BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 57 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 568

Zypern: Letzte Chance..

Erstellt von acttm, 03.09.2008, 19:05 Uhr · 567 Antworten · 16.920 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.774
    Zitat Zitat von vakufski_bosnjak Beitrag anzeigen
    trotzdem bin ich ein stolzer bosniake

    eeh das essen,die musik,die tänze das sind alles kleinasiatische sachen die schon die byzantiner hatten.die osmanen haben das übernommen.oder willste mir weiß machen das all diese bräuche aus zentralasien kommen??die osmanen haben alles übernommen von den bräuchen bis hin zur juristik.viele sprechen auch vom osmanischen reich dass das die islamische version des byzantinischen reiches ist

  2. #82
    Arvanitis
    Zitat Zitat von SemihPasa Beitrag anzeigen
    ist da einer beleidigt? ohh mein armer grieche,tut mir leid,dass ich dir in den letzten jahren soviel weh getan habe

    :big11:Gib dir bitte mehr Mühe.

  3. #83

    Registriert seit
    20.08.2008
    Beiträge
    472
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    eeh das essen,die musik,die tänze das sind alles kleinasiatische sachen die schon die byzantiner hatten.die osmanen haben das übernommen.oder willste mir weiß machen das all diese bräuche aus zentralasien kommen??die osmanen haben alles übernommen von den bräuchen bis hin zur juristik.viele sprechen auch vom osmanischen reich dass das die islamische version des byzantinischen reiches ist

    das byzantinische reich war bei weitem nicht so gross und beudutungvoll wie das osmanische auch kulturell gesehen und ausserdem das byzantinische reich war nicht so gross das es bis nach zentralasien gerreicht hat

  4. #84
    Avatar von Molosi

    Registriert seit
    09.08.2008
    Beiträge
    937
    Zitat Zitat von GrEeKStYlE Beitrag anzeigen
    Es gibt keinen unterschied zum greece-griechen und zum zypern griechen außer das die zypern griechen aggressiver und noch misstrauischer sind wegen unserem lieben nachbar den möchtegerntürken
    Du hast Recht es gibt keine unterschied genau wie albanien kosovo epirus makedonien lebenden Albaner Oder?

  5. #85
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.774
    Zitat Zitat von vakufski_bosnjak Beitrag anzeigen
    das byzantinische reich war bei weitem nicht so gross und beudutungvoll wie das osmanische auch kulturell gesehen und ausserdem das byzantinische reich war nicht so gross das es bis nach zentralasien gerreicht hat

    also wenn das römische reich nicht bedeutungsvoll war dann weiß ich echt nicht was du unter bedeutungsvoll verstehst.

    die osmanen bzw die richtigen türken kommen aus zentralasien sie sind in kleinasien eingewandert kurz gesagt sie waren NOMADEN.also wenn nomaden eine kultur haben dann bitteschön ^^

    und jetzt fang nicht an das osmanische reich als kultureller darzustellen als das byzantinische reich,denn so ist es zu 100 % nicht gewesen.die osmanen haben alles von den byzantiner übernommen bzw weitergeführt.denn die bräuche die die türken und griechen heute haben,hatten die byzantiner auch,weil es KLEINASIATISCHE bräuche sind und keine zentralasiatische verstehst du??die griechen haben viel viel länger als die türken in kleinasien gelebt und kannten das schon vorher.

  6. #86

    Registriert seit
    20.08.2008
    Beiträge
    472
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    also wenn das römische reich nicht bedeutungsvoll war dann weiß ich echt nicht was du unter bedeutungsvoll verstehst.

    die osmanen bzw die richtigen türken kommen aus zentralasien sie sind in kleinasien eingewandert kurz gesagt sie waren NOMADEN.also wenn nomaden eine kultur haben dann bitteschön ^^

    und jetzt fang nicht an das osmanische reich als kultureller darzustellen als das byzantinische reich,denn so ist es zu 100 % nicht gewesen.die osmanen haben alles von den byzantiner übernommen bzw weitergeführt.denn die bräuche die die türken und griechen heute haben,hatten die byzantiner auch,weil es KLEINASIATISCHE bräuche sind und keine zentralasiatische verstehst du??die griechen haben viel viel länger als die türken in kleinasien gelebt und kannten das schon vorher.

    vom römischen hab ich nichts behauptet den die hatten echt ein paar kluge erfindungen das die türken dort engewandert sind stimmt auch kolege ihre vorfahren waren die selduken aber trodtzdem kommen die bräuche aus dem türkischen des hat nichts damit zu tun wer früher da war du kannst mir nicht sagen das die musik z.B. aus dem altgriechischen sind

  7. #87

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von vakufski_bosnjak Beitrag anzeigen
    vom römischen hab ich nichts behauptet den die hatten echt ein paar kluge erfindungen das die türken dort engewandert sind stimmt auch kolege ihre vorfahren waren die selduken aber trodtzdem kommen die bräuche aus dem türkischen des hat nichts damit zu tun wer früher da war du kannst mir nicht sagen das die musik z.B. aus dem altgriechischen sind
    Musik Bräuch Essen usw. kam aus der Antike ins Byzantinische Reich und damit später auch ins Osmanische Reich und mit dem Osmanischen Reich in den inneren Balkan.
    Besonders die Süßwaren kommen aus dem Byzantinischen Reich, Baklava gab es sogar noch vor dem Byzantinischen Reich im Gebiet des heutigen Armeniens

  8. #88

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Es ist wircklich traurig anzusehen, wie vakufski Bosnjak den Türken hinterher läuft, weist du eigentlich was die Osmanen mit meinen und deinen Vorfahren gemacht haben, als die in Bosnien einmaschiert sind?

  9. #89

    Registriert seit
    20.08.2008
    Beiträge
    472
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Es ist wircklich traurig anzusehen, wie vakufski Bosnjak den Türken hinterher läuft, weist du eigentlich was die Osmanen mit meinen und deinen Vorfahren gemacht haben, als die in Bosnien einmaschiert sind?


    ist ja klar jetzt musst du dich wieder einmischen ich weiss ja nicht mal was du für eine nationaltät hast vergiss mal dein scheiss jugoslawien das gabs grad mal ein paar jahre verglichen mit userer geschichte und sag mal was haben die mit meinen vorfahren gemacht und was haben meine sogenannten brüder (serben, kroaten usw.) mit meinen vorfahren gemacht

  10. #90
    Avatar von Mardigras

    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    801
    Zitat Zitat von vakufski_bosnjak Beitrag anzeigen
    das byzantinische reich war bei weitem nicht so gross und beudutungvoll wie das osmanische auch kulturell gesehen und ausserdem das byzantinische reich war nicht so gross das es bis nach zentralasien gerreicht hat
    und das im zeitalter des internets.... und glaubt wahrscheinlich noch selber dran.

    das byzantinische reich bestand von 395 (beginn oströmisches reich) bis 1453 (eroberung konstaninopels)

    Das Byzantinische Reich besaß – im Gegensatz zu den meisten anderen Reichen des Mittelalters – auch nach dem Einfall der Araber noch lange eine recht straff organisierte Bürokratie, deren Zentrum Konstantinopel war. Daher konnte Ostrogorsky von einem Staat im modernen Sinne sprechen. Das Reich verfügte weiter über einen effizienten Verwaltungsapparat und ein organisiertes Finanzwesen, sowie über eine stehende Armee. Kein Reich westlich des Kaiserreichs China konnte etwa über so große Beträge verfügen wie Byzanz. Die wirtschaftliche Kraft und Ausstrahlung von Byzanz war so groß, dass der goldene Solidus zwischen dem 4. und 11. Jahrhundert die Leitwährung im Mittelmeerraum war. Der Kaiser wiederum herrschte de facto fast uneingeschränkt über Reich und Kirche, und dennoch war in keinem anderen Staat eine so große Aufstiegsmöglichkeit in die Aristokratie gegeben wie in Byzanz, welches eine Mischung aus römischem Staatswesen, griechischer Kultur und christlichem Glauben (G. Ostrogorsky) darstellte und sich immer noch dem Gedanken der antiken „Universalmacht“ verpflichtet fühlte.


    Osmanisches Reich von 1293 bis 1923. Davon von 1400 bis 1750 ca. eine bedeutende Rolle. Im 19. Jahrhundert nur deswegen nicht aufgeteilt, weil keiner der europäischen Großmächte Russland zuviel Einfluß am Balkan zugestehen wollte (der kranke Mann am Bosporus).

    Das Osmanische Reich war zweifelsohne für 3 Jahrhunderte eine sehr einflußreiche Macht im Osten Europas und in Kleinasien. Das aber mit der Stellung des Oströmischen Reiches vergleichen zu wollen ist absurd.

Seite 9 von 57 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eine letzte Chance für Obama, Spanien und Opel!
    Von Marcin im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 23:21
  2. Afrikas Chance
    Von Yunan im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 00:37
  3. Chance für die Nachbarn
    Von ooops im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.12.2009, 17:56
  4. verspielte chance
    Von MIC SOKOLI im Forum Sport
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 17:28