BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 17 ErsteErste ... 391011121314151617 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 167

Zuroff Mesiću: Zabranite Thompsona!

Erstellt von Dinarski-Vuk, 18.06.2007, 21:38 Uhr · 166 Antworten · 8.245 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von Yutaka

    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    4.998

    Israel fordert Konsequenzen in Kroatien

    Zagreb, 24. Juli 2007 Wegen der Ausstrahlung eines Thompson-Konzertes mit "tausenden Ustascha und Nazi-Sympathisanten" fordert der Botschafter Israels die sofortige Ablösung eines Ratsmitglieds des öffentlich-rechtlichen TV in Kroatien.









    e24.at hat die Story exklusiv und als Erstes gebracht. Der Styria-Konzern (durch seine kroatische Zeitungs-Tochter Vecernji List) und die Hypo-Alpe Adria waren wegen ihrer Geschäftskontakte zum extrem-nationalistischen kroatischen Sänger Marko Perkovic alias "Thompson" heftiger Kritik ausgesetzt.
    Hintergrund: Styria unterstützt "Faschisten-Sänger" vom 28. Juni 2007 auf oe24.at
    Umstrittenes Zagreb-Konzert
    Anlass für die aktuelle politische Auseinandersetzung war die Ausstrahlung eines Konzertes des Sängers Mitte Juni. Bei diesem Konzert, wie bei einigen anderen zuvor, haben große Besuchergruppen Symbole des faschistischen kroatischen Ustascha-Staates aus dem Zweiten Weltkrieg und auch Hakenkreuze zur Schau gestellt. Diesmal sollen es Tausende gewesen sein.
    Reaktionen von Styria und Hypo
    Im Zuge der Recherchen von oe24.at ist Ende Juni das Sponsoren Logo der Hypo-Alpe Adria Group Leasing in der Nacht vom 27. auf den 28. Juni von der Website des Sängers verschwunden. Die Hypo bedauerte auch zutiefst, mit dem Sänger in Verbindung gebracht worden zu sein. Sie hätte dem Sänger mit extrem-nationalem Hintergrund und Gehabe lediglich Leasingfahrzeuge für seine Konzerte zur Verfügung gestellt. Die Hypo zum Fall Thompson: "Wir bedauern dies auf tiefste Weise, wir sind erschüttert und entsetzt."
    Anders reagierte der Styria-Konzern. Die Reaktion: "Thompson ist eine Pop-Ikone, die Sponsorship für das Thompson-Konzert ist Teil unserer Strategie".
    Sponsoren zogen sich zurück
    Nun, einen Monat nach dem oe24.at-Bericht sind von den ursprünglich acht Logos auf der Website des Sängers (www.thompson.hr) nur noch fünf zu sehen. Aus welchen Gründen auch immer: Nichts mehr mit Thompson zu tun haben will offiziell nun nach der Hypo auch "Europe-Trade", eine Tabakfirma und das Touristik-Portal adriatica.net
    Die Geschichte geht weiter
    Nun geht die Geschichte weiter: Der Botschafter Israels in Kroatien, Shmuel Meirom, hat die umgehende Ablösung eines Ratsmitglieds des öffentlich-rechtlichen Rundfunks HRT gefordert. Dies bekundeter er in einem Schreiben an den kroatischen Parlamentspräsidenten Vladimir Seks. Dieser habe auf die Forderung nicht reagiert, und HRT-Generaldirektor Vanja Sutlic habe diese als "Einmischung in innere Angelegenheiten" zurückgewiesen, das vermeldete am Dienstag das kroatische Internetportal "Index".
    Zuroff und Kolarevic
    Jadranka Kolarevic selbst, mit den Vorwürfen vom Leiter des Simon Wisenthal-Zentrums Ephraim Zuroff konfrontiert, erklärte: "In Palästina sterben täglich zahlreiche Menschen, und er will die Situation in Kroatien kommentieren".





  2. #122
    Arvanitis
    Ich fordere ebenfalls Konsequenzen ist ja asozial so etwas

  3. #123
    Lance Uppercut
    thompson is a stümper!

  4. #124

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Thompson ist sowas von Out.

  5. #125
    The Rock
    Ich weiß nicht, warum man jetzt gleich auf Israel schielen muss, wenn ein Problem in HR angesprochen wird. Es gab nun mal auf dem Konzert eine Gruppe von tausend Leuten, die durch Ustasasymbolik, Hitlergruß usw. deutlich aufgefallen ist. Der große Verlierer an dem Abend war die kroatische Polizei. Thompson eingentlich auch, da er sowas geduldet hat. Wenn er schon will, dass man ihn und seine Anhänger nicht als Faschisten bezeichnet, dann sollte er sich mal gegen diese Ujospacken aussprechen, so wie es z.B. die Onkelz gegen Neonazis getan haben.

  6. #126

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Thompson oder der Veranstalter kann es sich nicht leisten , diese UJO Spacken den eintritt zu den Konzerten zu verbieten, da eine menge Geld dranhängt.

    Man sollte generell ein Gesetz einführen das das Tragen von Nationalsozialistischen Zeichen in Kroatien verbietet.

  7. #127
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von Phobos Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, warum man jetzt gleich auf Israel schielen muss, wenn ein Problem in HR angesprochen wird. Es gab nun mal auf dem Konzert eine Gruppe von tausend Leuten, die durch Ustasasymbolik, Hitlergruß usw. deutlich aufgefallen ist. Der große Verlierer an dem Abend war die kroatische Polizei. Thompson eingentlich auch, da er sowas geduldet hat. Wenn er schon will, dass man ihn und seine Anhänger nicht als Faschisten bezeichnet, dann sollte er sich mal gegen diese Ujospacken aussprechen, so wie es z.B. die Onkelz gegen Neonazis getan haben.
    du scheinst zu vergessen worum es hier geht.
    kein botschafter dieser welt hat das recht die ablösung eines staatsbediensteten zu fordern,das ist eine unverschämtheit.
    er kann seine bestürzung,trauer,wut,etc. kundtun und dies öffentlich mitteilen,was er ja auch gemacht hat,aber jetzt reicht es.
    und da hat kolarevic recht,hat denn israel nichts besseres zu tun als sich in die inneren angelegenheiten eines landes einzumischen?
    was glaubt denn dieser bauer wer er ist?wenn er besser informiert wäre,wüsste er das thompson auch in cro kritisiert wird und sein verbot gefordert wird. da braucht er nicht noch zusätzlich öl ins feuer zu giesen.

    ich bin mal gespannt wie die stimmung beim spiel gegen israel sein wird,all zu freundlich wird sie bestimmt nicht sein,wenn israel weiterhin meint cro belehren zu wollen

  8. #128
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Thompson oder der Veranstalter kann es sich nicht leisten , diese UJO Spacken den eintritt zu den Konzerten zu verbieten, da eine menge Geld dranhängt.

    Man sollte generell ein Gesetz einführen das das Tragen von Nationalsozialistischen Zeichen in Kroatien verbietet.
    seit wann gab es denn nationalsozialismus in kroatien

  9. #129

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    seit wann gab es denn nationalsozialismus in kroatien

    wann gab es den nicht?

    Aber sonst stimme ich zu das Israel nicht einfach , die absetzung eines Kroatischen Staatsbürgers fordern kann.
    Israelis lassen sich ja auch nicht in die Karten blicken.

  10. #130
    The Rock
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Thompson oder der Veranstalter kann es sich nicht leisten , diese UJO Spacken den eintritt zu den Konzerten zu verbieten, da eine menge Geld dranhängt.
    Dann wird er wohl oder übel mit den Faschovorwürfen leben müssen.

    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Man sollte generell ein Gesetz einführen das das Tragen von Nationalsozialistischen Zeichen in Kroatien verbietet.
    Sind schon seit geraumer Zeit verboten, deswegen auch meine Kritik an die Panduri...

    @ Cigo

    Nun gut, der Botschafter kritisiert eben, dass solch ein Spektakel dann auch im Staatsfernsehen gezeigt wird. Die Frage ist, warum wird sowas im TV übertragen, wenn man weiß, dass sich dort tausende solcher Ujofans tummeln? Es hätte ja auch verhindert werden können.

Ähnliche Themen

  1. Crkva pozvala Thompsona i Ljilju Vokić. Zašto je izostavila Mesića
    Von Mastakilla im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 14:27
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 15:00
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 12:30
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 20:00
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 00:20