BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 20 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 200

Zunehmender Antisemitismus in Serbien

Erstellt von Mare-Car, 24.03.2005, 22:25 Uhr · 199 Antworten · 6.858 Aufrufe

  1. #91
    Mare-Car
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von Serbian_Prophet
    Nein. Wir sind das Volk das Europas Flancke 500 Jahre vor den Türken gewahrt hat. Ich sage nur eins. Es wären heute 100% mehr Menschen in Europa Moslems wenn die Serben nicht gewesen wären, das Drachenvolk.

    Woher willst Du das wissen?

    Die Albaner haben sich auch gegen die osmanische Herrschaft aufgelehnt; sagt Dir der Name "Skenderbeg" etwas? Wohl nicht, denn sonst wüsstest Du, dass er ein albanischer Anführer gegen die osmanische Herrschaft war!

    Und eines musst du mir zugeben auf dem Amselfeldschlacht haben die Serben die starken osmanischen Vorstösse nicht mehr verkraftet und das schon mit einer Schlacht ist das Schickals besiegelt!

    Während Skanderbeg und die ich erwähne den Ungarn Janos Hunyadi mehrere Schlachten erfolgreich ihr Kopf hingehalten haben!
    Wir ahben, ich glaube sogar du hast, mittlerweile mal nen artikel gebracht und selbst festegstellt das Skenderberg Serbe war.

  2. #92

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.190
    Zitat Zitat von Metkovic
    Kommunisten ? Sprich es doch aus.....Serben haben die Draza Laus umgelegt.....
    So wie die kroatischen Partizanen euch Kroaten von der Ustasa in Bleiburg "befreit" haben....????

  3. #93

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    @Parti

    Erzähl du mir nichts von morden....

    [Serben bomben Zigeuner weg....

    und was ist mit den Juden in Serbien ?



    ist das der Akt der serbischen Heilsarmee ?

    [web:0877a338f2]http://www.photoarts.com/haviv/bosnia/autopsy.html[/web:0877a338f2]

  4. #94

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.190
    Zitat Zitat von Metkovic
    @Parti

    und was ist mit den Juden in Serbien ?
    Was sollte den mit den Juden in Serbien sein....???

    Meinen Verwandten geht es praechtig.....danke der Nachfrage....Habe mich gestern lange mit ihnen unterhalten...!!!


    Mit deiner NAZI-Plakaten-Sammlung kannst du mich, wie gesagt, nicht beindrucken...

    Serbian Orthodox Church Delegation Visits Rabbi Arthur Schneier, New York, March 30, 2005

    "Upon parting from his guests, Rabbi Schneier expressed his special thanks to His Holiness the Serbian Patriarch and the Holy Synod of Bishops for their clear and firm condemnation of anti-Semitic incidents in Serbia, and said that he hoped that cooperation between the Serbian Orthodox Church and the Jewish community would continue and intensify in the future.


    tststst.....

  5. #95

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Partibrejker wird doch wohl wissen, ob es in Serbien Antisemitismus gibt. Es sit schließlich Serbe jüdischen Glaubens.

  6. #96
    Avatar von delije1984

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    3.536
    Zitat Zitat von Serbian_Prophet
    Partibrejker wird doch wohl wissen, ob es in Serbien Antisemitismus gibt. Es sit schließlich Serbe jüdischen Glaubens.
    ich denke überall auf der welt ist eine ist eine ablehnung des judentums spürbar. viele haben vorurteile gegen juden. nur sie sind nicht radikal. hier und da mal ein witz über juden und hier und dort mal ein spruch gegen juden. das gibt es überall auf der welt. der antisemitismus ist sehr weit in die gesllschaft der menschen überall auf der wlet verwurzelt. auch in SERBIEN.

  7. #97
    ja das problem ist nur warum !

  8. #98
    Avatar von delije1984

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    3.536
    Zitat Zitat von YUGO55
    ja das problem ist nur warum !
    ich glaub diese frage ist sehr sehr schwer zu beantworten :naka:

  9. #99
    Vuk

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.007
    Zitat Zitat von delije1984
    Zitat Zitat von Serbian_Prophet
    Partibrejker wird doch wohl wissen, ob es in Serbien Antisemitismus gibt. Es sit schließlich Serbe jüdischen Glaubens.
    ich denke überall auf der welt ist eine ist eine ablehnung des judentums spürbar. viele haben vorurteile gegen juden. nur sie sind nicht radikal. hier und da mal ein witz über juden und hier und dort mal ein spruch gegen juden. das gibt es überall auf der welt. der antisemitismus ist sehr weit in die gesllschaft der menschen überall auf der wlet verwurzelt. auch in SERBIEN.
    Sicher gibt es überall anti-semitismus, aber es geht um das mehr oder weniger. und gerade in serbien ist der anti-semitismus überhaupt nicht tief verwurzelt. es gibt ihn zweifelsohne aber er ist ein randphänomen und beschränkt sich auf eine handvoll Neo-Nazis, in serbien gibt es keine anti-semitische tradition. , in der bevökerung gibt es dies nicht. es gibt keine anti-semistische tradition in serbien, besonders deutlich wird das auch daran, das die serbische bevökerung sich unter der nazi-zeit gegen die judenverfolgung gestellt hat. die serben waren die erbitersten kämpfer gegen die nazis. hast du jemals in serbien witze oder sprüche über juden gehört?

  10. #100
    Vuk

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.007
    Zitat Zitat von YUGO55
    ja das problem ist nur warum !
    Anti-semitismus ist ein bösartiges und altes vorurteil. Darüber kann man philosophieren, ich bezeichne es einfach mal als "Phänomen". Es gibt ihn überall, irgendwo mehr irgendwo weniger, in Deutschland hat er seinen höhepunkt erreicht. Ich würde sagen das in Deutschland/Europa der Anti-semitismus am stärksten verwurzelt ist, und er ist nicht nur eine randerscheinung sondern gesellschaftsfähig, er ist tradiert. Er ist in der Mitte der Gesellschaft.


    Antisemitismus der ganz normalen Bürger

    Der Historiker Wolfgang Benz untersucht das älteste Vorurteil der Welt.
    Sind die Juden selbst schuld am Antisemitismus? Die These ist absurd, aber gleichwohl nicht selten anzutreffen. Zum Beispiel in Briefen, die der Zentralrat der Juden in Deutschland zuhauf erhält. Nicht nur von notorischen Rechtsextremisten, sondern von - nach eigenem Bekunden - „ganz normalen Bürgern“. Zentralratspräsident Paul Spiegel, heißt es da etwa, beschwöre durch seine Reden „einen regelrechten neuen Hass herauf“. Der Verfasser dieses Schreibens: männlich, Jahrgang 1954 und „durchaus sensibel für die Gräuel der Nazizeit“.

    Der Historiker Wolfgang Benz hat diese Briefe als eine der Quellen für sein neues Buch ausgewertet, und sie liefern plausible Antworten auf seine Frage „Was ist Antisemitismus?“. In offener oder latenter Judenfeindschaft sieht Benz nämlich „weniger Angriff als Verteidigung“: Allein durch ihre Existenz erinnerten die Juden viele Deutsche an die Schatten der Vergangenheit, an welche die Gesellschaft aber oft gar nicht erinnert werden möchte. Und gegen diese „vermutete moralische Bedrohung des Selbstwertgefühls und der nationalen Identität“ setzt man sich durch Attacken auf Juden zur Wehr.

    Benz, Leiter des Berliner „Zentrums für Antisemitismusforschung“, geht es um das „alltägliche Vorurteil der Mehrheit gegen die Minderheit“. Wissenschaftliche Recherchen und alltägliche Beobachtungen sind zu einer sehr aufschlussreichen Analyse zusammengefasst, die belegt: Das älteste Vorurteil der Welt hat noch immer nichts von seiner Brisanz verloren hat. (cp)

    Wolfgang Benz: „Was ist Antisemitismus?“ C.H. Beck, 272 Seiten, 19,90 Euro.


    (KStA)

Seite 10 von 20 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antisemitismus in Armenien
    Von Alp Arslan im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 22.12.2010, 00:05
  2. Antisemitismus
    Von Kelebek im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 11:41
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.05.2009, 19:34
  4. Antisemitismus bei Albanern
    Von arben_murati im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 18:26