BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1149 von 1350 ErsteErste ... 149649104910991139114511461147114811491150115111521153115911991249 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11.481 bis 11.490 von 13499

Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Mudi, 09.12.2011, 08:01 Uhr · 13.498 Antworten · 460.780 Aufrufe

  1. #11481
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von laola999 Beitrag anzeigen
    Die tragischen Bilder der "ethnischen Mazedonier", welche um Goze im Jahre 1909 trauern.

    Letzlich entpuppen sie sich als Bulgaren des Jahres 1943, als die Bulgaren zusammen mi den Nazis Nordgriechenland besetzten.

    Das sind Beweise MADE IN FYROM




    Habe das jetzt nicht ganz verstanden, wie kommst du auf 1943?

    Heraclius

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Wir werden von euch auch andauernd als Bulgaren bezeichnet, auch wenn wir keine sind.

    Aber das Lustige ist, PAOK Fans werden in Athina auch als Bulgaren bezeichnet, na das soll Mann verstehen

    Pozdrav



    Quatsch! Makedonski, Vardarius, Clkinski, Blade und alle anderen aus deinem Land sind natürlich Makedonen, aus der Republik Makedonien. Nur DU bist (wahlweise) Bulgare, Serbe, Zigano, Südslawe aus dem 6. Jh. oder sonst irgend eine andere obskure Ethnie aus FYROM, je nachdem was sich aus dem Kontext der Diskussion gerade ergibt. Warum? Damit du dich schön aufregst.

    Heraclius

  2. #11482

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    970
    Gotse Delchev - Wikipedia, the free encyclopedia

    During the Second World War, the area was taken by the Bulgarians again and Delchev's grave near Banitsa was restored.[49] In May 1943, on the occasion of the 40-th anniversary of his death, a memorial plaque was set in Banitsa, in the presence of his sisters and other public gigures.

  3. #11483
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    Zitat Zitat von Kalampakiotis Beitrag anzeigen
    Na klar. Und dadie Griechen damals bereits wussten, dass sich ein Großteil der Slawen aus besagten Vilayets ab den 90ern Jahren als legitime Nachfahren der antiken Makedonen sahen, bezeichneten sie sie damals schon vorsorglich als Bulgaren.
    Stanley Lane Poole/Fanny Janet Blunt, 1878
    People of Turkey: Twenty Years' Residence among Bulgarians, Greeks, Albanians, Turks and Armenians

    In Thrakien und Makedonien, wo hellenische Merkmale in Sachen Blut und Eigenheiten dominieren, nennen sich die Bewohner
    Thraker und Makedonen, weniger Bulgaren.
    The people of Turkey: twenty years' residence among Bulgarians, Greeks ... - Fanny Janet Blunt - Google Books

    für laola müsste das faszinierend sein.

  4. #11484
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.961
    Zitat Zitat von jopδαn Beitrag anzeigen
    Stanley Lane Poole/Fanny Janet Blunt, 1878
    People of Turkey: Twenty Years' Residence among Bulgarians, Greeks, Albanians, Turks and Armenians


    The people of Turkey: twenty years' residence among Bulgarians, Greeks ... - Fanny Janet Blunt - Google Books

    für laola müsste das faszinierend sein.

    Wie gesagt. Der Großteil der slawischen Bevölkerung in den betroffenen Vilayets wurden damals als Bulgaren bezeichnet, was in diesem Buch als selbstverständlich genommen wurde.
    Die Nationbildung fand erst Jahrzehnte später statt.

  5. #11485
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    slawisch-sprachige bevölkerung bitte!

  6. #11486
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.961
    Zitat Zitat von jopδαn Beitrag anzeigen
    slawisch-sprachige bevölkerung bitte!
    Ich dachte, dass es mittlerweile klar sein sollte, dass ich vom ganzen Genetikkram nichts halte

  7. #11487
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von laola999 Beitrag anzeigen
    Gotse Delchev - Wikipedia, the free encyclopedia

    During the Second World War, the area was taken by the Bulgarians again and Delchev's grave near Banitsa was restored.[49] In May 1943, on the occasion of the 40-th anniversary of his death, a memorial plaque was set in Banitsa, in the presence of his sisters and other public gigures.
    Und jetzt ist er in Skopia

    - - - Aktualisiert - - -

    goce-delcev-zname-652.jpg

  8. #11488

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    970
    Gotse Delchev - Wikipedia, the free encyclopedia

    Yugoslav authorities, in contrast, exerted efforts to claim Delchev for the Macedonian national cause,[61] and started measures that would overcome the pro-Bulgarian feeling among parts of its population.[62] As a consequence the Bulgarophobia increased in Vardar Macedonia to the level of state ideology.[63] Aiming to enforce the belief Delchev was an ethnic Macedonian, all documents written by him in standard Bulgarian were translated into the standartized in 1945 Macedonian language, and presented as originals.[64]


    Als aus svoboda sloboda wurde vor lauter yugoslawischer BULGAROPHOBIA

  9. #11489
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von laola999 Beitrag anzeigen
    Gotse Delchev - Wikipedia, the free encyclopedia

    Yugoslav authorities, in contrast, exerted efforts to claim Delchev for the Macedonian national cause,[61] and started measures that would overcome the pro-Bulgarian feeling among parts of its population.[62] As a consequence the Bulgarophobia increased in Vardar Macedonia to the level of state ideology.[63] Aiming to enforce the belief Delchev was an ethnic Macedonian, all documents written by him in standard Bulgarian were translated into the standartized in 1945 Macedonian language, and presented as originals.[64]


    Als aus svoboda sloboda wurde vor lauter yugoslawischer BULGAROPHOBIA

    Wer hatte den Bulgarophobia?

  10. #11490

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    970
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Wer hatte den Bulgarophobia?
    Mara Buneva sicher nicht, oder die Gebrüder Karev:

Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  4. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  5. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31