BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 15 von 90 ErsteErste ... 51112131415161718192565 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 898

Zwei Freunde auf dem Balkan: Makedonien und die Türkei

Erstellt von Kejo, 22.05.2012, 21:14 Uhr · 897 Antworten · 155.426 Aufrufe

  1. #141

    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    772
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Und woher willst du das wissen? Hast du in deiner Glaskugel geschaut?
    Auch wenn es Hellas nicht gäbe so bleibt die türkische Minderheit in der RM und die kleineren mazedonischen Gemeinden in der Türkei.
    Ausserdem unterstützte die VMRO die Jungtürken.
    Die heutigen Mazedonier sollten sich möglichst an ihre nähsten Verwandten, die Bulgaren, halten und ein gutes Verhältnis zu ihren christlichen Nachbarn pflegen (wo sich's machen läßt; die Griechen sind ein Fall für sich). Alles andere ist Unsinn.

    Man sieht ja wer sich hier am meisten für die türkisch-mazedonische Freundschaft begeistert: Türken und Albaner aus Mazedonien.

  2. #142
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    59.366
    Zitat Zitat von Boro Beitrag anzeigen
    Die heutigen Mazedonier sollten sich möglichst an ihre nähsten Verwandten, die Bulgaren, halten und ein gutes Verhältnis zu ihren christlichen Nachbarn pflegen (wo sich's machen läßt; die Griechen sind ein Fall für sich). Alles andere ist Unsinn.

    Man sieht ja wer sich hier am meisten für die türkisch-mazedonische Freundschaft begeistert: Türken und Albaner aus Mazedonien.
    naja Staaten sind ja doch keine Familien in Dörfern, die ständig miteinander abhängen, warum soll man nach der Religion oder sonstwas gehen, es gibt klare staatliche Interessen, und mit dem hat man mehr Umgang, der diese Interessen am besten abdeckt, das ist ganz normal.

  3. #143
    Kejo
    Zitat Zitat von Boro Beitrag anzeigen
    Die heutigen Mazedonier sollten sich möglichst an ihre nähsten Verwandten, die Bulgaren, halten und ein gutes Verhältnis zu ihren christlichen Nachbarn pflegen (wo sich's machen läßt; die Griechen sind ein Fall für sich). Alles andere ist Unsinn.

    Man sieht ja wer sich hier am meisten für die türkisch-mazedonische Freundschaft begeistert: Türken und Albaner aus Mazedonien.
    Dann hast du aber etwas missverstanden oder willst es missverstehen.

  4. #144
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    14.414
    Zitat Zitat von Boro Beitrag anzeigen
    Die heutigen Mazedonier sollten sich möglichst an ihre nähsten Verwandten, die Bulgaren, halten und ein gutes Verhältnis zu ihren christlichen Nachbarn pflegen (wo sich's machen läßt; die Griechen sind ein Fall für sich). Alles andere ist Unsinn.

    Man sieht ja wer sich hier am meisten für die türkisch-mazedonische Freundschaft begeistert: Türken und Albaner aus Mazedonien.
    Da bin ich aber froh, dass du bei der Sache nichts zu entscheiden hast.
    Die "christlichen Nachbarn" wollten alle nur das eine, das Gebiet Mazedoniens in ihre Staaten eingliedern, warum macht es für dich Sinn sich an die Nachbarn zu halten? Für mich macht es eher Sinn sich an Staaten zu halten mit denen man keinerlei Streitigkeiten hat, somit fallen die drei "christlichen Nachbarn" automatisch weg.

    Ausserdem ist Mazedonien kein christliches Land.

  5. #145

    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    772
    Hab jetzt erst bei wikipedia erfahren dass 45% der Mazedonier keine Angabe zu ihrer Religion machen. Ich werte sie demnach als Atheisten.

    Dieses Volk ist verloren.

  6. #146
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    14.414
    Zitat Zitat von Boro Beitrag anzeigen
    Hab jetzt erst bei wikipedia erfahren dass 45% der Mazedonier keine Angabe zu ihrer Religion machen. Ich werte sie demnach als Atheisten.

    Dieses Volk ist verloren.
    Wohl eher erlöst von dem Blödsinn Religion.

  7. #147

    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    772
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Wohl eher erlöst von dem Blödsinn Religion.
    Auf dem Balkan ohne religiöse Bindung zu sein heißt dem Untergang geweiht zu sein.

  8. #148
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    59.366
    Zitat Zitat von Boro Beitrag anzeigen
    Auf dem Balkan ohne religiöse Bindung zu sein heißt dem Untergang geweiht zu sein.
    Warum, wird Gott Todesengel zur Strafe schicken?

  9. #149

    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    772
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Warum, wird Gott Todesengel zur Strafe schicken?
    Man steht ziemlich alleine da, weil Religion für die Balkan-Nationen einen wichtigen Teil zum Gemeinschaftsgefühl beiträgt.
    Die Katholiken halten mehr oder weniger zusammen, die Orthodoxen, Moslems...

    Sie können sich zumindest untereinander noch am Besten leiden.

  10. #150
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.246
    Präsident Ivanov in Istanbul in der TOBB Universität zu Besuch


    Иванов во работна посета на Турција


    Среда, 12 Септември 2012 11:10




    Споделете ја веста со Вашите пријатели

    Претседателот Ѓорге Иванов од денеска ќе престојува во работна посета на Истанбул, на покана на Унијата на стопански комори и стокови берзи на Турција и ТОББ Универзитетот за економија и технологија.


    Како што информираат од кабинетот на претседателот, Иванов ќе се обрати на свеченото отворање на „ТОББ Меѓународниот бизнис форум“, на кој ќе учествуваат над 1.000 бизнисмени и претставници на меѓународни институции од 85 земји од светот, кои ќе дискутираат за глобалната економска криза со посебен фокус на улогата на приватниот сектор, како и потребата за зајакнување на претприемништвото и изнаоѓање решенија за надминување на пречките во меѓународната трговија.
    Во рамки на посетата на Истанбул, македонскиот претседател ќе има средби и со претставници на ТУСКОН – Конфедерацијата на бизнисмени и индустријалци на Турција.
    ТОББ Универзитетот за економија и технологија е еден од најреномираните универзитети во Турција, кој во октомври, 2009 година, на претседателот Иванов му ја додели титулата Почесен доктор на науки.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 02:54
  2. Zwillinge in der Türkei haben zwei Väter
    Von Vasile im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 17:20
  3. Zwei Tote bei Dynamit-Fischerei in der Türkei
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.06.2009, 14:42
  4. Zwei albanische Journalisten verhaftet in Makedonien
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.11.2005, 21:26