BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 17 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 167

Zuroff Mesiću: Zabranite Thompsona!

Erstellt von Dinarski-Vuk, 18.06.2007, 21:38 Uhr · 166 Antworten · 8.238 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Phobos Beitrag anzeigen
    Cavoglave richtet sich in erster Linie gegen die serbischen Freischärler/Cetniks (brauche dir die zeile ja nicht übersetzen) und nicht gegegen Serben allgemein.
    Das ist ein wenig als würde ein Serbe behaupten, wenn 1991 in der serbischen Hasspropaganda von Ustaschas die Rede war, dann seien damit nur kroatische Faschisten gemeint gewesen, nicht die Kroaten an sich...
    Typen wie Thompson haben damals bestimmt nicht groß differenziert. Aber klar, es ist ein Kriegslied, in dem es um einen konkreten militärischen Gegner geht, eben die serbischen Freischärler.

  2. #72
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Phobos Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, an den Worten ist nix verwerfliches, solange kein ausgestreckter arm erfolgt. Bei Sachen wie, Za koga Za Poglavnika würde ich dir recht geben, da es direkt auf Pavelic anspielt.






    Jasenovac i Gradiska Stara ist auch nicht sein Lied. Es wurde aber mal in Osijek gespielt und das war m.E. der größte Fehler den er machen konnte, einfach idiotisch.

    Das ist deine Interpretation des Liedes (Prijatelji). Ich sehe es eher als Widmung an seine alten Kameraden aus seiner Einheit, er war ja selber an der Front.
    Aber schau... Allein die Tatsache, dass er sowas überhaupt gespielt hat, zeigt doch ganz offensichtlich, welche politische Einstellung er hat. Und dass weiss man, dass wissen die Menschen, dass weiss die Öffentlichkeit und das wissen auch die Faschos, die zahlreich an seine Konzerte pilgern.

  3. #73
    hahar
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Es ist egal, von wem das Lied stammt. So was zu singen ist unverzeihlich, auch wenn's im ehemaligen Kriegsgebiet war. Damit hat er sich eindeutig als extremer Rechter geoutet.

    aus heutiger sicht ist das unverzeilich! aber einer der gerade von der front gekommen ist/war sah die dinge anders!
    bis 98 sangen die bosniaken in mostar auch: nije mostar skutorija!
    aber heute würde das niemand mehr spielen lassen! krieg weckt das schlimmste und hässlichste in einem menschen! nur wenige können dem hass wiederstehen und einen klaaren kopf behalten!

  4. #74
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von hahar Beitrag anzeigen
    aus heutiger sicht ist das unverzeilich! aber einer der gerade von der front gekommen ist/war sah die dinge anders!
    Wann hat er das denn getan? Kam er da tatsächlich frisch von der Front? Ich weiß nicht... In seiner Version von dem Lied gibt's auch eine Strophe über Ivica Račan, und der war erst zwischen 2000 und 2003 Regierungschef. Es sei denn, Thompson fand ihn damals als Oppositionsführer schon scheiße genug...
    Außerdem, es gab auch genug "normale" kroatische Männer, die ihr Land verteidigt haben, ohne zu Ustascha-Verehrern zu werden. Daher würde ich das mal nicht gelten lassen...

    Zitat Zitat von hahar Beitrag anzeigen
    bis 98 sangen die bosniaken in mostar auch: nije mostar skutorija!
    aber heute würde das niemand mehr spielen lassen!
    :?:

    Zitat Zitat von hahar Beitrag anzeigen
    krieg weckt das schlimmste und hässlichste in einem menschen! nur wenige können dem hass wiederstehen und einen klaaren kopf behalten!
    Wie gesagt, zum Nazi muß deswegen noch lange keiner werden. Wer einen Massenmord an unschuldigen Zivilisten inkl. Kindern glorifiziert, ist ein unmenschliches Arschloch, egal ob er im Krieg war oder nicht.

  5. #75
    The Rock
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, ich sehe das anders. Wenn ein faschistisches Regime ältere nationalistische Slogans aufgreift, sind diese danach trotzdem auf alle Zeiten mit dem faschistischen Regime verbunde.
    Wie gesagt der slogan 1941 ging so Za Dom Spremni Za koga Za Poglavnika. Aber gut du siehst es so ich eben so.

    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Es ist egal, von wem das Lied stammt. So was zu singen ist unverzeihlich, auch wenn's im ehemaligen Kriegsgebiet war. Damit hat er sich eindeutig als extremer Rechter geoutet.
    Das er "Rechts" ist war ja schon vorher kein geheimnis (ist Mitglied bei HSP). Aber mit dem Lied hat er sich und Kroatien keinen Gefallen getan.

    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Aber in dem Video sieht man doch auch eine Fernsehaufnahme von einem mutmaßlichen Kriegsverbrecher vor Gericht, oder?
    Das Lied ist mir bekannt aber das Video kenne ich nicht, vielleicht kannst es mir bei gelegenheit per PN posten.

  6. #76
    The Rock
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Aber schau... Allein die Tatsache, dass er sowas überhaupt gespielt hat, zeigt doch ganz offensichtlich, welche politische Einstellung er hat. Und dass weiss man, dass wissen die Menschen, dass weiss die Öffentlichkeit und das wissen auch die Faschos, die zahlreich an seine Konzerte pilgern.
    Eben. Das Problem liegt darin, dass er solche Leute überhaupt auf sein Konzert lässt und sich nicht davon distanziert. In ZG haben sowohl er, als auch die Sicherheitskräfte versagt.

    Bis auf die 2 Kriegslieder finde ich kein anmaßendes Lied in seinem Repertouir.

  7. #77
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Phobos Beitrag anzeigen
    Das er "Rechts" ist war ja schon vorher kein geheimnis (ist Mitglied bei HSP). Aber mit dem Lied hat er sich und Kroatien keinen Gefallen getan.
    Tut mir leid, ich finde so eine Haltung ziemlich schäbig! Es ist doch erst mal egal, wie Kroatien deswegen dasteht; was zählt, ist die Abscheulichkeit seiner Aussage. Im Vergleich zu den Greueln, die in Jasenovac stattfanden, ist mir Kroatiens Image ziemlich schnurz...
    Ich finde das jedenfalls ziemlich hart, das so ein HSP-Mitglied in Kroatien so medienpräsent sein kann. Hierzulande konnten schon die Böhsen Onkelz kaum auf MTV oder anderswo laufen, geschweige denn irgendein "Künstler", der bekanntermaßen Mitglied einer extrem rechten Partei ist!

    Zitat Zitat von Phobos Beitrag anzeigen
    Das Lied ist mir bekannt aber das Video kenne ich nicht, vielleicht kannst es mir bei gelegenheit per PN posten.
    Och, gib's einfach bei Youtube als Suchbegriff ein...

  8. #78
    The Rock
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Das ist ein wenig als würde ein Serbe behaupten, wenn 1991 in der serbischen Hasspropaganda von Ustaschas die Rede war, dann seien damit nur kroatische Faschisten gemeint gewesen, nicht die Kroaten an sich...
    Typen wie Thompson haben damals bestimmt nicht groß differenziert. Aber klar, es ist ein Kriegslied, in dem es um einen konkreten militärischen Gegner geht, eben die serbischen Freischärler.
    Kann sein dass er so gedacht hat, aber der Text ist eindeutig und deswegen ist das Lied ja auch nicht verboten. Bei Jasenovac sieht es dagegen schon anders aus.

  9. #79
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Phobos Beitrag anzeigen
    Eben. Das Problem liegt darin, dass er solche Leute überhaupt auf sein Konzert lässt und sich nicht davon distanziert. In ZG haben sowohl er, als auch die Sicherheitskräfte versagt.
    Äh, nein, mit Verlaub! Das Problem ist, daß das Publikum a) bei ihm durchaus an der richtigen Adresse und b) so zahlreich ist!

  10. #80
    hahar
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Wann hat er das denn getan? Kam er da tatsächlich frisch von der Front? Ich weiß nicht... In seiner Version von dem Lied gibt's auch eine Strophe über Ivica Račan, und der war erst zwischen 2000 und 2003 Regierungschef. Es sei denn, Thompson fand ihn damals als Oppositionsführer schon scheiße genug...
    höre diese scheisse nicht und werde sie nie hören! habe es als allgemein gedach, also nicht nur auf ihn bezogen!


    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Außerdem, es gab auch genug "normale" kroatische Männer, die ihr Land verteidigt haben, ohne zu Ustascha-Verehrern zu werden. Daher würde ich das mal nicht gelten lassen...

    wieviele wirklich "normal" den ganzen krieg über waren ist jetzt ne andere frage! würde eher sagen das zu dieser zeit viele radikal waren, denn nur so lässt sich der druck im kampf ertragen! hass kann auch berge versetzten!
    sehr viele sind aus dem alptraum wieder erwacht, aber eben einige noch nicht!! wenn man radikal ist/war muss es nicht gleich heissen das man ein verbrecher ist!

Seite 8 von 17 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Crkva pozvala Thompsona i Ljilju Vokić. Zašto je izostavila Mesića
    Von Mastakilla im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 14:27
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 15:00
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 12:30
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 20:00
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 00:20