BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1102 von 1350 ErsteErste ... 102602100210521092109810991100110111021103110411051106111211521202 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11.011 bis 11.020 von 13499

Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Mudi, 09.12.2011, 08:01 Uhr · 13.498 Antworten · 460.235 Aufrufe

  1. #11011
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Ich weiß, es ist schwer für dich Sätze zu verstehen aber hier noch einmal und auch das letzte mal, Dummkopf:

    Aber dass es mir primär nicht um den Film ging, sondern um den rot markierten Bereich in dem Artikel, hast du wieder einmal übersehen, kleiner Propagandist.

    Wenn du das jetzt immer noch nicht verstehst, dann ...

    Anhang 30164


    Ja das ist auch Fake, wie wir ja jetzt gesehen haben anhand dem Beispiel mit dem Stein, mann bist du bescheuert

  2. #11012
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Klar verkehrt
    Heute wird die Inschrift im Museum von Bitola ausgestellt. Kurioserweise wurde der Stein verkehrt herum, also mit der leeren Rückseite nach oben, ausgestellt. Auf diese Weise sollte verhindert werden, dass man lesen konnte, was dort geschrieben steht. Mittlerweile wird der Stein richtig herum ausgestellt.[3].

    Meine Fresse, hast du keine Augen im Kopf, Hohlbirne?

  3. #11013
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Heute wird die Inschrift im Museum von Bitola ausgestellt. Kurioserweise wurde der Stein verkehrt herum, also mit der leeren Rückseite nach oben, ausgestellt. Auf diese Weise sollte verhindert werden, dass man lesen konnte, was dort geschrieben steht. Mittlerweile wird der Stein richtig herum ausgestellt.[3].

    Meine Fresse, hast du keine Augen im Kopf, Hohlbirne?

    Er stand schon von Anfang an richtig rum, weil sonst hätten ja die Franzosen die Rückseite angeblich abgebildet. Verstehst?

  4. #11014
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ja das ist auch Fake, wie wir ja jetzt gesehen haben anhand dem Beispiel mit dem Stein, mann bist du bescheuert


    Heute wird die Inschrift im Museum von Bitola ausgestellt. Kurioserweise wurde der Stein verkehrt herum, also mit der leeren Rückseite nach oben, ausgestellt. Auf diese Weise sollte verhindert werden, dass man lesen konnte, was dort geschrieben steht. Mittlerweile wird der Stein richtig herum ausgestellt.[3].

    Und dich soll man hier ernst nehmen oder was? Vielleicht solltest du dir eine neue Brille zulegen, die aktuelle scheint dir erheblich zu schaden.

  5. #11015
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.090
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen


    Wikipedia....

    Du kannst dich selbst überzeugen Virtual tour | Bitola Museum-Bitola Museum

    - - - Aktualisiert - - -

    Klar verkehrt

    Anhang 30163
    Du Pfeifenkopf, jeder Iddi weiß, dass dieser Stein definitiv mit der Schrift nach unten, also nicht sichtbar, ausgestellt war......und jetzt kommst Du und ähnliche Schwachstromige daher und wollt aus der Not ne Tugend machen....LÄCHERLICH!

    Nur weil endlich mal jemand "gemerkt" hat, dass man den Stein auch umdrehen kann ( muß!!!).......

    Lächerlich wie ca. 98 % Deines Verhaltens und Äußerungen von Dir und Gleichgesinnten.
    Ihr macht Euch teilweise sogar sehenden Auges lächerlich und seid so blind, dass Ihr es nicht merkt.

    Alle Deine Argumente halten doch nur vor Deinem Spiegel stand.
    Sich mit Dir zu Streiten ist nichts anders als sich mit pubertierenden Halbstarken über den Sinn des Lebens zu kloppen.

    Ein Streit übers Geschlechtsleben Ausserirdischer ist sicher gewinnbringender als mit Dir über Fakten und Historie, Du lächerlicher Jammerlappen mit Fakten-Immunität und Beratungsresistenz.

    Ich glaube, jeder alte Stein eines Museums ist einsichtsfähiger und lernfähiger als DU.................Malaka!

  6. #11016
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Er stand schon von Anfang an richtig rum, weil sonst hätten ja die Franzosen die Rückseite angeblich abgebildet. Verstehst?
    Und wieder irgendwelche herbei phantasierten Ausreden ...

  7. #11017
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen


    Heute wird die Inschrift im Museum von Bitola ausgestellt. Kurioserweise wurde der Stein verkehrt herum, also mit der leeren Rückseite nach oben, ausgestellt. Auf diese Weise sollte verhindert werden, dass man lesen konnte, was dort geschrieben steht. Mittlerweile wird der Stein richtig herum ausgestellt.[3].

    Und dich soll man hier ernst nehmen oder was? Vielleicht solltest du dir eine neue Brille zulegen, die aktuelle scheint dir erheblich zu schaden.

    Mann bist du bescheuert, schau mal aufs Datum deiner Quelle

    Samuil's Stone Stirred Macedonia - Standart /

    APRIL, APRIL

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Und wieder irgendwelche herbei phantasierten Ausreden ...
    Keine Ausrede, du bist einem Aprilscherz zum Opfer gefallen, so wie jeder Antimakedone der sich in makedonischer Geschichte nicht auskennt.

    Die Nachricht ist Fake so wie du Fake bist. Geschrieben am 1. April

    http://paper.standartnews.com/archiv...es/s4037_5.htm

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Du Pfeifenkopf, jeder Iddi weiß, dass dieser Stein definitiv mit der Schrift nach unten, also nicht sichtbar, ausgestellt war......und jetzt kommst Du und ähnliche Schwachstromige daher und wollt aus der Not ne Tugend machen....LÄCHERLICH!

    Nur weil endlich mal jemand "gemerkt" hat, dass man den Stein auch umdrehen kann ( muß!!!).......

    Lächerlich wie ca. 98 % Deines Verhaltens und Äußerungen von Dir und Gleichgesinnten.
    Ihr macht Euch teilweise sogar sehenden Auges lächerlich und seid so blind, dass Ihr es nicht merkt.

    Alle Deine Argumente halten doch nur vor Deinem Spiegel stand.
    Sich mit Dir zu Streiten ist nichts anders als sich mit pubertierenden Halbstarken über den Sinn des Lebens zu kloppen.

    Ein Streit übers Geschlechtsleben Ausserirdischer ist sicher gewinnbringender als mit Dir über Fakten und Historie, Du lächerlicher Jammerlappen mit Fakten-Immunität und Beratungsresistenz.

    Ich glaube, jeder alte Stein eines Museums ist einsichtsfähiger und lernfähiger als DU.................Malaka!

    Irrtum mein Freund, jeder Makedone und Bulgare weiß das dies ein Aprilscherz der bulgarischen Medien gewesen ist.

    1. Apil 2004
    http://paper.standartnews.com/archiv...es/s4037_5.htm


    Und jetzt schleich di du Depp

    - - - Aktualisiert - - -

    Da haben sich die stolzen Hellenen aber wieder mit Rum bekleckert heute

  8. #11018
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Mann bist du bescheuert, schau mal aufs Datum deiner Quelle

    Samuil's Stone Stirred Macedonia - Standart /

    APRIL, APRIL

    - - - Aktualisiert - - -



    Keine Ausrede, du bist einem Aprilscherz zum Opfer gefallen, so wie jeder Antimakedone der sich in makedonischer Geschichte nicht auskennt.

    Die Nachricht ist Fake so wie du Fake bist. Geschrieben am 1. April

     Samuil's Stone Stirred Macedonia -   Standart /
    Du bist doch echt geisteskrank, Junge. Weil es am 1. April veröffentlicht wurde, handelt es sich nun um ein Aprilscherz? Hat dir wohl der Vogel in deinem Kopf zugezwitschert oder wie? Würde da 25. Dezember stehen anstelle des 1. April, wäre der Artikel bestimmt ein Weihnachtsgeschenk - deine Logik! Du bist doch wirklich ein dummer, armer Mensch ...

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Irrtum mein Freund, jeder Makedone und Bulgare weiß das dies ein Aprilscherz der bulgarischen Medien gewesen ist.
    @hirndominanz:

    Des ti grafei o trelos .... den to pistebo xaxaxaxaxaxaxa

  9. #11019
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.090
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Du bist doch echt geisteskrank, Junge. Weil es am 1. April veröffentlicht wurde, handelt es sich nun um ein Aprilscherz? Hat dir wohl der Vogel in deinem Kopf zugezwitschert oder wie? Würde da 25. Dezember stehen anstelle des 1. April, wäre der Artikel bestimmt ein Weihnachtsgeschenk - deine Logik! Du bist doch wirklich ein dummer, armer Mensch ...

    - - - Aktualisiert - - -



    @hirndominanz:

    Des ti grafei o trelos .... den to pistebo xaxaxaxaxaxaxa
    Wenn das mit dem 1. April zuträfe, müßte ja ALLES was von ihm und seinem Balla-Balla-Verein kommt auch an einem 1. April geschrieben worden sein.

  10. #11020
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Du bist doch echt geisteskrank, Junge. Weil es am 1. April veröffentlicht wurde, handelt es sich nun um ein Aprilscherz? Hat dir wohl der Vogel in deinem Kopf zugezwitschert oder wie? Würde da 25. Dezember stehen anstelle des 1. April, wäre der Artikel bestimmt ein Weihnachtsgeschenk - deine Logik! Du bist doch wirklich ein dummer, armer Mensch ...

    Da hat der Lügendetektor bei mir gleich Alarm geschlagen du, griechische Fanatiker wie du und Bitola Inschrift in Kombination ist immer für einen Lacher gut. Aber na ja, was will man auch von dir erwarten. Voll Fake halt.

    Weiter:
    In einem für potenzielle Touristen bestimmten Werbeprospekt hatten die wohlmeinenden, aber ahnungslosen Diplomaten die sogenannte Bitola-Inschrift aus dem 11. Jahrhundert abgebildet, die einen Zaren von Bulgarien namens Iwan Wladislaw nennt. Weil Iwan Wladislaw nach neuerer mazedonischer Geschichtsforschung aber ein Mazedonier war, mussten die Franzosen ihren Prospekt wieder einstampfen.
    Die Aussage ist auch voll Fake und nicht wahrheitsgemäß.

    Somit verhärtet sich der Fake verdacht.

Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  4. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  5. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31