BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1121 von 1350 ErsteErste ... 121621102110711111111711181119112011211122112311241125113111711221 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11.201 bis 11.210 von 13499

Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Mudi, 09.12.2011, 08:01 Uhr · 13.498 Antworten · 461.650 Aufrufe

  1. #11201
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.136
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    So Erwachsen wie du? Freitag Abend vor der Flimmerkiste kauernd?
    Wer kann auch schon so herrlich kindisch sein und sich zum Lebensziel machen mit Styropor sein Leben und Zukunft zu füllen?

    Das muß der Neid lassen, das kann auch nicht jeder

  2. #11202
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Zitat Zitat von laola999 Beitrag anzeigen
    Du meinst zusammengeschusterte, fehlerhafte Vorstellungen aus der EJRM, wie z.B. erkennbar bei den Übersetzungsfehlern im Interview von Karev oder dem bulgarischen Foto von der Inszenierung vor dem Grab des bulgarischen Nationalhelden Goze Deltchew im Jahre 1909, ähm 1943?

    Da gibt es bestimmt einiges, rot unterstrichenes..
    Das mit dem Foto wusste ich noch nicht. Sehr gut erkannt.
    Ja, mich würde mal interessieren, ob es ''konkrete Vorstellungen'' von ''United Macedonia'' gab/gibt.
    Beispiel potentielle 100er Banknote in 'United Macedonia'' mit der Beschriftung ''Hundert'' in unterschiedlichen Sprachen:
    QINDRA (Albanisch)
    Сто (Bulgarisch)
    ΕΚΑΤΟ (Griechisch)
    СТО (''Mazedonisch'')
    СТО (Serbisch)
    YÜZ (Türkisch)
    מאה (Hebräisch)

    LONG LIVE UNITED ''MACEDONIA''






    Macedonian

  3. #11203
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.640


    Die Slawen aus F.Y.R.O.M. hören mit ihren Expansionsgelüsten nicht auf.

  4. #11204
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.136
    Zitat Zitat von jopδαn Beitrag anzeigen


    Die Slawen aus F.Y.R.O.M. hören mit ihren Expansionsgelüsten nicht auf.
    Das finden manche sogar witzig.
    Ja das gibts.

  5. #11205
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Zitat Zitat von jopδαn Beitrag anzeigen


    Die Slawen aus F.Y.R.O.M. hören mit ihren Expansionsgelüsten nicht auf.
    Брат овие слики се стари.






    поздрав
    Македонац

  6. #11206
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Macedonian Beitrag anzeigen
    Das mit dem Foto wusste ich noch nicht. Sehr gut erkannt.
    Ja, mich würde mal interessieren, ob es ''konkrete Vorstellungen'' von ''United Macedonia'' gab/gibt.
    Beispiel potentielle 100er Banknote in 'United Macedonia'' mit der Beschriftung ''Hundert'' in unterschiedlichen Sprachen:
    QINDRA (Albanisch)
    Сто (Bulgarisch)
    ΕΚΑΤΟ (Griechisch)
    СТО (''Mazedonisch'')
    СТО (Serbisch)
    YÜZ (Türkisch)
    מאה (Hebräisch)

    LONG LIVE UNITED ''MACEDONIA''






    Macedonian

    Du, mir hättens einfach gmacht und einfach nur "100" abdruckt

  7. #11207

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von jopδαn Beitrag anzeigen
    mpravos makedonas!
    Tja, das ist der beste Beweiß, dass Ihr exjugslaven hier Sonderrechte habt..

    Dieses Bild ist reinste Provokation Fyromer, aber was solls....müssen ja nur die Griechen schlucken..

    Wetten, dass dieser Heini dort sofort nach diesen "Shooting" ein Swetschirt obendrüber angezogen hat?

    Und @ Mods, jetzt könnt Ihr mich für das "Fyromer" steinigen wenn Ihr wollt, aber was ist schlimmer?

    Ein Beitrag mit übelste hinterhältige Provokation von artemi, oder doch nur das Wort Fyromer?

    Einer muss kassieren hier, entweder ich, oder Jordan der dieses Nazi-Bild hier zuerst rein gebracht hat..

  8. #11208
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.589
    Zitat Zitat von Makedonier Beitrag anzeigen
    Warum steht da "na Makedonija" und nicht "na Balgariya" wenn er doch Bulgare gewesen sein soll? Warum starb er für die Freiheit Makedoniens und nicht die von Bulgarien?
    Nicht dein ernst oder?

    Zitat Zitat von Zoran
    Ja klar, die Bulgaren denken auch das Alexandros Megalos Voulgaros ist
    Die Bulgaren denken ganz sicherlich nicht dass Megas Alexandros Bulgare ist. Dass du aber ausgerechnet Dimitrov als Argument nimmst, zeugt wieder einmal dass dir jede Person, jede Quelle Recht ist, sobald sie gegen Griechen schießt.

    Boschidar Dimitrow


    Nach seinen Worten wohnen heute in Mazedonien nur Bulgaren (nach der Behauptung eines Zuschauers, dass während der bulgarischen Wiedergeburt in Makedonien nur Bulgaren gewohnt haben), selbst wenn die heutigen Bulgaren sich anders nennen und zum Teil („bedauerlicherweise größtenteils“) einer „Gehirnwäsche“ unterzogen worden waren.[10]
    Zitat Zitat von mk1krv1
    Da können die auch schreiben ,Goce Delcev betrachtet sich im ethnischen Sinne als Japaner.
    Dass ihr fremde Helden in eure Nationalgeschichte einreiht ist kein Geheimnis mehr. Alexander der Große, der zu Griechenland gehört; Zar Samuil, der zu Bulgarien gehört; Goce Delcev, der sich sogar selber als Bulgare gesehen hat; Iwan Wladislaw, der zu Bulgarien gehört ... all diese Nationalhelden werden von euch als "ethnische Mazedonier" betitelt, was grundlegend falsch ist.

    Auch ein interessanter Beitrag von einem User der hier leider nicht mehr aktiv ist:

    Hier nur zwei Hinweise: IMRO-Führer Hristo Tatarcev räumt in seinen 1928 in Sofia herausgegebenen Erinnerungen ein, dass diese Bewegung als grossbulgarische Tarnorganisation gedacht war, die mit Rücksicht auf die Grossmächte und die Nachbarstaaten die Autonomie als Vorstufe für den geplanten Anschluss an Bulgarien verstand. Goce Delcev (1872-1903), der von Skopje als Protagonist des «mazedonischen Nationsbildungsprozesses» gefeiert wird, war in den Jahren 1896 bis 1902 Repräsentant der IMRO (VMRO) beim Obersten Mazedonischen Komitee in Sofia.

    Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

    Dass Delcev für die (seine) "Freiheit" Makedoniens gekämpft hat, bestreitet ja niemand. Macht ihn trotzdem nicht zu einem "ethnischen Mazedonier", genau so wie Alexander der Große kein "ethnischer Mazedonier" (Slawomazedonier) gewesen ist.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    Tja, das ist der beste Beweiß, dass Ihr exjugslaven hier Sonderrechte habt..

    Dieses Bild ist reinste Provokation Fyromer, aber was solls....müssen ja nur die Griechen schlucken..

    Wetten, dass dieser Heini dort sofort nach diesen "Shooting" ein Swetschirt obendrüber angezogen hat?

    Und @ Mods, jetzt könnt Ihr mich für das "Fyromer" steinigen wenn Ihr wollt, aber was ist schlimmer?

    Ein Beitrag mit übelste hinterhältige Provokation von artemi, oder doch nur das Wort Fyromer?

    Einer muss kassieren hier, entweder ich, oder Jordan der dieses Nazi-Bild hier zuerst rein gebracht hat..
    Dass die Ex-Jugoslawen aus FYROM hier Sonderrechte genießen ist seit langem bekannt. Sogar Moderatoren (kommen nur welche in Frage die ebenfalls von dort sind) greifen ihren Landsleuten unter die Arme, wie bei Zoran der Fall gewesen ist als er Griechen pauschal als schwul beschimpfte und nach meiner Meldung merkwürdigerweise dieses Bild aus dem Anhang entfernt wurde. Anstatt eine Antwort darauf zu bekommen im "Diskussionsthread-Anwälte", wie so etwas sein kann, wurde ich aus dem Thread gebannt! Wie fair und unparteiisch ... aber Ok, bin ja nur ein Grieche!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Scheint, als Du noch ein Küken bist!

    Naja, werd mal erwachsen, Junge oder Mädl!
    Patrida, afto to paidi den exei ftasi ta 18 tou ... einai pragmatika moro akoma.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von jopδαn Beitrag anzeigen
    mpravos makedonas!
    Das beweist wieder einmal nur dass welche wie diese Slawen FYROMs auf dem Bild, welche ein Groß-FYROM nacheifern, kleine, verblendete Feiglinge sind. Danach sicherlich schnell seine Jacke drüber und wieder den Touri hängen lassen. Sollen diese Schwanzlosen Hunde mal vor einem Makedonen ihre Provokation abziehen. Mal sehen wie lange ihnen bleibt ihre Jacke drüber ziehen zu können ...

    Würde ich so einen auf der Straße sehen, in Griechenland, würde ich ihm ohne zu überlegen in die Zähne hauen!

    - - - Aktualisiert - - -

    NYT07051903.jpg


  9. #11209
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.136
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Nicht dein ernst oder?



    Die Bulgaren denken ganz sicherlich nicht dass Megas Alexandros Bulgare ist. Dass du aber ausgerechnet Dimitrov als Argument nimmst, zeugt wieder einmal dass dir jede Person, jede Quelle Recht ist, sobald sie gegen Griechen schießt.





    Dass ihr fremde Helden in eure Nationalgeschichte einreiht ist kein Geheimnis mehr. Alexander der Große, der zu Griechenland gehört; Zar Samuil, der zu Bulgarien gehört; Goce Delcev, der sich sogar selber als Bulgare gesehen hat; Iwan Wladislaw, der zu Bulgarien gehört ... all diese Nationalhelden werden von euch als "ethnische Mazedonier" betitelt, was grundlegend falsch ist.

    Auch ein interessanter Beitrag von einem User der hier leider nicht mehr aktiv ist:

    Hier nur zwei Hinweise: IMRO-Führer Hristo Tatarcev räumt in seinen 1928 in Sofia herausgegebenen Erinnerungen ein, dass diese Bewegung als grossbulgarische Tarnorganisation gedacht war, die mit Rücksicht auf die Grossmächte und die Nachbarstaaten die Autonomie als Vorstufe für den geplanten Anschluss an Bulgarien verstand. Goce Delcev (1872-1903), der von Skopje als Protagonist des «mazedonischen Nationsbildungsprozesses» gefeiert wird, war in den Jahren 1896 bis 1902 Repräsentant der IMRO (VMRO) beim Obersten Mazedonischen Komitee in Sofia.

    Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

    Dass Delcev für die (seine) "Freiheit" Makedoniens gekämpft hat, bestreitet ja niemand. Macht ihn trotzdem nicht zu einem "ethnischen Mazedonier", genau so wie Alexander der Große kein "ethnischer Mazedonier" (Slawomazedonier) gewesen ist.

    - - - Aktualisiert - - -



    Dass die Ex-Jugoslawen aus FYROM hier Sonderrechte genießen ist seit langem bekannt. Sogar Moderatoren (kommen nur welche in Frage die ebenfalls von dort sind) greifen ihren Landsleuten unter die Arme, wie bei Zoran der Fall gewesen ist als er Griechen pauschal als schwul beschimpfte und nach meiner Meldung merkwürdigerweise dieses Bild aus dem Anhang entfernt wurde. Anstatt eine Antwort darauf zu bekommen im "Diskussionsthread-Anwälte", wie so etwas sein kann, wurde ich aus dem Thread gebannt! Wie fair und unparteiisch ... aber Ok, bin ja nur ein Grieche!

    - - - Aktualisiert - - -



    Patrida, afto to paidi den exei ftasi ta 18 tou ... einai pragmatika moro akoma.

    - - - Aktualisiert - - -



    Das beweist wieder einmal nur dass welche wie diese Slawen FYROMs auf dem Bild, welche ein Groß-FYROM nacheifern, kleine, verblendete Feiglinge sind. Danach sicherlich schnell seine Jacke drüber und wieder den Touri hängen lassen. Sollen diese Schwanzlosen Hunde mal vor einem Makedonen ihre Provokation abziehen. Mal sehen wie lange ihnen bleibt ihre Jacke drüber ziehen zu können ...

    Würde ich so einen auf der Straße sehen, in Griechenland, würde ich ihm ohne zu überlegen in die Zähne hauen!

    - - - Aktualisiert - - -

    NYT07051903.jpg


    Ganz ehrlich, ich habe mir das Alles mal gut und langsam durchgelesen,besonders die letzten Zeilen ganz unten.

    Ich komme doch immer mehr zu dem Schluß, dass es unsere Schuld ist, wenn wir uns von denen provozieren lassen.

    Stell Dir vor, da horden sich Warzenschweine zusammen und befinden übereinstimmend, dass die Pfaue häßlich sind und bezeugen denen das immer wieder.
    Kann man da den Pfauen nicht besser empfehlen, dass sie sich solche Provokationen der häßlichen Warzenschweine gar nicht zu eigen machen, sondern im Gegenteil sogar, dass sie mit denen gemeinsam darüber lachen usw.usw.??

    Warum soll man immer wieder sich dummen Diskussionen von noch dümmeren , voll verblendeten, Faktenresistenten und völlig debilen Provokatueren hingeben??
    Warum??
    Die ganze Welt der Wissenschaft, alle Koriphäen der Archäologie und Historik sind alle -natürlich- auf griechischer Seite.
    Alle ernstzunehmenden Bücher der Welt in allen Schulen und Akademien künden von der wahren Geschichte, die nichts, im Entferntesten nichtmal, mit der Darstellung von manchem Krankkopf zu tun haben.
    Warum also sollten wir uns sogar zu Schläge verleiten lassen und genau damit unsere Position und Stellung und REPUTATION schwächen???

    Wir haben keinen Grund dazu, egal was manche Halbstarke Vollidioten für Scheisse ausspeihen.
    P S Y C H R E M I A ! ! ! ! ! !

  10. #11210

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen

    Dass die Ex-Jugoslawen aus FYROM hier Sonderrechte genießen ist seit langem bekannt. Sogar Moderatoren (kommen nur welche in Frage die ebenfalls von dort sind) greifen ihren Landsleuten unter die Arme, wie bei Zoran der Fall gewesen ist als er Griechen pauschal als schwul beschimpfte und nach meiner Meldung merkwürdigerweise dieses Bild aus dem Anhang entfernt wurde. Anstatt eine Antwort darauf zu bekommen im "Diskussionsthread-Anwälte", wie so etwas sein kann, wurde ich aus dem Thread gebannt! Wie fair und unparteiisch ... aber Ok, bin ja nur ein Grieche!
    Ich glaube denen ist gar nicht bewusst was dieses Bild eigentlich aussagt ...ich habs zwar vorhin gemeldet, aber ich denke eher, dass ich eine VW bekomme wegen "Fyromer "

    Nur einer hatte nicht den Mut im Anwaltsthread zu Antworten und das war wer? 3x kannst Du raten..

    Ist aber für alle Admins verfolgbar und Sie wissen wer er ist...

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich, ich habe mir das Alles mal gut und langsam durchgelesen,besonders die letzten Zeilen ganz unten.

    Ich komme doch immer mehr zu dem Schluß, dass es unsere Schuld ist, wenn wir uns von denen provozieren lassen.

    Stell Dir vor, da horden sich Warzenschweine zusammen und befinden übereinstimmend, dass die Pfaue häßlich sind und bezeugen denen das immer wieder.
    Kann man da den Pfauen nicht besser empfehlen, dass sie sich solche Provokationen der häßlichen Warzenschweine gar nicht zu eigen machen, sondern im Gegenteil sogar, dass sie mit denen gemeinsam darüber lachen usw.usw.??

    Warum soll man immer wieder sich dummen Diskussionen von noch dümmeren , voll verblendeten, Faktenresistenten und völlig debilen Provokatueren hingeben??
    Warum??
    Die ganze Welt der Wissenschaft, alle Koriphäen der Archäologie und Historik sind alle -natürlich- auf griechischer Seite.
    Alle ernstzunehmenden Bücher der Welt in allen Schulen und Akademien künden von der wahren Geschichte, die nichts, im Entferntesten nichtmal, mit der Darstellung von manchem Krankkopf zu tun haben.
    Warum also sollten wir uns sogar zu Schläge verleiten lassen und genau damit unsere Position und Stellung und REPUTATION schwächen???

    Wir haben keinen Grund dazu, egal was manche Halbstarke Vollidioten für Scheisse ausspeihen.
    P S Y C H R E M I A ! ! ! ! ! !

    esi mi tin psychremia sou..mas gamane psichremiaka

Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  4. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  5. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31