BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 130 von 1350 ErsteErste ... 30801201261271281291301311321331341401802306301130 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.291 bis 1.300 von 13499

Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Mudi, 09.12.2011, 08:01 Uhr · 13.498 Antworten · 461.196 Aufrufe

  1. #1291

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Und euch haben die Bayern gelassen.

    Lang lebe Otto vo Minga!

    Lang lebe Tito


  2. #1292

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von VardarSkopje Beitrag anzeigen
    Hippokrates hat wenigstens Humor, du bist nun ganz oben in der BF-Liste der peinlichsten Greeks.
    bin gerne peinlich.

  3. #1293
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Apache Beitrag anzeigen
    Lang lebe Tito



    Wer ist das?

  4. #1294
    Avatar von Lazarat

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.695
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Es gibt überhaupt keine Unterschiede, deswegen haben zB Serben, Mazedonier, Bulgaren je ein eigenes Alphabet.

    Also du vorhin Vollpfosten erwähntest, war mir nicht klar wenn du gemeint hast, jetzt schon
    Wer redet hier vom Alphabet?? Du verstehst einen Serben wenn er auf serbisch redet genau so wie er dich versteht, was spielt da das Alphabet für eine Rolle, eure Sprache ist fast gleich wie die der Serben und das Alphabet ähnelt wahrscheinlich mehr dem bulgarischen oder was auch immer.

    Du scheinst einfach gerne zu provozieren wie ich sehe, und so typen mag ich gar nicht, aber Live bist du sicher ein ganz Scheuer

  5. #1295

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Wer ist das?
    Ein Erfinder!

  6. #1296
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Bobiç Beitrag anzeigen
    Wer redet hier vom Alphabet?? Du verstehst einen Serben wenn er auf serbisch redet genau so wie er dich versteht, was spielt da das Alphabet für eine Rolle, eure Sprache ist fast gleich wie die der Serben und das Alphabet ähnelt wahrscheinlich mehr dem bulgarischen oder was auch immer.

    Du scheinst einfach gerne zu provozieren wie ich sehe, und so typen mag ich gar nicht, aber Live bist du sicher ein ganz Scheuer
    Mit dem Alphabet werden bestimmte Laute gekennzeichnet.

    BG, SRB, MK, haben unterschiedliche Laute, deswegen auch je ein eigenes Alphabet über diese werden die Unterschiede für so Vollpfosten wie dich noch deutlicher.

    Falls du lesen kannst


    Verstehen?

  7. #1297
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Apache Beitrag anzeigen
    Ein Erfinder!
    Rechtswissenschaftler, um genau zu sein


    Tito Petkovski

  8. #1298
    Avatar von alex281290

    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    937
    So möchte nochmal näher auf die Protogriechen eingehen und auf die Frage von Zoran ob die Makedonen vor Alexander I. griechisch waren,
    Wie die Makedonen vorher kulturell gelebt haben kann ich nicht sagen, das sie ihre Kultur aufgrund von Alexander I. geändert haben sollen
    scheint mir schwachsinnig.
    Wenn ich sage Alexander I. brachte Makedonien in die hellenische Welt meinte ich in erster Linie die Teilnahme an den olympischen Spielen, also an
    den kulturellen Ereignissen und ebenso den politischen.
    Ob das vorher nicht so war und ob und wann ihnen ihr Hellenentum abgesprochen worden war ist kein Indiz dafür das sie keine Griechen gewesen sind.
    Die Makedonen hatten sicherlich engere Kontake zu zu Thrakern und Illyriern als beispielsweise zu den Athenern, was plausibel ist
    wenn man sich die Entfernung mal ansieht.
    Ich möchte hier nicht näher auf Demosthenes eingehen, der Philipp II als Barbaren bezeichnet, gesagt sei nur dass die Athener die Spartaner/Lakedaimonier
    ebenfalls als Barbaren bezeichneten. Athen war das Kulturelle Zentrum Griechenlands und liegt wie schon gesagt weit entfernt von Pella oder Sparta,
    und sie strebten verständlicherweise die Formachtstellung in Griechenland an, die Sparta langsam in Griechenland verlor.
    So und jetzt zu den griechischen Stämmen

    Am ehesten wird man die Makedonen vor Alexander I. daher vielleicht als „Proto-Griechen“ bezeichnen können, auch wenn die meisten Experten (etwa Hans-Ulrich Wiemer)
    aufgrund jüngster Untersuchungen inzwischen überzeugt sind, dass sie Griechen gewesen seien,
    denen aber in bestimmten Quellen (vor allem bei Demosthenes) aus politischen Gründen ihr Hellenentum abgesprochen worden sei.
    Was hier mit Protogriechen gemeint ist weiß ich nicht, ich wollte mit zitieren dieses Teils eigentlich mehr den letzteren Teil hervorheben, sei`s drum.
    Die griechischen Stämme waren Arkadier, Achaier, Ionier,Aioler, Argive und Dorier, die im zuge der indogermanischen Völkerwanderung nach Griechenland
    kamen und auf die protogriechischen Stämmen der Leleger und Pelasger trafen und sich mit ihnen vermischten.
    Die Makedonen und Spartaner gehörten zum Stamm der Dorier, die einen "rauen" Dialekt sprachen (der heute noch in Mani gesprochen wird)
    während die Athener sowie Pontosgriechen und die aus Kleinasien zum Stamm der Ionier gehörten und logischerweise deren Dialekt sprachen.
    Und somit kennen wir auch den Grund warum die Athener Philipp II als Barbaren bezeichneten.
    Zudem kam natürlich noch das die Makedonen durch ihre Bergregionen isoliert gelebt haben und dadurch engere Kontake zu den Illyriern und Thrakern hatte.
    Bevor man behauptet die Makedonen wären keine Griechen gewesen, sollte man sich erstmal grundlegend informieren, was sollen sie denn bitte sonst gewesen sein?
    Etwa Aliens?
    Das antike-makedonische war ein griechischer Dialekt, griechische Buchstaben wurden verwendet und das Dodekatheon war ihre Religion.

    Ich bestreite nicht viele das nichtgriechen auf dem Balkan hellenische Vorfahren hatten, sowie das einige moderne Griechen slawische Vorfahren hatten,
    die Türken, Bulgaren, Serben oder Albaner bauen sich aber darauf auch keine nationale Geschichte auf.

    mfg

  9. #1299
    Avatar von Lazarat

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.695
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Mit dem Alphabet werden bestimmte Laute gekennzeichnet.

    BG, SRB, MK, haben unterschiedliche Laute, deswegen auch je ein eigenes Alphabet über diese werden die Unterschiede für so Vollpfosten wie dich noch deutlicher.

    Falls du lesen kannst


    Verstehen?
    Fakt ist du verstehst eine Serben und der Serbe umgekehrt auch da könnt ihr am Alphabet noch so viel ändern und sogar noch chinesische Laute reintun, trotzdem bleibt es (fast) das gleiche) und ihr versteht euch gegenseitig.

    Hab sowieso kein Bock mehr mit dir zu disskutieren weil ist egal was man sagt du (er)findest immer etwas neues um zu zeigen das es nicht so ist, und auf so Leute hab ich ehrlich gesagt kein Bock. Aber bleib wie du bist Goran

  10. #1300
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.091
    Zitat Zitat von alex281290 Beitrag anzeigen
    So möchte nochmal näher auf die Protogriechen eingehen und auf die Frage von Zoranov ob die Makedonen vor Alexander I. griechisch waren,
    Wie die Makedonen vorher kulturell gelebt haben kann ich nicht sagen, das sie ihre Kultur aufgrund von Alexander I. geändert haben sollen
    scheint mir schwachsinnig.
    Wenn ich sage Alexander I. brachte Makedonien in die hellenische Welt meinte ich in erster Linie die Teilnahme an den olympischen Spielen, also an
    den kulturellen Ereignissen und ebenso den politischen.
    Ob das vorher nicht so war und ob und wann ihnen ihr Hellenentum abgesprochen worden war ist kein Indiz dafür das sie keine Griechen gewesen sind.
    Die Makedonen hatten sicherlich engere Kontake zu zu Thrakern und Illyriern als beispielsweise zu den Athenern, was plausibel ist
    wenn man sich die Entfernung mal ansieht.
    Ich möchte hier nicht näher auf Demosthenes eingehen, der Philipp II als Barbaren bezeichnet, gesagt sei nur dass die Athener die Spartaner/Lakedaimonier
    ebenfalls als Barbaren bezeichneten. Athen war das Kulturelle Zentrum Griechenlands und liegt wie schon gesagt weit entfernt von Pella oder Sparta,
    und sie strebten verständlicherweise die Formachtstellung in Griechenland an, die Sparta langsam in Griechenland verlor.
    So und jetzt zu den griechischen Stämmen

    Was hier mit Protogriechen gemeint ist weiß ich nicht, ich wollte mit zitieren dieses Teils eigentlich mehr den letzteren Teil hervorheben, sei`s drum.
    Die griechischen Stämme waren Arkadier, Achaier, Ionier,Aioler, Argive und Dorier, die im zuge der indogermanischen Völkerwanderung nach Griechenland
    kamen und auf die protogriechischen Stämmen der Leleger und Pelasger trafen und sich mit ihnen vermischten.
    Die Makedonen und Spartaner gehörten zum Stamm der Dorier, die einen "rauen" Dialekt sprachen (der heute noch in Mani gesprochen wird)
    während die Athener sowie Pontosgriechen und die aus Kleinasien zum Stamm der Ionier gehörten und logischerweise deren Dialekt sprachen.
    Und somit kennen wir auch den Grund warum die Athener Philipp II als Barbaren bezeichneten.
    Zudem kam natürlich noch das die Makedonen durch ihre Bergregionen isoliert gelebt haben und dadurch engere Kontake zu den Illyriern und Thrakern hatte.
    Bevor man behauptet die Makedonen wären keine Griechen gewesen, sollte man sich erstmal grundlegend informieren, was sollen sie denn bitte sonst gewesen sein?
    Etwa Aliens?
    Das antike-makedonische war ein griechischer Dialekt, griechische Buchstaben wurden verwendet und das Dodekatheon war ihre Religion.

    Ich bestreite nicht viele das nichtgriechen auf dem Balkan hellenische Vorfahren hatten, sowie das einige moderne Griechen slawische Vorfahren hatten,
    die Türken, Bulgaren, Serben oder Albaner bauen sich aber darauf auch keine nationale Geschichte auf.

    mfg
    Pass auf jetzt kommt die brüller versionWetten das er alles anzweifelt was du geschrieben hast.Du wirst es nicht schaffen ihn zu überzeugen....da eher nicht bereit ist zu verstehen.Das macht den unterschied..

Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  4. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  5. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31