BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1273 von 1350 ErsteErste ... 27377311731223126312691270127112721273127412751276127712831323 ... LetzteLetzte
Ergebnis 12.721 bis 12.730 von 13499

Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Mudi, 09.12.2011, 08:01 Uhr · 13.498 Antworten · 461.086 Aufrufe

  1. #12721
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Rhias Beitrag anzeigen
    Nun ja, was dieses slawische Zeitalter anbelangt, über diese Zeit liegen allgemein wenig bis gar keine richtigen Informationen vor. Ob man da dann auch vorwerfen kann, dass man dieses Zeitalter gezielt ausblenden will liegt wohl im Ermessen des jeweiligen Betrachters. Ansonsten kann man wohl auch damit argumentieren, dass die slawische Sprache eine Entfremdung von der griechischen Kultur dargestellt hat, genau so wie der Islam eine Entfremdung dargestellt hat, obwohl damals ein geschätztes Drittel wenn nicht sogar die Hälfte aller griechisch-sprachigen Menschen zum Islam angehörte. Das es dazu einen angeblichen Bezug geben soll, ob nun wahr oder nicht, will man natürlich nur ungern wissen, aufgrund der dadurch befürchteten Entfremdung und weil es das sowieso etwas verzerrte Bild eventuell zunichte macht. Aber da hat der griechische Staat meiner Meinung nach sowieso eine Menge Bockmist betrieben in seiner Inkompetenz und Unfähigkeit. Schon allein das man die zumeist griechisch-sprachigen Muslime im Vertrag von Lausanne als angebliche Türken in die Türkei umsiedelte und damit auch noch total einverstanden war ist für mich nur damit zu erklären, dass man tatsächlich nur jene als Griechen ansah, welche auch zum griechisch-orthodoxen Glauben angehört haben. Das mag sicher nicht verwerflich sein so zu denken, aber mit solch einer Sichtweise schränkt man seine eigene Perspektive nur ein. Außerdem trägt solch ein Denken nicht gerade zur Entfaltung einer Kultur bei.

    Das es jetzt eine Zwangshellenisierung unter slawisch-sprachigen Menschen gab ist mir neu, bei dem was im letzten Jahrhundert aber so alles vorgefallen ist kann dies aber durchaus sein, gibt es dazu auch Quellen? Oder meinst du die sprachliche Unterdrückung, in dem man den slawischen Minderheiten das Angebot auf Sprachunterricht untersagte?


    B Will man in Griechenland die slawischen Studien an den Universitäten? | Fokus Südosteuropa | DW.DE | 29.07.2011
    R Die Vertreibungen der ethnischen Mazedonier in Nord-Griechenland | Ägäis-Makedonien.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Das rote ist mir auch neu!


    Beim dem Rest wirst Du gleich ne Flut an Comics, handgeschriebene Photokopien, Brettspiele und Konsorten erleben. Paar Seiten zurück und lesen hätte gereicht!

    Wie das ist dir neu? Gerade letztens habe ich dir doch das UN Dokument verlinkt, hast du es etwa nicht gelesen? Steht doch ganz kla:


    In the 1920s and 30s laws required the replacement of non-Greek names of towns, villages, rivers and mountains with Greek names. The family names of the Macedonian-speaking population were also required to be changed to Greek names


    Also du bist echt der größte Schwachkopf von allen, Putze halt.

  2. #12722
    Avatar von Rhias

    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    135
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Das rote ist mir auch neu!


    Beim dem Rest wirst Du gleich ne Flut an Comics, handgeschriebene Photokopien, Brettspiele und Konsorten erleben. Paar Seiten zurück und lesen hätte gereicht!
    Um Himmelswillen, dass will ich mir gar nicht antun, das sind ja mehr als 1000 Seiten voller Zoff und Abscheu.

    Ich wollte eigentlich auch gar nichts hier schreiben, schon allein aus dem Grund, weil jeder versucht ist seine eigene Nation im Glanzlicht darzustellen und dadurch ist der Ärger schon vorprogrammiert, weil man dadurch die jeweilige Sichtweise des anderen betrübt oder gar zerstört und das artet dann noch mehr im "Kampf" aus.

  3. #12723
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Richtig, es gab auch keine Mooderne Griechen mit Slawen-Gen damals. Scheiße auch

    Es geht hier gar nicht um Gene. Es geht darum, dass du ständig mit angeblichen Gegebenheiten aus der Antike Rückschlüsse auf eine Ethnie ziehen willst, welche es noch keine 100 Jahre gibt. Es gab in der Antike noch keine slawischen Mazedonier, und das ist Fakt. Die antiken Makedonen waren Hellenen, und keine Südslawen. Deswegen findest du Alexander den Großen bei Wikipedia unter "Griechen", und nicht unter "Mazedonier (moderne Ethnie)".

    Griechen


    Heraclius

  4. #12724
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.123
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    ....

    In the 1920s and 30s laws required the replacement of non-Greek names of towns, villages, rivers and mountains with Greek names. The family names of the Macedonian-speaking population were also required to be changed to Greek names


    Also du bist echt der größte Schwachkopf von allen, Putze halt.


    Darüber haben wir ausführlich geredet Du Nülle!

    Sagt ne Bahnhofskloputze zum Motorradverkäufer Putze!


    Deine Antworten....meine Ehre!

  5. #12725
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Es geht hier gar nicht um Gene. Es geht darum, dass du ständig mit angeblichen Gegebenheiten aus der Antike Rückschlüsse auf eine Ethnie ziehen willst, welche es noch keine 100 Jahre gibt. Es gab in der Antike noch keine slawischen Mazedonier, und das ist Fakt. Die antiken Makedonen waren Hellenen, und keine Südslawen. Deswegen findest du Alexander den Großen bei Wikipedia unter "Griechen", und nicht unter "Mazedonier (moderne Ethnie)".

    Griechen


    Heraclius

    Du, ist das wieder der Wikipedia link in dem Stand das die Makedonier eine eigene Ethnie schon in der Antike gewesen sind und das griechische erst erlernen mussten?

    Oder ist das ein neuer???


  6. #12726
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871
    Die griechische Argumentation folgt hierbei der Begründung, dass die Bezeichnung „Mazedonien“ ihren Ursprung in der griechischen Hochkultur der Antike habe, während die Population der FYROM auf „rein“ slawische Wurzeln zurückgehe. Somit könne nur die griechische Region Makedonien als Träger dieses Namens und Erbes gelten. Außer Acht bleibt in dieser Argumentation, dass die heutigen Nationen – inklusive der griechischen – erst im 19. Jahrhundert entstanden sind und die (Teil-)Region erst seit 1913 zum griechischen Staat gehört. Von daher scheint es fragwürdig, eine ethnisch-kulturelle Kontinuität der Völker aus dem vierten Jahrhundert v. Chr. bis zum heutigen Zeitpunkt zu ziehen. Ebenso unberücksichtigt bleibt die Frage, wieso das Gebiet der heutigen Republik Mazedonien in osmanischer Zeit ebenso zur Großregion Makedonien gehörte.

  7. #12727
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Darüber haben wir ausführlich geredet Du Nülle!

    Sagt ne Bahnhofskloputze zum Motorradverkäufer Putze!


    Deine Antworten....meine Ehre!

    Tja mei, ich kann nix für wenn du offizielle UN Dokumente nicht für voll nimmst und leugnest. Dann leb halt weiter in deiner rosa-roten griechischen Traumwelt. Aber geh uns halt nicht auf den Sack.

    Pozdrav

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von afroditi Beitrag anzeigen
    Die griechische Argumentation folgt hierbei der Begründung, dass die Bezeichnung „Mazedonien“ ihren Ursprung in der griechischen Hochkultur der Antike habe, während die Population der FYROM auf „rein“ slawische Wurzeln zurückgehe. Somit könne nur die griechische Region Makedonien als Träger dieses Namens und Erbes gelten. Außer Acht bleibt in dieser Argumentation, dass die heutigen Nationen – inklusive der griechischen – erst im 19. Jahrhundert entstanden sind und die (Teil-)Region erst seit 1913 zum griechischen Staat gehört. Von daher scheint es fragwürdig, eine ethnisch-kulturelle Kontinuität der Völker aus dem vierten Jahrhundert v. Chr. bis zum heutigen Zeitpunkt zu ziehen. Ebenso unberücksichtigt bleibt die Frage, wieso das Gebiet der heutigen Republik Mazedonien in osmanischer Zeit ebenso zur Großregion Makedonien gehörte.

    Du kannst auch gerne den ganzen Text hier verlinken.

    http://www.uni-leipzig.de/~powision/...rno-trultzsch/

  8. #12728
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Du, ist das wieder der Wikipedia link in dem Stand das die Makedonier eine eigene Ethnie schon in der Antike gewesen sind und das griechische erst erlernen mussten?

    Oder ist das ein neuer???




    Es ist der Link wo steht, dass die Mazedonier sich bis Anfang 20. Jh. als Bulgaren betrachteten. Ist dir jetzt klar welcher Link gemeint ist?

    Heraclius

  9. #12729
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.123
    Zitat Zitat von Rhias Beitrag anzeigen
    Um Himmelswillen, dass will ich mir gar nicht antun, das sind ja mehr als 1000 Seiten voller Zoff und Abscheu.

    Ich wollte eigentlich auch gar nichts hier schreiben, schon allein aus dem Grund, weil jeder versucht ist seine eigene Nation im Glanzlicht darzustellen und dadurch ist der Ärger schon vorprogrammiert, weil man dadurch die jeweilige Sichtweise des anderen betrübt oder gar zerstört und das artet dann noch mehr im "Kampf" aus.

    Wir wollen unsere Nation nicht im Glanz darstellen. Sondern wir wollen unsere Nation nicht den Glanz oder besser von anderen verdrecken lassen!

    Kommt der Nachbar mit Schuhen in Dein Haus und besteht es wär seins! Erklärst Du das dann Diplomatisch oder wie!

    Warum wohl verändert eine Nation z.B. schon mal seine Fahne auf anraten des Nachbars! Wäre die Nation davon überzeugt würde sie das niemals zulassen.

    Nun bleiben ihnen halt nur die Statuen, Brettspiele und Comics übrig!

    Es gibt Sachen, über die gibts nichts zu diskutieren! Ausser halt auf so einem Niveau wie hier! Alles andere wär EU Eierschauckeln!

  10. #12730
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871
    Und vor allem was Alexander der Große angeht findest du nur griechische Namen .

    Er heißt ja auch nicht Alexandrovic

Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  4. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  5. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31