BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1250 von 1350 ErsteErste ... 25075011501200124012461247124812491250125112521253125412601300 ... LetzteLetzte
Ergebnis 12.491 bis 12.500 von 13499

Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Mudi, 09.12.2011, 08:01 Uhr · 13.498 Antworten · 461.287 Aufrufe

  1. #12491
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Ich sprach aber von geprägt und genau darum ging es mir als ich diesen Vergleich mit den heutigen Türken zog. Dass du das wieder einmal gekonnt ausblendest, beweist dass deine Argumentation, bezogen auf deinen nicht haltbaren Anspruch, so viel Wert, Sinn und Logik hat wie ein Auto ohne Räder. Du wirst nicht einen Türken sehen der bspw. das antike Theater von Ephesus als "türkisch" reklamiert. Ihr dagegen reklamiert die antiken Makedonen als euer Erbe, nicht weil ihr euch fälschlicherweise als Makedonen tituliert, sondern versucht euch mit diesem Teil der Geschichte auf ethnischer Ebene zu identifizieren. Weil das flächendeckend - logischerweise - nicht aufgeht, baut ihr euch ein antikes Disneyland auf und versucht auf rassistische Weise euren lächerlichen Anspruch mit einem zu euch sprechenden Gott übers staatliche Fernsehen zu untermauern.

    Auch wenn du wieder gekonnt ausweichst - denn mehr hast du ja eh nicht drauf - haben es, so hoffe ich, die anderen Leser den Vergleich verstanden.

    In diesem Sinne


    Was laberst du?

    Aber klar, wenn schon Antike Makedonen auf unserem Gebiet gewohnt haben, dann können wir uns auch auf ethnische Ebene mit den Makedonen identifizieren.

    Ich weiß nicht was so schwer ist da zu verstehen, hier geht es nicht um die Türkei, lass die mal ausm Spiel.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Dann erkläre mir warum Leute wie Radew 1913 in der bulgarischen Delegation saßen, respektive Leute wie Deltschew sich als Bulgaren deklarierten. An einem großangelegten geschichtsfälscherischen Komplott gegen die EJRM kann es wohl nicht ernsthaft liegen.

    Heraclius

    - - - Aktualisiert - - -






    Nein, habt ihr nicht, weil es in der Antike noch keine Slawen auf dem Balkan gab. Ebensowenig würde ein Türkei-Türke sich jemals als direkten Erben der Phryger, Hethiter, Ionier oder Lyder ausgeben, weil in der Antike noch keine Türken in Kleinasien lebten. Aber das ist genau der Unterschied zwischen den Türken und Leuten wie dir. Die allermeisten Türken haben auch ohne diesen ganzen "pseudo-antiken Firlefanz" genügend Selbstbewusstsein.

    Heraclius

    - - - Aktualisiert - - -
    Du sag mal, was ist denn eigentlich mit den Landnehmenden Slawen passiert die bis in den Peloponnes eingedrungen sind und angeblich 200 Jahre herrschten? Alles gräzisiert?

    Zoran, Schnauze übrigens ohne 'tz'.
    Absicht

  2. #12492
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    Zitat Zitat von alex281290 Beitrag anzeigen
    Man noch ungebildeter als ich dachte. Im übrigens kopierst du wieder nur leere Behauptungen, kleiner Kurzschluss?
    1. Habe nicht ICH gesagt dass sich die slavischen Makedonier Bulgaren genannt haben. Ich sagte diejenigen die ein ethnisches Bewusstsein hatten, sahen sich zumeist als Bulgaren, bzw nicht ich sage das sondern das ist FAKT. Zumal die Bulgaren mir garkeinen Strich durch die Rechnung machen, wenn Delcev und Co sich als Bulgaren sahen dann kann Bulgarien sonst was denken, vielleicht solltest du zumindest klar denken und nicht dort Zusammenhänge erkennen wo keine sind.
    Die slavische Bevölkerung bestand zu großen Teilen aus Analphabetischen Bauern, deren Zugehörigkeitsgefühl einzig und allein in Ihrer Konfession bestand, geographisches, bzw antibulgarisches und antigriechisches Bewusstsein mag sich aber in dem ganzen Wirwarr der Bulgaren und Griechen durchaus entwickelt haben.
    Wie du aber auch in dem von mir geposteten Buch gesehen haben solltest, was ich auch Rot unterstrichen habe, gab es im ausgehenden 19. Jahrhundert eine kleine Bewegung die auf eine makedonische ethnische Eigenständigkeit abzielte
    Zu dem "Makedonienkonzept auf monoethnischer Basis" habe ich auch schon vor ein paar Seiten etwas kleines gepostet, sieh es dir an bei Interesse.



    Da musst du nix fassen. Zwar ist das auch wieder nur eine Behauptung aber zum Teil ist das schon nicht verkehrt.

    Leider fehlt in der Vorschau mittlerweile die vorherigen Seiten aber der Text sollte reichen um es zu verdeutlichen.
    Das es sich bei der slavischen Bevölkerung nicht um ein besonderes Volk mit eigenständiger Sprache handelte, ist heute auch absolut kein Geheimnis mehr.

    Ja genau, und Du hast die Intelligenz mit Löffeln gefressen?

    Laut Deiner Sicht kopiere ich also nur "leere Behauptungen", das würde ich an Deiner Stelle auch sagen wenn ich kein Argument mehr hätte. Schon im vorherigen Post hattest Du behauptet das der Autor das Buch sicher in einem dunklen Keller verfasst hätte, noch dämlich kann man darauf nicht antworten. Anstatt darauf einzugehen warum der Autor Lügenmärchen verbreiten sollte, könntest Du uns ja das Gegenteil beweisen.Und weil Du das nicht kannst, tust Du irgend einen Text aus einem Buch kopieren der mich überzeugen soll das alles was mein Autor in seinem Buch geschrieben hat falsch ist? "Seeeehr gebildet", das muss ich schon sagen

    Und die Frage verstehst sich sicher von selbst wenn ich sie mir stelle wem ich wohl mehr glaube, Dir, oder dem Verfasser des Buches mazedonischerKnoten!


    PS: Und das was Du als FAKT darstellst, ist sowieso der grösste Witz!!!

  3. #12493
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Du sag mal, was ist denn eigentlich mit den Landnehmenden Slawen passiert die bis in den Peloponnes eingedrungen sind und angeblich 200 Jahre herrschten? Alles gräzisiert?



    Absicht


    Hatte ich mir gedacht. Du hast ja ein Faible fürs neu erfinden. Im Sinne der Geschichtsschreibung, sowie der Orthographie.

    Heraclius

  4. #12494
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Hatte ich mir gedacht. Du hast ja ein Faible fürs neu erfinden. Im Sinne der Geschichtsschreibung, sowie der Orthographie.

    Heraclius

    Da gehts nicht ums neu erfinden, sondern rein nur um das du jetzt die Möglichkeit hast über meine Signatur zu sinnieren und nicht mehr auf die Themen relevanten Sachen eingehen musst.


    So freundlich bin ich mit dir

  5. #12495
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Hatte ich mir gedacht. Du hast ja ein Faible fürs neu erfinden. Im Sinne der Geschichtsschreibung, sowie der Orthographie.

    Heraclius

    Kollege Heraclius, antworte doch mal auf Zoranski´s Frage. So abwegig ist seine Frage doch gar nicht, was ist denn nun mit den pösen...pösen...SLAWEN geschehen? In Luft aufgelöst vielleicht?

  6. #12496
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.773
    Zitat Zitat von Daywalker1979 Beitrag anzeigen
    Kollege Heraclius, antworte doch mal auf Zoranski´s Frage. So abwegig ist seine Frage doch gar nicht, was ist denn nun mit den pösen...pösen...SLAWEN geschehen? In Luft aufgelöst vielleicht?

    Die Slawen haben sich in GR niemals in den Städten niedergelassen, sondern am Land. Später wurden sie dann von den Byzantinern zurückgedrängt aus Griechenland, ganz einfach. Wenn die Slawen in Griechenland geblieben wären, würden wir wie ihr eine slawische Sprache sprechen. Fallmerayer war der Meinung das deshalb die heutigen Griechen hellenisierte Slawen wären. Allerdings gilt diese Theorie als wiederlegt und Poulianos Studien beweisen ganz klar, dass die heutigen Griechen autochton sind. Demzufolge sind die Griechen keine Slawen weder ethnisch gesehen, noch kulturell

  7. #12497
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Die Slawen haben sich in GR niemals in den Städten niedergelassen, sondern am Land. Später wurden sie dann von den Byzantinern zurückgedrängt aus Griechenland, ganz einfach. Wenn die Slawen in Griechenland geblieben wären, würden wir wie ihr eine slawische Sprache sprechen. Fallmerayer war der Meinung das deshalb die heutigen Griechen hellenisierte Slawen wären. Allerdings gilt diese Theorie als wiederlegt und Poulianos Studien beweisen ganz klar, dass die heutigen Griechen autochton sind. Demzufolge sind die Griechen keine Slawen weder ethnisch gesehen, noch kulturell

    Aha, die Slawen haben also den ganzen Peloponnes vom Bauernhof aus regiert?


  8. #12498
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Da gehts nicht ums neu erfinden, sondern rein nur um das du jetzt die Möglichkeit hast über meine Signatur zu sinnieren und nicht mehr auf die Themen relevanten Sachen eingehen musst.


    So freundlich bin ich mit dir



    Siehste, dank deiner überlegenen Argumentationsweise, bin ich langsam mit meinem Latein am Ende.

    Heraclius

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Daywalker1979 Beitrag anzeigen
    Kollege Heraclius, antworte doch mal auf Zoranski´s Frage. So abwegig ist seine Frage doch gar nicht, was ist denn nun mit den pösen...pösen...SLAWEN geschehen? In Luft aufgelöst vielleicht?



    Natürlich nicht. Die Slawen südlich der südslawisch-griechischen Sprachgrenze wurden im Laufe des Mittelalters verdrängt, überlagert und assimiliert. Also ich nehme es mal an, da heute südlich der geographischen Region Makedonien keine slawischen ethnischen Minderheiten mehr existieren. Bei euch im Norden waren die Slawen hingegen in der Mehrheit, wodurch die Griechen und die Romanen durch die Slawen verdrängt und assimiliert wurden (siehe Karte unten).

    Das gleiche passierte auch in Kleinasien, wodurch die türkische Sprache und Kultur nach 1071 überhand nahm, und die anderen Sprachen wenn nicht auslöschte so zumindest stark zurückdrängte. Tarent (Taras) war bis 272 v.Chr. eine rein griechische Stadt. Sind die Tarentiner deswegen heute Griechen? Nein, sie sind Italiener, weil all das was ihre Vorfahren einst zu Griechen machte, heute in Tarent ausgelöscht ist. Ebenfalls im Rest Süditaliens, abgesehen von zwei Sprachinseln in Kalabrien und Apulien, auch wenn bis zum 18. Jh. ein Großteil Kalabriens, Lukaniens, Siziliens und der Süden Apuliens hauptsächlich von griechischer Bevölkerung bewohnt war. Sind die Türken Lyder, Hethiter, Ionier oder Trojaner nur weil im Altertum Kleinasien durch diese Völker bewohnt war? Nein, sie sind Türken, weil sie Türkisch sprechen, Muslime sind und eine türkische Kultur und Bewusstsein leben.

    Eben, nur Zoranski ist anstatt Südslawe natürlich trotzdem durch und durch antiker Makedone. Auch wenn er sprachlich und kulturell Südslawe ist, im Gegensatz zu Alexander dem Großen, der Grieche war, aber egal.

    Heraclius




    Bgiusca_Jirecek_Line.jpg

  9. #12499
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.638
    Zitat Zitat von alex281290 Beitrag anzeigen
    Harper's Monthly Magazine, Volume CXLI - 1920 - Arthur Billard
    Before the outbreak of war almost all foreign writers were emphatically of the opinion that far and away the greatest number of the Macedonians wanted to be Bulgar.
    This was a matter of present-day politics rather than ethnology or culture.

  10. #12500
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.773
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Aha, die Slawen haben also den ganzen Peloponnes vom Bauernhof aus regiert?


    Die Slawen haben gar nichts regiert. Sie haben sich lediglich in diverse Landstriche niedergelassen und wurden später dann zurückgedrängt

Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  4. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  5. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31