BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1314 von 1350 ErsteErste ... 3148141214126413041310131113121313131413151316131713181324 ... LetzteLetzte
Ergebnis 13.131 bis 13.140 von 13499

Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Mudi, 09.12.2011, 08:01 Uhr · 13.498 Antworten · 460.049 Aufrufe

  1. #13131
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.085
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Da steht das ihr Griechen seid
    Diese wahnsinnige Dickköpfigkeit wenn man von etwas überzeugt ist, gegen alle Argumente gegen anzukämpfen, das spricht schon deutlich dafür und ist sicher auch ein Omen, ein eindeutiges Zeichen fast, dass es Ellines sein müssen/können.

    Ich weiß nicht woher man sonst diese unbändige Starrsinnigkeit her hat, wenn man nicht Elliniko Äma in sich hat..... und wer ausser einem Griechen kann einem Griechen die Stirn bieten

  2. #13132
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871



    25η Μαρτίου 1821 (ΣΠΕΡΑΝΤΖΑΣ Σ.)

    Ακρίτα στης Ευρώπης τους πυλώνες
    η Μοίρα σ' έχει τάξει, Μάννα Ελλάδα,
    τη λευτεριά να διαφεντεύης στους αιώνες.

    Χαρά σου, όταν Φειδίες με λαμπεράδα
    στη γή σου πελεκούνε Παρθενώνες
    κι Αισχύλοι ανάβουν θεία ανέσπερη λαμπάδα

    Μα ο πόνος σου βαθύς, όταν βαραίνει
    τυράννων μαύρη σκιά τ' άγιο σου χώμα
    και της ελπίδας τους ανθούς αργομαραίνη.

    Κακό όμοιο εκράτει κάποτε -κι ακόμα
    πιο ασήκωτο- την όψη σου θλιμμένη.
    Κι ήταν πικρόχολο, που σώπαινε το στόμα

    Μια αυγή όμως -της φυλής την αμαρτία
    το πλήρωμα του χρόνου είχε ξεπλύνει-
    το βλέμμα ρίχνοντας στην που έσβηνεν εστία,

    Τινάχτης, Κι ήταν Μάρτης, οι άσπροι κρίνοι
    ευώδιαζαν. Τινάχτης την αιτία
    για να μετρήσης του κακού, που φρένα λύνει

    Κι ως στάθηκες ψηλά στο μετερίζι,
    με ορμή, που ξεπερνούσε και του ανέμου,
    το κοφτερό έσυρες σπαθί σου, που σπιθίζει.

    Και φώναξες τρανά "Καιρός πολέμου.
    Με ανθούς του ονείρου η γη ξαναγεμίζει.
    Ανάστα τώρα με την άνοιξη, λαέ μου".


  3. #13133
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    Nein! Hast Du immer noch nicht Du arme Sau...

    Du weißt genau, das diese Karte eine Grossfyrom-Karte ist, deswegen lenkst Du auch dauernd ab vom Thema...

    Schieb dir diese Karte sonnst wo hin....erst hier reinbringen und dann nicht mal den Mut haben die Karte zu erklären....aber das kennen wir ja von dir, immer den Schwanz einziehen wenn es hart auf hart kommt... Schwanzlutscher!

    Junge, du hast ja echt einen am Schatten.

    Wie oft denn noch:

    Ich kanns dir ja nochmal sagen: Die Karte zeigt die ganze historische, sowie geographische als auch ethnologische Region Makedoniens. Ich hatte auch schon mehrere Links angegeben die dies Bestätigen.

    Ich kanns dir ja auch täglich posten wenn du willst, also jeden Tag einen anderen akademischen Link der meine Aussage bestätigt:


    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Das historische Makedonien laut Dieter Fleck der Uni Graz, aus Heft 34 des Grazer Mitteilungen der Geographie und Raumforschung.

    Anhang 23689

    ...Das historische Gebiet von Makedonien (vergleiche Abb. 1) wurde unter den Staaten aufgeteilt: Vardar-Makedonien kam zu Serbien, Ägäis-Makedonien okkupierten die Griechen und Pirin-Makedonien wurde Bugarien zugeschlagen.
    Vor allem die griechischen Machthaber terrorisierten im Anschluss daran die slawische Bevölkerung in ihren neu dazu gewonnenen Gebieten; selbst das Verwenden des Makedonischen im Privathaushalt wurde unter Strafe gestellt. ...

    In letzter Zeit sind deine einzigen Versuche uns irgendwas anzuhängen damit wir verwarnt werden.

    Versuchs doch mal mit einem Dialog.

    - - - Aktualisiert - - -

    Ha, hab dich durchschaut du Pissnelke, du willst doch nur provozieren das ich hier Karten einfüge und dann verwarnt werde.

  4. #13134
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Da steht das ihr Griechen seid

    Wo steht dass das Volk aus der Republik Makedonien griechisch sei? Es steht nur das die Mehrheit der slawischsprachigen Menschen aus "anthropologischer Sicht" Nachkommen einer autochtonen Bevölkerung ist!!! Ergo Makedonci

  5. #13135
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.742
    Zitat Zitat von Daywalker1979 Beitrag anzeigen
    Wo steht dass das Volk aus der Republik Makedonien griechisch sei? Es steht nur das die Mehrheit der slawischsprachigen Menschen aus "anthropologischer Sicht" Nachkommen einer autochtonen Bevölkerung ist!!! Ergo Makedonci

    Frag doch Artemi selber. Dieser Anthropologe der dies behauptet hat, behauptet auch

    Dr. Aris Poulianos (famous greek anthropologist, his work "Origin of Greeks" has been confirmed by 150 other scientists) Quote: .. the slavophone people of Skopia and Pirin region of Bulgaria are exslavized linguistically Greeks. --


    A directory of Information and search results around the word 'Hellenism': page 2

  6. #13136
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    Die Republik Makedonien tritt dem Commonwealth of Nations bei

    Apr 1st, 2013 | von: A. Schwarz | Kategorie: Humor
    Der sogenannte Namensstreit zwischen der Hellenischen Republik und der Republik Makedonien wird aktuell von einem Streit über die künftige Staatsform der Republik Makedonien und der daraus resultierenden möglichen neuen amtlichen Bezeichnung für die Republik Makedonien überlagert. Ursprünglich sollte die Republik Makedonien gemäß eines Parlamentsbeschlusses von der Republik als Staatsform in eine konstitutionelle Monarchie umgewandelt werden. Die verfassungsrechtliche Bezeichnung hätte dann „Königreich Makedonien“ lauten sollen. Mit dieser neuen Staatsform und der daraus resultierenden neuen Staatsbezeichnung sollte außenpolitisch der sogenannte Namensstreit mit Griechenland überwunden werden und die internationale Reputation des makedonischen Staates vor allem in Hinblick auf eine mögliche Mitgliedschaft in der Europäischen Union (EU) gesteigert werden. Doch auch mit dieser Bezeichnung hätte Griechenland Probleme gehabt. Denn das antike Makedonien war ebenfalls ein Königreich und dieses betrachten die Griechen als Teil der griechischen Kultur und Geschichte. In Folge bleibt auch die angestrebte EU-Mitgliedschaft Makedoniens, ob als Republik oder als Königreich, in weiter Ferne.
    Innenpolitisch sollten durch die integrative Wirkung einer Monarchie sowohl die ethnischen als auch die politischen Gegensätze überwunden werden. So einig wie sich alle Beteiligten im Parlament auch in der Einführung der Monarchie waren so uneinig waren sie sich in der Frage wer Königin oder König von Makedonien werden sollte. Den Höhepunkt erreichte dieser Streit als sowohl der Oppositionsführer Branko Crvenkovski (SDSM) als auch der derzeitige Regierungschef Nikola Gruevski (VMRO-DPMNE) König von Makedonien werden wollten und der Vorsitzende der an der Regierung beteiligten Demokratischen Union für Integration (DUI) Ali Ahmeti einen Fürstentitel für sich beanspruchte.
    Aufgrund von intensiven Vermittlungsbemühungen der EU-Außenbeauftragten Catherine Asthon kam es am 01.04.2013 zu einem staatstragenden Kompromiss. Die Republik Makedonien wird dem Commonwealth of Nations beitreten und als Commonwealth Realm die makedonische Königskrone mit der britischen Königskrone in Personalunion verbinden. Die derzeitigen britische Königin Elisabeth II wird zweifelslos eine starke integrative Wirkung auf die makedonische Staatsnation haben und den Streit um die makedonische Königskrone endgültig beenden. Stellvertretend wird für die britische Monarchin eine königliche Gouverneurin oder ein königlicher Gouverneur die Tagesgeschäfte als Staatsoberhaupt in der Republik Makedonien wahrnehmen. Diese Funktion soll der noch amtierende makedonische Staatspräsident Gjorge Ivanov wahrnehmen. Ein Beitritt von bisher nicht zum britischen Einflussgebiet gehörenden Staaten zum Commonwealth ist übrigens seit dem Beitritt von Mosambik und Ruanda nichts Ungewöhnliches.
    Die neue Staatsbezeichnung könnte dann entsprechend „Commonwealth of Macedonia“ lauten. Griechenland signalisierte bereits vorsichtig Zustimmung zu dieser Lösung und überlegt selbst ein Beitritt zum Commonwealth. Allerdings möchte es in diesem Fall seine republikanische Staatsform behalten und nicht dem Beispiel des makedonischen Staates folgen. Im Falle der Noch-Republik Makedonien wird ohnehin das makedonische Volk in einem Referendum das letzte Wort haben, das gleichzeitig mit der vorgezogenen Parlamentswahl stattfinden soll. Es lebe die künftige britisch-makedonische Königin Elisabeth II und ihr Gemahl Prinz Phillip (Duke of Edinburgh).


    Quelle: Pelagon.de :: Nachrichten aus Makedonien / News from Macedonia » Nachrichten aus Makedonien



    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Frag doch Artemi selber. Dieser Anthropologe der dies behauptet hat, behauptet auch

    Dr. Aris Poulianos (famous greek anthropologist, his work "Origin of Greeks" has been confirmed by 150 other scientists) Quote: .. the slavophone people of Skopia and Pirin region of Bulgaria are exslavized linguistically Greeks. --


    A directory of Information and search results around the word 'Hellenism': page 2

    Aber laut den griechischen Experten im BF sind die Bewohner f.y.R.o.M`s alles Slawen (Bulgaren) und die sind erst im 6.Jahrhundert eingewandert und haben daher kein "Recht" sich Makedonier zu nennen

  7. #13137
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.742
    Zitat Zitat von Daywalker1979 Beitrag anzeigen


    Aber laut den griechischen Experten im BF sind die Bewohner f.y.R.o.M`s alles Slawen (Bulgaren) und die sind erst im 6.Jahrhundert eingewandert und haben daher kein "Recht" sich Makedonier zu nennen

    Linguistisch gesehen seid ihr auch Slawen. Wies jetzt ethnisch aussieht, können wir uns nur an solchen Quellen orientieren. Da ihr aber euch eh nicht als Griechen seht, bleibt demzufolge nur übrig euch als Slawen zu sehen

  8. #13138
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Linguistisch gesehen seid ihr auch Slawen. Wies jetzt ethnisch aussieht, können wir uns nur an solchen Quellen orientieren. Da ihr aber euch eh nicht als Griechen seht, bleibt demzufolge nur übrig euch als Slawen zu sehen

    Linguistisch gesehen hast du auch vollkommen Recht, das haben "wir" auch nie bestritten Und was das andere angeht, naja, da hat ja der griechische Anthropologe Dr. Aris Poulianos auch geschrieben das sich der Gen-Typus "kaum" von dem griechischen unterscheidet, aber eben nicht "gleich" sei! Somit ist klar bewiesen das wir uns über mehrere Jahrhunderte vermischt haben. Dennoch muss ich mir nur die letzten 125 Jahre anschauen wo Griechen die Makedonier nicht als solche ansahen, umgekehrt genauso. Das liegt sicherlich auch daran weil wir das slawische adapiert haben. Dennoch ist seit der Eroberung Ägäis-Makedoniens alles anders, da sind auf einmal alle Griechen Makedonier, waren es immer, und das pöse Volk f.y.R.o.M`s sind alles Slawen (Bulgaren)


    Und nochmals für alle Griechen zum mitschreiben:

    "Slawisch" bzw "Slawen" ist ein Begriff der die linguistische Eigenschaft einer Volksgruppe beschreibt. Die sagt aber noch nichts über die ethnische Zugehörigkeit aus.


  9. #13139
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Linguistisch gesehen seid ihr auch Slawen. Wies jetzt ethnisch aussieht, können wir uns nur an solchen Quellen orientieren. Da ihr aber euch eh nicht als Griechen seht, bleibt demzufolge nur übrig euch als Slawen zu sehen

    Linguistisch war bis 1923 fast das ganze heutige Nordgriechenland slawisch, und dann kamen die Gesetze. Ich muss das nicht näher erläutern, du weißt schon was Sache ist

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Diese wahnsinnige Dickköpfigkeit wenn man von etwas überzeugt ist, gegen alle Argumente gegen anzukämpfen, das spricht schon deutlich dafür und ist sicher auch ein Omen, ein eindeutiges Zeichen fast, dass es Ellines sein müssen/können.

    Ich weiß nicht woher man sonst diese unbändige Starrsinnigkeit her hat, wenn man nicht Elliniko Äma in sich hat..... und wer ausser einem Griechen kann einem Griechen die Stirn bieten

    Du, deine Dickköpfigkeit ist hier gefragt:

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Gut, was bedeutet dann das Wort "Thessalo" in griechisch? das Nike ist ja klar.

    Und komm mir nicht mit es bedeutet Thessalien. Ich meinte eher auf Hirnbrauses aussage hin, dass alles bzw die Namen, im griechischem eine Bedeutung hätte.

    Danke und Pozdrav
    Du bist doch der Experte der alle griechischen Namen kennt, hilf mal deinem Kollegen.
    Du bist doch der der Dickköpfig behauptet hat alle Namen hätten im griechischem eine Bedeutung.

    Mach mal das Thema da auf und erklär uns was Thessalo, bzw Thessalia auf griechisch bedeutet, ne Etymologie von A bis Z hätte ich gern.

    Danke und Pozdrav

  10. #13140
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    Nein! Hast Du immer noch nicht Du arme Sau...

    Du weißt genau, das diese Karte eine Grossfyrom-Karte ist, deswegen lenkst Du auch dauernd ab vom Thema...

    Schieb dir diese Karte sonnst wo hin....erst hier reinbringen und dann nicht mal den Mut haben die Karte zu erklären....aber das kennen wir ja von dir, immer den Schwanz einziehen wenn es hart auf hart kommt... Schwanzlutscher!
    Dieses Stück Scheiße Zoran hat doch für nichts annähernd bisschen Eier. Lieber verkriecht er sich in seine kleine Höhle, die kleine Fotze. Unendliche male wurde er hier argumentativ vorgeführt ...

Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  4. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  5. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31