BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1094 von 1350 ErsteErste ... 9459499410441084109010911092109310941095109610971098110411441194 ... LetzteLetzte
Ergebnis 10.931 bis 10.940 von 13499

Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Mudi, 09.12.2011, 08:01 Uhr · 13.498 Antworten · 460.951 Aufrufe

  1. #10931

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    970
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Es gibt offizielle UN Dokumente die die Existenz der makedonischen Minderheit bestätigen, auch deren Unterdrückung. Leugnen hilft nichts. International gibt es keine "griechisch-makedonische" Nationalität, alle Bewohner Griechenlands werden als Griechen geführt. Da können wir nichts dafür. Aber natürlich gibt es Griechen die sich als solche sehen, dass ist uns bewusst, aber wir können nicht verstehen wie jemand zwei Nationalitäten haben kann. "Griechischer Makedonier" bedeutet nach meiner Auffassung = Grieche steht für die Nationalität und Makedonier für die regionale Herkunft.
    Pozdrav
    Wenn aus geopolitischen Gründen aus regionale Identitäten Ethnien werden, ist es auch schwierig das zu verstehen. Ich verstehe, warum du das nicht verstehst.

    Schau mal, früher war es ganz einfach:


    Our Slavic Fellow Citizens - Emily Greene Balch - Google Books

    Hier der gesamte Auszug:



    “The general estimate is that between forty and fifty United thousand Bulgars (from Bulgaria and Macedonia) have come to this country, including those in Canada. Their principal centre was here in Granite City, an outlying suburb of St. Louis, but during the last year the majority of the 10,000 who were here have migrated westward. At present there are less than a thousand here. About 10,000 are now working on the railroad lines in Montana, the two Dakotas, Iowa and Minnesota. The belief is they will return here in autumn, but my own impression is, there will never again be 10,000 of them in Granite City.
    ” Other important centres are Seattle, Butte, Montana, Chicago, Indianapolis and Steelton, Pennsylvania; but they are too shifting a people to make estimates of their numbers in those centres of any value.
    “I hope you are not making any racial distinctions between Bulgars and Macedonians. I believe the Bulgars who have come from Macedonia are registered on Ellis Island as Macedonians, which is bound to be confusing and inaccurate, for Macedonians may include Greeks, Vlachs, and even Turks. The distinction between the Bulgars from Bulgaria and those from Macedonia is PURELY political. Many of those who are registered as Greeks are so in church affiliation only, being Slavic by race and tongue.
    The majority (I should say about 80 per cent) of the Bulgars in this country are from Macedonia, and nearly all are from one small districtin Monastir vilayet; Kostur, or Castoria. Their reasons for coming are fundamentally economic, but the immediate causes are the revolution of 1904, when half the people in Monastir were rendered homeless by the burning of their villages, and the continued persecution of the Greek Church since then, which closed Greece to them as a market for their labor. Not five per cent of the Bulgars in this country came before four years ago.


    “Our Slavic Fellow Citizens” By Emily Greene Balch pp 274-275

    Weiterhin:

    But who are the Macedonians? You will find Bulgarians and Turks who call themselves Macedonians, you find Greek Macedonians, there are Servian Macedonians, and it is possible to find Roumanian Macedonians. You will NOT, however, find a single Christian Macedonian who is not a Servian, a Bulgarian, a Greek, or a Roumanian. They all curse the Turk, and they love Macedonia. But it is Greek Macedonia, or Bulgarian Macedonia, and their eyes flame with passion, whilst their fingers seek the triggers of their guns

    “Pictures From The Balkans” by John Foster Fraser (published in 1906), PAGE 5




    Hier ein Auszug aus Seite 288 von
    http://books.google.de/books?hl=de&id=dbUuX0mnvQMC&q=macedonian #v=snippet&q=macedonian&f=false

  2. #10932
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.537
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Natürlich schon lange belegt, einfach ab dem 26.09.2012 die Beiträge lesen. Viel Spaß.
    Also, keine Belege.


    Zitat Zitat von Zoran
    kein Link, keine Quelle, gar nichts
    Du musst auch schon drauf klicken, du Dummkopf!

    Zitat Zitat von Zoran
    Hatte ich doch damals auch schon gesagt Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Und ich habe wie folgt geantwortet und den Beleg geliefert.

    Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

    Und wie man nachlesen kann, zog Zoranov seinen kleinen Schwanz wieder ein!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Anhang 29831


    ЛИДЕРОТ НА СДСМ ПОВТОРНО ЗАИГРА ЗА ГРЦИЈА

    Црвенковски му праќа порака на Самарас, да не се грижи многу, зашто тој му стои на располагање!


    - Ова е доказ дека во СДСМ не постои заеднички став по крупните државни и национални прашања. СДСМ покажа дека е партија која донесува ад-хок ставови и со оваа последна изјава, Црвенковски му праќа порака на својот партнер во Грција, Самарас, да не се грижи многу и дека тој му стои на располагање, истакна новинарката Мирка Велиновска, потенцирајќи дека ваквото однесување на Црвенковски во друга земја тоа би значело политичко самоубиство


    По којзнае кој пат, Бранко Црвенковски одигрува за туѓа агенда, а во штета на интересите на сопствената земја. Вака политичките аналитичари го оценуваат најновиот момент во стратегијата на СДСМ дека нема да бидат дел од решението за името, при што одговорноста ќе ја преземе само ВМРО-ДПМНЕ. По неуспешната лидерска средба и неприфатениот ултиматум за предвремени избори, Црвенковски изјави:
    "Нашиот став е јасен, секое решение што ќе биде прифатливо за Никола Груевски и ВМРО-ДПМНЕ, а да не задира во идентитетот ние ќе го поддржиме карт бланш. Но доколку власта не се договори со опозицијата и има бојкот, тогаш дадената бланко поддршка за решение на името која опозицијата ја даваше нема да функционира. Тогаш целокупната одговорност за сите прашања и за ова прашање ја презема Никола Груевски и актуелната влада".

    Вакво несериозно и дневнополитичко однесување не одговара на еден лидер на партија, смета амбасадорот Ристо Никовски.
    - Прво, да се даде бланко поддршка за најсериозниот проблем со кој се соочува нашето општество, не може да се смета за сериозен пристап. А од друга страна да се условува со истата таа карта и на таа поддршка да одговара со политички ултиматуми е во најмала рака несериозно, вели Никовски.

    За професорот Јове Кекеновски ова не е ништо ново во однесувањето на лидерот на најголемата опозициска партија кој честопати е приморан да реагира избрзано, а потоа да паѓа во контрадикција самиот со себе.
    - Ова е уште еден обид да се изврши притисок за распишување на парламентарни избори кои ви тврдам дека нема да се одржат. Затоа, не сум сигурен дека Црвенковски ќе остане на своето тврдо "ДА" туку како и многупати досега ќе мора да го покаже својот познат принцип на непринципиелност. Ви тврдам дека СДСМ е самата свесна дека под притисок на меѓународната заедница ќе се врати на првичните позиции ќе излезе на локални избори, а пак, за возврат ВМРО-ДПМНЕ ќе жртвува одредени министри, вели Кекеновски за кого општата политичка состојба воопшто не е во корист на Македонија.

    Врзувањето на политичката ситуација која ја предизвика СДСМ со најприоритетното и најгрупното национално прашање и за новинарката Мирка Велиновска е политичка лудост.
    - Ова е доказ дека во СДСМ не постои заеднички став по крупните државни и национални прашања. СДСМ покажа дека е партија која донесува ад-хок ставови и со оваа последна изјава, Црвенковски му праќа порака на својот партнер во Грција, Самарас, да не се грижи многу и дека тој му стои на располагање, истакна Велиновска потенцирајќи дека ваквото однесување на Црвенковски во друга земја тоа би значело политичко самоубиство.
    - Јас не знам како членството на СДСМ може да го прими ова ладнокрвно. Тие на протестите изнесуваат транспаренти дека се борат За иднината на Македонија". Со оваа изјава покажуваат дека воопшто не им е гајле за Македонија, изјави Велиновска.

    Додека Црвенковски и дава силен аргумент на официјална Атина во долгогодишниот проблем за името, грчките политичари кои имаат многу големи економски проблеми, се едногласни кога е во прашање спорот за името со Македонија.
    - Да бидеш патриот, сега значи нови работи, многу потешки отколку пред неколку декади. Токму затоа е потребно национално единство и согласност во прашањата поврзани со надворешната политика - е изјавата на грчките авторитети која ја пренесоа грчките медиуми, по тет-а-тет средбата Аврамопулос и Венизелос, како и по работниот состанок со членовите на ПАСОК и претставниците на грчкото МНР.(Е.А.)

    Бранко хит во Грција
    Дека изјавите на Црвенковски и потезите на СДСМ се единствено во корист на Грција, потврдува и фактот што токму тие се вистински хит во грчките медиуми. Сите грчки медиуми и интернет-портали секојдневно одвојуваат неверојатно огромен простор за како што велат "политичката криза во Македонија", јавува дописникот на Нетпрес од Атина.
    "Катимерини" пренесува дека Црвенковски изјавил дека предвремени парламентарни избори биле единствениот начин за надминување на "политичката криза што избувнала во земјата". "Катимерини" текстот го завршува со ставот на Црвенковски кој за инцидентите во Парламентот ја обвинува Владата и вели дека интервенцијата на полицијата со која според него "членовите на опозицијата биле насилно отстранети", радикално ја промениле ситуацијата во земјата.
    "Прототема" пак, во пресрет на лидерската средба, повикувајќи се на извори од СДСМ, извести дека на средбата Црвенковски ќе го повторел своето барање за одржување на предвремени парламентарни избори.
    Also, gestern war oben noch ein Bild zu sehen auf dem "Im Namen der schwulen Griechen" auf einer Plane, protestierender Slawen FYROMs, zu sehen. Höchstwahrscheinlich war das mit Photoshop bearbeitet, denn auf der eigentlichen Plane dieser Demonstranten stand was anderes, wie hier zu sehen:

    2E8380CB924AD94AA84427D84A1866F5.jpg

    Wo ist das Bild nun hin, Zoran, auf dem du pauschal Griechen als schwule beschimpfst?

  3. #10933
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von laola999 Beitrag anzeigen
    Wenn aus geopolitischen Gründen aus regionale Identitäten Ethnien werden, ist es auch schwierig das zu verstehen. Ich verstehe, warum du das nicht verstehst.

    Schau mal, früher war es ganz einfach:


    Our Slavic Fellow Citizens - Emily Greene Balch - Google Books

    Hier der gesamte Auszug:



    “The general estimate is that between forty and fifty United thousand Bulgars (from Bulgaria and Macedonia) have come to this country, including those in Canada. Their principal centre was here in Granite City, an outlying suburb of St. Louis, but during the last year the majority of the 10,000 who were here have migrated westward. At present there are less than a thousand here. About 10,000 are now working on the railroad lines in Montana, the two Dakotas, Iowa and Minnesota. The belief is they will return here in autumn, but my own impression is, there will never again be 10,000 of them in Granite City.
    ” Other important centres are Seattle, Butte, Montana, Chicago, Indianapolis and Steelton, Pennsylvania; but they are too shifting a people to make estimates of their numbers in those centres of any value.
    “I hope you are not making any racial distinctions between Bulgars and Macedonians. I believe the Bulgars who have come from Macedonia are registered on Ellis Island as Macedonians, which is bound to be confusing and inaccurate, for Macedonians may include Greeks, Vlachs, and even Turks. The distinction between the Bulgars from Bulgaria and those from Macedonia is PURELY political. Many of those who are registered as Greeks are so in church affiliation only, being Slavic by race and tongue.
    The majority (I should say about 80 per cent) of the Bulgars in this country are from Macedonia, and nearly all are from one small districtin Monastir vilayet; Kostur, or Castoria. Their reasons for coming are fundamentally economic, but the immediate causes are the revolution of 1904, when half the people in Monastir were rendered homeless by the burning of their villages, and the continued persecution of the Greek Church since then, which closed Greece to them as a market for their labor. Not five per cent of the Bulgars in this country came before four years ago.


    “Our Slavic Fellow Citizens” By Emily Greene Balch pp 274-275

    Also das verstehe ich jetzt noch weniger warum du auf die Frage die bulgarisch-makedonische Frage aus Sicht der Amerikaner und ihre Einreiesepolitik als Argument bringst. Ist das bewusste Defokusierung, da ich dich diesbezüglich schon belehrt hatte?

    Oder wie soll ich das verstehen? Sind demnach "griechische Makedonier" ein Produkt der Politik der Distinktion wegen?


    Weiterhin:

    But who are the Macedonians? You will find Bulgarians and Turks who call themselves Macedonians, you find Greek Macedonians, there are Servian Macedonians, and it is possible to find Roumanian Macedonians. You will NOT, however, find a single Christian Macedonian who is not a Servian, a Bulgarian, a Greek, or a Roumanian. They all curse the Turk, and they love Macedonia. But it is Greek Macedonia, or Bulgarian Macedonia, and their eyes flame with passion, whilst their fingers seek the triggers of their guns

    “Pictures From The Balkans” by John Foster Fraser (published in 1906), PAGE 5




    Hier ein Auszug aus Seite 288 von
    http://books.google.de/books?hl=de&id=dbUuX0mnvQMC&q=macedonian #v=snippet&q=macedonian&f=false

    Und? Was doll das darstellen? Wenn ich lese "Servian, a Bulgarian, a Greek, or a Roumanian" ist es doch klar das hier sozio-kulturelle Gruppen beschrieben werden, nach den 4 Kirchen bzw Religionsgemeinschaften zu der damaligen Zeit. So gesehen stand das "griechisch" nicht für eine Nationalität.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Also, keine Belege.
    Was heißt keine, mehrere und das gleich mehrmals.



    Du musst auch schon drauf klicken, du Dummkopf!



    Und ich habe wie folgt geantwortet und den Beleg geliefert.

    Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

    Und wie man nachlesen kann, zog Zoranov seinen kleinen Schwanz wieder ein!
    Der einzige der den Schwanz einzieht bist du, griechische Quelle wurde von mir gepostet und Authentizität bestätigt. Ende.

    - - - Aktualisiert - - -



    Also, gestern war oben noch ein Bild zu sehen auf dem "Im Namen der schwulen Griechen" auf einer Plane, protestierender Slawen FYROMs, zu sehen. Höchstwahrscheinlich war das mit Photoshop bearbeitet, denn auf der eigentlichen Plane dieser Demonstranten stand was anderes, wie hier zu sehen:

    2E8380CB924AD94AA84427D84A1866F5.jpg

    Wo ist das Bild nun hin, Zoran, auf dem du pauschal Griechen als schwule beschimpfst?

    Jetzt halt mal hier die Backen still Kollege. Das einzige was man mir vorwerfen kann ist, dass ich die griechische Schwulenszene mit der Szene der SDS auf eine Stufe Stelle.

    Du wiederholst doch jeden Tag das du nicht makedonisch lesen kannst? Wie kommst du dann zu dem Schluss ich würde sowas machen? Wer hat dir hier eine verfälschte Übersetzung zu kommen lassen?

    Grcki Pederi = griechische Schwule
    das was du meinst wäre GRCI Pederi = schwule Griechen

    Du musst schon ein erbärmliches Leben führen, jeden Tag aufs neue versuchst du krampfhaft hier irgendwas zu bewirken....

  4. #10934
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.537
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Was heißt keine, mehrere und das gleich mehrmals.
    Du hast für deine Unterstellungen bisher keine Belege oder Beweise liefern können, trotz der ständigen Bitte diese einzureichen. Also laberst du, de facto, Scheiße.

    Zitat Zitat von Zoran
    griechische Quelle wurde von mir gepostet und Authentizität bestätigt. Ende.
    Die Authentizität wurde eben nicht bestätigt, was im Verlauf des Threads von mehreren Usern festgestellt wurde.

    Zitat Zitat von Zoran
    Jetzt halt mal hier die Backen still Kollege. Das einzige was man mir vorwerfen kann ist, dass ich die griechische Schwulenszene mit der Szene der SDS auf eine Stufe Stelle.
    Schwätz keine Scheiße, du Hetzer! Du hast dieses Bild über einen Artikel gesetzt, das mit dem Artikel inhaltlich nichts zu tun hatte. Hinzu kommt dass das Bild nicht einmal mit einer Quelle versehen war - höchstwahrscheinlich war das sogar eine Photomontage, denn auf der Plane dieser Demonstranten stand nicht "Im Namen der griechischen Schwulen". Was zum Teufel haben Griechen mit der SDS zu tun, dass du diese (die SDS) als griechische Schwule beschimpfst? Ganz klar, du wolltest mit diesem Bild gegen Griechen (im pauschalen Sinne) hetzen, so wie man es von dir ständig gewohnt ist. Wieso ist das Bild merkwürdigerweise nachdem ich es gemeldet habe verschwunden? Du hast es ja nicht editiert, also muss es irgend einer editiert haben der mehr Zugriffsrechte hat; ein Moderator.

    Woher hast du das Bild? Zeig mal welche Medienplattform in deinem Land dieses Bild verlinkt ...

  5. #10935

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    970
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Also das verstehe ich jetzt noch weniger warum du auf die Frage die bulgarisch-makedonische Frage aus Sicht der Amerikaner und ihre Einreiesepolitik als Argument bringst. Ist das bewusste Defokusierung, da ich dich diesbezüglich schon belehrt hatte?

    Oder wie soll ich das verstehen? Sind demnach "griechische Makedonier" ein Produkt der Politik der Distinktion wegen?





    Und? Was doll das darstellen? Wenn ich lese "Servian, a Bulgarian, a Greek, or a Roumanian" ist es doch klar das hier sozio-kulturelle Gruppen beschrieben werden, nach den 4 Kirchen bzw Religionsgemeinschaften zu der damaligen Zeit. So gesehen stand das "griechisch" nicht für eine Nationalität.
    Ein ähnliches Bild zeigt das Schulwesen der damaligen Zeit. Auch die Parteien die an den Balkankriegen teilgenommen haben waren dann wohl kulturelle Gruppe und keine Nationen. Ich wette mit dir, wäre damals eine exklusive makedonische kulturelle Gruppe, ein makedonisches Schulwesen, eine makedonsiche Kirche existent oder gar eine Makedonsiche Armee anwesend während der Balkankriege, würdest du anderes behaupten. Dann wären auf einmal alle stolze Nationen. Ich verstehe deine Versuche.

    Deine/Eure Taktik ist jedoch zu einfach gestrickt. Du kannst dir einen Wolf unterstrichener Texte aus dem Netz zusammensuchen, ich brauche nur Schlagwörter wie Berliner Kongreß, Panslawismus, Balkankriege, Friede von Bukarest in die Suchmaschine meines Vertrauens eingeben um Geschichte zu lesen.

    Genau so ist es was die bulgarische Geschichte oder das Antike Griechenland betrifft.

  6. #10936
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Du hast für deine Unterstellungen bisher keine Belege oder Beweise liefern können, trotz der ständigen Bitte diese einzureichen. Also laberst du, de facto, Scheiße.
    Die Belege sind im diesem Thema durch euren und ganz besonders deinen spam etliche Seiten weiter zurück.

    Die Authentizität wurde eben nicht bestätigt, was im Verlauf des Threads von mehreren Usern festgestellt wurde.
    Durch welchen Faktor, durch Clowns wie dir die Quellen ignorieren? Wie gesagt, die Authentizität des Bildes durch einen griechischen Link und weitere Links gen Ende des Thema bestätigt. Ende.





    Schwätz keine Scheiße, du Hetzer! Du hast dieses Bild über einen Artikel gesetzt, das mit dem Artikel inhaltlich nichts zu tun hatte. Hinzu kommt dass das Bild nicht einmal mit einer Quelle versehen war - höchstwahrscheinlich war das sogar eine Photomontage, denn auf der Plane dieser Demonstranten stand nicht "Im Namen der griechischen Schwulen". Was zum Teufel haben Griechen mit der SDS zu tun, dass du diese (die SDS) als griechische Schwule beschimpfst? Ganz klar, du wolltest mit diesem Bild gegen Griechen (im pauschalen Sinne) hetzen, so wie man es von dir ständig gewohnt ist. Wieso ist das Bild merkwürdigerweise nachdem ich es gemeldet habe verschwunden? Du hast es ja nicht editiert, also muss es irgend einer editiert haben der mehr Zugriffsrechte hat; ein Moderator.

    Woher hast du das Bild? Zeig mal welche Medienplattform in deinem Land dieses Bild verlinkt ...
    Ja das Bild ist Photomontage, macht seit Tagen auf der makedonischen Facebook community die Runde. Und richtig dort steht im Namen der griechischen Schwulen, ganz klar definiert. Wenn gestanden wäre im Namen der schwulen Griechen, wäre deine Argumentation richtig und tragbar.

    Es wäre wünschenswert wenn ihr in Zukunft euren Defizit in Geschichte mit lernen verbringen würdet und nicht mit dem verfassen von unsinnigen Beiträgen wo ihr am Ende wieder vom Makedonen prügel bezieht.

    Habe Ehre. Und jetzt mach Abgang.

  7. #10937
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.537
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Die Belege sind im diesem Thema durch euren und ganz besonders deinen spam etliche Seiten weiter zurück.
    Du selber behauptest, ich würde aus Blogs kopieren ohne zu verlinken. Wie kannst du ohne einen Link von mir gesehen zu haben behaupten ich würde aus Blogs kopieren? Hast du eine Kamera in meinem Büro installiert oder bist Hellseher? Du merkst gar nicht wie lächerlich und nicht haltbar deine Unterstellungen sind, Lattenheinrich. Fakt ist, du hast keine Belege für deine Behauptungen. Jetzt nicht und auch weitere Seiten davor nicht, du Lügenbold!

    Zitat Zitat von Zoran
    Wie gesagt, die Authentizität des Bildes durch einen griechischen Link und weitere Links gen Ende des Thema bestätigt. Ende.
    Du bist der einzige der hier irgend eine Authentizität erkennt, aber uns ist schon seit längerem bekannt dass du Sachen siehst, die scheinbar nur du sehen kannst. Fakt ist, auch in deinem Thread wird durch deine griechische Quelle keine Authentizität bestätigt.

    Zitat Zitat von Zoran
    Ja das Bild ist Photomontage, macht seit Tagen auf der makedonischen Facebook community die Runde. Und richtig dort steht im Namen der griechischen Schwulen, ganz klar definiert. Wenn gestanden wäre im Namen der schwulen Griechen, wäre deine Argumentation richtig und tragbar.
    Hab ich dich wieder beim hetzen erwischt; und bevor es irgend ein anderer Moderator gesehen hätte, wurde das Bild in deinem Beitrag, nachdem ich es gemeldet habe, entfernt. Wieso wurde es entfernt wenn es doch nicht sanktionswürdig ist? Man hätte es ja ruhig stehen lassen können. Ganz klar, hier hat dir irgend jemand unter die Arme gegriffen! Das posten dieses Bildes diente als gezieltes Hetzen gegen das Griechische Volk, denn was zum Teufel haben diese Demonstranten oder die SDS mit Griechen zu tun? NICHTS! Mit diesem Bild verunglimpfen verklemmte Slawen FYROMs in Facebook Griechen pauschal als Schwule und du postest es hier rein, obwohl das nichts mit deinem Beitrag zu tun hat.

    Ganz klar! HETZE!

    Du kleiner Spasst!

  8. #10938
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen

    Hab ich dich wieder beim hetzen erwischt; und bevor es irgend ein anderer Moderator gesehen hätte, wurde das Bild in deinem Beitrag, nachdem ich es gemeldet habe, entfernt. Wieso wurde es entfernt wenn es doch nicht sanktionswürdig ist? Man hätte es ja ruhig stehen lassen können. Ganz klar, hier hat dir irgend jemand unter die Arme gegriffen! Das posten dieses Bildes diente als gezieltes Hetzen gegen das Griechische Volk, denn was zum Teufel haben diese Demonstranten oder die SDS mit Griechen zu tun? NICHTS! Mit diesem Bild verunglimpfen verklemmte Slawen FYROMs in Facebook Griechen pauschal als Schwule und du postest es hier rein, obwohl das nichts mit deinem Beitrag zu tun hat.

    Ganz klar! HETZE!

    Du kleiner Spasst!

    JA RICHTIG!!!! HETZE, VOLLGAS HETZE GEGEN SDS, das hatte ich doch schon gleich gesagt...

    Greeks-causes-macedonian-facepalm.jpg

    Pozdrav mein Freund, jetzt kannst du Meldung machen!!!!!

  9. #10939
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.537
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Pozdrav mein Freund, jetzt kannst du Meldung machen!!!!!
    Wir sind keine Freunde und das werden wir auch niemals werden. Gemeldet habe ich deine gezielte Hetze, der Versuch mit einem Bild Griechen als schwul zu beschimpfen. Was getan wurde, konnten wir sehen. Du wurdest für dieses schwere Vergehen nicht sanktioniert und das hetzerische Bild wurde einfach entfernt. Du kleiner Hetzer!!!

  10. #10940
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Wir sind keine Freunde und das werden wir auch niemals werden. Gemeldet habe ich deine gezielte Hetze, der Versuch mit einem Bild Griechen als schwul zu beschimpfen. Was getan wurde, konnten wir sehen. Du wurdest für dieses schwere Vergehen nicht sanktioniert und das hetzerische Bild wurde einfach entfernt. Du kleiner Hetzer!!!

    Schwachsinn, auf dem Bild wurden nicht Griechen als Schwule beschimpft sondern die SDS als griechische Schwule.


    Lern du erst mal makedonisch lesen, schreiben, sprechen, dann reden wir weiter....
    Bis dahin,
    halt die Ohren steif Malaka

Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  4. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  5. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31