BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45

Zwischenverwandschaftliche Genstudie nach Messwert.

Erstellt von Albanesi2, 19.06.2005, 14:00 Uhr · 44 Antworten · 1.453 Aufrufe

  1. #21
    Mare-Car
    Zitat Zitat von Schiptar
    Häh? War das jetzt ernstgemeint?

    (...)

    Iberische Halbinsel? Na? Die (kelt-)iberische Urbevölkerung des heutigen Spanien und Portugal bevor nacheinander die Römer, Germanen und Mauren kamen?
    Aha, kam mir bekannt vor das wort, konnte es aber nicht mit SPanier verknüpfen...auf keiner Sprache die ich kenne :?

  2. #22
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Spanien kommt halt von "Hispania", wie die Römer die Gegend nannten. Kann Dir aber auch nicht sagen, woher die Römer das hatten...

  3. #23
    Mare-Car
    Zitat Zitat von Schiptar
    Spanien kommt halt von "Hispania", wie die Römer die Gegend nannten. Kann Dir aber auch nicht sagen, woher die Römer das hatten...
    Hispanic ist doch ein Einwanderer...oder heisst es nur einwanderer weil man die Spanier, also "Hispanier" als einwanderer ansah...?

    PS

    Ich kenne das WOrt Hispania...nicht das du mich für ungebildet hälst ^^

  4. #24
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zitat Zitat von Schiptar
    Spanien kommt halt von "Hispania", wie die Römer die Gegend nannten. Kann Dir aber auch nicht sagen, woher die Römer das hatten...
    Hispanic ist doch ein Einwanderer...oder heisst es nur einwanderer weil man die Spanier, also "Hispanier" als einwanderer ansah...?
    Hispanic steht eigentlich nur für einen spanischsprachigen Einwanderer.

  5. #25
    Mare-Car
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zitat Zitat von Schiptar
    Spanien kommt halt von "Hispania", wie die Römer die Gegend nannten. Kann Dir aber auch nicht sagen, woher die Römer das hatten...
    Hispanic ist doch ein Einwanderer...oder heisst es nur einwanderer weil man die Spanier, also "Hispanier" als einwanderer ansah...?
    Hispanic steht eigentlich nur für einen spanischsprachigen Einwanderer.
    ok

  6. #26

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Mare-Car



    Achte ganz rechts, beim kaspischen Meer. Karte von 1 nach Chr.






    Hier, nochmal, diesm al von 600 nach Christus.

    Wir nennen uns nicht mal selber "Albaner" !

    Sondern Shiptaren , aber diese Bezeichnung ist jüngsten Datum!

    Und gerade wegen diese dunkle Periodenzeit erschienen die Albaner erst durch den byzantinischen Geschichtsschreiber Michael Attaleiatos , der uns nicht Shiptar sondern Arnaviten nannte.

    Nach der Türkenherrschaft als viele Albaner in Italien auswanderten wurden diese als Albaneses oder Arbanenses bezeichnet , das die Deutschen und Engländer dieses Wort dann übernommen hatten.

    Die Türken benutzten den Namensform in Arnavut , Arnavutlar das auf das griechische Arnavites zurückzuführen ist.



    Da wir uns heute Shiptar nennen und ihr wegen den "ar" an ende uns in verbindung mit AwarEN oder TatarEN usw. in
    Verbindung sucht ist eine erfundene Hypothese.

    Shiptar das Wort ist jüngsten Datum .

    Denn diejenigen Albaner bis bis ins 14. Jahundert in Italien und Griechenland eingewandert sind und mit Albanien abgegrenzt leben , kennen diesen wort überhaupt nicht.

    KLAR!!!!


    The pre-Balkan history of the Albanians

    In his book, "The Illyrians", John Wilkes states on pg: 219:

    "NOT MUCH RELIANCE SHOULD PERHAPS BE PLACED ON ATTEMPTS TO IDENTIFY AN ILLYRIAN ANTHROPOLOGICAL TYPE AS SHORT AND DARK SKINNED SIMMILAR TO MODERN ALBANIANS."

    Wilkes, having published this work in the early 90s ruined the earlier accepted theory that Albanians were the descendants of the Illyrians. Wilkes is the foremost authority on Illyrians in the world today. An anthropologist, archeologist, a published historian and Professor of History whose familiarity with Balkan archeology is first hand, Wilkes' conclusions lead to the conclusion that the modern descendants of the Illyrians may in fact lie in Bosnia, Serbia and Dalmatia. While Albanians do have Illyrian blood, Wilkes leads the reader to conclude that Illyrian blood and culture most definitely to be found to a greater degree than ever thought before, in Serb lands.

    Since the origins of the Albanians are not yet known, I presented the following theory of mine on the origins of the Albanians to some history professors at the University of Toronto. They all agreed that my theory was most definitely possible:

    In the republic of Georgia, in the Caucasus, on the terriory of the former Caucasian Albania, from where the Avar Khanate once had its capital, there is a village named: "Arnauti". This is the name by which Serbs, Greeks, Turks, FYR-Macedonians and Montenegrin Serbs refer to Albanians in their respective langauges. There is also village in Georgia named "Bushati" - which is the name of an Albanian tribe ("fis") around Lake Skadar. There are three villages named: "Geguti", "Gegeni" and "Gegi". "Ghegheni" is the name designated to Albanians who live north of the Shkumbi River in Albania proper.

    The Albanians call themselves "Shqip-tari". This name is not Indo-European in origin and contains in it the Ural-Altaic suffix "ar" or "tar". Much like: "Khaz-AR", "Av-AR", "Magy-AR", "Bulg-AR", "Hung-AR", "Ta-TAR" - "Ship-TAR". Taken together with the Shqiptar-Albanian toponyms on the territory of the former Caucasian Albania, this theory on the etymology of "Shqipatr" becomes more plausable.

    The original URAL-ALTAIC speaking Caucasian Shqiptar-Albanians were part of the AVAR KHANATE which had one of its early capitals in Caucasian Albania (hence Albanian topnyms there, the possible Ural-Altaic etymology of the suffix in the word "Shqip-tar" and the similarities in national costume with Caucasian peoples - the non-Indo-European Georgians, in particular).

    The original Shqiptar-Albanian group of AVARS settled in Northern Romania and subjugated the Latin speaking peoples of that area when the Avars entered Europe and conquered most of its Eastern part. Over time they assimilated most of the Latin language of the people they conquered, but imposed their name on their new subjects - just like the Bulg-AR tribe did in Thrace. This explains why modern Albanian has simmilarities to the Romance languages of Romania. This Ship-tar Av-ar tribe, I believe, moved south as far as Epirus from where the Avars are recorded as staging their failed attack on Constantinople.

    So, by the time the Avar Khanate was defeated by the armies of Serbs and Croats and Charles the Great in the 7th century, the Avars had reached south as far as EPIRUS from where they based this failed attack on Constantinople!!! In Epirus, this Shqiptar-Avar tribe assimilated the Illyrians and Hellens of Epirus, as they had done to the Latin speakers of Northern Romania more than a century earlier.

    While the Avars were driven out of Europe by Charles the Great and killed off by Serbs and Croats in the Balkans in the 7th century, the Serbs NEVER REACHED the south of the Shkumbi until the LATE DARK AGES. The Shqiptar-Avars in Epirus and south of the Shkumbi were left unharmed.

    Shqiptars began to spread north of the Shkumbi River quickly through migrations and assimilation into the lands that Serbs had conquered north of the Shkumbi soon after their arrival in the Balkans and their own assimilation of Illyrians. In the early Dark Age this process of assimilation was sped up as the Shqiptars took advantage of the early Serb kingdom's difficult war against the Bulgars. At this time, they took advantage of the distracted Serb state to move northward past the Shkumbi by assimilating the Serbianized Illyrians.

    This process was continued until Stefan Dusan the Mighty, in whose time Latin priests at Bar begin to see, for the first time - expulsions of the Catholic Albanians, likely in retribution for their assimilation of Serbs north of the Shkumbi. Assimilation of Serbs and Albanian migrations further north of the Shkumbi continued after the death of Dusan and sped up drastically and by the time of the defeat of prince Lazar Hrebeljanovic on Kosovo Field in 1389, the Albanians had expanded by assimilating the Serb populace in most of what is now Northern Albania. Throughout the Ottoman Era Albanians expanded well into Kosovo, assimilating and driving out Serbs, mostly in the 17th century - when Arsenius Carnojevic led 36 000 ethnically cleansed Serbian families out of Kosovo. This process was a continuation of the ethnic cleansing Albanians had commited against Serbs since the EARLY DARK AGE expansions north of the Shkumbi.

  7. #27
    Zitat Zitat von Albanesi
    ........
    Warum regt Ihr euch dann auf wenn wir Serben Siptar sagen?
    ....."Ja nisam Siptar ja sam Albanac".......Warum wollt ihr dann Albaner genannt werden?

  8. #28
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Jastreb
    Zitat Zitat von Albanesi
    ........
    Warum regt Ihr euch dann auf wenn wir Serben Siptar sagen?
    ....."Ja nisam Siptar ja sam Albanac".......Warum wollt ihr dann Albaner genannt werden?
    Vermutlich weil es nicht darum geht, was ein Wort tatsächlich bedeutet, sondern was der meint, der es benutzt. Und da das offizielle nicht-diskriminierende Wort halt "Albanac" ist während "Siptar" abwertend gemeint ist, regen sich die Sipos da nicht zu Unrecht auf.
    (Vgl. Kanake. Heißt ursprünglich nur Mensch in der Südseesprache, aus der es stammt, aber was ein Deutscher damit meint, ist klar, und deswegen würde sich auch kein des Deutschen mächtiger Südseebewohner so nennen lassen wollen.)

  9. #29

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Die Bezeichnung "Shiptar" oder "Shiptaru", ist geschichtlich negativ belegt.

    Diese Bezeichnung ist in der serbischen Sprachkultur als eine beleidigende Form des offiziellen Namens "Albanci" oder "Albanac".


    Aber bei uns gibt es auch gleichwertige, beleidigende Bezeichnungen für euch Serben .

    Shka , Shkavell für Serbe , Shkije für serbische Volk , Shkin für Serbin!

    Aber wir benutzen dieses Wort hier wie du siehst, fast überhaupt nicht , eigentlich garnicht!!

    Während 90% der Serben hier im Forum das Wort Shiptar ergreifen auch tut ihrs gegenüber andere Völker wo ihr auch nicht gerade beliebt seid, ein User nenn sich hier schon so "Schiptar"!!

    Die Kroaten kennen dieses Wort von euch Serben!

    Das wäre aber genauso wenn uns die Deutschen tagtäglich und offiziell als "Skiptar" oder "Skipetaren" bezeichnet, würden !

    Aber es ist nicht so!!

  10. #30
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Albanesi
    Während 90% der Serben hier im Forum das Wort Shiptar ergreifen auch tut ihrs gegenüber andere Völker wo ihr auch nicht gerade beliebt seid, ein User nenn sich hier schon so "Schiptar"!!

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was ist nach dem Tod?
    Von Kolë im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 241
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 02:52
  2. Reise nach Serbien und nach Montenegro
    Von Hannes im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 21:16
  3. Leben nach dem Tot? Was passiert nach dem Tot?
    Von SpiderHengzt im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 13:54
  4. Antworten: 199
    Letzter Beitrag: 03.01.2008, 02:05
  5. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.02.2006, 20:39