BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 27 ErsteErste ... 7131415161718192021 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 265

Dokumente die Makedonier und Bulgaren in 2 Ethnien unterteilen

Erstellt von mk1krv1, 22.12.2012, 18:06 Uhr · 264 Antworten · 14.334 Aufrufe

  1. #161
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.543
    Oh man jetzt fallen Sie sogar auf ihre eigene Propaganda.

  2. #162

    Registriert seit
    28.02.2012
    Beiträge
    444
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Interessant, du sagst BMARK, aber auf dem Dokument steht bzw lässt sich aus dem Titel bzw aus den Anfangsbuchstaben die Bezeichnung VMORO zusammen setzen.


    Du scheinst hier irgendwas falsch darzustellen.

    Was das andere betrifft, einfach mal hier lesen: Georgievski: Τελειώνει ο χρόνος για την ΠΓΔΜ das auch: Georgievski: Τελειώνει ο χρόνος για την ΠΓΔΜ und das auch: Kulturelle Gemeinsamkeiten zwischen dem antiken Makedonien und der Rep. Mazedonien


    Pozdrav
    Die VMORO oder auf deusch IMARO entstand aus dem BMARK.
    Die Gründer waren allesamt, damals noch und so bezeichneten sie sich, Bulgaren.

    Wie gesagt, ich mache euch die makedonische Identität nicht wie manch andere hier streitig.

    Ich sage nur dass die Makedonen eine junge Nation sind.

  3. #163
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.637
    Zitat Zitat von Hrapovic Beitrag anzeigen
    Ich sage nur dass die Makedonen eine junge Nation sind.
    so wie viele andere auch. die bulgarische identität ist nach den kriterien, wie manche griechen unsere absprechen, genauso "absprechbar". wenn man ins detail geht..

  4. #164
    Avatar von Lazarat

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.695

  5. #165
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Hrapovic Beitrag anzeigen
    Die VMORO oder auf deusch IMARO entstand aus dem BMARK.
    Die Gründer waren allesamt, damals noch und so bezeichneten sie sich, Bulgaren.

    Wie gesagt, ich mache euch die makedonische Identität nicht wie manch andere hier streitig.

    Ich sage nur dass die Makedonen eine junge Nation sind.


    Du liest zuviel Wikipedia.

    Schalt mal auf die anderssprachigen Versionen, da ist nichts von BMARK zu lesen.

    Der Großteil bezeichnete sich selbst und seine Landsleute als Makedonen im ethnischem Sinne. Alles andere wurde dir in meinem vorherigem Post erklärt sofern du die Links verfolgt hast.

    Pozdrav

  6. #166
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.889
    wiki ist scheisse wenn es um Mazedonien geht,bei wiki herrscht nämlich eine Bulgaro-Griechische-Albanische Allianz die gegen das kleine Mazedonien vorgehen

  7. #167
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    wiki ist scheisse wenn es um Mazedonien geht,bei wiki herrscht nämlich eine Bulgaro-Griechische-Albanische Allianz die gegen das kleine Mazedonien vorgehen

    In dem Fall ist Wiki sogar sehr gut, wie ich sagte, einfach mal eine andere Sprache des deutschen Artikels wählen, und staunen warum dort nichts von BMARK steht

    Hier ma ein Beispiel, französisch. Organisation révolutionnaire intérieure macédono-andrinopolitaine - Wikipédia

    Da steht genau das was ich sagte und aus dem Dokument von Hrapovic ersichtlich ist: L'Organisation révolutionnaire intérieure macédono-andrinopolitaine (ORIMA) (Вътрешна македоно-одринска революционна организация (ВМОРО) - Vatréchna makedonsko-odrinska révolucionna organizaciia (VMORO) était une organisation politique et militaire fondée pour obtenir l'indépendance des populations slaves de la Macédoine et du sud de la Thrace, qui étaient sous la domination de l'Empire ottoman.

  8. #168

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316

  9. #169
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    In dem Fall ist Wiki sogar sehr gut, wie ich sagte, einfach mal eine andere Sprache des deutschen Artikels wählen, und staunen warum dort nichts von BMARK steht

    Hier ma ein Beispiel, französisch. Organisation révolutionnaire intérieure macédono-andrinopolitaine - Wikipédia

    Da steht genau das was ich sagte und aus dem Dokument von Hrapovic ersichtlich ist: L'Organisation révolutionnaire intérieure macédono-andrinopolitaine (ORIMA) (Вътрешна македоно-одринска революционна организация (ВМОРО) - Vatréchna makedonsko-odrinska révolucionna organizaciia (VMORO) était une organisation politique et militaire fondée pour obtenir l'indépendance des populations slaves de la Macédoine et du sud de la Thrace, qui étaient sous la domination de l'Empire ottoman.



    In der bulgarischen Version des Artikels steht als Titel "Вътрешна македоно-одринска революционна организация", was übersetzt "Innere Mazedonische Revolutionäre Organisation" heißen soll.

    Innere Mazedonische Revolutionäre Organisation ist eine nationale Befreiungsbewegung der Bulgaren im Osmanischen Reich. Die Organisation ist in Thessaloniki, Bitola, Skopje und aktive Edirne Province im späten 19. Jahrhundert und frühen 20. Jahrhunderts . In den Programm-Dokumenten der Organisation weist darauf hin, dass sie in einer revolutionären Weg zur Umsetzung von Artikel 23. Kampf wird der Berliner Vertrag , wodurch politische Autonomie für Makedonien und Thrakien. Es ist vorgesehen, dass zwei benachbarte Regionen in separate territoriale Einheit innerhalb des Reiches geteilt werden, wie es werden sollte administrative und politische Reformen durchgeführt, um die Lebensbedingungen der christlichen Bevölkerung dort zu verbessern. Während der Kriege für nationale Einigung diese offiziellen Parolen wurden aufgegeben. Verschiedene Zweige der Organisation an den Rand gedrängt und praktisch als Ergänzung zu der bulgarischen Armee zu dienen. Sie unterstützen aktiv ihre Handlungen und ihr Ziel ist Gewinn der größtmöglichen Anteil von Mazedonien und der Beitritt zum Königreich Bulgarien .
    Es steht drin es sei eine "Befreiungsbewegung der Bulgaren innerhalb des Osmanischen Reiches gewesen, die für den Beitritt Mazedoniens zum Königreich Bulgarien gekämpft habe". Steht nichts davon, dass sich die slawische Bevölkerung Anfang 20. Jh. als "Mazedonier im ethnischen Sinne" gesehen habe. Was meine Vermutung dahingehend bestärkt, dass eure Vorfahren zu Zeiten von vor Jugoslawien sich noch als Bulgaren verstanden, und die Schaffung einer slawomazedonisch-jugoslawischen und nichtbulgarischen Identität erst später durch Jugoslawien forciert wurde.


    Heraclius

  10. #170
    Avatar von Spliff

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    2.579
    Wieso muss man sich so rechtfertigen? Vor wen? Vor den Albaner im Forum oder den Griechen? Makedonier haben jedes Recht Makedonier zu sein.

Ähnliche Themen

  1. Jugoslawien ohne Ethnien
    Von USER01 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 300
    Letzter Beitrag: 24.10.2012, 13:55
  2. Mit welchen Ethnien kommt ihr gar nicht aus?
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.05.2009, 23:16
  3. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 12:41
  4. Sicht eines Bulgaren über die "Makedonier"
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.07.2005, 21:21