BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 264 von 1350 ErsteErste ... 1642142542602612622632642652662672682743143647641264 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.631 bis 2.640 von 13499

Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Mudi, 09.12.2011, 08:01 Uhr · 13.498 Antworten · 460.983 Aufrufe

  1. #2631

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    FYROM ist kein Name sondern eine Abkürzung einer provisorischen Bezeichnung welche den Staatsnamen der Republik Mazedonien beinhaltet.
    Ja ich weiß und die griechen nennen euch die ganze zeit so. Das ist kacke

  2. #2632
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Über die "Beweislast" deiner Meinung hat hier im Forum schon mancher herzhaft gelacht. Gehe in eine internationale Buchhandlung, und schlage in einem x-beliebigen Geschichtsband der Antike nach, unter welchem Kapitel man die Geschichte der antiken Makedonen und des Hellenismus' findet. Unter "griechische Geschichte" nämlich, und genau so lernt man es in sämtlichen internationalen Lehranstalten. Über DIESES Thema müssen wir uns hier nicht streiten. Wer lesen kann, der schlage die Fachliteratur auf, und schaue nach!

    Heraclius

    Wundert mich nicht, dass waren ja meist deine Freunde. Weißt schon Vader Hippokrates und seine Schlümpfe.

  3. #2633
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.089
    To pedi eine arosto heracliusAsto timorimeno apo ton theo eine

  4. #2634
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Friedrich der Große Beitrag anzeigen
    Ja ich weiß und die griechen nennen euch die ganze zeit so. Das ist kacke


    Kommt darauf an mit wem man es zu tun hat. Bei Diaspora Griechen die mit fail.gr Blogs aufwachsen mag das zustimmen.

  5. #2635

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ich brauch keine Gemeinsamkeit mit der griechischen Sprache, so wie andere Sprachen habe ich sie erlernt, im meinem Fall kam da noch hinzu das ein kleiner Teil meiner Familie auch griechisch (neben mazedonisch) spricht und ich ein paar happen konnte. Denn diese sind wie die meisten Mazedonier in Nordgriechenland bilingual aufgewachsen.


    Du meinst wohl bulgarisch, also langsam tust Du mir schon fast leid :

  6. #2636
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Wundert mich nicht, dass waren ja meist deine Freunde. Weißt schon Vader Hippokrates und seine Schlümpfe.



    Egal, über Sachen welche international anerkannt sind, müssen wir uns hier nicht streiten. Zoran, geh' in Skopja lieber ins Puff, und knall dir mal richtig ne Nutte. Da kommst du vielleicht auf andere Gedanken!

    Heraclius

  7. #2637
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.089
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Egal, über Sachen welche international anerkannt sind, müssen wir uns hier nicht streiten. Zoran, geh' in Skopja lieber ins Puff, und knall dir mal richtig ne Nutte. Da kommst du vielleicht auf andere Gedanken!

    Heraclius
    Lass ihn doch ein paar autos fotografieren Das macht er um mitternacht sehr gerne

  8. #2638

    Registriert seit
    07.12.2011
    Beiträge
    32
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Da du so schnell Antwortest gehe ich mal davon aus, dass du dem Link der Uni Augsburg meines Zitats nicht gefolgt bist.


    Was ist griechische Geschichte? Ein Fallbeispiel zur Problematik historischer Räume (Andreas Hartmann) - Academia.edu

    Ist auch veröffentlicht in:

    Schreiber, Waltraud ; Gruner, Carola (Hrsg.): Raum und Zeit : Orientierung durch Geschichte. - Neuried : Ars una, 2009. - S. 119-186. - (Eichstätter Kontaktstudium zum Geschichtsunterricht ; 7)
    ISBN 978-3-89391-820-1

    Muss gleich weg, somit hast du mal genügend Zeit zum schmöckern.

    Ich sagte ja, die Meinung einer Einzelperson. Es ein Artikel und nicht mehr


    Bringe Beweise die unsere Welt erschüttern. Alle Geschichtsbücher wären obsolet. Ist der einzige Link den du hast?


    Selbstverstänlich erwarte ich mir etwas seriöses. Und keine Spekulation von seiten eines Schreiberlings.

  9. #2639
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen


    Du meinst wohl bulgarisch, also langsam tust Du mir schon fast leid :


    Bis 1930 war es normal, dass Griechenland die in Mazedonien gesprochene Sprache “mazedonisch” und die Menschen als “Mazedonier” bezeichnet hat.Diesen Sachverhalt wollte nun Mihail Barak nachgehen und hat interessante Literaturquellen von Ende des 19. bzw. Anfang des 20. Jhds. gefunden, welche diese These zu bestätigen scheinen:

    1. “Martyrs’ and Heroes’ Blood” von John Dragmounis. Dragmounis schreibt, dass “mazedonisch” die richtige Bezeichnung für die Sprache ist, und nicht, wie die Bulgaren behaupten, und wie auch er sagt, fälschlicherweise als “bulgarisch” bezeichnet wurde.

    2. Auszug aus den Briefen von Pavlos Melas an seine Frau aus dem Jahr 1964 (Athen), S. 242:
    Lirsas übersetze emotional und laut, [...] Kosta sprach auf mazedonisch. Der Lehrer forderte die Schüler auf etwas zu singen. Wir konnten nicht sagen, ob die Sprache mazedonisch oder griechisch war. Alle Schüler wussten wie Sie zu lesen und zu schreiben hatten (griechisch), nur fast keiner konnte es sprechen. [...] Ich lernte einige mazedonische Worte, die ich den Frauen und Müttern sagte, was diese sehr erfreute”.

    3. In dem Buch “When I was a boy in Greece” aus dem Jahr 1913 erzählt George Dimitrious die schweren Lebensumstände unter der osmanischen Herrschaft und die Organisation der lokalen Bevölkerung. In Kapitel 11, S. 132 schreibt er:

    „Sie sind weder Türken, noch Griechen, wir bezeichnen sie als Bulgaren, jedoch ist ihre Sprache nicht bulgarisch, sondern ein makedonischer Dialekt, und ich fand wundervolle Menschen unter Ihnen, ehrlich, gastfreundlich und herzlich.”

    4. Stratus Mirivilis schreibt in seinem Roman “Life In the Tomb ” (1924) über seine Erfahrungen aus dem ersten Weltkrieg, in dem Griechenland gegen Bulgarien kämpfte. In einer Szene beschreibt er eine “slawophone” Familie, die an der griechischen Nordgrenze Griechenlands lebt: “Sie wollte nicht Bulgarin, Serbin oder Griechin genannt werden. Einfach nur orthodoxe Makedonierin”.

    In der folgenden Auflage 1936 lässt er jedoch diese Szene aus, da er es nicht mehr für “politisch korrekt” hält, nimmt jedoch in der Fußnote Stellung (Fußnote 40.) “Ab diesem Moment war es in Griechenland politisch nicht mehr korrekt bzw. nicht erwünscht, dass die sog. “slawophonen” Menschen als “Mazedonier” und ihre Sprache als “mazedonisch” bezeichnet werden.



    Bis später Jungs

  10. #2640
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von nevaeh. Beitrag anzeigen
    Ich sagte ja, die Meinung einer Einzelperson. Es ein Artikel und nicht mehr


    Bringe Beweise die unsere Welt erschüttern. Alle Geschichtsbücher wären obsolet. Ist der einzige Link den du hast?


    Selbstverstänlich erwarte ich mir etwas seriöses. Und keine Spekulation von seiten eines Schreiberlings.


    Sag mir noch Jahr, Datum und Ort von wo diese Quelle oder Person stammen soll, dann werde ich dir später Rede und Antwort stehen.

Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  4. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  5. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31