BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 334 von 1350 ErsteErste ... 2342843243303313323333343353363373383443844348341334 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.331 bis 3.340 von 13499

Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Mudi, 09.12.2011, 08:01 Uhr · 13.498 Antworten · 459.762 Aufrufe

  1. #3331
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.209
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    So eine Bezeichnung wie Nord/Süd oder Ober/Unter führt letzten Endes dazu das Ansprüche auf ein ganzes Makedonien erhoben werden könnten. Schon allein deshalb glaube ich nicht das sich GR oder gar die internationale Gemeinschaft darauf einlässt, außer sie wollen GR teilen.
    Dieser Vorschlag ist ja von der internationalen Gemeinschaft

    Republik Nord-Mazedonien": Athen dürfte Namen akzeptieren

    Mazedonischen Quellen zufolge dürften das Land sich mit Griechenland nach einem jahrelangen Namensstreit auf einen Namen für das Land geeinigt haben. Der Vorschlag "Republik Nord-Mazedonien" stammt von UNO-Vermittler Nimetz.
    Ihr habt eine gute Ausgangsposition sogar die Griechen hat man soweit weichgeklopft ,das sie so einen Namen akzeptieren würden.

  2. #3332
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Macedonian Beitrag anzeigen
    Staat hier die historischen Tatsachen zu verleugnen und Propaganda zu betreiben, solltest du dir mal ein paar antike Karten anschauen.
    Beispiel eine moderne Karte von Wikipedia:







    Macedonian


    Ich sehe keine Antike Karte, ich sehe eine selbst erstellte. Aber selbst in dieser liegt Illyrien im Westen. Da Dardanien und Päonien nördlich liegen.

    Das sieht doch ein Blinder.

    Und wie immer fehlt der Quellenverweis

  3. #3333
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    Dieser Vorschlag ist ja von der internationalen Gemeinschaft



    Ihr habt eine gute Ausgangsposition sogar die Griechen hat man soweit weichgeklopft ,das sie so einen Namen akzeptieren würden.

    Und genau deswegen hat Nimietz kein Erfolg, ist meiner Meinung nach alles Alibi mit diesen Vermittlungen. Wenn jemand die Kraft hätte Makedonien umzubenennen wäre das schon längst geschehen.

  4. #3334
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.738
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ich sehe keine Antike Karte, ich sehe eine selbst erstellte. Aber selbst in dieser liegt Illyrien im Westen. Da Dardanien und Päonien nördlich liegen.

    Das sieht doch ein Blinder.

    Und wie immer fehlt der Quellenverweis

    Die Quelle ist genannt und kann über die URL geprüft werden (Wikipedia).
    Weiterführende Quellen zur modernen Karte kann man hier unter Source nachlesen.
    Wie man sieht, siedelten im Staatsgebiet des heutigen F.Y.R.O.M hauptsächlich Nichtmakedonier.

    Aber trotzdem behaupten die Slawen auf F.Y.R.O.M Makedonier zu sein - Wer gibt ihnen das Recht dazu dies auf Kosten des griechischen Volkes zu tun, indem sie antike griechische Geschichte klauen und obwohl sie hauptsächlich im antiken Illyrien, Paeonien und Thrakien leben doch lieber antike Makedonier wären?

    Ein Einwohner Tiranas, welcher auf antiken illyrischen Gebiet siedelt, behauptet ja auch nicht von sich antiker Makedonier zu sein.

    Wieso haben die Slawen aus F.Y.R.O.M keinen Respekt vor den tatsächlichen antiken Grenzen Makedoniens?




    Macedonian

  5. #3335
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6.159
    Zitat Zitat von Macedonian Beitrag anzeigen
    Das 1/5 - Meinst du damit Bulgarien?
    Wie ich weiß, erkennen die Bulgaren einen mazedonischen Staat an aber - logischerweise - keine mazedonische Nation.


    Macedonian
    Ich meinte damit Serbien, ist ja der Fünfte Nachbarstaat obwohl es ein kleiner Grenzabschnitt ist. Die grösste Landesgrenze von FYROM ist ja mit den Albanern, vom Dreiländereck Kosovo-Serbien-Mazedonien bin hin zum Albanien-Mazedonien-Griechenland.

    Ich habe auch einen Mazedonischen Pass finde aber diesen Geschichtsklau nicht in Ordnung und man sollte den Gipskarton Triumpfbogen abreissen, die Statuen von Alexander und Phillip Griechenland schenken oder wenigstens unten schreiben: He was a Greek. Und im gegenzug mehr Slawische und Albanische Statuen aufstellen.

    Jeder Mensch auf der Welt weiss das Alexanders Mutter Olympias von Epirus eine Prinzessin und eine Illyrerin war und damals wie heute ist/war es gang und gäbe das die Prinzen mit Prinzessinen von anderen Nationen heirateten. Also Alexanders Vater war Altgrieche und Alexanders Mutter Illyrerin also kann Alexander gar kein Slawe gewesen sein.

    Albaner geben ihren Kindern immernoch Illyrische Namen, von Königen und so. z.B. Agron, Teuta ...
    Bei den Griechen das gleiche, sie geben ihren Kindern Altgriechische Namen.
    Nur bei den Mazedoniern haben die Kinder Slawische Namen Dragan, Josip, Zoran, Vladimir, Igor, Sergej, Dimitri u.s.w das ist doch schon Beweiss genug oder ?

    Es ist doch nicht schlecht ein Slawe zu sein, Russland ist eine Grosse Nation. Man sollte eingentlich Stolz sein.

    Gruss
    Albokings24

  6. #3336
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von joαkиm Beitrag anzeigen

    vielleicht kann der eingewanderte 'Macedonian' sein lineal auspacken, und dann seine 80% etwas runterschrauben, wenn er gütig sein möge. wie es aber seit 100 jahren ausschaut, wissen wir ja alle.
    Zitat Zitat von Makedonier Beitrag anzeigen
    Das waren noch Zeiten...







    Und nochmals. Es geht in der Karte die du Artemi von mir zitiert hast nicht um die Zeit der Balkankriege, sondern um die Antike. In grau die Grenzen der modernen Region Makedonien, und in rot die des antiken Königreichs. Lediglich Pelagonien war jemals Teil des makedonischen Königreichs. Der Rest des heutigen ex-jugoslawischen Mazedoniens war in der Antike Illlyricum und Paeonien.



    File:Macedonia overview-es.svg - Wikimedia Commons


    Heraclius

  7. #3337
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Schon wieder selbst gemalte Karten ohne jeglichen Aussagewert ....typisch BF Griechen.

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    1.Deine Karte ist Argumentativ nicht brauchbar da nicht erkennbar ist um welche Epoche es sich handelt.

    2.Diese Karte kann keine Grenzen Makedoniens vor der Amtszeit Filips II zeigen, da die Chalkidike dort innerhalb makedonischer Grenzen einbezogen ist.

    3. Ist die Karte selbst gemalt/erstellt von einem Wikipedia User, keine akademischen Vermerke auf der Quellseite der Grafik zu sehen.

    4. Zudem sehen wir vermerkt UNGEFÄHR (limites aprox)


    Also warum eine selbst erstellte Karte als Argument die Grenzen vermutlich nach o. während Filips II Regierungszeit UNGEFÄHR zeigt?


  8. #3338
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Macedonian Beitrag anzeigen
    Die Quelle ist genannt und kann über die URL geprüft werden (Wikipedia).
    Weiterführende Quellen zur modernen Karte kann man hier unter Source nachlesen.
    Wie man sieht, siedelten im Staatsgebiet des heutigen F.Y.R.O.M hauptsächlich Nichtmakedonier.

    Aber trotzdem behaupten die Slawen auf F.Y.R.O.M Makedonier zu sein - Wer gibt ihnen das Recht dazu dies auf Kosten des griechischen Volkes zu tun, indem sie antike griechische Geschichte klauen und obwohl sie hauptsächlich im antiken Illyrien, Paeonien und Thrakien leben doch lieber antike Makedonier wären?

    Ein Einwohner Tiranas, welcher auf antiken illyrischen Gebiet siedelt, behauptet ja auch nicht von sich antiker Makedonier zu sein.

    Wieso haben die Slawen aus F.Y.R.O.M keinen Respekt vor den tatsächlichen antiken Grenzen Makedoniens?




    Macedonian


    Du solltest dir angewöhnen deine Grafiken direkt zu verlinken, eine Angabe "aus Wikipedia" ist ziemlich na ja,...


    Im Source sehen wir das diese Karte von einem griechischen User SELBST ERSTELLT wurde, keine Angaben zu akademischen o. historischen verweisen.
    File:Map of ancient Epirus and environs.png - Wikipedia, the free encyclopedia


    Deine Aussagen sind somit Müll, du weißt ja nicht mal das Illyrien im Westen lag.

  9. #3339
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Ich meinte damit Serbien, ist ja der Fünfte Nachbarstaat obwohl es ein kleiner Grenzabschnitt ist. Die grösste Landesgrenze von FYROM ist ja mit den Albanern, vom Dreiländereck Kosovo-Serbien-Mazedonien bin hin zum Albanien-Mazedonien-Griechenland.

    Ich habe auch einen Mazedonischen Pass finde aber diesen Geschichtsklau nicht in Ordnung und man sollte den Gipskarton Triumpfbogen abreissen, die Statuen von Alexander und Phillip Griechenland schenken oder wenigstens unten schreiben: He was a Greek. Und im gegenzug mehr Slawische und Albanische Statuen aufstellen.

    Jeder Mensch auf der Welt weiss das Alexanders Mutter Olympias von Epirus eine Prinzessin und eine Illyrerin war und damals wie heute ist/war es gang und gäbe das die Prinzen mit Prinzessinen von anderen Nationen heirateten. Also Alexanders Vater war Altgrieche und Alexanders Mutter Illyrerin also kann Alexander gar kein Slawe gewesen sein.

    Albaner geben ihren Kindern immernoch Illyrische Namen, von Königen und so. z.B. Agron, Teuta ...
    Bei den Griechen das gleiche, sie geben ihren Kindern Altgriechische Namen.
    Nur bei den Mazedoniern haben die Kinder Slawische Namen Dragan, Josip, Zoran, Vladimir, Igor, Sergej, Dimitri u.s.w das ist doch schon Beweiss genug oder ?

    Es ist doch nicht schlecht ein Slawe zu sein, Russland ist eine Grosse Nation. Man sollte eingentlich Stolz sein.

    Gruss
    Albokings24

    Du bist schon ein Held, schon am frühen Morgen musst du deinen Antimakedonismus und Hass gegenüber Slawen offen zeigen. Nicht nur das du unterstellst sogar "Geschichtsklau" und im selben Moment machst du aus einer Epirotin eine Ülürerin.

  10. #3340
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ich sehe keine Antike Karte, ich sehe eine selbst erstellte. Aber selbst in dieser liegt Illyrien im Westen. Da Dardanien und Päonien nördlich liegen.

    Das sieht doch ein Blinder.

    Und wie immer fehlt der Quellenverweis



    Die Karte von Macedonian stammt aus Wikipedia Commons. Sie zeigt wie die Stämme damals im Bezug zum illyrischen, hellenischen und thrakischen Kulturkreis verteilt waren.

    http://en.wikipedia.org/wiki/File:Ma...d_environs.png


    Hier eine Karte die Makedonien im Kern zeigt, und nach dem Tode Philipps II. Stimmt in etwa mit meiner vorher geposteten Karte überein. Vom heutigen Fyrom gehörte wie du siehst nur Pelagonien zum eigentlichen Königreich.





    Heraclius

Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  4. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  5. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31