw.

    Auch wegen der vielen unterschiedlichen Volksgruppen in diesem Staat, wäre ein Staatsname gerecht, der nicht eine Volksgruppe über die andere stellt. Jetzt könnte ein Schlauberger zu mir kommen und mir sagen, dann müßte ja jeder Staat der aus verschiedenen Volksgruppen besteht, seinen Staatsnamen ändern. Natürlich nicht. Deutschland muß seinen Namen nicht ändern, Holland nicht usw. Denn diese Länder gibt es schon seit langer Zeit und damals gab es dort nur ein Volk im Staat. Dieses Fyrom dagegen ist ein künstliches Gebilde mit einer erfundenen Geschichte. Er hätte daher von Anfang an einen neutralen Namen bei seiner Unabhängigkeit wählen müssen.

    ABER ES GIBT AUCH EINE ANDERE MÖGLICHKEIT.

    Der Staatsname Mazedonien bleibt, aber die slawischen Fyromer verzichten darauf, sich und ihre Sprache als mazedonisch zu bezeichnen. Denn so etwas ist eine pure Erfindung und eine Lüge. Sie sollen sich als das bezeichnen, was sie in Wahrheit sind! Da manche Propagandisten aus Skopje behaupten, sie würden (angeblich) keine Verwandtschaft mit den antiken Mazedoniern beanspruchen, dürfte das ja kein Problem für sie sein. Aber wenn sie das tun, verlieren sie die Beanspruchung einer politischen Vormachtstellung in FYROM! Auch deshalb wollen sie nicht.

    Das ist einer der Gründe, warum sie dieses Theater machen und sich als "Mazedonier" bezeichnen.
    Wie können sie das tun, mit welchem Recht? Wenn es doch eine andere Volksgruppe gibt, die sich seit viel längerer Zeit als Mazedonier bezeichnet, als diese Slawen in Skopje.
    Wir sind die Mazedonier!
    Sogar wenn wir keine Mazedonier wären, sondern Zigeuner, wie sie uns in ihren Lügen nennen, könnten diese Slawen sich nicht Mazedonier nennen! Denn wir Mazedonier nennen uns bereits seit einer Zeit so, als diese Slawen noch gar nicht in diesem Gebiet lebten!!! Einem Gebiet, daß außerdem historisch nichts mit dem alten Mazedonien zu tun hat. Dieses Gebiet hieß damals Päonien, Dardanien, dort lebten die Päonier und Dardaner.

    Wenn wir Mazedonier in Griechenland eines Tages die Schnauze voll haben von der Regierung in Athen, und unseren eigenen Staat gründen wollen, wie sollen wir diesen Staat dann nenen. Obwohl wir die wahren Mazedonier sind, würden die Fyromer sagen, wir dürften das nicht! Das geht nicht.

    Fyromer, werdet bitte vernünftig!!! Solange noch Zeit ist. Sonst werdet ihr das bitter bereuen!!!

  9. #39
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    hallo ...

    ja ja kusho , genau das meine ich ..manieren und anstand haben wir ...daher werden und wollen wir mit euch nichts zu tun haben ..

    bibchen

  10. #40
    Avatar von Philippos

    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    387
    Zitat Zitat von absolut-relativ
    hallo ...

    ja ja kusho , genau das meine ich ..manieren und anstand haben wir ...daher werden und wollen wir mit euch nichts zu tun haben ..

    bibchen
    Was bedeutet das Wort kusho?

Seite 4 von 31 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Politiker Mazedoniens
    Von Bendzavid im Forum Politik
    Antworten: 261
    Letzter Beitrag: 28.08.2012, 16:10
  2. Die ethnische Struktur Mazedoniens
    Von Černozemski im Forum Politik
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 21.03.2012, 01:28
  3. Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 14:37
  4. Mazedoniens Zukunft
    Von Albano2 im Forum Politik
    Antworten: 220
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 13:34
  5. Skopje,die Hauptstadt Mazedoniens
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 186
    Letzter Beitrag: 16.05.2007, 06:07