BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 281 von 1350 ErsteErste ... 1812312712772782792802812822832842852913313817811281 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.801 bis 2.810 von 13499

Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Mudi, 09.12.2011, 08:01 Uhr · 13.498 Antworten · 459.682 Aufrufe

  1. #2801
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177
    Zitat Zitat von Deimos Beitrag anzeigen
    Ist er wirklich,bzw meinen wir ernst
    re oxi re......boahh re pousti mou...hajde kali nixta skopja..

  2. #2802
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Greekleon Beitrag anzeigen
    Das ist aber nur deine version...mc guster.
    Ist es nicht, die seriösen bulgarischen Medien sagen was anderes als du es wahrhaben willst

    Solch eine Meldung wäre eine Schlagzeile und müsste überall vorkommen aber dem ist nicht so.

    Ist halt schwer seinen zu akzeptieren

  3. #2803

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    bei euch ist jeden tag Karneval.

  4. #2804
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Paokara90 Beitrag anzeigen
    Malakes, ich bin wieder zurück.....meine Lebenslange Sperre ist aufgehoben worden..xaxa....



    Hat dich Gargamelovski wieder entsperrt? Na ja, Willkommen!

    Heraclius

  5. #2805

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen


    Mich schmeichelt es wenn Griechen Makedonen sein wollen, da muss ein Makedonski in der Geschichte richtig gute Arbeit geleistet haben

    Nicht alle Griechen sind Makedonen Du Troll, aber alle Makedonen sind Griechen

    Nicht alle Griechen sind Makedonen Du Troll, aber alle Makedonen sind Griechen

    Nicht alle Griechen sind Makedonen Du Troll, aber alle Makedonen sind Griechen

    Nicht alle Griechen sind Makedonen Du Troll, aber alle Makedonen sind Griechen

    Nicht alle Griechen sind Makedonen Du Troll, aber alle Makedonen sind Griechen

    Nicht alle Griechen sind Makedonen Du Troll, aber alle Makedonen sind Griechen

    Nicht alle Griechen sind Makedonen Du Troll, aber alle Makedonen sind Griechen

    ...................................

  6. #2806
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Paokara90 Beitrag anzeigen
    Ist zoran wirklich fast 40?!....im ernst oder macht ihr spaß??
    Hippo und Herrknabenlibius haben sich gebrüstet sie seien soooooooooooo viel älter als ich.

    Also mindestens 55.

  7. #2807
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.327
    und schon schlumpfen sie alle wieder um bullshit herum!




    :'D :'D :'D

  8. #2808
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Wer hat deine viel behauptete "Verbindung" mit der antiken Geschichte jemals nachgewiesen? Auf diese Antwort von dir, warte ich schon seit dem Tage unseres ersten Aufeinandertreffens hier.
    Welche Verbindung hast du?

    Sprache?


    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Eumenes wird in sämtlichen Sprachen der Welt - außer vielleicht in deiner Sprache - "Eumenes von Kardia" genannt, und nicht Eumenes "der Grieche".
    Habe ich ja schon gepostet, dass Eumens von Kardia als der Grieche unter Makedonen genannt wird.



    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    In der Schlacht von Chaironeia kämpften nicht die FYROMer, sondern die antiken Makedonen. DEINE Vorfahren (= FYROMer) waren damals immer noch in der russischen Steppe. Und die Makedonen gewannen nicht gegen einen wie du ihn nennst "Hellenenbund", sondern gegen eine vom Athener Demosthenes gekittete Allianz der Poleis Theben und Athen.
    Du weichst aus, meine Frage war ziemlich eindeutig formuliert:
    Warum nennt man den Bund der gegen die Makedonen 338 v.Chr. bei Chaironeia unterlag Hellenenbund?


    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Wer sagt, dass die Griechen die Makedonen ausschlossen? Von den Panhellenischen Spielen, aber da wurden sie dann auch zugelassen. Das mit der Bibel habe ich nicht ganz präsent.

    Wer das sagt? So ziemlich jede Literatur zur Thematik Makedonien.

    Sowohl politisch wurden sie ausgeschlossen, als auch kulturell. Sprachlich sahen die Antiken Griechen selbst die Makedonen als nicht griechisch Sprechende an.



    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Richtig, Slawe! Es sei denn du hast uns hier bisher nur verarscht, und deine Familie und Muttersprache ist in Wahrheit Englisch, Suaheli, Haitianisch, oder was anderes Nichtslawisches.
    Es ist eher die Angst bei dir, sich nicht mit der Thematik und mit meinen Argumenten zu konfrontieren.
    Du hast dein festgefahrenes Schema im Kopf welches du verfolgst und vertrittst. Wenn jemand dazwischen funkt geht bei dir der Alarm los.

    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Dein Kulturelles Erbe?
    Ja mein kulturelles Erbe.


    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Was meinst du damit, Tito, Jugoslawien, Samuil, oder das Bulgarische Reich?
    Nö.
    auch die Zeit vor dem Hellenismus.

    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Das Sonnensymbol ist im ganzen helladischen Raume verbreitet.
    Auf dem Territorium der heutigen Republik Makedonien auch.


    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Es war zu Zeiten in Gebrauch, als deine slawischen Vorfahren noch nicht mal erahnten, dass ihre Nachfahren im 6. Jh.n.Chr. den Balkan besiedeln werden, also im Altertum.Wenn ihr das aufgrund einer politischen Entscheidung nicht ändern wollt, dann müsst ihr hier auch nicht rumheulen und die Griechen bezichtigen, dass sie euch Punkto Natobeitritt, EU, etc. „das Leben schwer machen“!
    Irrtum,
    Sonnensymbole waren schon vor den Antiken Gayllenen in Gebrauch.

    Und wenn überhaupt die Slawen meine angeblich eingewanderte Vorfahren sind, dann hab ich das Recht dazu, weil die angeblich Eingewanderten das angeblich nur hellenische Symbol auch adoptierten und es auf Kirchenmauern, Altare, Ikonen und Fresken verewigten.


    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Zu Zeiten Alexanders gab es auch kein FYROM, keine FYROMer, und erst Recht noch keine slawische Bevölkerung auf der Balkanhalbinsel.Vor 99 Jahren, im 19., 18., 17., 16. Jh. gab es auch keinen „Staat Mazedonien“ mit „Hauptstadt Solun“ und „Makedonci (= Slawo-Bulgaren)“ als Hauptbevölkerung. Es gab stattdessen das Osmanische Reich. Der einzige Staat Makedonien der je existiert hat, war in der Antike. Aber das haben deine slawischen Vorfahren noch nicht miterlebt, weil sie erst im Frühmittelalter den Balkan besiedelt haben!
    Es gab schon immer Makedonier, selbst als es noch gar keine ethnische Griechen gab, die ja bekanntlich ihre politische Anerkennung erst im Jahre 1832 erlangten.

    Same story, different time.



    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Kaufe dir ein deutsches Geschichtsbuch der griechischen Antike und lies selbst auf wessen Seite „die Wahrheit“ ist.

    Hab ich schon, und auf Grundlage dieser Argumentiere ich hier. Nicht nur das, stell dir vor, ich argumentiere sogar auf Grundlage deiner so geliebten Antiken Griechen und deiner Vorfahren die den Modernen (und überhaupt ersten) Staat Griechenland gründeten.



    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Fragen wir mal paar Albaner aus FYROM wie gleichberechtigt sie sich bei euch fühlen, und wie sie das mit „Ilirida“ sehen. Deswegen gabs bei euch ja auch die UCK.
    Fragen wir doch Albaner und Makedonier in Griechenland wie gleichberechtigt sie sich bei euch fühlen



    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Und was Propaganda anbelangt, da setzt Mazedonien offenbar überwiegend auf Internet, Blogs, Foren wie das BF und dergleichen. Für was anderes habt ihr ja auch kein Geld.. :
    Nein, nein, bei dir und Schlumpfreunde überhauuuuuuuuuuuuuuupt nicht, fui fui fui




    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Es gab die Epoche der Antike mit den Makedonen, welche archäologisch bereits vor der Zeitenwende nicht mehr als von den übrigen Griechen unterscheidbarer Stamm greifbar waren (siehe Museum der Antike, Thessaloniki), und es gibt die Moderne mit euch Mazedoniern als Nachfahren der Slaweneinwanderung des 6. Jh, entstanden aus den slawischen Bewohnern des mittelalterlichen Bulgarischen Reichs, Großserbiens und Titos Jugoslawien. Wenn du das immer noch nicht begreifst, dann kann ich auch nichts machen.
    Ok, was ist mit den Epochen vor der Ankunft der griechischen Sprache, ich mach das so mal an der Sprache fest, weil ihr das immer als Argument für das angebliche griechisch sein verwendet.

    Diese Frage anbei bemerkt, wurde dir schon einige male gestellt.
    Wie man ja sehen kann ist das beantworten von einfachen Fragen nicht gerade deine Stärke.
    Wäre zu wünschen das du dieses Defizit beheben tust mein Filos hellenisierter Slawe du



    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Nein, in deinem Fall nicht. Jugoslawe reicht ja wohl. Oder wärst du lieber wieder Bulgare wie zu Samuils Zeiten?
    Zu Samoils Zeit sind alle als Bulgaren (eigentlich Voulgaroi, also Vulgaren) bezeichnet worden die nicht dem Ideal der Oströmischen Schreiber entsprachen. Auch war sein Titel die bulgarische Krone (ist aber strittig, ob der Titel auch wirklich so gewesen ist, wird aber umgangssprachlich so genannt).
    Aber Alexander, um wieder auf deine Teenieidol zurück zu kommen, war ja auch kein Perser aber dessen König
    Ist zwar ein plumper Vergleich, aber ich glaube nicht das du, oder irgendjemand von deiner Fraktion nur einen blassen Schimmer über Samoil hat.



    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Ich dachte die „Sieger“ wärt ihr (in deiner Lesart wohl: „Ihr=antike Makedonen“)? „Ihr edlen Makedonen“ hättet 20000 BC die Griechen unterworfen, kolonisiert, überfremdet, zum Kriege vergewaltigt, uns das Sprechen beigebracht? Du solltest dich nur langsam entscheiden, wer jetzt „Sieger“ und „Besiegter“ ist/war, oder wie auch immer... Oder waren es am Schluss dann doch die FYROMer?
    Mit Sieger sind im dem Fall die Fraktionen gemeint die in den Balkankriegen um die Gunst makedonischer Territorien sich erst verbündeten und sich dann gegenseitig bekämpften. Ich denke dir ist das schon bewusst.



    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Da musst du dich bei 2300 Jahren Historiker, Schriftsteller, Chronisten und Wissenschaftler beklagen, welche durch ihren damaligen Beitrag die Geschichte der Antike für uns heute greifbar gemacht haben. Weder ich, noch die griechische Regierung, waren an der Ausarbeitung der internationalen Geschichtsdidaktik beteiligt.
    In einem anderen Forum hatte ein Landsmann von mir ein passendes Beispiel:

    Früher dachte man auch die Erde sei eine Scheibe. Tja, heute bzw ab irgendwann, war man schlauer.
    Thraker wurden auch als Griechen angesehen, Illyrer zum Teil auch, doch ist man heute, ja genau schlauer.
    Im Fall Makedoniens dürfte das aber problematischer sein, ich sag das wieder mal Plump aufgrund deiner Defizite:

    Athen hat auch Statistiken gefälscht, sich den Euro erlogen, also sollte man auch Vorbehalte haben gegenüber den Darstellungen die aus Athen über Makedonien gemacht werden.
    Als Beispiel, in vielen Werken wurde eine große griechische Lüge akzeptiert und wird immer noch als richtig dargestellt, die Rede ist von dem angeblichen gefunden Gebeinen Philips II in den Grabstätten Vergina.
    Friedmann hatte schon offen behauptet das Griechenland thrakische und makedonische Funde "in Kellern verrotten lässt".


    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Die einzige Pest hier bist du. Ne, im Ernst. Dass damals der Großteil albanisch und slawisch war, ist wieder nur eine leere Behauptung von dir.
    Leere Behauptung?


    Na ja, wäre für mich auch neu gewesen das ein Grieche diese allseits bekannten Fakten akzeptiert.


    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Nochmals: Die antiken Makedonen waren antik, während du und die übrigen heutigen Mazedonier eine moderne Ethnie seid.
    Ja, die Griechen sind auch eine Moderne Ethnie, kommt also genau auf das gleiche raus.
    Die Antiken Griechen die man wegen ihrer Kultur und Sprache heute so nennt und dann du der Moderne Grieche der aus einem Völkermix aller Balkaner entstanden ist dessen Grundlage für das dazu gehören nur die Religion gewesen ist.


    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Belege mir endlich diese deine behauptete „Verwandtschaft mit der Antike“, und wir können hier weiter reden!
    Ok, muss ich nur mal so nen Gen/DNA Test machen lassen.


    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    „Isch bin ein Mazedöner!“, wie schon Kennedy zu sagen pflegte. Nein, ich bin kein Makedonier, und auch kein Mazedonier oder Makedone, und ich habe hier nie behauptet einer zu sein.

    Heraclius

    Aha, also bist du der Grieche unter den Makedonen

  9. #2809
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Welche Verbindung hast du?

    Sprache?

    Habe ich ja schon gepostet, dass Eumens von Kardia als der Grieche unter Makedonen genannt wird.



    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Welche Verbindung hast du?

    Sprache?
    Genau, zumindest mal das.


    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Habe ich ja schon gepostet, dass Eumens von Kardia als der Grieche unter Makedonen genannt wird.
    Nein, schwer von Begriff, Zoran?! Er wird "Eumenes von Kardia" genannt.


    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Du weichst aus, meine Frage war ziemlich eindeutig formuliert:
    Warum nennt man den Bund der gegen die Makedonen 338 v.Chr. bei Chaironeia unterlag Hellenenbund?
    Meine Aussage war genauso eindeutig. Während in Chaironeia Hellenen (Thebaner und Athener) gegen Hellenen (antike Makedonen) kämpften, waren die Vorfahren deiner slawischen Vorfahren noch in Russland. Thebaner und Athener nannten sich damals nicht Hellenenbund.


    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Wer das sagt? So ziemlich jede Literatur zur Thematik Makedonien.

    Sowohl politisch wurden sie ausgeschlossen, als auch kulturell. Sprachlich sahen die Antiken Griechen selbst die Makedonen als nicht griechisch Sprechende an.
    Spätestens ab der Epoche des Hellenismus wurde kein Makedone mehr ausgeschlossen.


    Im Laufe der Jahrhunderte, besonders nach der Eroberung Griechenlands durch Philipp II. und Alexander den Großen wurden die kulturell recht eigenständigen Makedonen immer mehr hellenisiert und waren spätestens unter römischer Herrschaft völlig assimiliert.
    Es gab vor der Zeitenwende keine von der der übrige Griechen mehr unterscheidbare eigene Makedonische Kultur.


    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Es ist eher die Angst bei dir, sich nicht mit der Thematik und mit meinen Argumenten zu konfrontieren.
    Du hast dein festgefahrenes Schema im Kopf welches du verfolgst und vertrittst. Wenn jemand dazwischen funkt geht bei dir der Alarm los.
    Mein "festgefahrenes Schema" ist, dass deine Ethnie slawisch ist, genauso wie deine Sprache, Identität und Herkunft. Keine Ahnung was du daran wieder so diskriminierend findest?


    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ja mein kulturelles Erbe.
    Tito, Jugoslawien, Samuil, oder das Bulgarische Reich, kannst frei auswählen. Alles Gegebenheiten aus der Slawischen Epoche zu der du (siehe oben) zweifelsfrei Verbindungen hast.


    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Nö.
    auch die Zeit vor dem Hellenismus.
    In der Zeit vor dem Hellenismus, waren deine Urururururvorfahren noch in Russland, schon wieder vergessen?


    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Auf dem Territorium der heutigen Republik Makedonien auch.
    Schön.


    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Irrtum,
    Sonnensymbole waren schon vor den Antiken Gayllenen in Gebrauch.

    Und wenn überhaupt die Slawen meine angeblich eingewanderte Vorfahren sind, dann hab ich das Recht dazu, weil die angeblich Eingewanderten das angeblich nur hellenische Symbol auch adoptierten und es auf Kirchenmauern, Altare, Ikonen und Fresken verewigten.
    Die WIPO hat das Symbol Griechenland alleine zugesprochen. Wenn ihr das trotzdem benützen wollt, OK. Aber lebt mit den Konsequenzen, und mit etwaigen Sanktionen Griechenlands, und bitte ohne zu murren (siehe EU, Natobeitritt, etc.). !


    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Es gab schon immer Makedonier, selbst als es noch gar keine ethnische Griechen gab, die ja bekanntlich ihre politische Anerkennung erst im Jahre 1832 erlangten.

    Same story, different time.
    Vor 99 Jahren, im 19., 18., 17., 16. Jh. gab es keinen „Staat Mazedonien“ mit „Hauptstadt Solun“ und „Makedonci (= Slawo-Bulgaren)“ als Hauptbevölkerung. Es gab stattdessen das Osmanische Reich. Der einzige Staat Makedonien der je existiert hat, war in der Antike. Aber das haben deine slawischen Vorfahren noch nicht miterlebt, weil sie erst im Frühmittelalter den Balkan besiedelt haben!
    Was hiermit gemeint war, solltest du in deinem "reiferen Alter" eigentlich langsam verstehen.


    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Hab ich schon, und auf Grundlage dieser Argumentiere ich hier. Nicht nur das, stell dir vor, ich argumentiere sogar auf Grundlage deiner so geliebten Antiken Griechen und deiner Vorfahren die den Modernen (und überhaupt ersten) Staat Griechenland gründeten.
    Hier..

    Hellenismus

    Anhand von dieser Grundlage argumentiere ich. Und genauso argumentieren sämtliche Publikationen die weltweit zum Thema erscheinen. Soviel zum Thema, auf wessen Seite „die Wahrheit“ ist.


    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Fragen wir doch Albaner und Makedonier in Griechenland wie gleichberechtigt sie sich bei euch fühlen
    Die UCK existierte in FYROM, nicht in Griechenland. :^^^:


    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Nein, nein, bei dir und Schlumpfreunde überhauuuuuuuuuuuuuuupt nicht, fui fui fui
    Ich mach das Theater hier nur aus persönlichem Interesse mit. Ab und zu zeige ich so Typen wie dir gerne wo's lang geht..


    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ok, was ist mit den Epochen vor der Ankunft der griechischen Sprache, ich mach das so mal an der Sprache fest, weil ihr das immer als Argument für das angebliche griechisch sein verwendet.

    Diese Frage anbei bemerkt, wurde dir schon einige male gestellt.
    Wie man ja sehen kann ist das beantworten von einfachen Fragen nicht gerade deine Stärke.
    Wäre zu wünschen das du dieses Defizit beheben tust mein Filos hellenisierter Slawe du
    Vor dem Griechischen gab es die Paleo-Balkanischen oder Ägäischen Sprachen wie zum Beispiel Lemnisch und Pelasgisch, oder die Indogermanische Karische Sprache. Diese Sprachen wurden im Griechischen als Substrat nachgewiesen.

    Was sagt das jetzt im Kontext der von mir postulierten "Epochen" aus? Du bleibst ein moderner Slawe, sowie die antiken Makedonen antike Hellenen bleiben.


    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Zu Samoils Zeit sind alle als Bulgaren (eigentlich Voulgaroi, also Vulgaren) bezeichnet worden die nicht dem Ideal der Oströmischen Schreiber entsprachen. Auch war sein Titel die bulgarische Krone (ist aber strittig, ob der Titel auch wirklich so gewesen ist, wird aber umgangssprachlich so genannt).
    Aber Alexander, um wieder auf deine Teenieidol zurück zu kommen, war ja auch kein Perser aber dessen König
    Ist zwar ein plumper Vergleich, aber ich glaube nicht das du, oder irgendjemand von deiner Fraktion nur einen blassen Schimmer über Samoil hat.
    Zur Zeit Zar Samuils waren "die Bulgaren" die Untertanen welche in seinem Bulgarischen Reich lebten, oder nicht? Was Alexander in dem Zusammenhang mit Samuil zu schaffen haben soll, verstehe ich nicht wirklich...


    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Mit Sieger sind im dem Fall die Fraktionen gemeint die in den Balkankriegen um die Gunst makedonischer Territorien sich erst verbündeten und sich dann gegenseitig bekämpften. Ich denke dir ist das schon bewusst.
    Mir ist bewusst, dass die Region Makedonien vor 1913 MULTIETHNISCH bevölkert war, und ihr Bulgaren bzw. Slawen nur eine Minderheit unter vielen anderen Minderheiten im Lande wart.

    http://www.hips.hacettepe.edu.tr/nbd_cilt25/mutlu.pdf

    Hier, ab Seite 29 kannst du es dir nochmals reinziehen. Ich weiß, die Osmanen zählten die Religionszugehörigkeit. Ist aber unwahrscheinlich, dass alle Bulgaren damals aus Prinzip griechisch-orthodox waren, und alle Griechen bulgarisch-orthodox, oder was meinst du?


    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    In einem anderen Forum hatte ein Landsmann von mir ein passendes Beispiel:

    Früher dachte man auch die Erde sei eine Scheibe. Tja, heute bzw ab irgendwann, war man schlauer.
    Thraker wurden auch als Griechen angesehen, Illyrer zum Teil auch, doch ist man heute, ja genau schlauer.
    Im Fall Makedoniens dürfte das aber problematischer sein, ich sag das wieder mal Plump aufgrund deiner Defizite:

    Athen hat auch Statistiken gefälscht, sich den Euro erlogen, also sollte man auch Vorbehalte haben gegenüber den Darstellungen die aus Athen über Makedonien gemacht werden.
    Als Beispiel, in vielen Werken wurde eine große griechische Lüge akzeptiert und wird immer noch als richtig dargestellt, die Rede ist von dem angeblichen gefunden Gebeinen Philips II in den Grabstätten Vergina.
    Friedmann hatte schon offen behauptet das Griechenland thrakische und makedonische Funde "in Kellern verrotten lässt".
    Sorry, kann dir da echt nichts anderes dazu sagen..

    Da musst du dich bei 2300 Jahren Historiker, Schriftsteller, Chronisten und Wissenschaftler beklagen, welche durch ihren damaligen Beitrag die Geschichte der Antike für uns heute greifbar gemacht haben.
    Entweder du glaubst, dass die Erde rund ist, oder du glaubst weiterhin, dass sie eine Scheibe ist. Wenn die absolute Mehrheit der Historiker laut dir falsch liegt, dann bleib dem Fall lieber bei deinen FYROM-Blogs...


    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Leere Behauptung?

    Na ja, wäre für mich auch neu gewesen das ein Grieche diese allseits bekannten Fakten akzeptiert.
    Allseits bekannt wo, im Macedonia-truth.mk-Forum? Genau, Leere Behauptung. Hatte dir den Link mit den osmanischen Censen im oberen Abschnitt schon angegeben.


    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ja, die Griechen sind auch eine Moderne Ethnie, kommt also genau auf das gleiche raus.
    Die Antiken Griechen die man wegen ihrer Kultur und Sprache heute so nennt und dann du der Moderne Grieche der aus einem Völkermix aller Balkaner entstanden ist dessen Grundlage für das dazu gehören nur die Religion gewesen ist.
    Die modernen Griechen sind genauso modern und aus einem Völkergemisch entstanden, wie die modernen Mazedonier auch. Mit dem Unterschied, dass die Griechische Sprache seit mindestens 4000 Jahren als gesprochene Sprache nachgewiesen ist. Die heutigen Griechen sprechen, wie die alten Griechen, Griechisch. Und ihr als in 6. Jh. eingewandertes Volk halt Slawisch.


    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ok, muss ich nur mal so nen Gen/DNA Test machen lassen.
    OK mach das. Falls du antik bist, werde ich dir eine Glückwunschkarte schicken! :löl:


    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Aha, also bist du der Grieche unter den Makedonen
    Ne, weil die Makedonen der Antike auch sonst schon hellenistisch waren.


    Heraclius

  10. #2810

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Sogar Sportereignisse werden für politische Propagandazwecke missbraucht.

    Email from Reader
    Pseudomacedonian handball fans are cheering at video broadcast of handball match between Slovenia and FYROM, by singing the “Go boy out on balcony…” Anti-Greek expansionist cheering songs and using the symbol of ancient Greek Macedonians, the Sun of Vergina

    Wenn ihr richtig Schaut da werdet ihr im Video einen verwirrten kl.Jungen sehen mit eine Fotokamera dass ist Zoran der versucht Audis A6, Chryssler, und BMW zu fotografieren.


Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  4. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  5. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31