BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1067 von 1350 ErsteErste ... 6756796710171057106310641065106610671068106910701071107711171167 ... LetzteLetzte
Ergebnis 10.661 bis 10.670 von 13499

Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Mudi, 09.12.2011, 08:01 Uhr · 13.498 Antworten · 460.235 Aufrufe

  1. #10661
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.090
    Zitat Zitat von Macedonian Beitrag anzeigen
    Warum nicht einfach Zentralbalkanische Republik mit Hauptstadt Bitola (einzige größere rein slawische Stadt) und den Provinzen Dardanien, Paeonien und Makedonien (Entsprechend Nord, Zentrum, Süd). Wie eine Art balkanische Schweiz.
    Zentralbalkanische Republik steht auch auf Wikipedia als Vorschlag. Klick!








    Macedonian
    Der Vorteil wäre dabei sicher auch unter demographischen Aspekten sehr groß und würde einen Namen für Äonen festlegen.
    Nicht so, dass sie heute noch mit ihrer Mehrheit den Namen bestimmen, aber in wenigen Dekaden die "Demographie" nicht mehr damit harmonisiert oder sympathisiert und diesen Staat wieder in eine Identitätskrise schmeißt.

    Die Verantwortlichen müssen auch unter Zukunftsinteressen-und Entwicklungen handeln.
    Ich befürchte aber, dass die Vollidioten darunter nicht zugänglich für derlei Gedanken sind.

    Unser Staat hingegen wird seinen Namen auch dann noch haben........

  2. #10662

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    970
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Da hatten es aber die Antiken Makedonen nicht leicht, im Süden Griechen, im Norden Slawen
    Ist heute genau so. Im Süden Makedoniens weitere Griechen, mittlerweile zur Nation vereint, und im Norden Slawen

    Man stelle sich sogar vor Skopje liegt sogar außerhalb Päoniens.

    Laut Makedonbumub nähmlich angenommen wird: Allgemein angenommen wird, dass sich das päonische Königreich zu seiner Blütezeit vom Vardar-Tal südlich vom heutigen Skopje bis zu den westlichen Rhodopen erstreckte.

    Da liegt ja die angeblich heutige Hauptstadt Makedoniens nicht mal im Bereich Päoniens geschwiege denn im antiken Königreich Makedonien.

  3. #10663
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Zitat Zitat von laola999 Beitrag anzeigen
    ...
    Da liegt ja die angeblich heutige Hauptstadt Makedoniens nicht mal im Bereich Päoniens geschwiege denn im antiken Königreich Makedonien.
    Da hat MakedonBumBum aber Recht.

    MakedonBumBum








    Macedonian

  4. #10664
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Laut UN?

    Schau doch wie du dich vor einer einfachen Frage drückst; ist das so üblich bei euch dass man scheinbar unangenehme Fragen unbeantwortet stehen lässt? Ich meine, du bist auf das Video eingegangen und jetzt ... nun ja, es ist offensichtlich. Glaub mir, mich interessiert Handball nicht und auch nicht dass euch über 130 Staaten anerkannt haben, denn letzten Endes

    a) bringen euch diese 130 "Anerkennungen" weder in die EU, noch in die NATO

    b) seit ihr bei der UN unter Former Yugoslavic Republic of Macedonia (FYROM) eingetragen

    also kannst du dir deine lächerlichen und provozierenden Versuche wie "FOROY" sonst wohin schieben. Anyway, denn du weichst meiner Frage aus. Anscheinend doch unangenehm?

    Was hältst du denn davon dass so etwas im TV bei euch in FYROM läuft?

    Ist schon sehr merkwürdig dass ihr überwiegend die Klappe bei solchen Fragestellungen haltet - einer nach dem anderen, wohlgemerkt!!!
    Wundert mich aber nicht ... hätte ich wie du keine Eier in der Hose, würde ich genau so reagieren.



    1.) FYROM betreibt Kulturdiebstahl! Tatsache ... oder brauchst du jetzt allen ernstes Beweise dafür?

    2.) Ich sehe euch nicht als Makedonen an; so wie du ständig versuchst griechische Makedonen zu negieren, negiere ich euch. Ihr seid Slawomazedonier, das ja - mehr auch nicht.



    Abgesehen davon dass es kein Stuss ist was ich schreibe - völlig egal ob du Verblendeter das anders siehst - sind wir hier in einem öffentlichen Forum und ich darf, solange es den Regeln entspricht, schreiben worauf ich Lust habe. Du selbst verbringst doch den ganzen Tag damit Griechen-Bashing zu betreiben. Also?



    Ausgerechnet du schreibst von Kernaussagen. Dass genau du keine Ahnung von Kernaussagen hast - Dank deiner glänzenden Fehlinterpretation - wissen wir hier alle bereits. Bzgl. Arrian - Anabasis hast du Kernaussage-mäßig ja schon was von mir auf den Deckel bekommen, kleiner Mann. Jedenfalls ... in Zukunft bitte das ganze Video posten oder ggf. auch die andere Seite der Medaille beachten, denn im anderen Video spricht der gute Mann davon dass Makedonien griechisch ist; eben das Gegenteil was du dauernd behauptest.



    Ich sehe nur dass du wieder fehlinterpretierst und eine kleine "Hausarbeit" über die Geschichtswissenschaft stellst. Besuche mal ein Museum über das Antike Makedonien; da kannst du sehen ob Makedonen Hellenen waren oder nicht, nördlicher Nachbar aus Skopje.


    Was passiert wenn man einen Modernen Griechen nach den Makedoniern in Griechenland frägt?

    "Makedonier in Griechenland? Gibt es nicht!"





    Tsipras says no Macedonians in Greece

    1/23/2013 9:26:58 AM
    Washington, 23 January 2013 (MIA) - Alexis Tsipras, leader of the Greek radical left party SYRIZA, has said in Washington there are no Macedonians in Greece when asked about the country's policy on the rights of Macedonians and other ethnic communities.
    "There are Macedonians in Greece?", asked Tsipras instead of answering the question.
    After he was told by his entourage that the question refers to 'Skopians', the SYRIZA leader said his party worked on solution to the name issue with a geographic qualifier.
    "At the same time, I believe the problem is if someone in FYROM or Greece promotes differences and nationalistic issues", added Tsipras.
    The SYRIZA leader delivered an address at the Washington-based Brookings Institute.
    "We want peace and cooperation with neighbors, but this depends from mutual acceptance of international law rules. We have differences, which should be settled through dialogue. Relations with the former Yugoslav Republic of Macedonia must be ones of cooperation. We have nothing to fear from a small neighboring country on the north. Our differences with regards to the name must be settled in the context of a mutually acceptable solution with a geographic qualifier. This is what party Synaspismos had said in the early 1990s, which Mr. Samaras, who was foreign minister at the time, did not share", stressed Tsipras.
    According to him, the name is not the main concern in the relations with Macedonia, but nationalism.
    "We believe nationalism is the biggest enemy of peaceful coexistence and friendship between states. We are very concerned when seeing nationalistic parties leading a neighboring country, drawing irredentist policies, which should belong to the past", said Tsipras.


    - - - Aktualisiert - - -





  5. #10665
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.090
    Zori, Zori, Zori,

    von den Millionen Griechen seit der Antike und heute, suchst Du / Ihr immer nur was raus, was irgendwie zum Kasperletheater und Styroporkonsum paßt.

    Es wird dann so lange extrahiert,diversifiziert und kummuliert, dann wieder transplantiert, bis es am Ende nach Deinem/ Eurem Geschmack kommuniziert wird.

    Ganz ehrlich, im Kasperletheater ist sowas auch wirklich erlaubt.........laßt Euch von niemanden die Freude am Kasperletheater nehmen.

    Wenn diese Art von Aktivität eines Tages braviert wird, werde ich Euch zum Award vorschlagen.

    ...und wer will zweifeln, dass nur Ihr den verdient habt

  6. #10666
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Zori, Zori, Zori,

    von den Millionen Griechen seit der Antike und heute, suchst Du / Ihr immer nur was raus, was irgendwie zum Kasperletheater und Styroporkonsum paßt.

    Es wird dann so lange extrahiert,diversifiziert und kummuliert, dann wieder transplantiert, bis es am Ende nach Deinem/ Eurem Geschmack kommuniziert wird.

    Ganz ehrlich, im Kasperletheater ist sowas auch wirklich erlaubt.........laßt Euch von niemanden die Freude am Kasperletheater nehmen.

    Wenn diese Art von Aktivität eines Tages braviert wird, werde ich Euch zum Award vorschlagen.

    ...und wer will zweifeln, dass nur Ihr den verdient habt

    "There are Macedonians in Greece"????

  7. #10667
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Was passiert wenn man einen Modernen Griechen nach den Makedoniern in Griechenland frägt?

    "Makedonier in Griechenland? Gibt es nicht!"





    Tsipras says no Macedonians in Greece

    1/23/2013 9:26:58 AM
    Washington, 23 January 2013 (MIA) - Alexis Tsipras, leader of the Greek radical left party SYRIZA, has said in Washington there are no Macedonians in Greece when asked about the country's policy on the rights of Macedonians and other ethnic communities.
    "There are Macedonians in Greece?", asked Tsipras instead of answering the question.
    After he was told by his entourage that the question refers to 'Skopians', the SYRIZA leader said his party worked on solution to the name issue with a geographic qualifier.
    "At the same time, I believe the problem is if someone in FYROM or Greece promotes differences and nationalistic issues", added Tsipras.
    The SYRIZA leader delivered an address at the Washington-based Brookings Institute.
    "We want peace and cooperation with neighbors, but this depends from mutual acceptance of international law rules. We have differences, which should be settled through dialogue. Relations with the former Yugoslav Republic of Macedonia must be ones of cooperation. We have nothing to fear from a small neighboring country on the north. Our differences with regards to the name must be settled in the context of a mutually acceptable solution with a geographic qualifier. This is what party Synaspismos had said in the early 1990s, which Mr. Samaras, who was foreign minister at the time, did not share", stressed Tsipras.
    According to him, the name is not the main concern in the relations with Macedonia, but nationalism.
    "We believe nationalism is the biggest enemy of peaceful coexistence and friendship between states. We are very concerned when seeing nationalistic parties leading a neighboring country, drawing irredentist policies, which should belong to the past", said Tsipras.


    - - - Aktualisiert - - -





    Skopjanische Brobaganda, der wurde sicher von F.Y.R.O.M bestochen und es wurde einen Preis ausgehandelt

  8. #10668
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Komandant Mark Beitrag anzeigen
    Warum hat keiner von euch ,eueren "Staaten" damals bei Tito, versucht ex-yu Teilrepublik Makedonija so wie jetzt anzugreifen und provozieren .

    Dann wäre Yugoslawien nicht von Triglav bis Wardar sondern ,won Triglav bis Athen
    warum solten wir? verstehe ich nicht so recht

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Wer hätte gedacht das aus den Slawen in Nord-GR plötzlich Hellenen werden? wer hätte gedacht das man Hundertausende Pontier ansiedelt und Heute behauptet es leben 2-5 MIO Makedonen in Nord-GR?

    Wer hätte gedacht das der Staat der früher die Leute verprügelt hat wen sie sich als Makedonier bezeichnet plötzlich Alexanders Söhne werden.

    Wen du schon den Teufel ins Spiel nimmst es gibt auch einen Gott der alles zurückzahlt und wen weiter so fleissig Afghanen und Pakistaner nach GR einwandern dürfen wir vielleicht bald mit ihnen verhandeln
    ca. 70% der pontier leben in Athen nur so als anmerkung
    und ich kenne auch keinen pontier der sich als makedone ausgibt...
    mein freund ist in Veria geboren und aufgewachsen..und trozdem sieht er sich als Mikra-Asiatis

  9. #10669
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.067
    Zitat Zitat von jopδαn Beitrag anzeigen
    was wären deine namensvorschlagsfavoriten?



    Amphion hatte mal einen sehr guten Vorschlag, der im Namen alles abdeckt um Keinem auf den Schlipps zu treten.

    Zentralbalkanien!

    Ist doch ein geschmeidiger Namen, der selbst in Euerem Land von Jeder Gruppe als Kompromiss gesehen werden dürfte!?!?!?!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von jopδαn Beitrag anzeigen
    was wären deine namensvorschlagsfavoriten?

    Zitat Zitat von laola999 Beitrag anzeigen
    Protoslawien, deiner?


    Zitat Zitat von jopδαn Beitrag anzeigen
    Komödiantenstadlien

    Komödiantenstadlien als Namen für FYROM?


    Deckt zwar auch alles ab, aber das fänd ich jetzt unter der Gürtellinie!

  10. #10670
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.959
    Zipras

    Also bitte.

    Wenns nach ihn gehen würde, hätte jeder Illegale in Griechenland ein unbegrenztes Visum für die ganze EU.

    Namensvorschlag?


    Vardanien, Päonien, Pelagonien, Dardanien, Nova-Mazedonien wenns unbedingt Mazedonien dabei sein soll.

Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  4. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  5. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31